Sportwetten mit Freiwetten – sinnvoll?

Sportwetten mit Freiwetten – sinnvoll?

Gamebookers Freebets

 

Ob Neukundenbonus oder Cashback-Aktion: Bei vielen Sportwetten-Anbietern gehören Freiwetten zum Standard. Besonders die Buchmacher mit Wurzeln in Großbritannien vertrauen auf die Free Bets als Marketing-Instrument. Aber sind Sportwetten mit Freiwetten auch wirklich sinnvoll? Was sind die Vorteile und auf welche Details sollte man achten? Unsere Experten beantworten diese Fragen und weisen auch auf einen Irrglauben hin, dem vor allem Wettfreunde aus dem deutschsprachigen Raum im Hinblick auf Freiwetten oft unterliegen.

„Die Geschichte der Freiwetten ist eine Geschichte voller Missverständnisse“ könnte man in Anlehnung an einen legendären Werbespot aus den 1990er-Jahren sagen. Bis heute gibt es bezüglich der Gratiswetten nämlich eine bestimmte Erwartung, die falsch ist und die zu Irritationen führt. Wir möchten diesen Punkt deshalb gleich an den Anfang unserer Erklärung stellen. 

Der Einsatz der Freiwette wird niemals zu Echtgeld

Deutsche Wettfreunde begegnen Freiwetten-Angeboten noch immer mit einer gewissen Skepsis. Das liegt in erster Linie daran, dass die betreffenden Bonusbedingungen häufig nicht transparent genug sind. Ärger und Enttäuschung entstehen vor allem, wenn die Wettanbieter in ihrer Werbung suggerieren, dass der Einsatz der Freiwette ausgezahlt werden kann. Das ist nicht der Fall. Machen Sie sich bewusst, dass Sie immer nur den Gewinn aus einer Gratiswette behalten können.

 

bwin jokerwette

Abb. Die Jokerwette bei Bwin

 

Ein Beispiel dafür ist der bekannte Wettanbieter bwin, der aktuell mit einer „100 Euro Joker Wette“ als Prämie für neue Kunden wirbt. In den TV-Spots und auf der Website des Buchmachers wird der Eindruck erweckt, als wenn Neueinsteiger diese 100 Euro am Ende in irgendeiner Form als Gewinn verbuchen könnten. In der Praxis ist aber so, dass der Einsatz der Freiwette immer Eigentum des Wettanbieters bleibt.

Also mal angenommen, Sie verlieren Ihre erste Wette bei bwin in Höhe von 100 Euro und erhalten den Einsatz in Form der Joker Wette erstattet. Sie haben nun zwar wieder 100 Euro auf Ihrem Wettkonto, die sind aber nicht auszahlbar. Wenn Sie nun kein allzu großes Risiko gehen wollen und eine Wette auf die moderate Quote von 1,20 abgeben, dann sieht die Rechnung folgendermaßen aus:

  • Freiwette: 100 Euro
  • Quote: 1,20
  • Bruttogewinn: 120 Euro
  • Abzug des Freiwetten-Einsatzes: – 100 Euro
  • Nettogewinn: 20 Euro

Ihnen bleiben als auszahlbares Guthaben also nur 20 Euro übrig. Sollte jetzt noch die fünfprozentige Wettsteuer geltend gemacht werden, sind es sogar nur 19 Euro. bwin formuliert diesen Trick in seinen AGB ziemlich versteckt und relativ kompliziert: „Wird eine FreeBet als „gewonnen“ ausgewertet, werden Ihnen die FreeBets-Gewinne gutgeschrieben, die dem Wert der FreeBet multipliziert mit der auf dem Wettschein angegebenen Quote minus dem Wert der FreeBet entsprechen.“ Die letzten sechs Worte sind in diesem Fall entscheidend. Dies bedeutet nämlich im Klartext, dass Ihnen der Einsatz der Freiwette am Ende wieder abgezogen wird.

Für neue Kunden: Einzahlungsbonus oder Freiwetten – was ist besser?

Fast jeder seriöse Wettanbieter hat diverse Prämien für neue Kunden in seinem Angebot. Und fast immer dreht es sich dabei um die beiden gängigsten Modelle: den klassischen Einzahlungsbonus oder ein Gratisguthaben in Form von Freiwetten.

Beim Einzahlungsbonus ist es so, dass der Wettanbieter Ihre erste Einzahlung belohnt, in dem er einen gewissen Bonusbetrag obendrauf legt. In den meisten Fällen handelt es sich um einen 100% Einzahlungsbonus, das bedeutet, dass der Buchmacher Ihren ersten Deposit verdoppelt. Wer also 100 Euro einzahlt, kann mit 200 Euro Wettguthaben loslegen. Natürlich ist das Bonusgeld nicht sofort auszahlbar, sondern an gewisse Bedingungen geknüpft. Der Bonusbetrag muss mehrfach durchgespielt werden (im Durchschnitt vier bis acht Mal) und für diese „qualifizierenden Wetten“ legt der Wettanbieter eine Mindestquote fest. Bei fairen Umsatzbedingungen sollte diese niemals höher als 1,8 oder 1,9 liegen. Erst wenn diese sogenannten Rollover-Vorgaben erfüllt sind, können Sie zur Kasse schreiten und eine Auszahlung vornehmen.

