Pferderennen Wett Tipp: Queen Anne Stakes 18. Juni 2019

Pferderennen Wett Tipp

Das Royal Ascot Meeting steht an, die wichtigste Pferderennen-Woche in Großbritannien. Auf dem königlichen Racecourse in Ascot stehen von Dienstag bis Samstag zahlreiche hochkarätige Galopps auf dem Programm. Während des Pferdesport-Festivals werden Preisgelder ausgeschüttet, die es ansonsten im Vereinigten Königreich in dieser geballten Form bei keiner anderen Veranstaltung gibt. Traditionell das erste Rennen am Eröffnungstag ist das Queen Anne Stakes. Wir haben uns den Lauf für Sie in der Pferdewetten Prognose einschließlich aller Teilnehmer und der Racebets Wettquoten genauer angeschaut. Die Pferdesportfreunde dürften direkt im ersten Lauf eine ganz enge, spannende Geschichte erleben. Es gibt keinen klaren Favorit.

Die Fakten zum Rennen

Das Queen Anne Stakes wurde erstmals 1840 gelaufen. Die Aufwertung des Galopps erfolgte Step-by-Step im zurückliegenden Jahrtausend. Im Jahre 1971 erhielt das Flachrennen den Gruppe III-Status. 1984 wurde der Lauf in die Kategorie II aufgewertet. Seit 2003 hat der Galopp die höchste Rennsport-Einteilung vorzuweisen, die Gruppe I. Zugelassen ist das Queen Anne Stakes am Dienstag für vierjährige und ältere Pferde. Die Teilnehmer haben eine Strecke von einer Meile, also von 1.609 Meter zu absolvieren. Gelaufen wird auf Gras. Der Galopp ist mit 647.500 GBP dotiert, wovon der Sieger eine Prämie von 367.197 GBP einstreichen kann.

RaceBets: 10€ Startguthaben für die besten Pferderennen Direkt nach der Registrierung Begrenztes Kontingent auf die ersten 500 Anmeldungen: Seien Sie schnell! Bonus Code: SPORTWETTEN24

Im Vorjahr konnte Trainerin Eve Johnson Houghton mit dem fünfjährigen englischen Wallach Accidental Agent einen Überraschungssieg feiern. Seither hat das Pferd keinen einziges Galopp mehr gewonnen. Gibt’s am Dienstag erneut eine Sensation, sprich die Titelverteidigung? Kaum. Accidental Agent ist zwar am Start, jedoch als krasser Außenseiter, wie die Racebets Wettquote von 11,0 deutlich zeigt.

Los geht’s auf dem Royal Ascot Racecourse am Dienstag um 14.30 Uhr. Gemeldet haben insgesamt 15 Starter. Die Wettregeln von Racebets für das Queen Anne Stakes besagen, dass die Top3 als Platz gewertet werden.

Die Favoriten des Rennens

Die Nummer „Eins“ in der Buchmacher-Analyse ist Le Brivido. Der fünfjährige, französische Hengst kommt aus dem Rennstall des irischen Startrainers Aidan P. O’Brien. Le Brivido ist in diesem Jahr bisher zwei Mal gelaufen, hat aber noch keinen Galopp gewonnen. Mitte Mai reichte es beim Al Shaqab Lockinge Stakes in Newbury nur zum fünften Platz.

Mit einer Sieg-Empfehlung indes reist Mustashry an. Der sechsjährige, englische Wallach wird von Coach Sir Michael Stoute betreut und hat besagten Galopp in Newbury im Vormonat gewonnen, übrigens vor Laurens, zu der wir noch kommen. Mustashry will natürlich beim Queen Anne Stakes sofort den nächsten hochkarätigen Sieg feiern.

Barney Roy ist ein fünfjähriger englischer Wallach von Coach Charles Appleby. Barney Roy ist 2018 aufgrund einer Krankheit keinen Galopp gelaufen, hat sich aber in diesem Jahr in beeindruckender Art und Weise zurückgemeldet, zuletzt mit einem Sieg beim Prix de Montretout in Longchamp in Frankreich.

Die Quoten und Statistiken für die Top-Starter auf einem Blick

Nachfolgend haben wir Ihnen für die Favoriten die Wettquoten von Racebets einschließlich der Laufstatistik übersichtlich zusammengestellt.

  • Le Brivido: Sieg 5,0; Platz 1,8– Statistik: 7 Läufe, 3 Siege, 1 Zweiter, 1 Dritter
  • Mustashry: Sieg 5,5; Platz 1,9 – Statistik: 18 Läufe, 8 Siege, 3 Zweite, 1 Dritter
  • Barney Roy: Sieg 7,5; Platz 2,29 – Statistik: 9 Läufe, 4 Siege, 3 Zweite, 1 Dritter
  • Laurens: Sieg 8,0; Platz 2,4 – Statistik: 12 Läufe, 7 Siege, 3 Zweite, – Dritte
  • Zabeel Prince: Sieg 9,0, Platz 2,6 – Statistik: 10 Läufe, 6 Siege, 2 Zweite, – Dritte
RaceBets: 10€ Startguthaben für die besten Pferderennen Direkt nach der Registrierung Begrenztes Kontingent auf die ersten 500 Anmeldungen: Seien Sie schnell! Bonus Code: SPORTWETTEN24

Unser Queen Anne Stakes 2019 Wett Tipp:

Wir gehen mit der Pferdewetten Analyse des Buchmachers nicht wirklich konform. Wir sehen Le Brivido nicht als Siegpferd für den Queen Anne Stakes an. Wir glauben, dass Mustashry, Barney Roy und Laurens den Sieg untereinander ausmachen werden. Alle drei Pferde befinden sich in einer herausragenden Verfassung. Laurens wird übrigens von Trainer Karl Burke betreut und hat im Vorjahr den Prix de Diane in Chantilly gewonnen. Kurzum, wir entscheiden uns im Pferdewetten Experten Tipp für einen strategischen Einsatzsplitt auf Mustashry, Barney Roy und Laurens. Kommt ein genanntes Pferd zuerst über die Ziellinie haben wir den angestrebten Wettgewinn eingefahren.

Experten Wett Tipp: Einsatz-Splitt