Pferderennen Wett Tipp: Ascot Chase 16. Februar 2019

Pferderennen Wett Tipp

Der Höhepunkt der Hindernis-Saison an diesem Wochenende ist zweifelsfrei das Ascot Chase am Samstag. Das Jagdrennen wird wie der Name bereits erkennen lässt, auf dem altehrwürdigen Racecourse in Ascot ausgetragen. Wir haben uns für Sie das Teilnehmerfeld, die Favoriten und die Quoten von Pferdewetten.de genauer angeschaut. Schlussendlich rechnen wir mit einem Zweikampf der beiden Top-Pferde und entscheiden uns daher für einen Einsatz-Splitt.

Die Fakten zum Rennen

Das Ascot Chase wird seit 1995 gelaufen und gehört seither zu den wichtigsten Hindernis-Rennen in Großbritannien. Zugelassen ist der Lauf für fünfjährige und ältere Pferde. Die Teilnehmer haben am Samstag eine anspruchsvolle Strecke von zwei Meilen, fünf Furlongs und acht Yards, sprich von 4.232 Meter, zu absolvieren. Auf dem Weg vom Start ins Ziel sind insgesamt 17 Hindernisse zu überqueren. Gelaufen wird auf Gras. Das Ascot Chase gehört zur höchsten Rennkategorie der Gruppe I. Dotiert ist das Highlight am Samstag mit 150.000 GBP.

Im Vorjahr konnte Jockey Brian Hughes auf Waiting Patiently den Sieg feiern. Der achtjährige irische Wallach von Trainerin Ruth Jefferson ist auch in diesem Jahr der Topfavorit. Kann Waiting Patiently das Ascot Chase ein zweites Mal gewinnen? In der Vergangenheit war dies nur Tiutchev (2001 und 2003), Monet’s Garden (2007 und 2010), Riverside Theatre (2011 und 2012) sowie Cue Card (2013 und 2017) gelungen.

Beantwortet wird die Frage am Samstagnachmittag in Ascot ab 15 Uhr. Insgesamt werden neun Pferde auf den schwierigen Parcours gehen. Die Regeln von Pferdewetten.de besagen, dass die Top3 als Platz gewertet werden.

Die Favoriten des Rennens

Waiting Patiently gehört zu den Hindernis-Pferden, die von ihren Trainern nur sehr dosiert eingesetzt werden. Der Schützling von Ruth Jefferson ist in seiner Karriere bisher nur zehn Mal gelaufen, jedoch ausschließlich beim herausragenden Höhepunkten. In dieser Saison war der Wallach lediglich am zweiten Weihnachtsfeiertag in Kempton zu sehen, ist dort aber vorzeitig ausgestiegen. Reicht die Form von Waiting Patiently für die Titelverteidigung?

Erster Kontrahent dürfte der Schimmel von Trainer Paul Nicholls sein – Politologue. Der achtjährige französische Wallach bringt ebenfalls eine hervorragende Rennbilanz mit zum Ascot Chase. Seinen Saisonauftakt im November hat Politologue an gleicher Stelle in souveräner Art und Weise gewonnen. In Kempton im Dezember reichte es indes nur zum vierten Platz.

Die Schlagdistanz zur Spitze könnte sich zudem Top Notch befinden. Der achtjährige, französische Wallach wird von Coach Nicky Henderson auf die Strecke geschickt. Top Notch kommt mit einer Siegempfehlung zum Gruppe I Highlight. In Kempton im Januar feierte der Wallach einen überzeugenden Sieg. Bereits kurz vor Weihnachten hatte Top Notch seine Qualitäten mit einem dritten Platz auf dem Ascot Racecourse nachdrücklich untermauert.

Die Quoten und Statistiken für die Top-Starter auf einem Blick

Nachfolgend haben wir Ihnen für die Favoriten die Wettquoten von Pferdewetten.de einschließlich der Laufstatistik übersichtlich zusammengestellt.

  • Waiting Patiently: Sieg 2,7; Platz 1,3 – Statistik: 10 Läufe, 7 Siege, 2 Zweite, – Dritte
  • Politologue: Sieg 4,0; Platz 1,6 – Statistik: 20 Läufe, 10 Siege, 4 Zweite, – Dritte
  • Top Notch: Sieg 5,0; Platz 1,8– Statistik: 25 Läufe, 14 Siege, 4 Zweite, 4 Dritte
  • Cyrname: Sieg 5,0; Platz 1,8 – Statistik: 15 Läufe, 5 Siege, 3 Zweite, 1 Dritter
  • Fox Norton: Sieg 8,5, Platz 2,5 – Statistik: 26 Läufe, 11 Siege, 6 Zweite, 5 Dritte

Unser Ascot Chase 2019 Wett Tipp:

Die Statistiken der Teilnehmer zeigen, dass am Samstagnachmittag beim Ascot Chase ausschließlich Top-Pferde der Hindernis-Szene am Start sind. Wir gehen in der Prognose schlussendlich im Gleichschritt mit dem Buchmacher. Wir sehen einen Zweikampf zwischen dem Vorjahres-Sieger Waiting Patiently und Politologue. Die notwendige Sieger-Mentalität haben beide Pferde. Wir entscheiden uns im Pferderennen Experten Tipp daher für einen Einsatz-Splitt auf die beiden Top-Favoriten. Kommen Waiting Patiently (Pferdewetten.de Quote 2,7) oder Politologue (Pferdewetten.de Quote 4,0) zuerst über die Ziellinie, haben wir den angestrebten Wettgewinn eingefahren.

Experten Wett Tipp: Einsatz-Splitt