Gesamtwertung:94/100
  • Wettportfolio auf das Wesentliche beschränkt
    Abstimmung auf den deutschen Markt
  • Zuverlässige und schnelle Auszahlungen
    Alle Wege gebührenfrei
  • Sehr gutes Livewetten Center
    mit blitzschneller Quoten Aktualisierung
  • Maximalgewinn von 100.000 Euro pro Wettschein

Tipster Erfahrungen und Meinungen: So erreichte der Wettanbieter eine Bewertung von 94/100 Punkten

Tipster gibt’s bereits seit 2012. Der Online-Buchmacher hat in den zurückliegenden Jahren mehr oder weniger ein Schattendasein geführt. Dies wird mit Sicherheit aber nicht so bleiben. Der Sportwettenanbieter ist in den zurückliegenden Monaten in die Offensive gegangen, um den eigenen Bekanntheitsgrad zu steigern. Für uns war dies natürlich ein Grund, einen ausführlichen Tipster Test durchzuführen. Mit welchem Wettangebot kann der Buchmacher aufwarten? Auf welchem Niveau bewegen sich die Quoten und die Limits? Wie funktionieren die Ein- und Auszahlungen und wann ist der Kundensupport erreichbar? Können die Tipster Wetten mobil via Smartphone oder Tablet platziert werden? Des Weiteren beantworten wir in den Tipster Erfahrungen natürlich die wichtigste Frage: Ist der Onlineanbieter seriös und sicher?

Bereits vorab kann im Testbericht gesagt werden, dass Tipster sich für einen sehr eigenen Weg entschieden hat, der deutlich vom Mainstream im Sportwetten Anbieter Vergleich abweicht. Das Wettportfolio ist detailliert auf die Bedürfnisse der hiesigen Kunden zugeschnitten, direkt ohne Wenn und Aber und ohne jeglichen Schnickschnack. Zudem ist Tipster ohne Frage eine perfekte Alternative für die Wettprofis, begründet am Quoten-Niveau und die möglichen Einsatzlimits.

Regulierung Malta
Sportartenangebot ca. 10
Livewetten
Statistiken
Mobil (HTML 5)
Service E-Mail, Live Chat
Quotendurchschnitt ca. 95%
Zahlungsmethoden
Wettsteuer Ja
Derzeit kein Willkommensbonus

Die Stärken und Schwächen von Tipster

  • Wettportfolio auf das Wesentliche beschränkt
  • Zuverlässige und schnelle Auszahlungen
  • Live-Quoten mit blitzschneller Aktualisierung
  • Maximalgewinn von 100.000 Euro pro Wettschein
  • Direkter Abzug der Sportwetten-Steuer

Wettangebot: Kleines Portfolio, aber genau auf Deutschland abgestimmt

Wer ein riesiges, breites Wettangebot erwartet, wird nach unseren Tipster Erfahrungen sicherlich etwas enttäuscht sein. Der Buchmacher hat einen klaren Fokus. Ins Portfolio werden nur Events aufgenommen, die tatsächlich von den Usern gewünscht und gefordert werden. Insgesamt kommt Tipster nur auf gut zehn Disziplinen, mit leichten saisonbedingten Schwankungen. Die klare Nummer „Eins“ an dieser Stelle ist natürlich der König Fußball. Das runde Leder gibt im Wettprogramm mit riesigem Abstand den Ton an. Sie können ihre Tipps auf alle relevanten, europäischen Partien setzen, angefangen natürlich bei der Champions- und der Europa League, nach Lust und Laune aber auch nach Mexiko, Bolivien, Indonesien oder Uganda wechseln. Positiv ist herauszustellen, dass Tipster in den jeweiligen Ländern nicht nur die Top-Ligen im Programm hat, sondern auch die Nachwuchs- und die Amateur-Begegnungen nicht vernachlässigt. In Deutschland geht’s zum Beispiel abwärts bis zur fünftklassigen Oberliga. Beim Tennis stehen natürlich die vier Grand Slam Turniere des Jahres an erster Stelle. Des Weiteren hat Tipster die komplette ATP- und die WTA-Serie auf dem Bildschirm. Auf die Challenger- und die ITF-Begegnungen wird indes verzichtet.

