Wett Tipp: Levski Sofia – FC Vaduz (17.07.2018)

Levski Sofia gegen FC Vaduz

Wett Tipp: Levski Sofia – FC Vaduz

Statistiken, Prognose und Wett Tipp mit den besten Quoten für das Europa League Spiel Levski Sofia gegen FC Vaduz. Fundierte Analyse mit Head-to-Head Vergleich und aktueller Performance vom Fußball Experten.

Europa League | Dienstag 17.07.2018 | 17:45 Uhr
Levski Sofia V FC Vaduz
sieg unentschieden Niederlage sieg Niederlage Performance sieg sieg Niederlage Niederlage sieg
Die besten Quoten für das Match
Heimsieg
1,30 bei 
Unentschieden
4,87 bei
Auswärtssieg
7,52 bei

Levski Sofia – FC Vaduz | Prognose, Quoten & Tipps

Das Hinspiel in der ersten Runde der Europa League Qualifikation hat eine faustdicke Überraschung gebracht. Das bulgarische Spitzenteam von Levski Sofia hat sich vom kleinen FC Vaduz aus Liechtenstein abkochen lassen. Für den deutschen Coach im Fürstentum Roland Vrabec war dies natürlich ein riesiger Erfolg. Schaffen die Bulgaren noch die erwartete Wende oder kann der Außenseiter in die zweite Qualifikationsphase springen? Diese Frage wird am Dienstag ab 17.45 Uhr im „Georgi Asparuhov Stadium“ in der bulgarischen Hauptstadt beantwortet. Levski Sofia hat den FC Vaduz in der eigenen Arena zu Gast.

Ausgangslage für das Spiel Levski Sofia gegen FC Vaduz

Levski Sofia ist immerhin 26maliger bulgarischer Meister. Ein Ausscheiden in der ersten Runde der Qualifikation wäre für den italienischer Trainer Delio Rossi sicherlich eine Katastrophe. Im Vorjahr hatten die Bulgaren wenigstens noch die zweite Ausscheidungsphase erreicht. Damals hatte man den FK Sutjeska zu Hause mit 3:1 bezwungen, so dass auswärts ein torloses Resultat genügt hat. In der zweiten Runde war dann gegen Hajduk Split aus Kroatien das Ende der Fahnenstange erreicht.

Der FC Vaduz hat bei seinen Europa League Auftritten tatsächlich eine kleine Serie vorzuweisen. Die Liechtensteiner sind in den zurückliegenden Jahren nie in der ersten Runde ausgeschieden, im Gegenteil. Teilweise hat der kleine Verein sogar die dritte Stufe erreicht. Anzumerken ist hierbei aber, dass die Gegner deutlich schwächer waren als Sofia. Findet Roland Vrabec für das wichtige Auswärtsspiel am Dienstag im „Georgi Asparuhov Stadium“ den richtigen taktischen Ansatz? Kann man die Schotten dichthalten und das gewünschte Unentschieden erarbeiten?

Levski Sofia

Levski Sofia ist in der bulgarischen Liga in der abgelaufenen Saison auf dem dritten Tabellenplatz gelandet. Zu Hause hat die Mannschaft dabei elf Mal gewonnen, vier Mal unentschieden gespielt und drei Mal verloren. Die Europa League Qualifikation hat der Hauptstadt-Club erst in den gesonderten Playoff-Spielen mit einem 4:1 Sieg gegen Cherno More Varna gesichert.

Levski Sofia
Letzter Sieg gegen FC Vaduz
noch keins Sieg

FC Vaduz

Der FC Vaduz trägt seine Punktspiele bekanntlich in der zweiten Liga in der Schweiz aus, in der das Team im Vorjahr auf einem ansprechenden vierten Platz gelandet ist. In der Auswärtsbilanz standen zum Saisonende sieben Siege, drei Remis und acht Niederlagen. Die Liechtensteiner haben sich in den kommenden Monaten fest vorgenommen, den Aufstieg in die schweizer Super League anzupeilen.

