Cashpoint Erfahrungen
Gesamtwertung:85/100
  • Durchschnittliches Wettangebot
    20 Sportarten 
  • Livewetten Center
    mit Fußballfokus
  • Guter Quotenschlüssel
    besonders im Mainstream 
  • 100€ Willkommensbonus
    100% auf die 1. Einzahlung

CashPoint Erfahrungen und Meinungen: So erreichte der Wettanbieter eine Bewertung von 85/100 Punkten im Test

Der Buchmacher CashPoint wurde bereits 1996 in Österreich von Josef Münzker gegründet und hat sich schnell in den Bereichen Sportwetten und Entertainment etabliert. Zu Beginn stellte der Wettanbieter vor allem Wettautomaten in der Alpenrepublik auf und setzte auf Expansion. Inzwischen betreibt CashPoint international mehr als 5.000 Annahmestellen in Form von Wettbüros, Selbstbedienungsterminals und Kiosksystemen. Im Jahr 2000 ging CashPoint dann mit einer eigenen Internetplattform an den Start, um seine Dienste auch im wachsenden Online-Wettmarkt anbieten zu können.

Heute firmiert der Wettanbieter unter dem Namen CashPoint Malta Ltd. auf Malta und gehört zur Gauselmann-Gruppe, die unter anderem auch die Merkur Spielotheken und Spielbanken betreibt. Derzeit ist CashPoint nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland, Großbritannien, Dänemark und Belgien aktiv. Um seinen Bekanntheitsgrad stetig zu erhöhen, ist der Anbieter in Deutschland aktuell Sponsoring-Partner des VfL Wolfsburg sowie der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Neben der Glücksspiel-Lizenz der maltesischen Aufsichtsbehörden wird der Buchmacher auch durch die britische Gambling Comission sowie in Deutschland durch das Bundesland Schleswig-Holstein lizenziert. Diese Regulierung und Überwachung durch verschiedene Behörden spricht für ein hohes Maß an Sicherheit und Seriosität.

Regulierung
Sportartenangebot ca. 20
Livewetten
Statistiken Sportradar
Mobile App
Service E-Mail
Quotendurchschnitt 94%
Zahlungsmethoden
Wettsteuer Auf den Einsatz
100€
Willkommensbonus auf die 1. Einzahlung

Die Stärken und Schwächen von CashPoint

  • Klar strukturierter Webauftritt und vollständige, benutzerfreundliche mobile Seite
  • Zufriedenstellender Wett-Umfang (besonders im deutschen und österreichischen Fußball)
  • Guter Neukundenbonus mit gängigen Bedingungen
  • Zahlreiche Einzahlungsmöglichkeiten (u.a. PayPal) ohne Gebühren
  • Wettsteuer wird auf Kunden abgewälzt
  • Intransparente Wettlimits
  • Kontakt nur per E-Mail möglich

Im nachfolgenden ausführlichen Erfahrungsbericht haben wir den britischen Wettanbieter in zehn Testrubriken genauer unter die Lupe genommen.

Website und Mobile App sehr aufgeräumt

cashpoint2
Der Webauftritt von CashPoint, bei dem Schwarz und verschiedene Grautöne dominieren und nur wenige farbliche Highlights gesetzt werden, ist selbstverständlich Geschmackssache, lenkt die Konzentration aber auf das Wesentliche und trägt somit ohne Zweifel zur besseren Übersicht bei. Durch die klassische Strukturierung mit drei Spalten wirkt die Webseite zudem aufgeräumt, was in Verbindung mit der graphischen Darstellung die Navigation durch das Wettangebot erleichtert und wodurch man sich instinktiv zurechtfindet. Weder bewegte Bilder noch Pop-Up-Fenster verzögern die Ladezeiten oder stören das Wettvergnügen. Insgesamt ist der Webauftritt von CashPoint sehr gelungen.

Die Cashpoint App

cashpoint mobile

CashPoint bietet zwar keine spezielle App für mobile Endgeräte an, da aber der Internetauftritt für Smartphone und Co. fast perfekt an diese Geräte angepasst wurde, ist dies kein Minuspunkt.

So gesehen, ist es sogar ein Vorteil, dass der Kunde keine Extra-Software installieren muss, da der mobile Auftritt von CashPoint alle Funktionen bereitstellt, die auch auf der klassischen Website zur Verfügung stehen – was nicht bei allen Buchmachern der Fall ist. Zudem ist auch die mobile Seite schlicht, übersichtlich und selbsterklärend.

Eine kleine Besonderheit ist der NOW-Button, mit dem man zu jeder Zeit und egal wo man sich gerade befindet, mit einem Druck zu den aktuellsten Wetten gelangt.

Wettangebot bei Cashpoint

Mit nur 20 verschiedenen Sportarten ist die Auswahl bei CashPoint – gerade im Vergleich mit den Top-Buchmachern, die gut und gerne doppelt so viele anbieten – nicht sonderlich üppig. Für den Durchschnitts-Spieler sollte die Auswahl aber allemal ausreichend sein, da neben den gängigen Sportarten wie Fußball, Tennis und Eishockey auch einige nicht so bekannte wie Bowls, Cricket oder Pesapallo angeboten werden.

