Wettanbieter mit deutscher Lizenz

Eine staatliche Lizenz für Sportwetten? Das war in Deutschland in den vergangenen Jahren eher ein kritisches Thema. Seit Herbst 2020 gibt es nun endlich deutsche Lizenzen für Sportwetten. Dies sind die besten Anbieter!

Aktuell: Anbieter mit einer Sportwetten Lizenz aus Deutschland 2022

Seit Oktober 2020 gibt es offiziell Wettanbieter mit deutscher Lizenz. Es geht natürlich um die beliebten Sportwetten und darum, dass nach langen Jahren und vielen Verhandlungen endlich ein Ergebnis erzielt worden ist.

Die deutsche Lizenz für Sportwetten steht in Deutschland in Konkurrenz zu einer Lizenz aus Malta, der Lizenz aus Curacao, also der Karibik und zu Lizenzen aus einigen anderen Ländern. Sie hat ihre Vorzüge, aber auch einige Nachteile. Deshalb sind Wettanbieter mit Lizenz aus Deutschland nicht grundsätzlich positiver zu betrachten als Online Buchmacher, die genau diese nicht vorweisen können. Alles Wichtige zu diesem Thema erfahren Sie in diesem Artikel.

Die besten Wettanbieter mit einer deutschen Lizenz 2022

Es gibt zwar eine deutsche Lizenz für Sportwetten, aber Wettanbieter ohne deutsche Lizenz, die empfehlenswert sind, stehen weiterhin in großer Anzahl zur Verfügung. In der folgenden Liste werden die vorgestellt, die von uns empfohlen werden.

100€
auf die 1. Einzahlung
jetzt zu Bet-at-Home
  • Die besten Eishockey Wetten
  • ca. 70 Sonderwetten pro Begegnung
  • Guter, kompetenter Kundensupport
92.5 Quotendurchschnitt
100€ auf die 1. Einzahlung
jetzt zu Bet-at-Home
  • Die besten Eishockey Wetten
  • ca. 70 Sonderwetten pro Begegnung
  • Guter, kompetenter Kundensupport
Bet-at-Home Erfahrungen
150€
Willkommensbonus
jetzt zu NEO.bet
  • Innovatives Design
  • Fokus auf Fußball
  • Zwei verschiedene Bonusangebote
94 Quotendurchschnitt
150€ Willkommensbonus
jetzt zu NEO.bet
  • Innovatives Design
  • Fokus auf Fußball
  • Zwei verschiedene Bonusangebote
NEO.bet Erfahrungen
100€
Willkommensbonus
jetzt zu Happybet
  • kostenlose Ein- und Auszahlungen
  • mobilfreundliches Wetten und gute Usability
  • deutschsprachiger Kundenservice (Live-Chat und E-Mail)
  • Livestream bei Sport-Events
93 Quotendurchschnitt
100€ Willkommensbonus
jetzt zu Happybet
  • kostenlose Ein- und Auszahlungen
  • mobilfreundliches Wetten und gute Usability
  • deutschsprachiger Kundenservice (Live-Chat und E-Mail)
  • Livestream bei Sport-Events
Happybet Erfahrungen
100€
Willkommensbonus
jetzt zu Betano
  • Sehr umfanreiches Wettangebot
  • Wettquotenschlüssel bei bis zu 100%
  • Perfekter, deutschsprachiger Kundenservice
94 Quotendurchschnitt
100€ Willkommensbonus
jetzt zu Betano
  • Sehr umfanreiches Wettangebot
  • Wettquotenschlüssel bei bis zu 100%
  • Perfekter, deutschsprachiger Kundenservice
Betano Erfahrungen
100€
Willkommensbonus
jetzt zu Bet3000
  • Die besten Bundesliga-Quoten
  • Starker Livewetten-Bereich
  • Steuerfreiheit auf ALLE Wettformate
93 Quotendurchschnitt
100€ Willkommensbonus
jetzt zu Bet3000
  • Die besten Bundesliga-Quoten
  • Starker Livewetten-Bereich
  • Steuerfreiheit auf ALLE Wettformate
Bet3000 Erfahrungen
100€
auf die 1. Einzahlung
jetzt zu 888sport
  • Überdurchschnittlich hohe Quoten
  • Überragendes Fußballwetten-Angebot
  • Super exklusiver Neukundenbonus
93 Quotendurchschnitt
100€ auf die 1. Einzahlung
jetzt zu 888sport
  • Überdurchschnittlich hohe Quoten
  • Überragendes Fußballwetten-Angebot
  • Super exklusiver Neukundenbonus
888sport Erfahrungen
  • ca. 35 Sportarten mit Fußball-Fokus
  • umfassendes Wettangebot, insbesondere bei Fußballwetten
93 Quotendurchschnitt
  • ca. 35 Sportarten mit Fußball-Fokus
  • umfassendes Wettangebot, insbesondere bei Fußballwetten
Sportwetten.de Erfahrungen
  • 20-25 Sportarten zur Auswahl
  • Übersichtliche, einfache Webseite und App
  • Ein- und Auszahlungen gebührenfrei
Quotendurchschnitt
  • 20-25 Sportarten zur Auswahl
  • Übersichtliche, einfache Webseite und App
  • Ein- und Auszahlungen gebührenfrei
Tipwin Erfahrungen