FC Vaduz
Letzter Sieg gegen Levski Sofia
1:0 (2018)

Aktuelle Team News

Trainer Delio Rossi kann nicht zufrieden sein. Er hat seine Mannschaft im Hinspiel offensiv im 4-3-3 System agieren lassen, erfolglos. Wir gehen in der Europa League Prognose trotzdem davon aus, dass Rossi sein Team mit der identischen Strategie auf den Rasen schickt. Richtigerweise hat er auch keine andere Wahl. Nur die Offensive kann die Wende bringen. Fraglich ist der Einsatz von Neuzugang Davide Mariani (FC Lugano), der im Hinspiel verletzt vom Rasen musste.

Trotz des Sieges fährt Roland Vrabec alles andere als sorgenfrei in Richtung Sofia. Die Verletztenliste der Gäste ist ellenlang. Es fehlen gleich vier Verteidiger, Tomislav Puljic (Meniskuseinriss), Mario Bühler (Rückenprobleme), Berkay Sülüngöz (Fußverletzung) und Manuel Mikus (Kreuzbandriss) müssen passen. Es ist davon auszugehen, dass Kapitän Philipp Muntwiler eigentlich defensiver Mittelmann wieder in die Innenverteidigung rückt. Verletzt ist zudem Angreifer Cédric Chevalley.

Die Teams im aktuellen Head-to-Head Vergleich:

Der Head-to-Head Vergleich Levski Sofia vs. FC Vaduz ist für den Europa League Wett-Tipp selbst wenig aussagekräftig. Die beiden Mannschaften sind in der Vorwoche erstmals aufeinander getroffen. Die entscheidende Bude zum 1:0 Sieg der Liechtensteiner hat Mohamed Coulibaly auf Vorarbeit von Neuzugang Jodel Dossou (FC Austria Lustenau) bereits in der 14. Minute gemacht. Im Anschluss hat das Team sehr clever und kompakt gestanden. Kann der FC Vaduz die konzentrierte Defensiv-Leistung nochmals über 90 Minuten im „Georgi Asparuhov Stadium“ abrufen?

Levski Sofia – FC Vaduz Quoten und Vorhersagen:

Es wird in jedem Fall schwierig. In der Europa League Analyse der Buchmacher ist der Gast der klare Außenseiter. Wer das Match Levski Sofia gegen den FC Vaduz in einem Unentschieden-System spielen möchte, kann dies mit einer Quote von 5,30 bei mybet tun. Einen Auswärtssieg der Liechtensteiner (8,0 ebenfalls beim norddeutschen Buchmacher) schließen wir in der Prognose indes mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus.

Die besten Promos zur WM 2018

Frankreich vs. Kroatien
VS15.07.2018
7,00 Max. Einsatz: 5€ 16,00
+200% Einzahlungsbonus
Belgien vs. England
VS14.07.2018
8,00 Max. Einsatz: 5€ 12,00
+200% Einzahlungsbonus
Frankreich vs. Kroatien
VS15.07.2018
13,00 Max. Einsatz: 5€ 30,00
+100% Einzahlungsbonus

Unser Levski Sofia – FC Vaduz Tipp: „Heimsieg“

Wir gehen in der Europa League Vorhersage Levski Sofia vs. FC Vaduz von der Wende aus. Wir glauben, dass das bulgarische Team im Rückspiel seine wahren Qualitäten abrufen kann und das Match von der ersten Minute an bestimmt. Ein Sieg von Levski scheint sicher. Fraglich ist jedoch, ob die Höhe ausreichend ist, um schlussendlich in die zweite Ausscheidungsrunde einzuziehen. Ein Auswärtstreffer der Gäste könnte für den KO sorgen. Unseren Europa League Experten Tipp setzen wir trotzdem klar die „1“ – Heimsieg mit einer Quote von 1,35 bei mybet.

Der Sieger des Vergleiches trifft in der zweiten Qualifikationsrunde in der kommenden Woche entweder auf den KÍ Klaksvík (Färöer Insel) oder auf den FK Žalgiris Vilnius (Litauen) und muss dabei zuerst auswärts antreten.

Experten Wett Tipp: Heimsieg
1,35 (bei mybet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.