Sportwetten-gewinnen

Sportwetten gewinnen – einfach oder eine Herkulesaufgabe?


Viele Anfänger stellen es sich sehr, sehr easy vor, doch wer wirklich mit Sportwetten gewinnen will, braucht vor allem Geduld. Die Überzahl der Wettfreunde will mit schnellen Tipps einen möglichst hohen Gewinn einfahren. Dabei wird das Risiko der Wetten meist gewaltig unterschätzt. Es ist eine Tatsache, dass es meist „anders kommt, als man denkt“. Selbst kleinste Wettquoten fallen tagein tagaus um.

Im nachfolgenden Ratgeber wollen wir Dir einen Leitfaden an die Hand geben, mit welchem Du Deinen Start beim Buchmacher nachhaltig verbessern und auf grundsolide Füße stellen kannst. Die Chancen, dass Deine Sportwetten gewinnen – und zwar dauerhaft – sind gegeben, sofern Du unsere einfachen Regeln beachtest.

1. Berechne Deinen Bankroll

Bevor Du mit den Wetten beginnst, solltest Du Deine finanziellen Verhältnisse genau unter die Lupe nehmen. In Fachkreisen spricht man davon, dass der Bankroll bestimmt wird. Der Begriff kommt aus dem Finanzwesen und bedeutet nichts anderes als Startkapital. Wichtig ist, dass Du an dieser Stelle die Ehrlichkeit Dir gegenüber behältst. Setze nur Geld beim Buchmacher ein, welches Du nicht für dringendere Dinge im Leben benötigst. Begehe niemals den Fehler, Deine Tipps auf Kredit zu spielen – sprich leihe Dir kein Geld. Setzt Du unter finanziellem Druck Deine Einsätze, werden Deine Sportwetten niemals gewinnen.

2. Wähle die passenden Wettanbieter aus

Wähle im zweiten Schritt die passenden Wettanbieter aus. Achte hierbei vor allem auf die Seriosität der Bookies, die Wettquoten und das Wettangebot. Wir empfehlen Dir, Dein Kapital auf drei bis fünf Buchmacher aufzuteilen. Dieses Vorgehen hat zwei entscheidende Vorteile. Einerseits kannst Du immer auf die besten und werthaltigsten Quoten setzen, anderseits profitierst Du von mehreren Willkommensboni. Wir wissen, dass die Neukundenprämien aufgrund der Rollover Vorgaben hin und wieder ein wenig umstritten sind. Die Überzahl der Buchmacher bietet aber faire, reell freispielbare Boni an. Nach unseren Erfahrungen solltest Du das zusätzliche Wettkapital in jedem Fall einstreichen.

Alle Wettanbieter im direkten Vergleich

3. Suche Dir die Sportarten und Ligen aus

Die Buchmacher sind im direkten Wettkampf mit Dir immer im Vorteil. Die Anbieter legen die Wettquoten fest und kalkulieren hierbei bereits ihre mathematische Gewinnmarge ein. Du kannst als Kunde nur auf die Offerten reagieren, in dem Du die Quoten annimmst oder ablehnst. Selbst sind Deine Gestaltungsmöglichkeiten beim Tippen recht gering. Wer langfristig will, dass seine Sportwetten gewinnen, wird seinen Bookie nur mit Fachwissen überlisten können. Konzentriere Dich beim Wetten nur auf ausgewählte Sportarten, Ligen und Wettbewerbe, in welchen Du im wahrsten Sinne des Wortes mit Fachwissen glänzen kannst. Im Idealfall bewegst Du Dich etwas abseits vom Mainstream, da die Buchmacher dort nicht immer topgenau quotieren. Gerade in den unterklassigen Fußballligen kannst Du den Wettanbietern das eine oder andere Schnippchen schlagen. Hier einige Sportarten, auf die Du Dich spezialisieren kannst:

4. Tippe nur einmal am Tag

Wer mit seinen Sportwetten gewinnen will, muss diszipliniert arbeiten. Wir empfehlen Euch maximal einmal am Tag zu tippen. Nicht sinnvoll erscheint uns, wenn ihr die gewetteten Events im Liveticker verfolgt. Merkt ihr, dass der Wettschein aus den Fugen gerät, werdet ihr sehr leicht zu neuen „Wut-Tipps“ verleitet. Doch auch im Erfolgsfall ist das mehrfache Setzen pro Tag nicht sinnvoll. Im Überschwang der Glücksgefühle schleichen sich oft Fehler ein.

5. Passe Dein Money Management fortlaufend an

Zum erfolgreichen Sportwetten gehört des Weiteren ein kluges und zurückhaltendes Money Management. Dieser Fakt wird leider von vielen Freizeitspielern gewaltig unterschätzt. Oftmals werden Einzahlungen in Höhe von 100 Euro vorgenommen, um im Anschluss 50 oder 60 Euro zu platzieren. Dies ist nach unseren Erfahrungen absolut kontraproduktiv. Maximal sollten fünf Prozent des Guthabens auf eine Wette gesetzt werden. Des Weiteren begehen viele User den Fehler, mit erhöhten Einsätzen Verluste ausgleichen zu wollen. Die Gestaltung der Spielsumme erinnert hierbei teilweise bereits an das Martingale System der Verdopplung am Roulette Tisch. Diese Vorgehensweise ist komplett widersinnig. Genau das Gegenteil ist richtig. Sinkt das Guthaben auf dem Wettkonto, müssen die Einsätze nach unten korrigiert werden.

6. Nimm die Gewinne mit

Anderseits werden viele Kunden im Erfolgsfall übermütig. Ganz nach Motto „Gier frisst Hirn“ werden die Einsätze nach oben geschraubt. Die Folge ist meist, dass sich die erspielten Erträge in Windeseile wieder in Luft auflösen. Setze Dir vor Deinem Wettstart ein finanzielles Ziel. Hast Du dieses erreichst, so lass Dir das Geld auszahlen und spiele mit dem Grundkapital weiter. Praktisch erscheint uns an dieser Stelle bereits eine Guthabensverdopplung. Beträgt Dein Profit 100 Prozent, so nimm den Gewinn mit. 

×

popup888 dortmund realmadrid

×
betway logo2

Bester Wettanbieter im Test
+ Bestes Angebot + Top Service + 225€ Bonus

button bonus popup