 

Tipster Website

Tipster Website: Klassischer Aufbau mit Konzentration auf den Hauptmärkten

 

Hinter den beiden Top-Sportarten folgen in der Disziplinen-Liste Eishockey, Basketball, Handball, American Football und Baseball. Beim Boxen und beim Rugby werden die User ebenfalls fündig. Wer jedoch echte Randsportarten im Portfolio ausfindig machen will, wird nach unseren Tipster Erfahrungen nicht fündig. Zusätzliche Wettangebote aus den Sektionen der Politik und der TV-Unterhaltung gibt’s ebenfalls nicht.

In der Tiefe der Wettoptionen bleibt der Wettanbieter seinem Weg treu. Angeboten werden „nur“ die Märkte, die wirklich mit einer entsprechenden Kundenfrequenz versehen sind. Zur Offerte gehören unter anderem Halbzeit/Endstand Wetten, einige Handicaps, Draw No Bet Tipps, die Doppelte Chance sowie Tore Über/Unter Versionen. In den wichtigsten Fußball-Ligen kommt Tipster nach unserer Erfahrung auf knapp 30 Einsatzmöglichkeiten pro Partie.

 

Tipster Wettmärkte (Beispiel Bundesliga)

Wettmärkte: Die geringe Anzahl der Wettmärkte macht die Darstellung sehr übersichtlich

 

Livewetten: Superschnelle Quoten-Aktualisierung sorgt für beste Live-Offerten

Die Livewetten können als Spiegelbild der Pre-Match Angebote betrachtet werden. Die Sportevents aus dem Regelprogramm finden sich normalerweise nach dem Anpfiff im Live-Center wieder. Fußball und Tennis sind logischerweise klar an erster Stelle. Wer „In-Play“ auf Basketball, Eishockey, Volleyball oder Handball setzen möchte, kommt aber ebenfalls zum Zuge.

Besonders herauszustellen sind die superschnellen Live-Quoten Anpassungen. Die Macher von Tipster verfügen an dieser Stelle über eine langjährige Erfahrung und entsprechende eigene Module. Der Wettanbieter kauft die Wettquoten nicht ein, sondern bearbeitet diese selbst in Echtzeit. Der Vorteil für die Kunden ist ersichtlich. Wer Live-Tipps auf die besten Wettquoten am Markt platzieren will, ist bei Tipster zweifelsfrei in sehr guten Händen, wobei der Onlineanbieter trotzdem natürlich nicht für jeden Spielausgang die höchste Quote auf dem Bildschirm hat. Den Marktvorteil haben sich die Macher von Tipster trotzdem redlich erarbeitet, mit einer gewaltigen Personalmaschinerie. Insgesamt sind 180 Mitarbeiter beim Unternehmen und den angeschlossenen Partner beschäftigt, um stetig die werthaltigsten Offerten zu generieren. Des Weiteren verfügt der Buchmacher noch über 1.500 Spielbeobachter weltweit, die für die aktuelle Übermittlung der Geschehnisse verantwortlich sind.


Übrigens: Hinter Tipster stehen die Sportwetten-Fachleute, die einst die 0:0-Livewette – heute bekannt als Restzeitwette – erfunden haben. Logischerweise steht genau dieses Wettangebot auch heute noch im besonderen Fokus im Tipster Live-Center.


Wettbonus: Das Neukundenangebot ist im Anmarsch

Tipster hat bisher immer auf einen Wettbonus für die Neukunden verzichtet. Aktuell gibt’s noch kein entsprechendes Willkommensangebot. Dies wird jedoch nicht so bleiben. In wenigen Tagen ist es soweit. Der erste Tipster Bonus wird auf den Markt kommen. Wir werden Sie an dieser Stelle nach dem Launch natürlich mit den entsprechenden Informationen versorgen. Die Uhr ticket rückwärts. Der Tipster Bonus ist im wahrsten Sinne des Wortes bereits im Anflug.

