Asiatisches Handicap

Sportwetten Asian Handicap

Sportwetten Asian Handicap
 Die Tipps auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage dürften selbst Sportwettenlaien durchaus bekannt sein. Doch die guten Buchmacher im Internet bieten zahlreiche andere Wettformen an, die sich durchaus einer steigenden Beliebtheit erfreuen. Eine dieser Wettoptionen sind die asiatischen Handicaps, auf welche wir folgenden näher eingehen möchten. Für viele Sportwettenprofis ist die Wettart das Nonplusultra.

Asian Handicap – die Erklärung

Grundsätzlich muss zwischen asiatischen und europäischen Handicaps unterschieden werden. Bei beiden Wettarten wird eine Mannschaft mit einem fiktiven Vorsprung ausgestattet, in der Regel der Außenseiter. Bei den European Versionen gibt es pro Begegnung mehrere Optionen, welche mit unterschiedlichen Quotierungen versehen sind. Die Möglichkeiten können sich je nach Partie beispielsweise von 0:1 bis zu 0:4 erstrecken. Beim asiatischen Handicap hingegen geht’s darum beide Mannschaften möglichst auf einen Level zu stellen.

Bet365 Asian Handicap

Abb. Asian Handicapwetten bei Bet365

Ein zweiter Unterschied ist, dass die europäischen Varianten weiterhin als 3-Wege Markt angeboten werden. Bei der Asia Version gibt es nur zwei mögliche Wettausgänge. Dies erklärt auch, weshalb die Optionen teilweise mit viertel, halben oder ganzen Toren oder Punkten (je nach Sportart) versehen sind.

Wie funktionieren die Asian Handicap Wetten?

Diese Wettvariante wurde, wie der Name vermuten lässt, im asiatischen Raum erfunden und hat sich im Laufe der Jahre von dort aus erfolgreich seinen Weg in andere Erdteile gebahnt. Die Sportwetten, die nach diesem Prinzip angeboten werden, zeichnen sich dadurch aus, dass eine der teilnehmenden Mannschaften oder der teilnehmenden Spieler zu Beginn der Partie mit einer niedrigeren Quote starten. Somit sind diese Wetten mit asiatischem Handicap grundsätzlich den normalen Handicap Wetten sehr ähnlich. Denn generell wird bei dieser Art von Wetten am Ende das Handicap zu dem tatsächlichen Ergebnis hinzugerechnet.Die Wetten mit dem Asian Handicap unterscheiden sich dabei hauptsächlich durch den Umstand, dass durch das Handicap ein denkbares Unentschieden als Spielausgang ausgeschlossen werden soll.

Dies hat zur Folge, dass es unter Berücksichtigung des Handicaps nur noch zwei mögliche Spielausgänge gibt.Darüber hinaus sind die jeweiligen Quoten für beide Mannschaften im Idealfall bei knapp unter 2,0, was bedeutet, dass die Gewinnmöglichkeiten unter Berücksichtigung des entsprechenden Handicaps relativ ähnlich sind. Dabei gibt es sowohl im asiatischen Raum aber auch generell viele Sportwetter, die kein Unentschieden als Ergebnismöglichkeit haben wollen. Besonders dadurch erfreuen sich die Asian Handicap Wetten einer immer größeren Beliebtheit.

Gerade im Bereich der Fußballwetten werden diese asiatischen Wetten gerne genutzt, da es eine hohe Anzahl an Wettern gibt, die ein Unentschieden als mögliches Endergebnis nicht akzeptieren wollen.Bestimmte Varianten dieser Wettart ermöglichen es außerdem, dass falls es doch zu einem Unentschieden kommt, der Wetter seinen Einsatz wieder zurück bekommt. Diese Möglichkeit besteht allerdings nur bei einer Null Asian Handicap Wette oder bei einer ganzen Asian Handicap Wette.

