Sportwetten Schleswig Holstein – die aktuelle Situation

In der Fachwelt wird immer wieder von den Sportwetten Schleswig Holstein gesprochen. Doch was steckt eigentlich dahinter? Welche besondere Bedeutung hat das norddeutsche Bundesland für die Buchmacher? Haben die Wettanbieter mit einer Sportwetten Schleswig Holstein Lizenz bestimmte Vorteile oder zeichnen sich diese durch besondere Eigenschaften aus?

Wir sind im folgenden Ratgeber auf Spurensuche gegangen und haben Dir die wichtigsten Details herausgearbeitet.

Das Jahr 2012 – die Wende?

schleswig-holstein2Das Jahr 2012 wurde in der deutschen Sportwettenszene als Wende gefeiert – wie sich später herausgestellt hat, jedoch leider verfrüht. Das Innenministerium in Schleswig Holstein hatte damals den Beschluss gefasst, den Länderglücksspielvertrag zu verlassen und eigene EU-konforme Wege zu gehen. Die Norddeutschen begannen Buchmacher, Online Casinos und Pokerarenen mit entsprechenden Lizenzen auszustatten. Gefördert wurde dieser Weg von der damaligen blau-schwarzen Landesregierung. Im Nachhinein muss an dieser Stelle angemerkt werden, dass es vor allem die FDP war, welche diesen fortschrittlichen Weg durchgepresst hat.

Seither können die lizenzierten Wettanbieter zumindest im Bundesland ihre Angebote offiziell vermarkten. Der entscheidende Vorteil für die Buchmacher ist, dass es kein Werbeverbot gibt. Das rechtliche Umfeld ist gesichert und stabil – zumindest für die kommenden Jahre. Die Sportwetten Schleswig Holstein Lizenzen wurden auf fünf und acht Jahre vergeben.

Dieses Vorgehen der Norddeutschen war der Berliner Bundesregierung und zahlreichen anderen Landesparlamenten natürlich nicht sonderlich willkommen. In den höchsten Regierungskreisen versucht man noch immer – fernab jeglicher Realität – den Staatsbuchmacher Oddset zu schützen. Alle EU-Richtlinien werden auf einzigartige Weise ignoriert. Die Sportwetten in Schleswig Holstein waren es dann schlussendlich auch, welche zur Einführung der fünfprozentigen Wettsteuer im Juli 2012 geführt haben. Mit der Sonderabgabe wurden die Holsteiner auf elegante Art und Weise eingefangen, da die Bundesverordnungen über den Landesgesetzen stehen.

Anderseits muss aber angemerkt werden, dass Schleswig Holstein mittlerweile ebenfalls vom Weg abgekommen ist. Die neue grün-rote Landesregierung ist dem Länderglücksspielvertrag wieder beigetreten. Es wurde sogar mit dem Gedanken gespielt, die Lizenzvergabe wieder rückgängig zu machen. Da dies vermutlich zu enormen Schadensersatzforderungen der Buchmacher geführt hätte, hat man aber schlussendlich auf diesen Schritt verzichtet.

Die Lizenzinhaber im Überblick

Welche Buchmacher arbeiten aktuell konkret mit einer Sportwetten Schleswig Holstein Lizenz? Nachfolgend haben wir Euch die Firmen und die damit verbundenen Label übersichtlich zusammengestellt. Aktuell gibt’s 25 entsprechende Genehmigungen:

  1. 888 Germany Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: 888sport
  2. Admiral Sportwetten GmbH (Rellingen) für Veranstaltung, Fernvertrieb, stationärer Vertrieb Marke: Admiral Sportwetten
  3. Admiral Sportwetten GmbH (Gumpoldskirchen) für Veranstaltung, Fernvertrieb, stationärer Vertrieb Marke: Admiral Sportwetten
  4. bet-at-home.com Internet Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Bet-at-Home
  5. Bet 90 Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb, stationärer Vertrieb Marke: Bet 90
  6. Cash-Line Sportwetten GmbH für Veranstaltung, stationärer Vertrieb Marke: Cash-Line
  7. Cashpoint Malta Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb, stationärer Vertrieb Marken: Cashpoint, X-Tip
  8. ElectraWorks (Kiel) Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Bwin
  9. Hillside (New Media) Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Bet365
  10. IBA Entertainment Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb, stationärer Vertrieb Marke: Bet 3000
  11. Interwetten Gaming Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Interwetten
  12. Ladbrokes International PLC für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Ladbrokes
  13. Nordbet GmbH für Veranstaltung, Fernvertrieb, stationärer Vertrieb Marke: Nordbet
  14. NordwestLotto Schleswig-Holstein GmbH & Co. KG für Veranstaltung, Fernvertrieb, stationärer Vertrieb Marke: Oddset
  15. OnGoing Media GmbH für Fernvertrieb (für Personal Exchange International Limited)
  16. Personal Exchange International Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Mybet
  17. Polco Ltd. of Betfair für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Betfair
  18. Primebet International Ltd. für Veranstaltung Marke: Wettmeister
  19. RULEO Alpenland GmbH für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: btty
  20. Spread Your Wings Germany Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Sportingbet
  21. Tipico Company Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb, stationärer Vertrieb Marke: Tipico
  22. Trading Technologies Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: Merkur-Win
  23. Victor Chandler (International) Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb Marke: BetVictor
  24. Wettmeister Service GmbH (ehemals: Wettenleip GmbH) für stationärer Vertrieb (für Primebet)
  25. World of Sportsbetting Ltd. für Veranstaltung, Fernvertrieb, stationärer Vertrieb Marke: Happybet

Was passiert, wenn die Lizenzen auslaufen?

