Die Fußball WM 2018 in Russland – alle Fakten und Informationen

Das Sport-Highlight des Jahres 2018 wird vom 14. Juni bis zum 15. Juli in Russland ausgetragen – die Fußballweltmeisterschaft. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft reist als Titelverteidiger zum Turnier. Kann die Truppe von Trainer Jogi Löw den Titel verteidigen? In der Geschichte der WM ist dies bisher nur zwei Teams gelungen – Italien 1934 und 1938 sowie Brasilien 1958 und 1962.

Folgend haben wir Ihnen alle relevanten Fakten zur WM 2018 in Russland zusammengestellt.

Die Vergabe der Weltmeisterschaft

WM 2018 LogoVergeben wurde die Weltmeisterschaft 2018 im Dezember 2010. Russland setzte sich damals gegen die Doppelbewerbungen aus Spanien und Portugal, aus Belgien und den Niederlanden sowie gegen England durch. Seither wird in Russland intensiv an der Vorbereitung des Turniers gearbeitet. Der Generaltest erfolgt im Sommer 2017 mit dem CONFED-Cup, den bekanntlich Deutschland für sich entschieden hat.

Die WM-Stadien 2018

Gespielt wird die WM 2018 in Russland in zwölf Stadien in elf Städten. Die Hauptstadt Moskau ist doppelt vertreten. Alle Spielorte befinden sich im europäischen Teil Russland. Lediglich Jekaterinburg liegt offiziell in Asien, jedoch nur 40 Kilometer östlich der offiziellen Trennlinie der beiden Kontinente. Trotzdem finden die Begegnungen in unterschiedlichen Zeitzonen statt. Aus russischer Sicht geht’s mit den Anstoßzeiten komplett durcheinander. Laut FIFA Vorgabe mussten die Spieltermine an die europäische MESZ angepasst werden. Für die deutschen Fußball-Fans ist die WM 2018 zeitlich ideal. Alle Begegnungen finden am Nachmittag oder in den frühen Abendstunden statt. Nachtspiele wie 2014 in Brasilien gibt’s nicht.

Russia 2018 Spielorte

Russland WM 2018 – Die Spielorte

Für den Neubau und die Renovierung der Stadien wurden offiziell von der russischen Regierung 3,82 Milliarden US-Dollar veranschlagt. Inklusive der kompletten Infrastruktur im Umfeld waren ursprünglich 7,3 Milliarden Euro eingeplant. Aufgrund der angespannte Wirtschaftslage in Russland wurde das Budget 2015 jedoch gekürzt. Mit Zustimmung der FIFA wurde beispielsweise die Sitzplatzkapazität in einigen Arenen von 45.000 auf 35.000 Zuschauer heruntergefahren.

In folgenden Stadien wird die WM 2018 in Russland gespielt:

Stadt Stadion Kapazität Art
Jekaterinburg Zentralstadion 35.696 Umbau
Kaliningrad Kaliningrad Stadion 35.202 Neubau
Kazan Kazan Arena 45.015 Neubau
Nischni Nowgorod Stadion Nischni Nowgorod 44.899 Neubau
Moskau Olympiastadion Luzhniki 81.000 Umbau
Moskau Spartak Stadion 44.918 Neubau
Rostow am Don Rostow Arena 45.000 Neubau
Samara Kosmos Arena 44.918 Neubau
Saransk Mordovia Arena 45.015 Neubau
Sotschi Olympiastadion Sotschi 47.659 Umbau
Sankt Petersburg Sankt Petersburg Stadion 69.500 Neubau
Wolgograd Wolgograd Arena 45.015 Neubau

Das Eröffnungsspiel am 14. Juni im Olympiastadion Luzhniki in Moskau ausgetragen. (zwischen Russland und Südkorea). An selber Stelle schließt sich der Kreis dann am 15. Juli mit der Final-Begegnung.