 

Die deutsche Lizenz für Sportwetten steht in Deutschland in Konkurrenz zu einer Lizenz aus Malta, der Lizenz aus Curacao, also der Karibik und zu Lizenzen aus einigen anderen Ländern. Sie hat ihre Vorzüge, aber auch einige Nachteile. Deshalb sind Wettanbieter mit Lizenz aus Deutschland nicht grundsätzlich positiver zu betrachten als Online Buchmacher, die genau diese nicht vorweisen können. Alles Wichtige zu diesem Thema erfahren Sie in diesem Artikel.


Die neue Wettlizenz gilt für ganz Deutschland

Die frohe Kunde kam in dieser Woche aus der Wissenschaftsstadt Darmstadt: Das dortige Regierungspräsidium hat mehreren privaten Sportwetten-Anbieter die offizielle Erlaubnis für ihre Dienstleitungen erlaubt. Damit sind Sportwetten in Deutschland – auch im Internet – de facto und staatlich genehmigt. Die vorherige Grauzone (“Phase der Duldung”) ist Geschichte.

Vorangegangen war ein jahrelanger Konflikt zwischen Bund und Ländern, wie Sportwetten und andere Glücksspiele in der Bundesrpublik zu bewerten und zu regeln sind. Die jetzige Hessen-Lizenz stellt nun einen wohl entscheidenen Schritt hin zu einer einheitlichen Lösung dar. Denn Fakt ist: Die Wettlizenz wird zwar durch Hessen vergeben, ist aber für ganz Deutschland gültig!

Wettlizenz für Deutschland bei Sportwetten
Sportwetten liegen in Deutschland seit Jahren voll im Trend – aber achten Sie bei den Anbietern stets auf eine seriöse Wettlizenz! (Foto: Shutterstock)

Die deutsche Lizenz für Sportwetten

Eine offizielle Lizenz für Sportwetten aus Deutschland hat es über viele Jahre nicht gegeben. Die, die im Oktober 2020 recht überraschend von der deutschen Politik beschlossen und befürwortet wurde, brauchte einen Vorlauf von mehreren Jahren. Als im Frühjahr 2011 die Steuer auf Sportwetten eingeführt wurde, die bis heute Bestand hat, war diese das einzige Überbleibsel eines umfangreichen Planes des zuständigen Ministeriums. Dieses wollte, um Sportwetten in Deutschland zu legalisieren, mit harten Vorgaben genau 20 Lizenzen vergeben. Dagegen wurde protestiert und der europäische Gerichtshof gab bereits zu einer Zeit, als die Paragraphen noch gar nicht geschrieben worden waren, an, dass dieses Gesetz so nicht den europäischen Richtlinien entsprechen würde. Zeitgleich wurde im Bundesland Schleswig-Holstein eine Gesetzgebung vom Landtag beschlossen, die wesentlich mehr den realen Gegebenheiten für Glücksspiele entsprach. Die dort für die Wettanbieter und Online Casinos ausgegebenen Lizenzen galten allerdings tatsächlich nur in diesem Bundesland für die dort wohnhaften Bürger. Die anderen deutschen Bundesländer wollten sich dem nicht anschließen.

