Strensall Stakes – 24. August 2019 | Pferderennen Wett Tipp

Pferderennen Wett Tipp

In den kommenden Tagen steht auf der Rennbahn in York das Ebor Festival an, mit mehreren hochkarätigen Galopps. Ein Highlight am Samstag ist mit Sicherheit das Strensall Stakes. Wir haben uns den Lauf in der Pferdewetten Prognose genauer angeschaut, einschließlich aller Teilnehmer, der Rennstatistiken, Formkurven sowie der Quoten von Racebets. In der Analyse gehen wir weitestgehend konform mit dem Buchmacher, bauen schlussendlich aber bewusst ein Sicherheitsmodul in den Wett-Tipp ein.

Die Fakten zum Rennen

Das Strensall Stakes gehört für britische Verhältnisse zu den jüngeren Galopps. Erstmals wurde das Flachrennen 1986 ausgetragen. Im Jahre 2003 erhielt der Lauf den Gruppe III-Status. Bis heute wird das Strensall Stakes in der dritten Pferderennen Kategorie geführt. Die Teilnehmer haben am Samstag eine Strecke von einer Meile und 177 Yards zurückzulegen, sprich es geht über 1.771 Meter. Gelaufen wird auf den Racecourse in York auf Gras. Dotiert ist der Galopp mit 100.000 GBP, wovon der Sieger ein Preisgeld von 56.710 GBP einstreichen kann.

RaceBets: 10€ Startguthaben für die besten Pferderennen Direkt nach der Registrierung Begrenztes Kontingent auf die ersten 500 Anmeldungen: Seien Sie schnell! Bonus Code: SPORTWETTEN24

Im Vorjahr konnte sich Trainer David O’Meara über den Triumph freuen. Sein Hengst Lord Glitters hatte die Ziellinie zuerst überschritten. Eine Titelverteidigung am Wochenende ist sehr unwahrscheinlich. David O’Meara schickt Escobar in den Parcours, der mit einer Racebets Quote von 13,0 als Außenseiter gilt. Doch Vorsicht, zuletzt hat sich der fünfjährige, irische Wallach in einer guten Verfassung gezeigt, wie der Sieg beim John Smith’s Racing Handicap in York und der dritte Platz beim Unibet Golden Mile Handicap in Goodwood zeigen.

Zugelassen für Galopp am Samstag sind dreijährige und ältere Pferde. Gemeldet haben 15 Starter. Los geht’s auf dem Racecourse in York um 16:00 Uhr. Die Wettregeln von Racebets besagen, dass die erste drei Ränge als Platz gewertet werden.

Die Favoriten des Rennens

Geht’s nach der Analyse des Buchmachers wird Wissahickon die Ziellinie zuerst überqueren. Der vierjährige, amerikanische Hengst wird von Coach John H. M. Gosden betreut. Wissahickon hat acht seiner elf Galopps gewonnen. In diesem Jahr ist Wissahickon ausschließlich in Lingfield gelaufen, mit Siegen beim Betway Winter Derby Trial Stakes und beim Winter Derby Stakes sowie einem zweiten Platz beim Classic All-Weather Middle Distance Championships Conditions Stake. Anzumerken ist aber, dass Wissahickon – der gewöhnlich von Star-Jockey Frankie Dettori geritten wird – seit Mitte April nicht mehr gelaufen ist.

Siegchancen rechnet sich zudem Besitzer Abdulla Al Khalifa aus, der Skardu in den Parcours schicken wird. Der erst dreijährige Hengst steht unter den Fittichen von Coach William John Haggas. Skardu war zuletzt bei zwei Gruppe I-Rennen am Start. Bei den Irish 2.000 Guineas in Curragh und beim St James’s Palace Stakes in Ascot reichte es jeweils zum vierten Platz.

Trainer Sir Michael Stoute wird Zaaki ins Rennen schicken, einen vierjährigen, englischen Wallach von Ahmad Alotaibi. Zaaki hat Anfang Juni das  Investec Diomed Stakes in Epsom gewonnen. Zuletzt beim Lennox Stakes in Goodwood reichte es jedoch nur zum siebenten Platz.

Die Quoten und Statistiken für die Top-Starter auf einen Blick

Nachfolgend haben wir Ihnen für die Favoriten die Wettquoten von Racebets einschließlich der Laufstatistik übersichtlich zusammengestellt.

  1. Wissahickon: Sieg 3,75; Platz 1,55 – Statistik: 11 Läufe, 8 Siege, 2 Zweite, – Dritte
  2. Skardu: Sieg 5,0; Platz 1,8 – Statistik: 5 Läufe, 2 Siege, – Zweite, 1 Dritter
  3. Zaaki: Sieg 5,5; Platz 1,9 – Statistik: 14 Läufe, 3 Siege, 3 Zweite, 3 Dritte
  4. Setting Sail: Sieg 7,0; Platz 2,2 – Statistik: 8 Läufe, 3 Siege, 2 Zweite, 1 Dritter
  5. Mojito: Sieg 9,0, Platz 2,6 – Statistik: 10 Läufe, 5 Siege, – Zweite, 3 Dritte
RaceBets: 10€ Startguthaben für die besten Pferderennen Direkt nach der Registrierung Begrenztes Kontingent auf die ersten 500 Anmeldungen: Seien Sie schnell! Bonus Code: SPORTWETTEN24

Unser Strensall Stakes 2019 Wett Tipp:

Die Statistik von Wissahickon ist natürlich beeindruckend. Der vierjährige Hengst hat sensationelle Siegqualitäten. Wir gehen in der Pferdewetten Prognose konform mit der Analyse des Buchmachers. Wir sehen Wissahickon ebenfalls als stärkste Pferd auf dem Parcours. Anderseits beachten wir, dass der Schützling von Trainer John H. M. Gosden einige Monate nicht gelaufen ist.

Wir bauen daher wetttechnisch bewusst eine Sicherheit ein. Im Pferderennen Experten Tipp entscheiden wir uns für – Platz Wissahickon, mit der Racebets Quote von 1,55.

 

Experten Wett Tipp: "Wissahickon" auf Platz