Wir gehen zudem davon aus, dass es nicht bei einer Neukundenprämie bleiben wird. Will sich der Onlinebuchmacher langfristig erfolgreich am Markt etablieren, kommt er an Gutschein-Aktionen für die Stammspieler ebenfalls nicht vorbei. Wir sind uns sicher, dass es 2019 noch entsprechende Promos für die Bestandskunden gibt.

Wettquoten: Stabile und hohe Quotierungen sportartenübergreifend

Auf die Besonderheit der Wettquoten sind wir im Bereich der Livewetten bereits eingegangen. Hinter Tipster stehen erfahrene Buchmacher, die mit eigenen Quoten aufwarten können. Dieser Fakt ist in der heutigen Wettszene mitnichten eine Selbstverständlichkeit. Die große Überzahl der Sportwettenanbieter kauft die Offerten von externen Unternehmen ein, so dass es im Quotenvergleich zu zahlreichen, identischen Angeboten kommt. Tipster kann indes mit seiner eigenen Struktur und Ausrichtung für Alleinstellungsmerkmale sorgen.

Nach unseren Erfahrungen mit Tipster kann der Onlineanbieter mit einem sehr, sehr guten Quotenschlüssel von rund 95 Prozent aufwarten. Der Buchmacher gehört zweifelsfrei zu den Top-Unternehmen der Branche. Bei sehr wichtigen Fußball-Begegnungen, unter anderem in der englischen Premier League, in der spanischen La Liga und in der deutschen Bundesliga, zieht der Wettquotenschlüssel sogar noch etwas an. Teilweise knackt Tipster dann sogar die 97%-Marke. Bei unwichtigeren Begegnungen ist ein kleines Nachlassen des mathematischen Auszahlungsansatzes ersichtlich, jedoch mehr oder weniger unwesentlich. Welche Qualität die Tipster Buchmacher haben, zeigt sich in der Stabilität der Wettquoten. Die Offerten bleiben selbst kurz vor einem Spielbeginn felsenfest. Besondere Tendenzen in Richtung Favoriten oder Außenseiter konnten wir im Tipster Test nicht ausmachen. Die Quoten sind sehr ausgewogen, so dass jede Sportwetten-Strategie erfolgreich umsetzbar ist.

An dieser Stelle sei noch ein Wort zu den Limits eingefügt. Tipster ist nicht nur quotentechnisch als tauglich für die Highroller, sondern kann gleichzeitig mit ansprechenden Einsatz- und Gewinnmöglichkeiten aufwarten. Der Mindestspielbetrag pro Wettschein beträgt einen Euro. Maximal dürfen Sie 4.000 Euro pro Ticket spielen. Der Höchstgewinn pro Wette und Woche ist in den AGBs auf 100.000 Euro festgesetzt.

Ein- und Auszahlungen: Die wichtigsten Bezahlwege vorhanden, mit klaren Regeln und Limits

Das Transferangebot mag nicht riesig sein, ist nach unseren Tipster Erfahrungen aber vollkommen ausreichend. Positiv ist, dass alle Ein- und Auszahlungen gebührenfrei abgewickelt werden. Die Deposits sind zwischen zehn und 5.000 Euro pro Transaktionsvorgang möglich. Anerkannt werden an der Kasse natürlich die Kreditkarten von Visa und MasterCard einschließlich der dazugehörigen Debitversion. Wer möchte, kann zudem die einfache Bank-Maestro Karte verwenden, sofern diese die erforderliche Deckung aufweist. Kunden, die eher ein e-Wallet bevorzugen, können sich zwischen Skrill und Neteller entscheiden. Die Banküberweisungen werden mit den Direktbuchungssystemen von Klarna Sofort und GiroPay in Echtzeit auf dem Spielerkonto gutgeschrieben.