Die unterschiedlichen Asian Handicap Wetten

Die asiatischen Varianten der Handicap Wette haben als größten Unterschied, dass diese sich durch eine weitaus größere Flexibilität beim Wetten auszeichnen als normale Wettvarianten mit einem Handicap. Dies liegt daran, dass zum Beispiel der Außenseitermannschaft neben ganzen Toren als Handicap auch andere Torvarianten zugeteilt werden können. Denn generell bleibt bei Handicap Wetten mit ganzen Toren immer die Möglichkeit eines Unentschiedens bestehen. Aber gerade dieses Unentschieden als mögliches Ergebnis soll durch das Wetten mit Handicaps ausgeschlossen werden. Daher bekommen die Wetter in diesem Fall die eingesetzten Beträge wieder zurück.

Zusätzlich gibt es beim Asian Handicap noch die Möglichkeit mit

  • halben Toren(0,5)
  • Vierteltoren(0,25)
  • und Dreivierteltoren(0,75)

zu arbeiten.Durch diese Varianten besteht dann die Möglichkeit, ein Unentschieden von Anfang an als Ergebnis auszuschließen. Denn im realen Spiel können nur ganze Tore erzielt werden. Kommt es dann im realen Spiel zu einem echten Unentschieden, so führt das gewählte Handicap auf jeden Fall zu einem Sieg als Wettergebnis.

Warum sind Asian Handicap Wetten so erfolgreich?

Wie bereits erläutert sind die asiatischen Handicap Wettvarianten vor allem so beliebt, weil das Unentschieden als Ergebnis ausgeschlossen ist beziehungsweise bei speziellen Varianten der Einsatz bei einem Unentschieden wieder zurückgezahlt wird. Wenn Sie also bei einer Asian Handicap Wette einen Betrag einsetzen, dann stehen grundsätzlich nur zwei Spielausgänge zur Verfügung. Dies bedeutet wiederum, dass die Gewinnchancen bei 50 Prozent liegen, denn es ist durch das Handicap nur möglich, dass Team 1 oder Team 2 am Ende gewinnt. Dadurch werden sowohl die Gewinnchancen als auch das Erlebnis an sich beim Wetten deutlich verbessert. Denn bei den meisten Sportwettern wird das Unentschieden als ein negatives Ergebnis empfunden, weil die Sympathien bei einem der beiden Teams liegen.Ein weiterer Vorteil bei den Asian Handicap Wetten liegt in den relativ gleich hohen Quoten. Falls Sie nicht ständig mit niedrigen Quoten arbeiten möchten, dann sind die Asian Handicap Wetten bestens geeignet. Denn hierbei liegen die Quoten im Normalfall fast immer bei knapp unter 2,0.Bevor Sie nun Asian Handicap Wetten platzieren, sollten Sie sich unbedingt zuvor über die Mannschaften und auch über das entsprechende Handicap informieren, denn gerade das Handicap kann am Ende den Ausschlag über den Gewinn der Wette geben.

Asiatisches Handicap – Erklärung anhand von Beispielen

Handicap Erklärung Gewinnbedingung Beispiel
-1,5 Genau wie HC 0:1. Das Team muss mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnen. Sieg mit 2 Toren Vorsprung Tipp: Bayern -1.5

Gewonnen: Bayern 2:0

Verloren: Bayern Sieg mit nur einem Tor, Unentschieden oder Niederlage.

-1,25 Halber Einsatz auf -1 und halber Einsatz auf -1,5. Siehe -1 & -1,5 Siehe -1 & -1,5
-1 Spielt ein Team nach dazugerechnetem Handicap Unentschieden, bekommen Sie den Einsatz zurück. Sieg bei 2 Toren Vorsprung. Einsatz zurück bei 1 Tor Vorsprung. Verloren bei Unentschieden Tipp: Bayern -1

Gewonnen: Bayern 2:0

Verloren: Unentschieden oder Niederlage Bayern. Bei Sieg mit einem Tor gibt es den Einsatz zurück.