Nach vielen Verhandlungen hinter den Kulissen und nach fraglos sehr viel Einflussnahme, durch die in Deutschland leider allgegenwärtige Lotto Lobby, kam es nun zu der Beschlussfassung und die nun geltenden Gesetze wurden umgesetzt. Federführend ist das Bundesland Hessen, wo in Darmstadt die zuständige Behörde sitzt. Diese stellt die Lizenzen aus, eine klare Verpflichtung auf nur 20 ist nicht mehr gegeben den vorliegenden Informationen nach. Das geschah im ersten Schritt wie erwähnt im Herbst 2020, im zweiten, also im Sommer 2021 und auch danach, werden nun alle geltenden Vorgaben zwingend umgesetzt.

Die Einschränkungen für Freunde der Sportwetten sind bei den Wettanbietern mit deutscher Lizenz umfangreich im Vergleich zu den Online Buchmachern, die mit einer Lizenz aus Malta oder von der karibischen Insel Curacao arbeiten, um zwei Beispiele zu nennen. Verschiedene Optionen für den Einsatz fallen dabei weg, beispielsweise sind Zahlungen bis zu 1000 € die Obergrenze (insgesamt im Monat, nicht nur auf einen Wettanbieter bezogen), die oftmals zusätzlich verfügbaren Slots dürfen nur noch als Games bezeichnet werden (der Begriff Online Casino ist verboten, es muss jetzt Online Spielothek oder Online Spielhalle heißen – das ist kein Scherz) und Roulette, Blackjack, Poker und ähnliche Spiele sind komplett verboten. Spielfreunden wird angezeigt, wie die Verluste innerhalb von 30 Tagen liegen, allerdings gibt es auch eine Angabe zu den Gewinnen. Außerdem ist eine schnelle persönliche Sperre mit einem einzigen Klick möglich. Diese Voraussetzungen muss ein Wettanbieter mit deutscher Lizenz schaffen. Und das ist längst nicht alles. Es lässt sich klar erkennen: Nahezu alles ist auf das Thema Spielsucht ausgelegt bei der Lizenz aus Deutschland.

Übrigens kann das Wort Sportwetten Lizenz auch mit Betriebserlaubnis umschrieben werden. Eine offizielle Behörde (in Deutschland wie erwähnt in Darmstadt) stellt Lizenzen aus, wofür es Voraussetzungen gibt. Die Wettanbieter und die Online Casinos verpflichten sich, diese einzuhalten. So läuft es auch in anderen Ländern, die eine Lizenz ausstellen.


Die Pluspunkte der deutschen Lizenz

Sportwetten Anbieter mit deutscher Lizenz können zurecht damit Werbung betreiben, dass sie ohne jeden Zweifel legal und seriös sind. Um die Lizenz für Sportwetten zu erhalten, mussten nicht nur sehr viele Zahlen und Bilanzen offen gelegt werden, es waren Anforderungen einzuhalten, die im Sinne des Spielerschutzes zu verstehen sind. Man ist also als Kunde auf der sicheren Seite.

Hier kann noch einmal betont werden, dass Glücksspiele im Allgemeinen und konkret die Sportwetten in Deutschland von politischer Seite nicht sonderlich beliebt sind, um es einmal so zu formulieren. Man nimmt zwar die Steuergelder gerne an, doch das Stichwort Sportwetten steht nicht für Spaß und für Spannung, sondern in erster Linie für Spielsucht. Die soll vermieden werden. Deshalb müssen die Online Buchmacher diverse Voraussetzungen schaffen. Die können durchaus im Sinne der Kunden sein und manche werden die Einschränkungen auch kaum stören. Es ist schließlich eine Tatsache, dass die Sportwetten legal möglich sind, und dass Geld gewonnen werden kann mit Wetten auf Fußball und für Dutzende von anderen Sportarten. Man befindet sich nicht in einer Art von Grauzone, kann ganz offen sagen, dass man Kunde bei einem Buchmacher ist und dort Geld gewonnen hat. Gibt es dennoch schräge Blicke, liegt es am allgemeinen Ruf des Glücksspiels in diesem Land.

