Superlative Stakes 13. Juli 2019 | Pferderennen Wett Tipp

Pferderennen Wett Tipp

Am Samstag geht das dreitägige Juli-Meeting auf dem Racecourse in Newmarket zu Ende. Das Highlight des Tages ist zweifelsfrei der Darley July Cup, ein Gruppe I-Galopp. Parallel findet jedoch noch ein anderes wichtiges Flachrennen statt, welches vor allem für den Pferdesport in den kommenden Jahren Hinweise geben kann, nicht zuletzt auf das Derby 2020 – das Superlative Stakes. Der Galopp ist ausschließlich für Novizen offen. Wir haben uns das Rennen für Sie in der Pferdewetten Prognose genauer angeschaut, einschließlich der Favoriten und der Wettquoten von Racebets. Letztlich sehen wir einen Favoriten-Zweikampf, so dass wir uns für einen strategischen Einsatzsplitt entscheiden werden.

Die Fakten zum Rennen

Das Superlative Stakes wird seit 1975 ausgetragen, in den ersten Jahren noch unter verschiedenen Namen. 1985 erhielt der Galopp den Listenstatus und wurde 2003 in den Gruppe III-Status angehoben. Nur drei Jahre später erfolgte die neue Einstufung in die Kategorie II, in der sich das Rennen noch heute befindet. Gelaufen wird in Newmarket auf Gras. Die Pferde haben eine Distanz von sieben Furlongs, also 1.408 Meter zu absolvieren. Zugelassen sind ausschließlich zweijährige Novizen. Dotiert ist das Superlative Stakes mit 80.000 GBP, wovon 45.368 GBP an das siegreiche Pferd gehen.

RaceBets: 10€ Startguthaben für die besten Pferderennen Direkt nach der Registrierung Begrenztes Kontingent auf die ersten 500 Anmeldungen: Seien Sie schnell! Bonus Code: SPORTWETTEN24

In den zurückliegenden Jahren wurde das Superlative Stakes von zwei Trainern dominiert. Aidan P. O´Brien hat sich den Titel 2017 gesichert. Charles Appleby brachte seine Pferde indes 2016 und 2018 zuerst über die Ziellinie. Der Trainer-Zweikampf dürfte sich am Samstag fortsetzen. O´Brien und Appleby schicken die Top-Favoriten in den Parcours.

Gemeldet haben für das Superlative Stakes zwölf Pferde. Los geht’s auf dem Newmarket Racecourse am Samstag um 17.30 Uhr. Die Regeln von Racebets besagen, dass die ersten drei Pferde als Platz gewertet werden.

Die Favoriten des Rennens

Als Favorit ist der irische Hengst Armory zu sehen, der von Coach Aidan P. O´Brien betreut wird. Armory ist in diesem Jahr bereits zwei Mal gelaufen. Sein Debüt hat er beim Irish Stallion Farms EBF Maiden Mitte Juni in Leopardstown mit dem dritten Platz gegeben. Ende Juni folgte dann der Titel beim Irish Stallion Farms European Breeders Fund Maiden in Curragh, ebenfalls genau über sieben Furlongs. Gibt’s für Armory dem Samstag den zweiten Karriere-Titel?

Der zweite Siegkandidat kommt aus dem renommierten Godolphin Rennstall – Kings Command. Der englische Hengst von Trainer Charles Appleby hat seinen Einstang Mitte Juni in Newmarket gefeiert, mit einem Sieg beim Heath Court Hotel Celebrating Suffolk Day Novice Stakes.

Year of the Tiger kommt ebenfalls auf der Pferdesport-Schmiede von Trainer Aidan P. O´Brien. Der irische Hengst war 2019 schon drei Mal am Start und kommt ebenfalls mit einer Sieg-Empfehlung zum Superlative Stakes. Year of the Tiger hat erst in der Vorwoche das Irish Stallion Farms EBF Maiden in Naas gewonnen.

Die Quoten und Statistiken für die Top-Starter auf einem Blick

Nachfolgend haben wir Ihnen für die Favoriten die Wettquoten von Racebets einschließlich der Laufstatistik übersichtlich zusammengestellt.

  1. Armory: Sieg 3,5; Platz 1,5 – Statistik: 2 Läufe, 1 Sieg, – Zweite, 1 Dritter
  2. Kings Command: Sieg 4,5; Platz 1,7 – Statistik: 1 Lauf, 1 Sieg, – Zweite, – Dritte
  3. Year of the Tiger: Sieg 9,0; Platz 2,6 – Statistik: 3 Läufe, 1 Sieg, 1 Zweiter, – Dritte
  4. Man of the Night: Sieg 9,0; Platz 2,6 – Statistik: 1 Lauf, 1 Sieg, – Zweite, – Dritte
  5. Plantinum Star: Sieg 10,0, Platz 2,8 – Statistik: 3 Läufe, 1 Sieg, 2 Zweite, – Dritte
RaceBets: 10€ Startguthaben für die besten Pferderennen Direkt nach der Registrierung Begrenztes Kontingent auf die ersten 500 Anmeldungen: Seien Sie schnell! Bonus Code: SPORTWETTEN24

Unser Superlative Stakes 2019 Wett Tipp:

Jugendlichkeit schützt nicht vor Klasse. Die Teilnehmer am Superlative Stakes haben ihre Siegqualitäten allesamt bereits unter Beweis gestellt. Klar ist natürlich, dass es bei den Zweijährigen nicht einfach ist, eine genaue Prognose abzugeben. Formschwankungen sind noch recht häufig. Nach eingehender Analyse schließen wir uns aber der Einschätzung von Racebets an. Wir sehen Armory und Kings Command ebenfalls als die stärksten Pferde. Wir rechnen in Newmarket mit einem Zweikampf. Im Pferderennen Experten Tipp entscheiden wir uns für eine Splitt auf Armory (Racebets Quote 3,5) und Kings Command (Racebets Quote 4,5). Kommt einer der beiden Favoriten zuerst über die Ziellinie, haben wir den anvisierten Wettgewinn eingefahren.

Experten Wett Tipp: Einsatz-Splitt