Tipico Bundesliga Wetten | Wetten auf die österreichische Liga – Tipps, Tricks & Prognosen

Wer seine Fußballwetten erfolgreich spielen möchte, sollte sich in den jeweiligen Ligen bestens auskennen. Im folgenden Ratgeber haben wir uns die österreichische Bundesliga etwas genauer angeschaut. Welche Wett-Tipps sind in unserem Nachbarland sinnvoll? Welche Derby-Konstellationen gibt’s zu beachten? Gibt’s für die Wettprognose in der österreichischen Fußball-Bundesliga im Langzeitbereich einen dauerhaften Favoriten? Wir haben Ihnen alle wesentlichen Tipps & Tricks zum Top-Fußball in unserem Nachbarland einschließlich der besten Buchmacher herausgearbeitet. Zusätzlich gibt’s natürlich noch einige Rahmen-Infos zu den Statistiken, Mannschaften und Stadien in der Alpen-Republik.

Alle Fakten zur österreichischen Tipico Bundesliga

Die österreichische Elite-Liga spielt seit der Saison 2014/15 unter dem Name „Tipico Bundesliga“. Was in Deutschland unvorstellbar erscheint, ist in Österreich seit vielen Jahren Gang und Gebe. Der Fußball-Verband – der ÖFB – arbeitet bereits seit Ende des letzten Jahrtausends mit einem Generalsponsor. Vor Tipico waren bereits die Unternehmen Max, T-Mobile und Tipp3 als Partner in der Bundesliga am Ball.

Tipico Bundesliga

Der Modus in Österreich – zehn Teams sind dabei

In der österreichischen Bundesliga spielen aktuell noch zehn Mannschaften. Die Hin- und Rückspiele werden als Doppel-Runde ausgetragen. Im Herbst müssen die Teams jeweils zwei Mal gegeneinander ran, in der Frühjahrsaison abermals. Insgesamt kommen die Mannschaften in Österreich somit auf 36 Spieltage innerhalb einer Saison, womit man über der deutschen Bundesliga liegt.

Ab der Saison 2018/19 gibt’s in unserem Nachbarland jedoch eine grundlegende Änderung, die Sie bei der österreichischen Fußball Bundesliga Prognose beachten müssen. Die Liga wird auf zwölf Teams aufgestockt. Alle Mannschaften treten in der einer Hin- und Rückrunde (22 Begegnungen) gegeneinander an. Im Anschluss wird die Liga in eine Meistergruppe (Platz 1 bis 6) sowie in eine Qualifikationsrunde (Platz 7 bis 12) geteilt. Die in der Hauptrunde erspielten Punkte werden halbiert. In der Meister- und in der Qualifikationsphase treffen die Teams abermals doppelt aufeinander. Des Weiteren ist vorgesehen, dass der Sieger der zweiten Staffel nochmals gegen den Dritten und den Vierten der Meisterrunde eine Playoff Runde, um die Vergabe der Europa League Plätze spielt.

Die Qualifikation fürs internationale Geschäft

Die österreichische Bundesliga steht im UEFA-Ranking aktuell auf dem 15. Platz. Dies bedeutet, dass der Meister keinen direkten Platz in der Champions League Gruppenphase hat. Die ersten beiden Teams der Liga müssen in der Königsklasse über die Qualifikation gehen. Das jahrelange Scheitern vom FC Red Bull Salzburg ist an dieser Stelle bereits legendär. Zwei weitere Teams gehen die Europa League ebenfalls in der Qualifikation an. Des Weiteren startet der Pokalsieger aus Österreich im internationalen Geschäft.

Die Meister der letzten zehn Jahre im Überblick

Um Ihnen einen kleinen Eindruck der fußballerischen Machtverhältnisse in Österreich zu vermitteln, haben wir Ihnen folgend die Meister der zurückliegenden zehn Jahre zusammengestellt. Sie können diese Statistik ideal für ihre Wett-Tipps im Langzeitbereich nutzen.

