Wett-Tipp: Manchester City – Schalke 04 (Rückspiel | 12.03.2019)

Wett-Tipp ManCity Schalke

Trifft er auch am Dienstag wieder gegen seinen Ex-Club? Der deutsche Nationalspieler Leroy Sane. (Foto: Shutterstock.com)

Abschiedsvorstellung in der Königsklasse: Der FC Schalke 04 tritt am Dienstag (12. März) zum Rückspiel bei Manchester City an – und nicht einmal die größten Optimisten in Königsblau glauben noch an ein Weiterkommen ihrer Mannschaft. Dabei hat Schalke im Hinspiel die vielleicht beste Saisonleistung geboten, am Ende gewann der haushohe Favorit aber trotzdem mit 3:2. Manchester City wird ins Viertelfinale einziehen, daran gibt es keinen Zweifel. Aber das macht das Match aus Sportwetten-Sicht nicht weniger interessant.

Unsere Redakteure haben sich die Wettoptionen genau angeschaut und geben nachfolgend in der exklusiven ManCity – Schalke Prognose eine fundierte Empfehlung für eine erfolgreiche Wette. Wir beleuchten alle Hintergründe zu der Partie und werfen natürlich auch einen Blick auf die Quoten.

Manchester City gegen Schalke: Die Ausgangslage

Im Hinspiel vor zwei Wochen war Schalke ganz nah an einer Sensation. Manchester City schien den Bundesligisten zu unterschätzen, anders ist der uninspirierte Auftritt der Engländer kaum zu erklären. Das Star-Ensemble von Trainer Pep Guardiola spielte fast schon arrogant – und wäre dafür fast bestraft worden.

Die besten Quoten für ManCity vs. Schalke (12.03.) Perfekte App Top-Neukundenbonus Erstklassige Livewetten

City ging nach einem bösen Patzer in der Schalker Abwehr zwar früh durch Aguero in Führung, aber Schalke gab nicht auf. Nabil Bentaleb verwandelte noch in der ersten Halbzeit zwei Elfmeter für die Gastgeber, plötzlich stand es 2:1 für Schalke.

Die faustdicke Überraschung schien tatsächlich konkrete Formen anzunehmen, als Otamendi in der 68. Minute mit der Ampelkarte vom Platz flog. Die Führung im Rücken, ein Mann mehr auf dem Platz – was sollte da noch passieren?

Schalke machte nun aber den Fehler, nicht auf das dritte Tor zu spielen. Das Team des überforderten Trainers Domenico Tedesco war in dieser Phase viel zu passiv, was sich bitter rächen sollte. Ausgerechnet der Ex-Schalker Leroy Sané sorgte mit einem Weltklasse-Freistoß für den Ausgleich, in der Nachspielzeit fing sich Schalke dann sogar noch das 2:3 durch Raheem Sterling.

Für Schalke geht es im Rückspiel jetzt nur noch darum, sich mit einem ordentlichen Auftritt aus der Champions League zu verabschieden. So wie die aktuelle Bundesligasaison bei den Königsblauen läuft, dürfte die Hymne der Königsklasse auf Schalke für längere Zeit nicht mehr erklingen.

Alles andere als ein klarer Heimsieg für ManCity wäre durchaus eine Sensation. Die Quoten für ein Unentschieden (LeoVegas: 9,00) oder einen Auswärtssieg (LeoVegas: 20,0) sprechen Bände.

Wie ist Manchester City in Form?

manchester cityNach einer kleinen Krise im vergangenen Herbst ist die Mannschaft von Star-Trainer Pep Guardiola wieder zu 100 Prozent in der Erfolgsspur. In diesem Jahr leistete sich ManCity nur einen einzigen Ausrutscher (1:2 in Newcastle am 29. Januar), ansonsten haben die Citizens alle (!) Pflichtspiele in diesem Kalenderjahr gewonnen.

Am Samstag gab es gegen den FC Watford einen ungefährdeten 3:1-Heimsieg, bei dem Raheem Sterlin in der zweiten Halbzeit innerhalb von 13 Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielte.

ManCity spielt derzeit mit viel Selbstvertrauen, der typische Guardiola-Fußball mit erdrückendem Ballbesitz wird in Perfektion praktiziert. Das wird auch Schalke zu spüren bekommen: Dass der Bundesligist in Manchester selbst den Ball hat, wird in den 90 Minuten die Ausnahme bleiben.