Die technischen Voraussetzungen, die die Wettanbieter auf Ihren Webseiten und auf eventuell verfügbaren Apps schaffen müssen, können als positiv eingestuft werden. So bekommt man nach dem Login mit dem Benutzernamen und einem selbst gewählten Passwort die Verluste und die Gewinne der vergangenen 30 Tage angezeigt. Das ist übersichtlich, auch für das eigene Budget. Es ist möglich eigene Limits im Kontobereich einzustellen und es wird sogar regelmäßig danach gefragt. Das Konto ist durch automatische Zugriffskontrollen abgesichert, Unbefugte können nicht darauf zugreifen. Sichere Zahlungsmethoden sind verfügbar und bei einigen kann sogar mit dem beliebten E-Wallet PayPal gezahlt werden. Alles liegt in deutscher Sprache vor, Missverständnisse, wie beispielsweise beim wichtigen Thema Sportwetten Bonus sind somit ausgeschlossen. Man hat es mit bestens geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beim Kundenservice zu tun, der im besten Fall ständig erreichbar ist. Über einen Live Chat, eine Mail Adresse, eventuell auch über ein Kontaktformular oder telefonisch per Hotline. Man weiß, dass man nicht gegen eine hohe Gebühr in einem fernen Land anruft, wenn es sich um einen deutschen Wettanbieter mit einer deutschen Lizenz handelt. Dass die Möglichkeit besteht, sich mit nur einem einzigen Klick für 24 Stunden selbst zu sperren, ist sicherlich für den einen oder anderen Spieler, der einen Hang zur Spielsucht hat, als ein Vorteil einzustufen. Insgesamt einige Pluspunkte der deutschen Lizenz.

bet-at-home Bonus
Der bet-at-home Bonus überzeugt durch gute Umsatzbedingungen

Die Situation für Online Sportwetten in Deutschland bis 2021

Bevor das aktuelle Gesetz zum Glücksspiel in Deutschland im Herbst 2020 durchaus ein wenig überraschend eingeführt wurde, war die Gesetzeslage etwas kompliziert. Es gab das an anderer Stelle erwähnte Gesetz in Schleswig-Holstein, welches jedoch ausschließlich in diesem Bundesland gültig war. Dort wurden auch offizielle Lizenzen für Sportwetten und Online Casinos ausgestellt. Der Grund, weshalb sich viele Casinos und Wettanbieter im Internet in Deutschland durchsetzen konnten, waren die Lizenzen, mit denen diese gearbeitet haben. Dies haben wir in diesem Artikel erwähnt: es geht um die Lizenz aus Malta, aus Gibraltar, von der karibischen Insel Curacao und so weiter. Und es galt das Prinzip (welches bei diesen Anbietern auch heute noch gilt): wenn deutsche Kunden zugelassen sind, können sich diese auch registrieren.

In Deutschland – und dies nicht nur auf politischer Seite – war man jedoch immer der Meinung, dass diese Angebote nicht legal sind. Das sahen die entsprechenden Wettanbieter und Casinos Betreiber natürlich anders. Geworben wurde außerdem fleißig in den Medien, in den Fußballstadien und so weiter. Man konnte aber mit Fug und Recht von einer Grauzone sprechen. Dass allerdings irgendwie doch eine Anerkennung in Deutschland bei den Behörden zumindest geheim vorhanden war, zeigt sich an der Steuer auf Sportwetten. Diese wurde im Sommer 2012 eingeführt. Seit dieser Zeit sind alle hierzulande gesetzten Sportwetten mit 5 % belastet. Die Buchmacher, für die dieses Gesetz gilt, müssen die Zahlung an den deutschen Staat übermitteln. Das können die Kunden nicht selbst machen. Sie sind von dem Gesetz also nur indirekt betroffen. Nämlich dann, wenn die Wettanbieter die Zahlung über den Einsatz oder als Abzug von einem Gewinn von ihnen leisten lassen.