  • rb salzburgSK-Sturm-Graz2007/08: SK Rapid Wien
  • 2008/09: FC Red Bull Salzburg
  • 2009/10: FC Red Bull Salzburg
  • 2010/11: SK Sturm Graz
  • 2011/12: FC Red Bull Salzburg
  • 2012/13: FK Austria Wien
  • 2013/14: FC Red Bull Salzburg
  • 2014/15: FC Red Bull Salzburg
  • 2015/16: FC Red Bull Salzburg
  • 2016/17: FC Red Bull Salzburg

Die Dominanz der Bullen in den letzten Jahren ist natürlich augenscheinlich. In Österreich trifft der Spruch „Geld schießt Tore“ doch zu. Die erfolgreichste Mannschaft aller Zeiten ist aber nach wie vor der SK Rapid Wien mit 32 Titeln, gefolgt vom Erzfeind Austria mit 24 Meisterschaften. Die Salzburger werden noch einige Jahre benötigen, um in der Gesamtstatistik aufzuschließen. Momentan steht der RB bei elf Titeln.

Rekordspieler und Torschützen

Der Rekordspieler in Österreich ist Robert Sara, der insgesamt 581mal in der höchsten Spielklasse aufgelaufen ist. Sara hat beim FK Austria Wien Legenden-Status. 20 Jahre – zwischen 1964 und 1984 – ist er für den Hauptstadtclub aufgelaufen. Am dem zweiten Platz im Ranking steht der auch hierzulande bestens bekannte Heribert Weber, der 577 Spiele vorweisen kann. Der Abwehrmann hat in seiner Karriere für den SK Sturm Graz, für den SK Rapid Wien und für SV Austria Salzburg gespielt.

Der Goalgetter schlechthin im Alpenländle ist nach wie vor Robert Dienst mit 323 Toren. Der Angreifer war das Idol der 50iger Jahre. Drei Buden weniger hat Hans Krankl gemacht, der wohl bekannteste österreichische Fußballer aller Zeiten. Zu Krankl muss aber gesagt werden, dass er nicht seine komplette Karriere in der Heimat verbracht hat. Der Stürmer stand zwischenzeitlich in Diensten vom FC Barcelona – eine Leistung, die später nie wieder ein Österreicher vollbracht hat.

Folgend haben wir Ihnen einige weitere Rekorde aus der österreichischen Bundesliga zusammengestellt:

  • Längste Serie ohne Niederlage: Wiener Sportclub mit 41 Partien
  • Längste Serie ohne Heimniederlage: First Vienna FC mit 41 Partien
  • Höchster Sieg: FK Austria Wien vs. LASK Linz 21:0 im Jahre 1941
  • Meiste Saisontore: SK Rapid Wien 1953 – 133 Treffer bei einem Schnitt von 5,5
  • Meister Zuschauer: FK Austria Wien vs. LASK Linz – 75.000 im Jahre 1962
  • Höchster Besucherschnitt: SK Rapid Wien – 26.500 im Jahre 1948

Die Stadien und die Hauptsponsoren in der Tipico Bundesliga

Ernst Happel Stadion

Ernst Happel Stadion (© Lipskiy / Shutterstock.com)

Wichtig für die Bundesliga Wett-Tipps in Österreich sind natürlich auch die Zuschauer und Stadien. Eine echte Fan-Wand hat schon so manches Team zu besonderen Leistungen getrieben. Hinsichtlich der Arenen gibt’s in unserem Nachbarland aber gewaltige Unterschiede. Während einige Stadien zweifelsfrei höchstem internationalem Niveau entsprechen, wird hier und da unter „Regionalliga-Atmosphäre“ gespielt. Folgend haben wir Ihnen die Fußball-Arenen in Österreich übersichtlich zusammengestellt.

Stadion Club Fassungsvermögen
Ernst Happel Stadion FK Austria Wien 50.000
Red Bull Arena FC Red Bull Salzburg 30.188
Allianz Arena SK Rapid Wien 28.345
Merkur Arena SK Sturm Graz 15.323
Pappelstadion SV Mattersburg 15.100
BSFZ Arena FC Admira Wacker Mödling 10.800
CashPoint Arena SCR Altach 8.500
NV Arena SKN St. Pölten 8.000
Lavanttal Arena Wolfsberger AC 7.300
TGW Arena LASK Linz 7.152

In einer zweiten Tabelle zeigen wir Ihnen die Engagements der Firmen in der österreichischen Fußball-Bundesliga. Die Hauptsponsoren sind neben den Zuschauer-Einnahmen die wichtigsten wirtschaftlichen Faktoren der Clubs.