 

888sport bonus

Bester Einzahlungsbonus am Markt von 888sport

 

Bei Anbietern wie beispielsweise William Hill erhalten neue Kunden als Begrüßungsgeschenk hingegen Freiwetten im Wert von bis zu 100 Euro. Hierbei ist zu beachten, dass bei vielen Buchmachern zunächst mal eine erste Wette mit dem Eigenkapital verlangt wird, bevor die Gratiswette gewährt wird. Diese erste Wette kann auch mit einer Mindestquote verbunden sein. Wenn Sie die Freiwette dann einsetzen, denken Sie an den oben erklärten Grundsatz: Sie erhalten immer nur den Nettogewinn aus der Freiwette. Es ist also sinnvoll, die Gratiswette mit einer relativ hohen Quote einzusetzen. 

Letztlich muss jeder Wettfreund selbst entscheiden, welches Modell besser zu ihm und seinen Wettstrategien passt. Bei uns in der Redaktion ist die Meinung jedoch klar: Als Willkommensprämie würden wir einen klassischen Einzahlungsbonus mit fairen (!) Umsatzbedingungen immer einem Freiwetten-Angebot vorziehen. Wir glauben, dass man damit langfristig lukrativere Summen freispielen kann.

Die Vorteile und Nachteile von Freiwetten

Positiv ist im Bezug auf Freiwetten sicherlich herauszustellen, dass das Freispielen dieser Bonusform relativ schnell geht. Bei den meisten Gratiswetten-Angeboten reicht es aus, wenn man die Free Bet ein einziges Mal einsetzt. In der Regel legen die Wettanbieter für die Freiwetten auch keine Mindestquoten fest.

Auch die diversen Cashback-Aktionen, die bei den Buchmachern immer beliebter werden, bieten für die Bestandskunden in der Regel nur Vorteile. Hier gibt es den Wetteinsatz bei einer verlorenen Wette als Freiwette zurück – vorausgesetzt, dass ein bestimmtes Ereignis eingetroffen ist. Ein gutes Beispiel ist die sogenannte „0:0-Versicherung“, die gleich mehrere Wettanbieter im Programm haben. Sollten Sie hierbei eine Wette auf ein bestimmtes Fußballspiel verlieren und die Partie gleichzeitig mit einem torlosen Remis enden, dann erhalten Sie Ihren Wetteinsatz in einer bestimmten Höhe als Gratiswette zurück.

 

Bet3000 Cashback

Bet3000 bietet Neukunden eine Cashback Aktion

 

Bei einem Cashback ist die entsprechende Freiwette zumeist an keinerlei Umsatzbedingungen geknüpft – außer, dass die Free Bet innerhalb von einem bestimmten Zeitraum (in der Regel 7 bis 30 Tage) eingelöst werden muss. Natürlich gilt hier aber auch der Grundsatz: Der Einsatz der Freiwette wird vom Bruttogewinn wieder abgezogen.

Die Nachteile sind weiter oben schon mehrfach beschrieben worden: Das Risiko ist einfach relativ hoch, dass man am Ende ohne Bonusgewinn oder nur mit einem geringen, freigespielten Betrag dasteht. Zumal im Rahmen eines Willkommensbonus viele Freiwetten-Angebote voraussetzen, dass man die erste Wette verliert – und das ist aus Kundensicht ja nicht der Sinn der Sache.

Die besten Sportwetten-Anbieter für Freiwetten

Abschließend stellt unsere Redaktion Ihnen die besten Wettanbieter mit Freiwetten-Angeboten vor. Die Promotions gelten entweder für Neu- oder für Bestandskunden.

neobetNEO.bet: Der Buchmacher mit Wurzeln in der westfälischen Metropole Dortmund ist noch nicht sehr lange auf dem Markt, bietet aber schon jetzt eines der besten Bonusangebote. Für neue Kunden gibt es die Auswahl zwischen zwei äußerst attraktiven Einzahlungsboni. Und Bestandskunden können an einem tollen Treueprogramm teilnehmen. Mit jeder abgegebenen Wette werden Bonuspunkte gesammelt, die später in Freiwetten eingetauscht werden können.

 


Betway: Unser Testsieger hat dauerhaft ein paar grandiose Freiwetten- und Cashback-Angebote im Programm. Beispielsweise erhalten Sie an jedem Wochenende automatisch eine 10 Euro Freiwette, wenn Sie mindestens 10 Euro auf ein vorher ausgewähltes Bundesligaspiel setzen. Cashback-Aktionen mit Gratiswetten gibt es regelmäßig auch auf die NBA, NFL, NHL sowie ausgewählte Tennis-Turniere.

 


betssonBetsson: Der schwedische Top-Buchmacher hat als Willkommensbonus eine perfekte Kombination aus Einzahlungsbonus und Freiwetten im Portfolio. Der Wettanbieter verdoppelt Ihre erste Einzahlung bis zu einer Höhe von 100 Euro – und legt noch 5 Freiwetten obendrauf. Jede Gratiswette hat einen Wert von 3 Euro und wird Ihnen automatisch an jedem Freitag gutgeschrieben. Die Freiwetten müssen dann stets an dem jeweiligen Wochenende eingelöst werden.

 


netbetNetbet: Der britische Wettanbieter bietet neuen Kunden zum Einstieg eine Freiwette im Wert von bis zu 100 Euro. Dafür muss nach der Registrierung lediglich eine erste Wette platziert werden, der Mindesteinsatz beträgt 10 Euro. Außerdem hat Netbet für diese qualifizierende Wette eine Mindestquote von 1,20 festgelegt. Die Freiwette ist dann 30 Tage lang gültig und kann auf alle Sportarten gesetzt werden. Allerdings gilt hier dann eine Mindestquote von 1,50.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.