Pferderennen Wett Tipp: Prix de Diane 16. Juni 2019

Pferderennen Wett Tipp

Am Sonntag steht das wichtigste Stuten-Rennen Frankreichs auf dem Programm, der Prix de Diane. Wie immer wird der Galopp-Höhepunkt auf dem Chantilly Racecourse ausgetragen. In den zurückliegenden Jahren haben immer über 30.000 Fans das Pferde-Sporthighlight live verfolgt. In diesem Jahr wird sich die Zuschauerzahl in ähnlichen Regionen bewegen. Wir haben uns den Prix de Diane für Sie in der Pferdewetten Prognose genauer angeschaut. Unser Blick galt den Favoriten, den Teilnehmern, einem eventuellen Überraschungspotential sowie natürlich der Renneinschätzung von Racebets, die sich in den Wettquoten widerspiegelt. Letztlich gehen wir in der Prognose fest davon aus, dass es in Chantilly einen Favoriten-Sieg gibt. Trotzdem haben wir noch einen Geheim-Tipp für Sie parat.

Die Fakten zum Rennen

Der Prix de Diane wurde erstmals im Jahre 1843 gelaufen. Bekannt ist der Galopp auch als French Oaks. Er gilt als Gegenstück zum Epsom Oaks in England und zum Irish Oaks in Irland. Zugelassen sind auf dem Chantilly Racecourse am Sonntag ausschließlich dreijährige Stuten. Die Pferde haben eine Strecke von einer Meile und 2,5 Furlongs zu absolvieren, – heißt es geht über 2.100 Meter. Gelaufen wird auf Gras. Der Prix de Diane gehört natürlich in die höchste Renn-Kategorie, sprich in die Gruppe I. Dotiert ist der Galopp mit einer Million Euro, wovon allein der Sieger ein Preisgeld von 571.400 Euro einstreichen kann.

RaceBets: 10€ Startguthaben für die besten Pferderennen Direkt nach der Registrierung Begrenztes Kontingent auf die ersten 500 Anmeldungen: Seien Sie schnell! Bonus Code: SPORTWETTEN24

Im Vorjahr konnte Trainer Karl Burke den Sieg bejubeln. Sein Jockey P J McDonald hatte die Stute Laurens zuerst über die Ziellinie geführt. Eine Titelverteidigung am Sonntag wird’s nicht geben. Karl Burke hat in diesem Jahr kein Pferd für das Galopp-Highlight gemeldet.

Insgesamt haben 20 Teilnehmer für den Prix de Diane gemeldet. Los geht’s am Sonntag auf dem Chantilly Racecourse um 15 Uhr. Die Wettregeln von Racebets besagen, dass die ersten drei Ränge als Platz gewertet werden.

Die Favoriten des Rennens

Die klare Favoritin des Laufes ist Siyarafina. Die Stute wird von Trainer Alain de Royer-Dupre in den Parcours geschickt. Siyarafina ist in ihrer jungen Karriere bisher drei Mal gelaufen und hat alle drei Galopps gewonnen, zuletzt Ende Mai den Saxon Warrior Coolmore Prix Saint-Alary in Longchamp. Gibt’s am Sonntag den vierten Sieg im vierten Galopp?

Verhindern will dies die irische Stute Iridessa von Trainer Joseph Patrick O’Brien. Das Pferd hat zwar in der Vergangenheit mehrfach ihre Leistungsfähigkeit angedeutet, konnte 2019 aber bisher noch nicht wirklich überzeugen. Zuletzt im Mai reichte es Curragh nur zum vierten Platz.

Nicht vergessen werden darf Olendon von Trainer Pascal F. Bary. Die Stute ist beim Saxon Warrior Coolmore Prix Saint-Alary in Longchamp hinter Siyarafina auf dem zweiten Platz eingekommen. Gibt’s am Sonntag die Revanche? Pascal F. Bary hat übrigens den Prix de Diane 2017 gewonnen, mit Senga.

Die Quoten und Statistiken für die Top-Starter auf einem Blick

Nachfolgend haben wir Ihnen für die Favoriten die Wettquoten von Racebets einschließlich der Laufstatistik übersichtlich zusammengestellt.

  1. Siyarafina: Sieg 2,75; Platz 1,35– Statistik: 3 Läufe, 3 Siege, – Zweite, – Dritte
  2. Iridessa: Sieg 8,5; Platz 2,5 – Statistik: 7 Läufe, 2 Siege, – Zweite, 2 Dritte
  3. Olendon: Sieg 8,5; Platz 2,5 – Statistik: 6 Läufe, 2 Siege, 1 Zweiter, – Dritte
  4. Commes: Sieg 11,0; Platz 3,0 – Statistik: 4 Läufe, 1 Sieg, 3 Zweite, – Dritte
  5. Nausha: Sieg 13,0, Platz 3,4 – Statistik: 3 Läufe, 2 Siege, – Zweite, – Dritte
RaceBets: 10€ Startguthaben für die besten Pferderennen Direkt nach der Registrierung Begrenztes Kontingent auf die ersten 500 Anmeldungen: Seien Sie schnell! Bonus Code: SPORTWETTEN24

Unser Prix de Diane 2019 Wett Tipp:

Die Pferdewetten Analyse von Racebets ist recht eindeutig. Siyarafina ist am Sonntag in Chantilly die haushohe Favoritin. Die Stute befindet sich in Top-Form und dürfte den Prix de Diane nach Belieben dominieren. Wir schließen uns der Wettanbieter-Tendenz uneingeschränkt an. Für uns gibt’s im Pferderennen Experten Tipp ebenfalls kein Wenn oder Aber – Sieg Siyarafina, mit der Racebets Quote von 2,75. Eine zusätzliche Wettabsicherung halten wir für nicht erforderlich.

Kick-Tipp: Im Gegensatz zum Buchmacher sehen wir aber noch ein anderes Pferd im Spitzenfeld – Just Wonderful (Racebets Quote 15,0). Die amerikanische Stute wird vom irischen Coach Aidan P. O´Brien betreut und hat sich im Vorjahr in Churchill Downs beim Breeders Cup Juvenile Fillies Turf einen starken vierten Platz holt. Wir sehen Just Wonderful am Sonntag in Chantilly mit einer Quote von 3,8 auf Platz.

Experten Wett Tipp: Sieg Siyarafina