Wett Tipp: FK Željezničar Sarajevo – JK Trans Narva (18.07.2018)

FK Željezničar Sarajevo gegen JK Trans Narva

Wett Tipp: FK Željezničar Sarajevo – JK Trans Narva

Statistiken, Prognose und Wett Tipp mit den besten Quoten für das Europa League Spiel FK Željezničar Sarajevo gegen JK Trans Narva. Fundierte Analyse mit Head-to-Head Vergleich und aktueller Performance vom Fußball Experten.

Europa League | Mittwoch 18.07.2018 | 18:00 Uhr
FK Željezničar Sarajevo V JK Trans Narva
sieg sieg Niederlage sieg sieg Performance sieg Niederlage sieg sieg Niederlage
Die besten Quoten für das Match
Heimsieg
1,19 bei 
Unentschieden
7,60 bei
Auswärtssieg
16,00 bei

FK Željezničar Sarajevo – JK Trans Narva | Prognose, Quoten & Tipps

Das bosnische Team vom FK Željezničar Sarajevo hat den Einzug in die zweite Qualifikationsrunde der Europa League so gut wie sicher. Die Truppe hat in der Vorwoche ihr Erstrunden-Hinspiel beim JK Trans Narva in Estland bereits mit 2:0 gewonnen. Am Mittwoch soll der Deckel ab 18 Uhr im heimischen „Stadion Grbavica“ endgültig geschlossen werden. Kein Frage, die Heimelf ist im Europa League Wett-Tipp der haushohe Favorit. Der FK Željezničar Sarajevo trifft auf den JK Trans Narva. Kann der Gast nochmals ein Lebenszeichen von sich geben?

Ausgangslage für das Spiel FK Željezničar Sarajevo gegen JK Trans Narva

Die Ausgangslage für den Gastgeber könnte besser kaum sein. Die Mannschaft von Trainer Slobodan Krcmarevic kann mit einem 2:0 im Rücken vor den eigenen Fans fast ohne Druck aufspielen. Der Coach wird seine Elf aber natürlich nicht auf Halten spielen lassen, sondern eine offensive Marschrichtung vorgeben. In der zurückliegenden Qualifikationssaison haben die Bosnier in den beiden Heimspielen kein einziges Gegentor kassiert. In der ersten Runde behielt man damals mit 1:0 den FK Zeta Golubovci aus Montenegro die Oberhand. Das zweite Match gegen Standard Lüttich endete torlos. Diese positive Serie soll am Mittwoch logischerweise bestehen bleiben.

Für den Gast aus Estland wird’s logischerweise extrem schwierig. Ein 0:2 in Bosnien-Herzegowina zu drehen, ist fast unmöglich. Der Blick in die internationale Bilanz des JK Trans Narva gibt ebenfalls keinen Anlass für Hoffnung. Der Club hat seine zurückliegenden 16 Spiele auf der europäische Bühne ausnahmslos verloren. Trainer Adyam Kuzyaev wird natürlich trotzdem versuchen, seine Mannschaft entsprechend offensiv einzustellen. Eventuell bieten sich im Laufe der Spielzeit im „Stadion Grbavica“ doch noch Chancen, die der Gast dann aber resolut nutzen muss.

FK Željezničar Sarajevo

Der FK Željezničar Sarajevo in der Vorsaison in Bosnien-Herzegowina lange Zeit auf Meisterkurs. Nach der Hauptrunde war das Team mit dem späteren Meister Zrinjski Mostar noch punktgleich. Die Entscheidung um den Titel ist erst in der Champions Phase gefallen, in der Sarajevo sich schlussendlich noch einen Rückstand von sechs Zählern eingehandelt hat. In der Heimbilanz hatte der FK Željezničar zwölf Siege, drei Unentschieden und nur eine Niederlage vorzuweisen. Die Stärke im eigenen Stadion soll natürlich auch am Mittwoch ausgespielt werden.

FK Željezničar Sarajevo
Letzter Sieg gegen JK Trans Narva
noch keine Begegnung

JK Trans Narva

Der Gast steht in Estland mitten in der Saison. Die Truppe findet sich aktuell mit 35 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz wieder. Die internationalen Qualifikationsränge sind sechs Zähler entfernt. Trans Narva muss nachlegen, ansonsten gibt’s in der kommenden Spielzeit keine europäischen Begegnungen. Auswärts hat das Team bisher fünf Mal gewonnen, zwei Mal unentschieden gespielt und zwei Mal verloren.

