Pferderennen Wett Tipp: Preakness Stakes 18. Mai 2019

Pferderennen Wett Tipp

Alljährlich am dritten Samstag im Mai steht auf dem Pimlico Racecourse in Baltimore (Maryland) der Höhepunkt des Jahres an – das Preakness Stakes. Der Galopp wird tausende Pferdesport-Fans an die Rennbahn ziehen. Wir haben aus den Lauf für Sie folgend in der Pferdewetten Prognose genauer angeschaut. Unser Blick galt dabei den Teilnehmern, den Favoriten sowie der Renn-Analyse von Racebets, die sich in den Wettquoten ausdrückt. Vorab können wir bereits sagen, dass wir für den amerikanischen Galopp am Samstag eine Überraschung prognostizieren.

Die Fakten zum Rennen

Das Preakness Stakes gehört zu den traditionsreichsten Galopps in Nordamerika. Die Geschichte des Flachrennens geht zurück bis ins Jahre 1873. Das Preakness Stakes ist das zweite Rennen der amerikanischen Triple Crown Serie, zu welcher noch das Kentucky Derby und das Belmont Stakes gehören. Gelaufen wird am Samstag auf dem Pimlico Racecourse in Baltimore auf Sand. Die Teilnehmer haben eine Strecke von 9,5 Furlongs zu absolvieren. Genau geht’s also über 1.911 Meter. Zugelassen sind ausschließlich dreijährige Vollblüter. Das Preakness Stakes gehört zur höchsten Rennkategorie, sprich in die Gruppe I. Dotiert ist der Galopp mit 1,5 Millionen US-Dollar, wobei allein der Sieger gut die Hälfte des Preisgeldes gewinnt.

RaceBets: 10€ Startguthaben für die besten Pferderennen Direkt nach der Registrierung Begrenztes Kontingent auf die ersten 500 Anmeldungen: Seien Sie schnell! Bonus Code: SPORTWETTEN24

Im Vorjahr war Justify von Trainer Bob Baffert der große Triumphator. Justify hat alle drei Galopps der Triple Crown Serie gewonnen, als 13. Pferd in der Renn-Geschichte. In diesem Jahr wird’s keinen Komplett-Gewinner der Rennserie geben. Der Sieger des Kentucky Derbys – Country House – ist am Samstag in Baltimore nicht am Start. Coach Bob Baffert kann sich hingegen sehr gute Chancen für eine Titelverteidigung ausrechnen. Der Startrainer schickt mit Improbable den Favorit ins Rennen.

Gemeldet haben für das Preakness Stakes zehn Starter. Los geht’s auf dem Pimlico Racecourse am Samstag um 12 Uhr. Die Wettregeln von Racebets besagen, dass die Top3 als Platz gewertet werden.

Die Favoriten des Rennens

Geht’s nach der Buchmacher-Einschätzung wird Improbable die Ziellinie zuerst überqueren. Der Hengst gehört wie Vorjahressieger Justify der Winstar Farm Llc und der China Horse Club International Llc. Trainer ist wie beschrieben abermals Bob Baffert. Improbable ist mit zwei zweiten Plätzen im Oaklawn Park in die Saison eingestiegen. Beim Kentucky Derby reichte es nur zum undankbaren vierten Platz. Geht am Samstag mehr?

Siegchancen werden zudem dem Kanadier im Feld zugerechnet – War of Will. Der Hengst wird von Trainer Mark E. Casse betreut. Nach seinem Sieg zum Jahresauftakt in Fair Grounds lief es für War of Will zuletzt jedoch nicht wunschgemäß. In Churchill Downs Anfang Mai landete der Dreijährige unter ferner liefen.

Bourbon War führt offiziell die Liste der Verfolger an. Das Pferd von Trainer Mark A. Hennig ist in diesem Jahr drei Mal im Gulfstream Park gelaufen. Nach dem Auftaktsieg zeigte die Formkurve mit einem zweiten und einem vierten Platz jedoch etwas nach unten.

Die Quoten und Statistiken für die Top-Starter auf einem Blick

Nachfolgend haben wir Ihnen für die Favoriten die Wettquoten von Racebets einschließlich der Laufstatistik übersichtlich zusammengestellt.

  • Improbable: Sieg 2,87; Platz 1,37– Statistik: 6 Läufe, 3 Siege, 2 Zweiter, – Dritte
  • War of Will: Sieg 4,0; Platz 1,6 – Statistik: 9 Läufe, 3 Siege, 1 Zweiter, 1 Dritter
  • Bourbon War: Sieg 9,0; Platz 2,6 – Statistik: 5 Läufe, 2 Siege, 1 Zweiter, – Dritte
  • Alwaysmining: Sieg 9,0; Platz 2,6 – Statistik: 12 Läufe, 7 Siege, – Zweite, 1 Dritter
  • Owendale: Sieg 10,0 Platz 2,8 – Statistik: 8 Läufe, 3 Siege, 1 Zweiter, 1 Dritter
RaceBets: 10€ Startguthaben für die besten Pferderennen Direkt nach der Registrierung Begrenztes Kontingent auf die ersten 500 Anmeldungen: Seien Sie schnell! Bonus Code: SPORTWETTEN24

Unser Preakness Stakes 2019 Wett Tipp:

Wir gehen in der Pferdewetten Prognose contra zur Buchmacher-Einschätzung. Wir glauben an eine echte Überraschung. Wir sehen in der Analyse Alwaysmining mit sehr guten Siegchancen. Der dreijährige Hengst kommt aus dem Rennstall der Runnymede Racing Llc und wird von Coach Kelly Rublev in den Parcours geschickt. Alwaysmining kommt mit einer Siegserie zum Preakness Stakes. Der Hengst ist in diesem Jahr drei Mal im Laurel Park gelaufen und hat alle drei Galopps gewonnen. Wir glauben der Erfolgslauf setzt sich fort. Unser Pferdewetten Experten Tipp lautet daher – Sieg Alwaysmining, mit der Racebets Quote von 9,0. Wer etwas sicherer gehen will, setzt den Hengst mit 2,6 auf Platz.

Experten Wett Tipp: Sieg Alwaysmining