Die Wettsteuer war das letzte Gesetz vor dem Herbst 2020, welches mit Bezug auf die Sportwetten offiziell umgesetzt wurde. Als dies geschah, waren bereits etliche andere gesetzliche Vorgaben diskutiert worden. Einige wurden beschlossen, doch sie wurden letztlich nicht in Kraft gesetzt, weil klar war, dass es Klagen geben würde. Außerdem hat man bei den entsprechenden Stellen der Europäischen Union den Vernehmen nach klar zum Ausdruck gebracht, dass es Änderungen geben muss. In den Jahren vor 2012 gab es viele Ideen, aber sie wurden alle nicht umgesetzt, mit der Ausnahme von Schleswig-Holstein, wo man sich sehr modern und zeitgemäß zeigte. Die Lotto Lobby nahm damals wie heute sehr viel Einfluss. Lotto war über Jahrzehnte das einzige legale Glücksspiel in Deutschland mit einer Ausnahme. Das waren die Pferdewetten. Alles andere, auch verschiedene Lotterien und das als Vorgänger der Sportwetten geltende Toto, wurden vom deutschen Lottoblock organisiert. Galopprennen und Trabrennen bildeten die Ausnahme. Das mag den einen oder anderen überraschen. Diese Sportarten sind zwar beliebt und traditionsreich, doch sie spielen in der breiten Öffentlichkeit leider keine besonders große Rolle mehr. Das war aber mal anders. Das Gesetz, welches die Vorgaben zum Thema Wetten auf Galopp und auf Trab machte, stammte aus den 1920ern. Es war gültig bis in dieses Jahrtausend hinein. Daran zeigt sich bereits, dass man in der deutschen Politik vom Thema Glücksspiel, was Sportwetten und Online Casino beinhaltet, schlichtweg überfordert war. Vielleicht waren es auch die in diesem Artikel mehrfach geäußerten Vorurteile und das alles dominierende Thema Spielsucht, was hier die Feder führte. Jedenfalls hat man das Zeitalter des Internets und damit den Aufschwung des Glücksspiels verpasst.

Als die Sportwetten aufkamen, entstand deshalb die Situation mit den Lizenzen aus Malta, der Karibik und so weiter. Als Freund der Sportwetten in Deutschland hatte man gar keine andere Wahl, als sich bei den Anbieter zu registrieren, Die am Markt waren. Einer arbeitete sogar mit einer alten Lizenz aus der DDR, er ist heute ein internationaler Marktführer und wird nur selten als deutsches Angebot wahrgenommen. Die Rede ist von bwin. Zum Ausdruck bringen wollen wir damit, dass es auch in der DDR eine Lizenz für Sportwetten gab. Das war natürlich weit vor der Zeit des Internet und es handelte sich einfach nur um eine Form der Legalisierung – es ging immer um eine gewisse Grauzone. Es sei denn man wollte die Angebote von Lotto annehmen, aber diese waren nicht zeitgemäß, wenn wir einfach mal auf das Thema Sportwetten schauen. Das Stichwort lautet Oddset. Nicht nur, dass es sich nicht um ein vergleichbares Angebot mit den Sportwetten der Wettanbieter handelt und dass es noch nicht einmal in jedem Bundesland die Möglichkeit gibt zum Beispiel auf Fußballspiele zu tippen. Es gibt auch nicht die Optionen für den Einsatz, keine vergleichbaren Quoten, keinen Bonus, alles wird von Lotto so organisiert als würde man in einer eigenen Welt leben. Aber dies alles ist und war halt immer legal.


FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur deutschen Wettlizenz 2022

Seit wann gibt es die deutsche Lizenz für Sportwetten?

Die offizielle deutsche Lizenz für Sportwetten wurde etwas überraschend im Oktober 2020 eingeführt. Damals wurden die ersten Lizenzen ausgestellt, zum Beispiel an den Marktführer Tipico. Über die Jahre wurde immer wieder über dieses Thema diskutiert, die Umsetzung brauchte sehr lange.

Gilt die deutsche Lizenz für alle Wettanbieter?

Für eine deutsche Lizenz zu den Themen Sportwetten und Online Casino müssen die einzelnen Betreiber Anträge einreichen. Den vorliegenden Informationen nach werden sehr viele Herausforderungen an die Bewerber gestellt. Sie müssen sehr viele Vorleistungen angehen, Unterlagen vorlegen und allgemein ihre Seriosität beweisen. Es geht sicherlich auch um fundierte Zahlen. Grundsätzlich gilt, dass nicht jeder Wettanbieter im Netz eine deutsche Lizenz hat, viele haben sich aber auch gar nicht um diese beworben.

Muss ich bei einem Wettanbieter mit einer deutschen Lizenz wetten?

Wir leben in einem freien Land und natürlich ist niemand mit Interesse an Sportwetten dazu verpflichtet, diese bei einem Wettanbieter mit einer deutschen Lizenz zu setzen. Zumal es etliche Alternativen mit einer Lizenz zum Beispiel aus Malta, aus Gibraltar, aus der Karibik und so weiter gibt. Der deutsche Staat mag dies anders sehen, aber auch die europäische Gesetzgebung muss natürlich beachtet werden.

Wie viele deutsche Lizenzen gibt es?