JK Trans Narva
Letzter Sieg gegen FK Željezničar Sarajevo
noch keine Begegnung

Aktuelle Team News

Sportlich gibt’s bei der Heimmannschaft nach dem Hinspiel-Sieg natürlich keinen Grund wesentliche Veränderungen vorzunehmen. Coach Slobodan Krcmarevic muss aber weiterhin auf seinen wichtigsten offensiven Mittelfeldspieler Sinan Ramovic verzichten. Der 25jährige muss aufgrund einer Sprunggelenksverletzung passen.

Sorgenfrei reist Trainer Adyam Kuzyaev nicht nach Bosnien-Herzegowina. Im Hinspiel musste Mittelstürmer Viktor Plotnikov bereits nach 30 Minuten verletzt vom Rasen – eine wesentliche Schwächung des Teams. Wir gehen in der Europa League Prognose davon aus, Eduard Golovljov für ihn ins Team rückt. Eventuell ist auch der Spanier Héctor Pano in der Innenverteidigung dabei, der erst am vergangenen Mittwoch vom CD Marino verpflichtet wurde.

Die Teams im aktuellen Head-to-Head Vergleich:

Der Head-to-Head Vergleich FK Željezničar Sarajevo vs. JK Trans Narva selbst ist für den Europa League Wett-Tipp belanglos. Die beiden Clubs sind im Hinspiel erstmals aufeinander getroffen. Das Tor zur zweiten Runde für die Elf aus Bosnien-Herzegowina hat jedoch ein Este selbst aufgestoßen. Torwart Artur Kotenko beförderte die Kugel nach einer Viertelstunde in die eigene Kiste. In der 74. Minute hat dann der erst 19jährige Anel Sabanadzovic zum 2:0 Auswärtssieg nachgelegt. Behält Sarajevo auch in der zweiten Partie die Oberhand?

FK Željezničar Sarajevo – JK Trans Narva Quoten und Vorhersagen:

Davon ist fast mit absoluter Sicherheit auszugehen. Die Europa League Analyse der Buchmacher ist klar. Der Gast aus Estland ist der krasse Außenseiter. Die beste Wettquote für einen Heimsieg gibt’s gerade noch mit 1,18 bei Tipico. Wer eine Underdog-Strategie bevorzugt, sollte die Remis-Quote von 7,25 bei btty wählen. Einen Auswärtssieg des JK Trans Narva (10,0 bei Betclic) schließen wir in der Prognose komplett aus.

Die besten Quotenerhöhungen

Liverpool vs. Paris
VS18.09.2018
10,0 Einsatz: 5€ 3,15
+100% Einzahlungsbonus
Schalke vs. Porto
VS18.09.2018
14,00 Max. Einsatz: 5€ 2,87
+100€ Willkommensbonus
Benefica vs. Bayern München
VS19.09.2018
7,00 Max. Einsatz: 5€ 10,00
+100% Einzahlungsbonus

Unser FK Željezničar Sarajevo – JK Trans Narva Tipp: „Heimsieg mit einem Handicap von -2“

Wir gehen in der Europa League Vorhersage FK Željezničar Sarajevo vs. JK Trans Narva von einer Heimelf aus, die das Match von der ersten Minute an überlegen bestreiten wird. Die Bosnier werden frühzeitig zeigen, dass eine Überraschung komplett ausgeschlossen ist. Wir prognostizieren einen sehr klaren Heimsieg. Unseren Europa League Experten Tipp setzen wir daher auf die Option „Heimsieg mit einem Handicap von -2“, mit einer Wettquote von 2,01 bei betway.

Der Sieger des Vergleiches trifft in der zweiten Qualifikationsrunde in der kommenden Woche entweder auf den Apollon Limassol (Zypern) oder auf den FC Stumbras (Litauen) und muss dabei zuerst zu Hause antreten antreten.

Experten Wett Tipp: Heimsieg mit einem HC von -2
2,01 (bei betway)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.