Für City ist das Match am Dienstag nichts weiter als eine Pflichtaufgabe. Nach dem überraschenden Ausscheiden von Paris Saint Germain ist Manchester City in der Champions League der absolute Top-Favorit auf den Gesamtsieg, um nichts anderes geht es für die Guardiola-Elf in dieser Saison.

Die besten Quoten für ManCity vs. Schalke (12.03.) Perfekte App Top-Neukundenbonus Erstklassige Livewetten

Wie ist Schalke 04 in Form?

FC Schalke 04Der FC Schalke 04 gibt im Frühjahr 2019 ein desaströses Bild ab. Die letzten drei Bundesligaspiele gingen allesamt verloren, dabei kassierten die Knappen ganze elf (!) Gegentore. Der Tiefpunkt war zweifellos die 0:4-Heimniederlage gegen den Aufsteiger Fortuna Düsseldorf, nach der die eigenen Fans die Mannschaft wutentbrannt beschimpften.

Sportvorstand Christian Heidel ist bereits zurückgetreten, der Trainer Domenico Tedesco arbeitet längst nur noch auf Bewährung. Die Saison ist für Schalke jetzt schon komplett im Eimer, jetzt hat nur noch eines Priorität: In der Bundesliga nicht komplett in den Abstiegsstrudel gerissen zu werden.

Wie die völlig verunsicherte Mannschaft am Dienstag in Manchester bestehen soll, ist völlig unklar. Am vergangenen Freitag in Bremen war zumindest in der ersten Halbzeit in leichter Aufwärtstrend zu erkennen, am Ende brach das Team aber wieder ein und verlor mit 2:4.

Keine Frage: Wenn Manchester City über 90 Minuten ernst macht, dann könnte es für Schalke richtig böse enden. Es geht für Schalke nur darum, eine totale Blamage zu verhindern. Eine knappe Niederlage würde wohl jeder bei Königsblau unterschreiben.

Manchester City vs. Schalke: Die direkte Bilanz (H2H)

Das Hinspiel vor 14 Tagen in Gelsenkirchen (3:2 für ManCity) war das erste Duell der beiden Clubs seit elf Jahren. Zuvor hatte es in der Vorrunde der UEFA Europa League im Jahr 2008 schon einmal ein Match gegeben, auch damals gewannen die Engländer (2:0). Wobei ManCity zu dieser Zeit bei weitem noch nicht das internationale Top-Team war, dass es heute ist.

Und dann steht in den Statistiken noch ein Duell aus dem Jahr 1970: Im Europapokal der Pokalsieger hatte wieder Manchester City das bessere Ende für sich. Ein fulminanter 5:1-Heimsieg im Rückspiel sorgte damals für den Einzug ins Endspiel des Wettbewerbs.

Das H2H spricht also klar für ManCity. Und es wäre schon ein kleines Wunder, wenn die Citizens ihre Bilanz gegen Schalke am Dienstag nicht mit einem weiteren Sieg verbessern würden.

Wett-Tipp & Quoten: Manchester City – Schalke 04 (Rückspiel im CL-Achtelfinale)

In der K.o.-Runde der Königsklasse gab es wohl selten ein Duell, bei dem der alte Spruch von „David gegen Goliath“ so treffend war. Wenn alles halbwegs normal läuft, hat Schalke im Rückspiel keine Chance – so klar muss man das formulieren.

Die Elf von Domenico Tedesco wird versuchen, sich halbwegs gut aus der Affäre zu ziehen und nicht allzu viele Gegentore zu bekommen. Manchester City wird am Ende knapp 80 Prozent Ballbesitz haben und ungefährdet ins Viertelfinale einziehen – das steht für uns außer Frage.

Große Überraschungen sind also ausgeschlossen, was die Frage aufwirft: Welche Wette lohnt sich denn bei dem Spiel am Dienstag? Da wir uns beim besten Willen nicht vorstellen können, wie Schalke im Etihad Stadium ein Tor gelingen soll, legen wir uns auf einen Heimsieg „zu Null“ fest.

Unsere Wett-Empfehlung lautet daher: Manchester City gewinnt ohne Gegentor! Dafür gibt es bei LeoVegas die attraktive Quote von 1,75.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.