Die Anzahl der deutschen Lizenzen soll eigentlich auf 20 begrenzt sein. So war jedenfalls die geplante Auskunft zu diesem Thema. Ob es wirklich bei der Zahl 20 bleibt und ob sie bereits erreicht ist zu dem Zeitpunkt, an dem dieser Artikel gelesen wird, ist nicht garantiert.

Was unterscheidet einen Wettanbieter mit deutscher Lizenz von einem Online Buchmacher mit einer Lizenz aus Malta?

Eine deutsche Lizenz wurde offiziell von einer deutschen Behörde ausgestellt. Eine Lizenz aus Malta wird auf Malta ausgestellt. Einmal gelten die deutschen Gesetze und einmal die europäischen Gesetze. Alle diese Lizenzen stehen für Seriosität. Eine deutsche Lizenz hat allerdings strengere Vorgaben, das lässt sich schnell erkennen.


Die Vorteile der deutschen Wettlizenz

Die deutsche Lizenz für Sportwetten kann einen klaren Vorteil geltend machen. Sie zeigt mit einer Sicherheit von 100 % an, dass es sich um ein in Deutschland legales Produkt handelt. Auf einer Plattform für Sportwetten, die eine deutsche Lizenz zugeteilt bekommen hat, sind die Kunden in einem seriösen Umfeld, woran es keine Zweifel gibt. Der Online Buchmacher hält sich an alle bestehenden Gesetze. Würde es zu Problemen kommen, weil zum Beispiel eine Auszahlung verweigert wird oder weil Optionen für den Einsatz im Programm sind, die man in Deutschland nicht anbieten darf, wäre diese Lizenz  mit ziemlicher Sicherheit sehr schnell wieder aberkannt.

Da ein gehöriger Aufwand betrieben werden muss, um sie überhaupt zu erhalten, ist davon auszugehen, dass keiner der Online Buchmacher ein Risiko eingeht. Also gibt es auch kein Risiko für die Sportwetten. Außerdem wird das Thema Spielsucht in den Vordergrund gerückt. Wer tatsächlich unter derartigen Problemen leidet, also dazu neigt zu viel Geld mit Glücksspiel zu riskieren, kann sich schnell von einem Angebot ausschließen. Dazu reicht ein einfacher Klick aus, jedenfalls für die Sperre von 24 Stunden. Aber auch eine länger anhaltende Sperre ist schnell machbar. Die deutsche Lizenz steht darüber hinaus für die Grenze von 1000 € für Zahlungen in einem Monat. Es geht, wie an anderer Stelle angemerkt, nicht um einen einzigen Wettanbieter, sondern um alle. Sie sind in einer Datei zusammengeschlossen. Kein Kunde wird also mehr als 1000 € im Monat zahlen und somit verlieren können. Selbst wenn nicht viele diese Grenze erreichen und obgleich die meisten natürlich das Ziel haben werden Gewinne zu erzielen, muss man diese Grenze für einige potentielle Kunden als eine gute Sache betrachten. Dass alle von den Einschränkungen betroffen sind, gefällt allerdings nicht ganz so gut.


Die Nachteile der deutschen Lizenz

Womit wir bei den Nachteilen der deutschen Lizenz für Sportwetten wären. Gleichzeitig sind wir bei dem Grund, weshalb es Wettanbieter ohne Steuer und Sportwetten ohne Steuer geben muss. Es sind die Einschränkungen. Der eine oder andere Freund der Sportwetten möchte vielleicht im Monat 1000 € oder mehr einzahlen. Diese Grenze bedeutet ja nicht, dass die 1000 € verloren gegangen sind. Man kann schließlich Geld gewonnen haben und eine Auszahlung wurde veranlasst. Und dann stellt man fest, dass man doch noch einmal neue Sportwetten setzen will. Das ist aber nicht möglich, sobald die Grenze erreicht ist. Außerdem fehlen bei Wettanbietern mit deutscher Lizenz verschiedene Möglichkeiten auf den Einsatz, gerade bei den Live Wetten.