Die Breite und Tiefe des Wettangebots

Obwohl es nicht übermäßig viele Sportarten zur Auswahl gibt, so ist die Breite an Auswahlmöglichkeiten innerhalb der einzelnen Sportarten doch relativ groß. So bietet CashPoint beispielsweise beim Eishockey Wettmöglichkeiten auf die Ligen in 14 unterschiedlichen Ländern an – teilweise sogar auf die erste und zweite Spielklasse eines Landes. Auch beim Tennis stehen nicht nur die Grand-Slam-Turniere zur Verfügung, sondern man kann auch Wetten auf zahlreiche kleinere Herren-, Damen- und Mixed-Turniere platzieren. Doch auch bei CashPoint regiert – wie bei den meisten Wettanbietern – der Fußball. Fußballspiele aus über 80 verschiedenen Ländern hat der österreichische Buchmacher im Angebot und oft sind nicht nur die ersten beiden Ligen, sondern auch darunter liegende Spielklassen vertreten. So kann man etwa in Deutschland auf Spiele aus der Bundesliga bis hin zu Partien aus den Regionalligen wetten. Auch wenn CashPoint damit nicht das breiteste Wettangebot hat, da beispielsweise der Buchmacher bet365 auch noch die Oberligen im Programm hat, so ist der Umfang des Wettangebots für die meisten absolut ausreichend.

Genauso sieht es bei der Tiefe des Wettangebots, dass heißt bei der Anzahl an Wettmöglichkeiten pro Spiel, aus. Circa 70 unterschiedliche Wetten bei einer Bundesliga-Partie sind für den normalen Spieler sicherlich mehr als genug, doch im Vergleich mit dem Angebot der großen Anbieter in der Branche – an denen sich auch CashPoint messen lassen muss – bietet der österreichische Buchmacher damit etwa ein Drittel weniger Möglichkeiten an.

Live Wetten Center bei Cashpoint: Ausreichend für Fußball

cashpoint live

Der Fußball-Fan kommt im Live-Wetten-Bereich von CashPoint mit Sicherheit auf seine Kosten, während alle anderen Sportarten ein eher stiefmütterliches Dasein fristen. Zudem könnte die graphische Darstellung etwas übersichtlicher sein. Damit besteht auch hier – im Vergleich mit anderen Wettanbietern – noch Luft nach oben. Dennoch ist auch dieser Bereich für den Otto-Normal-Kunden ausreichend, denn besonders bei Fußballspielen ist das Live-Wetten-Angebot in der Breite und Tiefe völlig in Ordnung.

Wettbonus – 100% bis 100€ zu harten Bedingungen

cashpoint3

Für Neukunden hält CashPoint einen Willkommensbonus bis zu einer maximalen Höhe von 100 Euro bereit. Da die Bonusquote bei 100 % liegt, erhält man den Bonus-Höchstbetrag ab einer Einzahlung von 100 Euro. Die Einzahlungsart spielt dabei keine Rolle. Jeder Neukunde, der seine erste Einzahlung von mindestens 10 Euro in Echtgeld tätigt, qualifiziert sich für das Bonusprogramm.

Um den Bonus zu erhalten, muss der Kunde einige Bedingungen erfüllen. Der eingezahlte Betrag muss achtmal in der Höhe des Bonusbetrages für den Einsatz auf Sportwetten mit einer Mindestquote von 2,00 verwendet werden. Das heißt, dass man bei einer erstmaligen Einzahlung von beispielsweise 200 Euro den zu erwartenden Bonusbetrag – in diesem Fall 100 Euro – achtmal mit einer Mindestquote von 2,00 umsetzen muss (Gesamtumsatz: 8 x 100 Euro = 800 Euro). Dies muss innerhalb von 60 Tagen nach der Ersteinzahlung geschehen. Zu beachten ist, dass der Bonus bei mehreren Wetten auf verschiedene Spielausgänge der gleichen Veranstaltung sowie bei einer Auszahlungsbeantragung, bevor die Bedingungen erfüllt sind, ungültig wird. Sobald alle Bonusbedingungen erfüllt sind, wird der Bonus dem Kundenkonto gutgeschrieben und steht zur freien Verfügung. Inwieweit die Bedingungen bereits erfüllt sind, kann der Kunde in seinem Kundenkonto einsehen.

Ihre Einzahlung100€ + Cashpoint Bonus100€ = Wettguthaben200€

Die Cashpoint Wettquoten – leicht über Durchschnitt

Die Wettquoten bei CashPoint liegen zumeist leicht über dem Durchschnitt, die absoluten Top-Quoten wird man hier aber eher selten finden. Dennoch gibt es immer wieder Quoten, die sich lohnen – besonders bei Tipps auf ein Remis oder einen Erfolg des Außenseiters. Auf der Suche nach guten Quoten sind dabei vor allem die großen Wettbewerbe wie die Bundesliga, die Champions League und die Europa League zu empfehlen. Der Quotenschlüssel, dass heißt die Auszahlungsquote im Bezug auf den Einsatz, bewegte sich bei CashPoint in einigen Stichproben um die 94 % und lag damit meistens ebenfalls überdurchschnittlich.