Club Firma Branche
SK Rapid Wien Wien Energie Energie
FK Austria Wien Verbund Energie
SK Sturm Graz Puntigamer Bier
FC Red Bull Salzburg Red Bull Getränk
LASK Linz Zipfer Bier
FC Admira Wacker Mödling Flyeralarm Druckerei
Wolfsburger AC RZ Pellets Holzpeletts
SCR Altach CashPoint Sportwetten
SV Mattersburg Bauwelt Koch Bauzubehör
SKN St. Pölten Hypo NEO Gruppe Bank

Wett-Tipps auf die österreichische Liga – Langzeit

Wer seine österreichischen Bundesliga Wett-Tipps aktuell im Langzeit-Sektor platzieren möchte, kommt am FC Red Bull Salzburg nicht vorbei. Die Bullen sind die überragende Elf in unserem Nachbarland. Die Meister-Titel sind quasi vorprogrammiert. Zu beachten ist bei den Bundesliga Wetten, dass die Quoten für die Salzburger entsprechend niedrig sind. Wir empfehlen Ihnen einen Buchmacher zu suchen, der mit Alternativ-Varianten aufwarten kann – beispielsweise mit der Meisterwette ohne Salzburg.

Interessanter könnten die österreichischen Fußball-Tipps auf die internationalen Qualifikationsplätze sein. Das Feld ist hier meist sehr ausgeglichen, wobei mit den Wiener Mannschaften Rapid und Austria grundsätzlich immer zu rechnen ist. Hin und wieder klopft auch der SK Sturm Graz einmal ganz oben an.

InfoKick-Tipp: Wer die österreichischen Bundesliga-Tipps international wettet, sollte sich keinen Illusionen hingegeben. Die Teams sind maximal Mittelmaß. Die besten österreichischen Fußballer verdienen ihr Geld mittlerweile im Ausland, so dass die Teams in der Champions- und in der Europa League nicht wirklich konkurrenzfähig sind.

Wett-Tipps auf die österreichische Liga – tagesaktuell

Wett-Tipps auf die österreichische Bundesliga gibt’s natürlich auch tagesaktuell auf jedes Match. Sie können alle Spiele auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage setzen. In der Tiefe der Wettoptionen ist der österreichische Fußball bei den besten Buchmachern ebenfalls recht stark vertreten. Die Wettanbieter, die einen besonderen Fokus auf den deutschsprachigen Raum haben, statten die Begegnungen mit deutlich über 100 Wettmärkten aus. Das Portfolio reicht von den üblichen Tore Über/Unter Versionen über die Handicaps bis hin zu dem genauen Ergebnis.

Wettmärkte der Tipico Bundesliga bei Bet-at-Home

Die Bundesliga im Alpen-Land ist aufgrund der Übermacht der Salzburger natürlich ideal für die Anhänger der Favoriten-Wetten. In allen anderen Partien ist mit sehr ausgeglichen und ausgewogenen Wettquoten zu rechnen. Wer eine Außenseiter-Strategie bevorzugt, fährt in der Tipico Bundesliga ebenfalls recht gut. Nahezu an jedem Spieltag gibt’s eine Überraschung. Selbst der Tabellenletzte ist in der Lage einem Spitzenteam ein Bein zu stellen, es sei denn Red Bull Salzburg steht auf dem Rasen.

So wettet man die Tipico Bundesliga richtig

Folgend haben wir Ihnen drei Tipps & Tricks für die österreichische Bundesliga zusammengestellt, die Sie beim Wetten immer im Auge behalten sollten.

  1. Aufstellungen: Die Kader der österreichischen Bundesliga Clubs sind längst nicht so ausgeglichen besetzt wie bei den internationalen Top-Teams. Achten Sie vor der Wett-Prognose genau auf die verletzten oder gesperrten Akteure. Bereits ein Spieler-Ausfall kann sich deutlich auf das Leistungsvermögen der Teams auswirken.
  2. Derbys: Das Derby schlechthin ist natürlich die Partie SK Rapid Wien gegen den FK Austria Wien. In diesem Match können Sie beim österreichischen Bundesliga-Wetten die Formkurven der letzten Wochen fast vernachlässigen.
  3. Anfangsprobleme: Dieser Wett-Tipp richtet sich an die Salzburger Fans. Der RB kommt nahezu in jede Saison aufgrund zahlreicher Spielerwechsel etwas schleppend. Die Dominanz der Bullen wird meist erst naIn unserem Ratgeber haben wir die Premier Liga für Sie näher beleuchtet. Wir haben einige Tipps und Tricks für die Wetten auf die russische Liga zusammengestellt und die besten Buchmacher herausgefiltert. Natürlich gibt’s zudem weitere interessante Details und aktuelle Wett Tipps zum russichen Fußball-Oberhaus.ch sieben oder acht Spieltagen sichtbar. Außenseiter-Wetten können hier sehr, sehr hohe Gewinne bringen.