Tipster Zahlungsportfolio

Zahlungsportfolio bei Tipster

Auszahlungen sind nach unseren Erfahrungen ab 20 Euro möglich. Der maximale Abhebungsbetrag pro Woche ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf 20.000 Euro festgeschrieben. Tipster arbeitet, sofern technisch möglich, nach den Regeln des geschlossenen Geldkreislaufes. Die Gewinne werden auf dem Einzahlungsweg zurückerstattet. Vor der ersten Auszahlung muss natürlich jeder Spieler den obligatorischen Legitimationscheck anhand der KYC-Dokumente erfolgreich durchlaufen. Einzureichen sind ein Lichtbildausweis und eine neuere Adressbestätigung. Sind alle Voraussetzungen für eine Gewinnanforderung erfüllt, geht’s in der Praxis sehr schnell. Im Normfall benötigt Tipster nur wenige Stunden, um die Auszahlungsanforderung der User zu bearbeiten.

Kundenservice: Kontaktaufnahme schriftlich, fachkundiges deutschsprachiges Service-Team

Der Kundenservice von Tipster ist schriftlich erreichbar. Die Anfragen können per E-Mail, per Fax oder über das Kontaktformular gestellt werden. In unseren Tests haben sich die Mitarbeiter fachkundig, deutschsprachig und schnell gezeigt. Alle E-Mails wurden innerhalb von wenigen Stunden individuell und ausführlich beantwortet. Mit vorgefertigten Standard-Formulierungen muss beim Wettanbieter kein Kunde vorlieb nehmen. Erreichbar sind die Mitarbeiter des Onlinebuchmachers täglich zwischen 10 und 20 Uhr. Richtig ist, und diese sollte im Tipster Test nicht verschwiegen werden, dass die Kontaktwege natürlich noch ausbaubar sind. Ein Live-Chat und vielleicht auch eine telefonische Hotline wären wünschenswert.

Gute Noten gibt’s indes für die Hilfesektion auf der Webseite. Die User finden hier klar kategorisiert alle relevanten Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten, den Wettmöglichkeiten und den internen Abläufen beim Buchmacher. Sie können zwischen folgenden Kategorien switchen:

  • Unsere Wettarten
  • Erstauszahlung
  • Limits
  • Häufig gestellte Fragen
  • Tipster Support

Wer sich nach unseren Tipster Erfahrungen in dem Bereich etwas einliest, wird die Hilfe der Service-Mitarbeiter nur sehr selten benötigen.

Webseite und App: Einfache Struktur innerhalb von wenigen Sekunden verständlich

Die Navigationsführung der Webseite dürfte selbst Anfängern innerhalb von wenigen Sekunden klar sein. Tipster arbeitet mit einem einfachen, selbsterklärenden Homepage-Aufbau. Am linken Bildrand sehen Sie die Sportarten übersichtlich gelistet. In den Untermenüs geht’s dann weiter zu den Ländern, Ligen und Wettbewerben. Des Weiteren können die Disziplinen über ein Rollmenü in der Webseiten-Mitte angesteuert werden. Im oberen Bereich gibt’s darüber hinaus Quicklinks zu den Top-Fußballligen. Weitere Schnellverbindungen sind für die Top-Spiele, die Favoriten (selbst auswählbar) und die Langzeitwetten vorhanden. Auf der Startseite von Tipster werden zudem die wichtigsten, anstehenden Highlights sowie eine Auswahl der Partien des Tages präsentiert. Im Normalfall benötigen Sie nur zwei oder drei Klicks um die Quoten in den Wettschein zu transportieren, der sich dann am rechten Bildrand öffnet.

Optisch setzt der Onlineanbieter auf einen grau-schwarzen Hintergrund mit einer weiß-grünen Schrift- und Menüführung. Die Optik ist sicherlich kein herausragendes Highlight trägt aber wesentlich zur einfachen, direkten Übersichtlichkeit bei. Im Tipster Erfahrungsbericht ist das Layout ohnehin eher ein subjektives Qualitätskennzeichen. Nicht vergessen möchten wir, dass Tipster auf der Webseite noch mit einer gesonderten Ergebnis-Sektion aufwarten kann.