Ivibet Livewettencenter
Livewettencenter bei Ivibet – solch eine Auswahl lässt sich bei einem Wettanbieter mit deutscher Lizenz kaum finden

Auf Dauer wird noch mehr reglementiert, wenn die vorliegenden Informationen stimmen. Was sich im Gegensatz zur Vergangenheit verändert hat: Man kann nicht einfach mal den eigenen Kontostand mit einem Spiel in einem zum Wettanbieter gehörenden Online Casino erhöhen, weil es diese Bereiche in der ursprünglichen Form nicht mehr gibt. Man spricht jetzt von Games und es geht nur noch um die Slots. Der Begriff Online Casino ist tatsächlich verboten, es heißt nun Online Spielhalle, Online Spielbank oder Online Spielothek. Was so etwas soll, versteht echt niemand. Die übrig gebliebenen Slots können auch nur noch für einen einzigen Euro gespielt werden, was nicht gerade viel ist. Man kann keinen Jackpot gewinnen oder das Glück beim Blackjack, Baccarat, Poker und so weiter suchen. Man wird eingeschränkt. Dass das objektiv betrachtet nicht angenehm ist in einem freien Land, versteht sich eigentlich von selbst.


Internationale Lizenzen für Sportwetten

Wir haben es in diesem Artikel mehrfach angedeutet: die Sportwetten Lizenz aus Deutschland gibt es noch nicht ganz so lange. Über einen sehr langen Zeitraum ging es in erster Linie um eine Lizenz aus Malta, einem Land also, welches zur Europäischen Union gehört. Also gilt die europäische Gesetzgebung. Die Lizenz aus der Karibik, vor allem von der Insel Curacao, ist ebenfalls weit verbreitet. Lizenzen aus Gibraltar, aus Großbritannien, von den Kanalinseln und Alderney, sowie aus Zypern können ebenfalls noch genannt werden. Wobei es bemerkenswert oft Verbindungen von Firmen gibt, die ihren Sitz auf Zypern haben, deren Webseiten aber mit einer Lizenz aus Curacao arbeiten.

Auch eine Sportwetten Lizenz in Österreich existiert, ebenso wie eine in der Schweiz. Wettanbieter aus Österreich sind teilweise international aktiv oder zumindest auch in Deutschland. Wer aber wirklich international orientiert ist als Online Wettanbieter braucht eine, die als international gilt. Also zum Beispiel aus Malta oder Curacao. Vielleicht haben wir das ein oder andere Land vergessen, welches ebenfalls Lizenzen ausstellt, aber wir wollten uns auf die konzentrieren, welche international eine gewisse Bedeutung haben. Es geht zum Beispiel um die europäische Gesetzgebung, die natürlich von großer Bedeutung ist. Wie genau in einem speziellen Land vergangen wird, ist aber nicht ganz so relevant. Das könnte man nun auch auf Deutschland beziehen.

Einige der internationalen Wettlizenzen

Malta Gaming Authority

Gibraltar Gambling Commission

Curaçao eGaming

Isle of Man Gambling Supervision Commission


Worauf sollte man bei einem neuen Wettanbieter achten?

Egal ob es sich um einen Wettanbieter mit Lizenz aus Deutschland handelt oder um einen, der mit einer Lizenz aus Malta, der Karibik oder von wo auch immer operiert: eine Entscheidung wo die Registrierung erfolgt, muss normalerweise immer nach den identischen Kriterien vorgenommen werden. Diese wollen wir nachfolgend beschreiben. Die Lizenz ist ein wichtiges Thema, denn es geht um die Seriosität. In diesem Zusammenhang muss allerdings auch auf die verschlüsselte Webseite, auf die Themen Jugendschutz, Datenschutz und Spielsucht und auch auf die Partner geachtet werden. Das betrifft Zahlungsmethoden, die Spiele in einem eventuell verfügbaren Casino und so weiter. Auf der einen oder anderen Webseite wird es Logos und Siegel geben, die in diesem Zusammenhang interessant sind. Sie könnten zum Beispiel auch vom deutschen TÜV stammen.

Sportwetten Anbieter mit deutscher Lizenz aber auch andere lassen sich und ihre Produkte überprüfen, um die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang ist auch die Verifizierung zu nennen, da mit ihr Geldwäsche vermieden werden soll. Vor einer ersten größeren Auszahlung (manchmal auch direkt nach der Registrierung) wird zum einen die Vorlage des Personalausweises verlangt. Diesen scannt man ein oder fotografiert ihn. Zusätzlich muss mindestens ein offizielles Dokument eingereicht werden. Die Adresse, die auf diesem steht, muss die gleiche sein, welche bei der Registrierung angegeben worden ist. Es kann sich um eine Telefonrechnung, um die Stromrechnung und um etwas aus dieser Richtung handelt. Die Überprüfung ist normalerweise nur einmalig notwendig, sie kann einige Tage dauern.