Die drei besten Buchmacher für die österreichische Fußball-Liga

Sie können die österreichische Bundesliga natürlich bei jedem seriösen Buchmacher im Internet wetten. Folgend haben wir Ihnen drei Wettanbieter herausgefiltert, die ihren Fokus explizit auf die Spiele in unserem Nachbarland gelegt haben.

Tipico

An erster Stelle muss natürlich Tipico als Namensgeber der Bundesliga genannt werden. Der deutsche Buchmacher gehört seit 2004 zu den Top-Unternehmen der Wettbranche. Tipico ist in Mitteleuropa der Fußball-Spezialist schlechthin. Das runde Leder nimmt bis zu 90 Prozent des Wettangebotes ein. Tipico gilt als absolut sicher und seriös. Der Onlineanbieter arbeitet mit einer EU-Lizenz aus Malta und hat sich die eigene Sicherheit vom TÜV Rheinland verifizieren lassen. Für die deutschen Kunden gibt’s einen weiteren Vorteil. Alle Onlinewetten werden steuerfrei angeboten. Tipico ist übrigens nicht nur Namensgeber der Bundesliga in Österreich, sondern gleichzeitig Premium-Partner von Red Bull Salzburg.

Tipico: Steuerfreies Wetten möglich
Gesamtwertung:91/100
  • Hervorragende Wettquoten
  • Sehr gutes Angebot mit Schwerpunkt Fußball
  • Schnelle Auszahlungen
Tipico Screen
Zum Tipico Testbericht
Bis zu 100€ Willkommensbonus
Jetzt Tipico besuchen

Tipico: Steuerfreies Wetten möglich
  • Hervorragende Wettquoten
  • Sehr gutes Angebot mit Schwerpunkt Fußball
  • Schnelle Auszahlungen
Bis zu 100€ Willkommensbonus
Tipico Screen
Jetzt Tipico besuchen

CashPoint

Ein sehr umfangreiches Wettangebot für die österreichischen Bundesliga-Fußball Wetten gibt’s zudem bei CashPoint. Das Unternehmen, welches seit vielen Jahren als Partner beim SCR Altach am Ball ist, kann bereits auf eine Firmengeschichte bis ins Jahre 1996 zurückblicken. Der Buchmacher gehört heute zur deutschen Gauselmann AG. Das Tagesgeschäft wird von der CashPoint Limited in Malta geführt. Anzumerken ist, dass das Sportwetten-Portal keine deutschen Kunden mehr annimmt. Die hiesigen User müssen zum Partner-Buchmacher XTiP ausweichen, der mit identischen Wettangeboten und Quoten arbeitet.

Bet-at-Home

Zu den Top-Anbietern für die österreichischen Fußball-Tipps gehört zudem Bet-at-Home. Der Buchmacher erblickte zur Jahrtausendwende in Oberösterreich das Licht der Welt, ist aber bereits seit vielen Jahren in Düsseldorf zu Hause. Die Aktien der Bet-at-Home Holding, die zur Betclic Everest Gruppe gehört, werden an der Frankfurter Börse gehandelt. Bet-at-Home hat in der Vergangenheit mit zahlreichem hochkarätigem Sport-Sponsoring für Aufsehen gesorgt. Aktuell unterstützt der Wettanbieter in Österreich den FK Austria Wien.

anbietervergleich bet-at-home ro

Fazit: Fußball in Österreich ist mehr als der RB Salzburg

Natürlich wird das Fußball-Wetten in Österreich immer mit dem RB Salzburg in Verbindung gebracht. Dies ist aus unserer Sicht jedoch nur die eine Seite der Medaille. Die Wettanbieter können in der „Tipico Bundesliga“ mit vielen weiteren Einsatzmöglichkeiten aufwarten, die für Sie interessante und vor allem lukrative Wettquoten bereithalten. Wer seine österreichische Bundesliga Prognose mit Überlegung aufbaut, die Teams kennt und die Besonderheiten wie Derbys beachtet, kann langfristig nachhaltige Wettgewinne einfahren.