Die guten Noten zur Bedienbarkeit können 1:1 auf die Tipster Sportwetten App übertragen werden. Das Handling via Smartphone ist ebenso intuitiv gelöst. Die Kunden haben von unterwegs natürlich Zugriff auf das komplette Wettangebot, ohne jegliche Einschränkungen. Im eingeloggten Zustand können in der Spielerlounge alle relevanten Verwaltungsfunktionen genutzt werden, angefangen von den Sicherheitseinstellungen bis zum Kassenmenü. Ein- und Auszahlungen lassen sich in Windeseile abwickeln.

 

Tipster APP

Die App von Tipster gibt es zum Download für iOS und Android. Oder Sie nutzen einfach die optimierte Website.

 

Technisch verbirgt sich in der Tipster App eine responsive Homepage. Die Web App muss lediglich im Browser angewählt werden. Sie passt sich automatisch an jedes neuere Smartphone oder Tablet an. Ein Download der App ist nicht notwendig. Sie können jederzeit ihr Endgerät wechseln. Sie kommen immer auf eine identische Navigationsoberfläche. Im Tipster Test hat sich die mobile Webseite nicht nur kompatibel mit iPhone, iPad und Android gezeigt. Wer ein Blackberry- oder ein Windows Phone Gerät nutzt, kommt ebenso zum Zuge.

Lizenz und Sicherheit: Tipster Seriosität steht nicht in Frage

Kommen wir zum wichtigsten Punkt. Ist Tipster seriös oder müssen Sie mit Betrug und Abzocke rechnen? Wir können die Frage im Erfahrungsbericht eindeutig und klar positiv beantworten. Die Macher hinter dem Sportwettenportal sind bereits seit 2005 am Markt vertreten. Der Wettanbieter selbst hat Ende 2011 seine EU-Lizenz der Malta Gaming Authority erhalten und ist kurz danach online gegangen. Allein die EU-Genehmigung des Mittelmeerstaates ist in der Praxis ausreichend, um die Sicherheit zweifelsfrei zu verifizieren. Des Weiteren spricht natürlich die Aufstellung der Tipster Limited klar für den Anbieter. Allein der hohe Personalaufwand zeigt einen entsprechenden, finanziellen Background und einer seriöse Arbeitsweise.

Die Datensicherheit ist nach unseren Tipster Erfahrungen ebenfalls von A bis Z gegeben. Die sensiblen Kundeninformationen werden mit der neusten SSL-Verschlüsslung übertragen und im Anschluss offline verwaltet. Eine Weitergabe der Kundendaten erfolgt nur mit ausdrücklicher Zustimmung der User. Das Kassenmenü trägt zudem ein Prüfsiegel von PCI.

Im Bereich der Spielsuchtprävention und –bekämpfung arbeitet Tipster in Deutschland mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zusammen. Des Weiteren gibt’s beim Buchmacher eine eigene Fachabteilung, die sich ausschließlich mit der Spielerkrankung beschäftigt und betroffenen Kunden mit Rat und Tat zur Seite steht. Intern haben die User zudem die Möglichkeit, Einzahlungs-, Wett- und Verlustlimits zu aktiveren. Im Ernstfall können temporäre Abkühlungsphasen oder komplette Ausstiegswege gewählt werden.

Wettsteuer: Gesetzeskonforme Umsetzung der deutschen Sonderregel

Was muss ein seriöser Buchmacher in Deutschland seit Juli 2012 tun? Richtig, er muss die fünfprozentige, deutsche Sportwetten-Steuer ans Finanzamt abführen. Tipster kommt an dieser Regel natürlich nicht vorbei. Der Wettanbieter setzt die Gesetze an dieser Stelle korrekt und ohne Abweichungen um. Dies heißt für Sie, dass bei jeder Wettabgabe direkt fünf Prozent vom Bruttoeinsatz abgezogen werden. Wer beispielsweise 50 Euro auf einem Wettschein platzieren möchte, spielt reell nur mit 47,50 Euro. Im Anschluss spielt es dann auch keine Rolle mehr ob die Tipps gewonnen oder verlieren.

