Hunderennen Wetten

hunderennen

Geschrieben von Thoralf Müller   Veröffentlicht: Mittwoch, 01. März 2017

Windhunde gehören zu den schnellsten und zuverlässigsten Sprintern unter den Hundearten, beim Jagen eines mechanischen Hasen kommen sie auf Geschwindigkeiten von bis zu 80 Kilometer pro Stunde. Sie eignen sich daher sehr gut für Hunderennen und zum Wetten darauf. Besonders in den USA und England ist das Wetten auf Hunderennen sehr populär.

Im letzteren Land liegen auch die Wurzeln der Windhunderennen. 1876 fand das erste Rennen in Hendon statt, wo zwei Greyhounds, wie sie auch genannt werden, einen Hasen jagten. Nachdem die Bevölkerung davon in einem Zeitungsbericht las, begann der kommerzielle Erfolg der Windhunderennen. Die erste moderne Rennbahn gab es jedoch in den Vereinigten Staaten. Owen Patrick Smith aus South Dacota erfand den mechanischen Hasen, weil ihm die Hetzjagd auf lebende Langohren nicht gefiel. Durch seine Erfindung entstand 1912 in Kalifornien die erste Greyhound-Rennbahn.

Hunderennen Wetten in Spanien und Portugal populär

15 Jahre später gab es die erste in Irland. Auch in Australien und Neuseeland sind die Greyhoundrennen bis heute beliebt. Auf dem europäischen Festland finden Hunderennen in Spanien und Portugal statt, während in Deutschland kommerzielle Rennen dieser Art verboten sind.

Es gibt zwei unterschiedliche Hunderennenarten:

  1. Das erste ist ein Rennen von sechs Hunden auf einer festen Bahn, wo es vor allem um die Geschwindigkeit geht. Hier kommt auch der mechanische Hase zum Einsatz, dem die Greyhounds hinterherjagen, nachdem sie aus ihren Boxen entlassen werden.
  2. Beim Coursing dagegen treten zwei Vierbeiner gegeneinander an, und zwar in den Kategorien Schnelligkeit, Eifer, Intelligenz, Gewandtheit und Kondition. Sie jagen auch hier einem mechanischen Hasen hinterher, aber es gibt an mehreren Plätzen Umlenkrollen um eine richtige Hetze zu simulieren. Somit wird nicht nur Schnelligkeit verlangt, sondern die Tiere müssen auch etwas mitdenken.

Quoten in Jackpot-Höhe

Folgende Wettarten gibt es bei Hunderennen Wetten:

  • Siegwette/Win: Man tippt den Gewinner des Rennens.
  • Platzwette/Place: Man wettet darauf, dass ein bestimmter Hund den ersten oder zweiten Platz gewinnt.
  • Show: Es wird darauf gewettet, dass der Hund einen der ersten drei Plätze belegt.
  • Across the board: Man schließt drei verschiedene Wetten auf denselben Hund ab: Win, Place und Show. Wenn der Hund siegt, bekommt man die Gewinne aus allen drei Wetten. Wird der Hund nur Zweiter, gewinnt man immer noch Place und Show. Wird der Hund Dritter, gewinnt man die Show-Wette.
  • Einlaufwette / Combination bet: Ihr wählt zwei bis vier Hunde und tippt auf deren genaue Platzierung. Die Quoten sind sehr hoch.
  • Quiniela / Reverse Forecast: Hier setzt man darauf, dass zwei Hunde erster und zweiter werden, wobei die Reihenfolge keine Rolle spielt.
  • Perfecta / Exacta / Straight Forecast: Man setzt auf zwei Hunde, die in genau der angegebenen Reihenfolge durchs Ziel laufen müssen.
  • Trifecta / Tricast / Treble Forecast: Ihr wählt drei Hunde, die in der angegebenen Reihenfolge die Ziellinie überqueren müssen.
  • Superfecta: Ihr wettet darauf, dass 4 Hunde in der angegebenen Reihenfolge durchs Ziel laufen.
  • Daily Double: Ihr wettet auf die Gewinner des ersten und zweiten Rennens an einem bestimmten Tag. Man muss seine Wetten vor Beginn des ersten Rennens abschließen.
  • Jackpot: Ihr setzt auf sechs Gewinner in sechs Rennen. Hier variieren die Regeln und Preise von Rennbahn zu Rennbahn. Die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen ist natürlich gering, der mögliche Gewinn aber eben in Jackpot-Höhe.

Tipp als Lotterieschein

hunderennen bet365

Wie schon durch die möglichen Wettarten klar wird, sind bei Hunderennen noch höhere Quoten möglich als bei den ohnehin schon hohen Pferdewett-Quoten. Eine Wette auf ein amerikanisches oder britisches Hunderennen kann fast schon einem Lotterieschein ähneln.

Einer der empfehlenswertesten Anbieter für Hunde-Wetten ist Racebets, der auch Pferdewetten anbietet. Die Racebets GmbH ist in Düsseldorf zu Hause, lizenziert und eingetragen ist der Buchmacher jedoch in Malta. Es gibt einen attraktiven Einzahlungsbonus von 100 Prozent auf bis zu 100 Euro. Erwähnenswert ist, dass Racebets eine App für Smartphones anbietet.

racebets logo

Racebets
Testbericht lesen

Racebets

100% bis 100€ Bonus für Neukunden

Alle wichtigen Pferderennen der Welt Wettsteuer als Aufschlag
Deutscher Kundensupport keine klassischen Sidebereiche
PayPal als Zahlungsmethode  
89%
Gesamtwertung
sterne-5
Racebets
besuchen
 


Auch empfehlenswert ist Bet365, das eine staatliche Sportwetten-Lizenz von Schleswig-Holstein besitzt. Es gibt einen 100 Prozent Einzahlungsbonus bis 100 Euro. Außerdem erhalten Spieler einen Bonus von 100 Prozent bis zu 50 Euro für die erste Wette per Handy oder Tablet. Hunderennen kann man sich bei Bet365 per Livestream ansehen.

anbietervergleich bet365 

 

×
betway logo2

Bester Wettanbieter im Test
+ Bestes Angebot + Top Service + 225€ Bonus

button bonus popup
×

leovegas1