Die Teilnehmer in Russland

Gemeldet für die WM 2018 hatten ursprünglich alle 211 Mitgliedsverbände der FIFA. Indonesien und Simbabwe wurden jedoch vom Weltverband ausgeschlossen, so dass schlussendlich 209 Nationalteams um die Tickets gespielt haben. Die Qualifikation wurde in den Jahren 2015 bis 2017 ausgespielt. Erfolgreich aus diesen Partien sind 31 Mannschaften hervorgegangen. Automatisch qualifiziert war Gastgeber Russland. Die 32 Teams der WM 2018 in Russland setzen sich folgendermaßen zusammen:

  • Europa: Russland, Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Island, Kroatien, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Serbien, Spanien
  • Südamerika: Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Peru, Uruguay
  • Afrika: Ägypten, Marokko, Nigeria, Senegal, Tunesien
  • Asien: Australien, Iran, Japan, Saudi-Arabien, Südkorea
  • Mittel- und Nordamerika: Costa Rica, Mexiko, Panama

Zwei der Teilnehmer wurden in interkontinentalen Play-offs zwischen Vertretern des AFC und des CONCACAF bzw. zwischen Vertretern aus Ozeanien und Südamerika bestimmt. Erstmals bei einer WM auf dem Rasen stehen Island und Panama.

Die Vorrundengruppen auf einen Blick

Die WM Vorrunde wurde am 1. Dezember 2017 im Kreml in Moskau ausgelost. Als Gruppen-Köpfe waren die sieben besten Teams der FIFA-Weltrangliste plus Russland gesetzt. Bei der Auslosung wurde darauf geachtet, dass nicht zwei Mannschaften aus einem kontinentalen Verband bereits in der Vorrunde aufeinandertreffen. Eine Ausnahme mit zwei möglichen Startplätzen pro Staffel bildet Europa. Das Los hat für die WM 2016 in Russland folgende Vorrundengruppen zusammengefügt:

  • Staffel A: Russland, Saudi Arabien, Ägypten, Uruguay
  • Staffel B: Portugal, Spanien, Marokko, Iran
  • Staffel C: Frankreich, Australien, Peru, Dänemark
  • Staffel D: Argentinien, Island, Kroatien, Nigeria
  • Staffel E: Brasilien, Schweiz, Costa Rica; Serbien
  • Staffel F: Deutschland, Mexiko, Schweden, Südkorea
  • Staffel G: Belgien, Panama, Tunesien, England
  • Staffel H: Polen, Senegal, Kolumbien, Japan
WM 2018 Gruppen

WM 2018 in Rußland – Die Gruppen

Die besten zwei Teams jeder Gruppe ziehen ins Achtelfinale ein. Die Tabellenkonstellation wird dabei etwas anders abgerechnet als bei der Europameisterschaft bzw. in der Champions- und in der Europa League. Der FIFA- und der UEFA Modus sind nicht identisch. Die Gruppenbesten werden nach folgender Methode ermittelt:

  1. Punkte aus den Gruppenspielen
  2. Tordifferenz
  3. Anzahl der erzielten Tore
  4. Punkte aus den direkten Spielen der punktgleichen Teams
  5. Tordifferenz aus den Duellen der punktgleichen Teams
  6. Anzahl der Tore aus dem Begegnungen der punktgleichen Teams
  7. niedrigere Anzahl Minuspunkte durch Gelbe und Rote Karten (Gelbe Karte 1 Minuspunkt, Gelb-Rote Karte 3 Minuspunkte, Rote Karte 4 Minuspunkte, Gelbe und Rote Karte 5 Minuspunkte)
  8. Losentscheid

Der direkte Vergleich zweier Mannschaften wird somit erst nach den Punkten, der Tordifferenz und der Anzahl der erzielten Treffer gewertet. Bei allen europäischen Wettbewerben zählt das direkte Aufeinandertreffen im Gegensatz dazu direkt bei Punktgleichheit.

Die Vorrundenspiele der WM 2018 finden zwischen dem 14. und dem 28. Juni 2017 statt.

Die KO-Runde bis zum Titel

Im Achtelfinale treffen dann jeweils ein Gruppensieger sowie ein Zweitplatzierter aufeinander. Die KO-Runde wird nicht nochmals gesondert ausgelost, sondern steht bereits nach einem klaren Schema fest:

Achtelfinale:

  • A1:Sieger Gruppe C vs. Zweiter Gruppe D
  • A2: Sieger Gruppe A vs. Zweiter Gruppe B
  • A3: Sieger Gruppe B vs. Zweiter Gruppe A
  • A4: Sieger Gruppe D vs. Zweiter Gruppe C
  • A5: Sieger Gruppe E vs. Zweiter Gruppe F
  • A6: Sieger Gruppe G vs. Zweiter Gruppe H
  • A7: Sieger Gruppe F vs. Zweiter Gruppe E
  • A8: Sieger Gruppe H vs. Zweiter Gruppe G

Die Achtelfinal-Begegnungen werden vom 30. Juni bis zum 3. Juli 2018 ausgetragen.