Diese Sicherheitsaspekte sind aber neben der Lizenz nicht unbedingt das, auf was man als potentieller Kunde bei einem Wettanbieter achtet. Übrigens kann man sich auch bei mehreren anmelden, aber das versteht sich von selbst. Zuerst einmal wäre da der allgemeine Eindruck. Ist die Webseite übersichtlich und in deutscher Sprache? Gibt es neben den Sportwetten auch noch andere Angebote? Wie lange existiert das Angebot schon und hat es einen guten Namen? Das sind alles wichtige Themen.

Im zweiten Schritt wird auf das Programm geschaut. Es muss um mehr gehen als um den Fußball, aber bei diesem könnte man gucken, wie es um die so genannte Wetttiefe bestellt ist. Einfach gesagt darf nicht nur auf die Spiele aus der deutschen Bundesliga und aus der Champions League getippt werden können, es muss im Grunde jedes Land mit Fußball und jeder Wettbewerb, egal wie hochklassig, in das Programm integriert sein. Das ist auch meist der Fall. Jetzt kommt es darauf an, ob die individuell bevorzugten Sportarten zum Programm gehören. Je umfangreicher alles ist, desto besser. Bemerkenswert selten sind die eigentlich beliebten Sportarten Galopprennen und Trabrennen übrigens in die Programme integriert. Stattdessen wird der ESport immer wichtiger, virtueller Sport als Ergänzung ist möglich. Es kann sich dabei aber um einen eigenen Bereich handeln.

Das Thema Zahlungen ist wichtig. Es muss mehrere Methoden geben. PayPal ist gerne gesehen, aber diese elektronische Geldbörse ist weitaus seltener eine Option im Bereich der Sportwetten, als gemeinhin angenommen wird. Wer sich für Kryptowährungen interessiert, sollte schauen, ob diese vorhanden sind. Weitere Themen sind der Support und der mobile Zugriff. Ein Kundenservice ist Standard, doch wie kann er erreicht werden? Ein Live Chat ist eigentlich obligatorisch und eine Mail oder ein Kontaktformular bildet die Alternative. Vielleicht gibt es aber auch eine Hotline. FAQ und somit häufig gestellte Fragen und die entsprechenden Antworten, sollten ebenfalls vorhanden sein. Und zwar bestenfalls alles in deutscher Sprache, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.

Eine Sportwetten App ist zwar gerne gesehen, aber sie muss zum einen funktional sein und zum anderen für die verschiedenen Betriebssysteme verfügbar. Denn andernfalls wären einige Kunden benachteiligt und das darf nicht sein. Eine Sportwetten App ist nicht unbedingt ein Standard, anders als die mobile Webseite, welche über den Browser geöffnet wird. Man bezeichnet sie auch häufig als Web App. Diese kann gespeichert werden. Dann wirkt alles fast wie bei einer echten App.

Es mag weitere Themen geben, die individuell betrachtet wichtig sind. Die Quoten zum Beispiel oder der Sportwetten Bonus. Wie die erste Einzahlung belohnt wird und was für Belohnungen folgen, sind wichtige Themen, aber hier gilt es auch auf die Bedingungen für die Umsetzung zu achten.


 

NEO.bet gehört zu den großen Gewinnern

Einer der ersten Anbieter mit deutscher Sportwetten-Lizenz ist NEO.bet. Die außergewöhnlich erfolgreiche Marke des renommierten Unternehmens Greenvestbetting Limited gehört zu den wenigen Wettanbietern, die exklusiv eine Wettlizenz aus Deutschland erhalten haben. Der Buchmacher spricht von einem “langen und beschwerlichen Weg”, den NEO.bet aber bewusst gegangen sein, um seinen Kunde einen einwandfreien und zu 100 Prozent sicheren Rahmen für Sportwetten zu bieten.

NEO.bet Starter und Profi Bonus für Neukunden
NEO.bet hat exklusiv eine Sportwetten-Lizenz aus Deutschland erhalten – und neue Kunden dürfen sich über eine Startprämie von bis zu 150 Euro freuen!

Für die Redaktion von Sportwetten24 bestätigt sich damit der exzellente Eindruck, den NEO.bet bei unserem objektiven Test hinterlassen hat. Bei dem Wettanbieter sind wirklich Profis am Werk, die Sportwetten verstehen und optimal an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst haben.