Aktuell kann der Markt der Sportwetten Schleswig Holstein als ruhig bezeichnet werden. Aufgrund der gestoppten Lizenzvergabe gibt’s im nördlichsten Bundesland keine neue Situation. Die bestehenden Genehmigungen haben vollste Gültigkeit.

Interessant wird’s natürlich beim Auslaufen der Lizenzen. Eine Prognose ist an dieser Stelle extrem schwierig. Eine automatische Verlängerung der Genehmigungen wird’s mit der rot-grünen Landesregierung vermutlich nicht gegeben. Anderseits darf man darauf gespannt sein, welche Begründung die Gesetzeshüter zur Ablehnung ausgraben. Wichtig wird sein, welche Parteien nach der Landtagswahl am 7. Mai 2017 in Schleswig Holstein die Regierungsverantwortung tragen. Die Buchmacher-Unternehmen hoffen natürlich, dass die CDU und die FDP die Macht zurückerobern.

Anderseits kann es auch sein, dass es am deutschen Sportwetten-Markt bis dahin allgemeine Veränderung gibt. Der bundesweite Vergabe der Genehmigungen, welche vom Innenministerium in Hessen angeführt wurde, liegt zwar seit Ende 2014 auf Eis – doch das letzte Wort ist an dieser Stelle noch nicht gesprochen. (Weitere Infos hierzu gibt’s im Ratgeber zu den Sportwetten in Hessen)

Das Steuermodell der Schleswig Holstein Lizenz?

Natürlich hat das Innenministerium in Schleswig Holstein bei der Lizenzvergabe auch die finanziellen Aspekte im Auge gehabt. Die Steuervorschriften könnten einfacher nicht sein. Die Sportwetten Schleswig Holstein orientieren sich hierbei am dänischen Model, welches international eine breite Beachtung gefunden hat. Die Wettanbieter müssen pauschal 20 Prozent ihrer Gewinne an den Fiskus abführen. Diese klare Vorgabe sorgt auf beiden Seiten für die notwendige Sicherheit. Der Staat ist an den Sportwetten beteiligt, die Buchmacher haben eine klare Grundlage für die eigene Kalkulation.

Muss der Kunde auf seine Gewinne eine Steuer zahlen?

save money

Apropos Steuern. Sehr oft werden wir gefragt, welche Steuern die Kunden zu zahlen haben. Legt man die Gesetzestexte ganz genau aus, so muss der User die fünfprozentige Wettsteuer an sein Finanzamt zahlen. Da sich diese Vorschrift jedoch nicht umsetzen lässt, stehen die Wettanbieter in der Drittschuldnerhaftung und zahlen die Abgabe an den Fiskus. Die Kunden kommen mit der Wettsteuer nur bedingt in Berührung, abhängig vom Berechnungsmodell der jeweiligen Buchmacher. Die besten Anbieter übernehmen noch immer alle Kosten für ihre User, arbeiten dafür aber meist mit etwas geminderten Wettquoten.

Die Gewinne aus den Sportwetten müssen in Deutschland generell nicht versteuert werden, da sie als Glücksspieleinnahme gewertet werden. Gleiches trifft auf die Online Casinos und die Pokerarenen zu. Fakt ist jedoch, dass dies nur die halbe Wahrheit ist. Kann der Kunde keine anderen Einkünfte nachweisen, könnte es eng werden. Sieht das Finanzamt die Profite als festes, beständiges Einkommen an, aus welchem heraus der Lebensunterhalt bestritten wird, kann eine Steuerpflicht angenommen werden. Nach unseren Erfahrungen ist hierzulande aber noch kein Sportwetter zum Bezahlen einer Einkommenssteuer verpflichtet worden. Im Pokerbereich gibt’s jedoch andere gerichtliche Entscheidungen. Hier mussten schon einige Profispieler ihre Einnahmen offen legen.

Die insgesamt sehr unübersichtliche Lage ist darauf zurückzuführen, dass der deutsche Markt noch immer nicht komplett reguliert ist. Die nicht vorhandenen Genehmigungen Sorgen dafür, dass dem Staat pro Jahr dreistellige Millionensummen als Einnahme entgehen.

Fazit zur aktuellen Situation

Die Sportwetten Schleswig Holstein bewegen sich aktuell aufgrund der mutigen Entscheidungen aus dem Jahre 2012 in einem sehr sicheren Fahrwasser. Die Buchmacher finden die notwendige Rechtsgrundlage vor und können somit den Kunden ihre Angebote uneingeschränkt offerieren. Dies gilt sowohl für das Onlinebusiness als auch für die stationären Wettbüros.

Eine Prognose wie sich die Sportwetten Schleswig Holstein weiter entwickeln kann aktuell nicht seriös getroffen werden. Grundsätzlich handelt es sich an dieser Stelle um eine politische Entscheidung. Werden die Realitätsverweigerer in Deutschland weiterhin die Oberhand behalten oder werden die hiesigen Gesetze zeitnah an die EU-Richtlinien angepasst?

 

Alle Wettanbieter im direkten Vergleich

Artikel zum Thema

×

888 moenchengladbach bayern

×
betway logo2

Bester Wettanbieter im Test
+ Bestes Angebot + Top Service + 225€ Bonus

button bonus popup