Viertelfinale:

  • V1: Sieger Achtelfinale 2 vs. Sieger Achtelfinale 1
  • V2: Sieger Achtelfinale 5 vs. Sieger Achtelfinale 6
  • V3: Sieger Achtelfinale 7 vs. Sieger Achtelfinale 8
  • V4: Sieger Achtelfinale 3 vs. Sieger Achtelfinale 7

Die Viertelfinals werden am 6. und am 7. Juli 2018 angepfiffen.

Halbfinale:

  • H1: Sieger Viertelfinale 1 vs. Sieger Viertelfinale 2
  • H2: Sieger Viertelfinale 3 vs. Sieger Viertelfinale 4

Die Semifinals sind am 10. bzw. 11. Juli angesetzt

Spiel um Platz 3:

  • Verlierer Halbfinale 1 vs. Verlierer Halbfinale 2

Das Match wird am 14. Juli ausgetragen.

Finale:

  • Sieger Halbfinale 1 vs. Sieger Halbfinale 2

Die WM 2018 in Russland wird mit dem Finale am 15. Juli in Moskau beendet.

In der KO-Runde wird in jeder Partie ein Sieger ermittelt. Endet die Partie nach 90 Minuten mit einem Unentschieden, geht’s mit 2×15 Minuten Verlängerung weiter. Ist dann immer noch kein Sieger ermittelt, fällt die Entscheidung im Elfmeterschießen.

WM 2018 - Spielplan

WM 2018 – Spielplan

Alle bisherigen Weltmeister auf einem Blick

Größere Überraschungen hat es bei einer Weltmeisterschaft in der Vergangenheit eigentlich nie gegeben. Schlussendlich hat sich immer ein Favoriten-Team durchgesetzt. Alle bisherigen Titelträger kamen aus Europa oder aus Südamerika, wie unsere folgende Aufstellung belegt:

  • 1930: Uruguay
  • 1934: Italien
  • 1938: Italien
  • 1950: Deutschland
  • 1958: Brasilien
  • 1962: Brasilien
  • 1966: England
  • 1970: Brasilien
  • 1974: Deutschland
  • 1978: Argentinien
  • 1982: Italien
  • 1986: Argentinien
  • 1990: Deutschland
  • 1994: Brasilien
  • 1998: Frankreich
  • 2002: Brasilien
  • 2006: Italien
  • 2010: Spanien
  • 2014: Deutschland

Wer holt sich den WM-Titel 2018 in Russland?

Abschließend noch eine Langzeitwette mit den besten Quoten bei Betway

Langzeitwette Gesamtsieger WM 2018

Langzeitwette auf den Gesamtsieger der WM 2018 bei Betway

anbietervergleich betway

WM 2018 Logo Fußball WM 2018

in Russland

Daten und Fakten
  • Eröffnungsspiel: Russland – Saudi-Arabien, 14.06.2018 17:00
  • Austragungsorte: Moskau, St. Petersburg, Jekaterinburg, Kaliningrad, Sotschi, Kazan, Nischni Nowgorod, Rostow am Don, Samara, Saransk, Wolgograd
  • Mannschaften: 32 Teams
  • Finale: 15.07.2018 17:00 Uhr in Moskau

Netbet SidebarBetway Sidebar Bet3000 Sidebar Ladbrokes Sidebar

Aktuelle News zur WM 2018

  Die Top 10 Der Wettanbieter
1 99/100 jetzt wetten
2 95/100 jetzt wetten
3 97/100 jetzt wetten
4 97/100 jetzt wetten
5 95/100 jetzt wetten
6 94/100 jetzt wetten
7 94/100 jetzt wetten
8 94/100 jetzt wetten
9 93/100 jetzt wetten
10 93/100 jetzt wetten