-0,75 Halber Einsatz auf -1 und halber Einsatz auf -0,5. Siehe -1 & -0,5 Siehe -1 & -0,5
-0,5 Genau wie ein 3 Weg Tipp auf Sieg. Sieg Team mit -0,5 Tipp: Bayern -0,5

Gewonnen: Sieg Bayern

Verloren: Unentschieden oder Niederlage Bayern

-0,25 Halber Einsatz auf -0,5 und halber Einsatz auf Handicap 0. Siehe -0,5 & 0 Siehe -0,5 & 0
0 Genau wie Head-To-Head bzw. DNB. Bei Unentschieden gibt es den Einsatz zurück. Tipp: Bayern 0

Gewonnen: Sieg Bayern

Verloren: Niederlage Bayern, bei Unentschieden Einsatz zurück

+0,25 Halber Einsatz auf +0,5 und halber Einsatz auf Handicap 0. Siehe +0,5 & 0 Siehe +0,5 & 0
+0,5 Genau wie die Doppelte Chance Wette auf X2. Unentschieden oder Sieg Team 2 Tipp: Bayern +0,5

Gewonnen: Unentschieden oder Bayern

Verloren: Niederlage Bayern

+0,75 Halber Einsatz auf +0,5 und halber Einsatz auf Handicap +1. Siehe +0,5 & +1 Siehe +0,5 & +1
+1 Spielt ein Team nach dazugerechnetem Handicap Unentschieden bekommen Sie den Einsatz zurück. Wette erst bei einer Niederlage mit 2 Toren verloren.

Bei Niederlage mit 1 Tor Einsatz zurück. Sieg bei Unentschieden.

Tipp: Bayern +1

Gewonnen: Unentschieden

Verloren: Niederlage mit 2 Toren, bei Niederlage mit 1 Tor gibt es den Einsatz zurück.

+1,25 Halber Einsatz auf +1 und halber Einsatz auf Handicap +1,5. Siehe +1 & +1,5 Siehe +1 & +1,5
+1,5 Genau wie HC 2:0. Niederlage mit maximal einem Tor Unterschied. Tipp: Bayern +1,5

Gewonnen: Niederlage mit einem Tor, Unentschieden oder Sieg Bayern

Verloren: Niederlage mit 2 Toren.

Wie sollten die Asiatischen Handicaps eingesetzt werden?

Die asiatischen Handicaps sind zweifelsohne eine Wettart für Profis. Blutjunge Anfänger werden hier regelmäßig scheitern. Wie der Name schon sagt, kommt die Wettart aus Asien. In Fernost ist es unüblich Kombinationswetten zu spielen. Die dortigen Sportwetter setzen generell Solotipps – und genauso sollten die Handicap Wetten asiatischen Stiles auch gehandhabt werden. Empfehlenswert ist es ausgewählte Begegnungen als Einzelwetten zu setzen. Kombinationen sind definitiv zu riskant. Alternativ sind kleine Systeme sinnvoll, um das Ausfallrisiko abzufangen.

Welche Wettanbieter bieten Asian Handicaps an

Nur wenige Buchmacher bieten die exotische Wettart an. Asian Handicaps sind zum Beispiel bei Bet365, Interwetten oder Unibet zu finden.

Asian Handicaps meist vom Bonus ausgeschlossen

Wer seinen Willkommensbonus durchspielt, sollte sich vorab die Rahmenbedingungen genau durchlesen. Einige Buchmacher, so auch der Sportwettenmarktführer Bet365, schließen Asiatische Handicaps in den Überschlagsvorgaben explizit aus. Ist der Wettmarkt in den Rollover Bedingungen zugelassen, empfiehlt er sich aber zweifelsfrei zum Bonusfreispielen. Die Wettquoten erreichen nahezu immer die vom Bookie geforderte Mindestwettquote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.