Angenommen Sie spielen die 50 Euro auf eine Wettquote von 2,0, so erhalten Sie im Erfolgsfall nicht 100 Euro, sondern „nur“ 95 Euro dem Wettkonto gutgeschrieben.

Zusatzangebot: Die Konzentration gilt ausschließlich den Sportwetten

Tipster ist ein reiner Buchmacher. Der Onlineanbieter konzentriert sich ausschließlich auf seine Kernkompetenz – also auf die Sportwetten. Es gibt keine zusätzlichen Spielangebote, wie eine Pokerarena, Virtuelle Wetten oder ein Online Casino.

Fazit: Tipster geht seinen eigenen Weg, der ohne Frage von Erfolg gekrönt sein wird

Tipster unterscheidet sich elementar von der Überzahl der Mitbewerber im Sportwetten Anbieter Vergleich, verdient sich im Testbericht aber ohne Frage eine sehr gute Note. Der Onlinebuchmacher hat seinen eigenen Weg etwas abseits vom üblichen Einerlei gefunden und wird seine Bekanntheit aufgrund dessen in den kommenden Monaten und Jahren noch gewaltig steigern. Wir sehen Tipster in Bewertung mit einem riesigen Marktpotential, welches noch längst nicht ausgeschöpft ist, im Gegenteil. Das Wettangebot besteht ausschließlich aus den wichtigsten Mainstream-Sportarten. Wer Fußball, Tennis oder Eishockey bevorzugt, ist beim Anbieter genau an der richtigen Stelle. Aufgrund des schmalen Portfolios sind die gewünschten Wetten in Windeseile gefunden, egal ob auf der Homepage oder mobil via Smartphone bzw. Tablet. In der Tiefe der Wettoptionen verzettelt sich Tipster ebenfalls nicht in hunderten Märkten, sondern setzt auf die bevorzugten Einsatzmöglichkeiten der Spieler.

Besonders herauszustellen sind im Tipster Test ohne Frage die Wettquoten. Da der Anbieter ein eigenes Buchmacher-Team besitzt, kann er der Konkurrenz hier und da einen Schnippchen schlagen. Beeindruckend ist die schnelle Generierung der Live-Quoten. Oft dauert die Anpassung nur wenige Sekunden. Das Wettquotenniveau allgemein ist mit einem mathematischen Ansatz von 95 Prozent überdurchschnittlich. Ein wenig wird die Offerte aus deutscher Sicht natürlich von der Berechnung der Wettsteuer getrübt. Tipster ist aufgrund der Limit-Gestaltung für Freizeitspieler und Highroller geeignet. Alle Ein- und Auszahlungen werden gebührenfrei ausgeführt. Die angeforderten Gewinne überweist der Wettanbieter schnell und zuverlässig innerhalb von wenigen Stunden. Der Kundenservice ist ansprechend und wird von einem nützlichen FAQ-Menü flankiert. Lediglich bei den angebotenen Kontaktwegen kann Tipster weitere Verbesserungen schaffen.

Absolut keine zwei Tipster Meinungen gibt’s zur Seriosität. Der Online-Buchmacher ist sicher. Alle Vorschriften zum Spieler- und Datenschutz werden erfüllt. Der Kassenbereich trägt ein Prüfsiegel von PCI. Der wichtigste Pluspunkt im Test ist aber sicherlich die Aufstellung des Wettanbieters mit einer beeindruckenden Personalstruktur, inklusive der eigenen Quotierungen. Für das rechtlich tadellose Wettumfeld sorgt zudem die EU-Lizenz der Malta Gaming Authority.

Gesamtwertung:94/100
  • Wettportfolio auf das Wesentliche beschränkt
    Abstimmung auf den deutschen Markt
  • Zuverlässige und schnelle Auszahlungen
    Alle Wege gebührenfrei
  • Sehr gutes Livewetten Center
    mit blitzschneller Quoten Aktualisierung
  • Maximalgewinn von 100.000 Euro pro Wettschein

Aktuelle Prognosen und Wett Tipps