Damit hat sich der Buchmacher im Bereich der Wettquoten gemausert und liegt alles in allem leicht über dem Durchschnitt.

Ein- und Auszahlungen – Komplettes Portfolio

Cashpoint bietet zahlreiche Einzahlungsmethoden an, um sein Wettkonto mit ausreichend Liquidität zu versorgen. Neben der klassischen Banküberweisung, kann die Einzahlung per Kreditkarte (VISA, MasterCard, Diners Club), elektronischer Geldbörse (Neteller, PayPal, Skrill), Giropay, Sofortüberweisung, EPS (Netpay), Paysafecard oder über die Bonuskarte erfolgen. Während es bei den beiden letztgenannten Methoden keinen Mindestbetrag gibt, beträgt dieser bei Skrill einen Euro und bei allen anderen Einzahlungsarten 10 Euro. Alle Einzahlungswege sind bei CashPoint gebührenfrei.

Obwohl die Möglichkeiten eine Einzahlung vorzunehmen sehr groß sind, bietet CashPoint nur zwei Auszahlungsvarianten an – nämlich Banküberweisung und Skrill. Zudem beträgt der Mindestauszahlungsbetrag bei Skrill 20 Euro. Positiv hingegen ist, dass auch bei der Auszahlung keinerlei Gebühren erhoben werden.

Kundenservice und Support bei CashPoint: hier ist Luft nach oben

Obwohl der Kundenservice von CashPoint in der Regel schnell und kompetent weiterhilft, so ist es schade, dass man seine Fragen nur per E-Mail stellen kann. Weder der telefonische Kontakt noch ein Live-Chat wird angeboten. Trotz eines detaillierten Hilfecenters ist der Kundesupport damit etwas mager und führt zu Punktabzügen.

Wettsteuer und Wettlimits

Im Vergleich zu manch anderen Wettanbietern reicht CashPoint die 5%-Wettsteuer komplett an den Kunden weiter. Dies ist durchaus ein Minuspunkt, da der Gewinn des Kunden somit geschmälert bzw. der Einsatz verteuert wird.

Ein weiterer Nachteil von CashPoint ist der Mindesteinsatz in Höhe von einem Euro pro Wette. Im Vergleich mit konkurrierenden Anbietern ist dies relativ viel und ein weiterer negativer Punkt für CashPoint. Über den maximalen Einsatz sowie über Gewinnlimits schweigt sich der Buchmacher aus. In den AGB’s ist zwar die Rede von festgesetzten Limits, diese werden aber nicht genauer spezifiziert und finden vermutlich auch nur in Einzelfällen Anwendung. Dennoch ist diese Intransparenz ein weiteres Minus.

Zusatzangebote

CashPoint bietet ergänzend zu den klassischen Wettmöglichkeiten auch einige Langzeitwetten an. Zumeist sind dies Wetten auf den kommenden Meister, Pokalsieger und Auf- oder Absteiger in unterschiedlichen Ligen. Allerdings ist das Angebot doch recht überschaubar und entfacht keine Jubelstürme.

Wie viele Buchmacher versorgt auch CashPoint den Kunden mit allerlei Statistiken. Dabei kann man sagen, dass der Statistikbereich des Buchmachers überaus gelungen ist und mit vielen nützlichen Informationen aufwartet. Auch die Möglichkeit, sich die Quotenlisten der anstehenden Veranstaltungen im PDF-Format herunterladen und ausdrucken zu können, ist sicherlich für den einen oder anderen hilfreich und interessant.

Zusätzlich kann bei CashPoint jeder Spieler sogenannte cash.points nach folgender Regel sammeln: Anzahl der Wetten x Ticketeinsatz = cash.points. Je nach Status (Silber, Gold, Platin) erhält man einen zusätzlichen Bonus. Ab 5.000 cash.points – entspricht 5 € – können die Punkte in Wettguthaben eingetauscht werden. Diese Punkte können auch mit der member.card, der Bonuskarte von CashPoint, gesammelt werden. Zusätzliche werden unter den member-card-Mitgliedern immer wieder Preise – z.B. Fanreisen zu Fußballspielen – verlost.

Entgegen dem Trend findet sich auf der deutschen Seite von CashPoint kein Online-Casino, wodurch sich das Angebot rein auf Sportwetten konzentriert.

Fazit: CashPoint ist ein sicherer und seriöser Sportwettenanbieter

CashPoint ist bereits seit 1996 aktiv und hat damit einiges an Erfahrung. Zudem spricht die Lizenzierung durch Malta, Großbritannien und Schleswig-Holstein für Seriosität und Sicherheit. Damit steht einer Anmeldung bei CashPoint nichts im Wege.