Auf die Premier League Wetten – Aktuelle Premier League Wett Tipps, Vorhersagen & Trends

Premier League Logo

Sie gilt das die rasanteste, schnellste und beeindruckendste nationale Fußball-Liga der Welt – die englische Premier League. Woche für Woche gibt’s hochkarätigen Fußball auf der Insel zu sehen. Doch sind die Premier League Wett-Tipps tatsächlich einfach zu prognostizieren? Gilt im Vereinigten Königreich tatsächlich der Spruch – Jeder kann Jeden schlagen? Fallen aufgrund der offensiven „Kick and Rush“ Ausrichtung überdurchschnittliche viele Tore? Treten die englischen Clubs in den eigenen Stadien immer besonders dominant auf?

Diese und andere Fragen beantworten wir ihnen wöchentlich in unseren Premier League Experten Tipps. Sie erhalten von uns für jede Begegnung eine aktuelle Vorhersage, die auf Trends und Formkurven der Mannschaften aufgebaut ist.

Unsere Premier League Wett-Tipps auf Sportwetten24.com

Welche Premier League Wett-Tipps halten wir auf Sportwetten24.com für Sie parat? Die Antwort kann erst einmal lauten – Alle. Unsere Experten des englischen Fußballs analysieren jedes Match im englischen Oberhaus. Das Redaktionsteam besteht aus Mitarbeitern, die mit dem Premier League Fußball im Detail vertraut sind. Wir kennen die Mannschaften, die Heim- und Auswärtsstärken, besondere taktische Systeme der Trainer, den Derby-Charakter der Partien und wissen natürlich wenn ein Team beispielsweise aufgrund der internationalen Doppel-Belastung ein Punktspiel vermutlich nicht mit der ersten Mannschaft bestreiten wird. Alle diese Informationen werden von den Premier League Experten in einer detaillierten Analyse zusammengefasst, aus der eine möglichst genaue Prognose entsteht.

Gleichzeitig gilt der Blick den Wettquoten der Buchmacher. Wir wollen Sie erfolgreich machen. Oft sind die Wett-Tipps auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage einfach zu riskant. Wir beziehen in unserer Wettüberlegung alle Wettoptionen ein. Sinnvoll sind nicht selten Wettabsicherungen über die Doppelte Chance oder über die Draw No Bet Version (Sieg ohne Unentschieden). Denkbar sind natürlich oft alternativ Tore Über/Unter Wetten. Ist ein sehr klarer Favorit vorhanden, ziehen wir Handicap-Wetten in Betracht, um die Wettquote auf ein erträgliches, gewinnträchtiges Niveau zu bringen.

Apropos Quoten: Steht die Premier League Prognose für ein Match fest, wird von uns ein ausführlicher Wettquoten Vergleich vollzogen. In unseren Wett-Tipps erhalten Sie für die jeweiligen Ergebniswahrscheinlichkeiten immer die werthaltigsten und besten Wettofferten der Buchmacher serviert. Zugreifen müssen Sie natürlich selbst.

Ladbrokes Wettoptionen Premier League

Ladbrokes gehört zu den Spitzenreitern bei den Wettoptionen für Premier League Wetten

So wird ihr Premier League Tipp erfolgreich

Der Fußball lebt von seiner Spannung und von unerwartenden Spielausgängen. Es wäre ein Unding, wenn unsere Premier League Experten mit jeder Vorhersage richtig liegen. Für Sie sind die Wett-Tipps eine Anregung, der Sie folgen können, aber nicht müssen. Eine Contra-Wette kann unter Umständen ebenfalls Erfolg versprechend sein. Wichtig ist, dass Sie vor jeder Partie selbst eine genaue Spielanalyse vornehmen.

Aufgrund unserer Premier League Erfahrungen können wir ihnen aber bereits einige Tendenzen mit den auf den Weg geben und dabei gleichzeitig mit einigen vorgefertigten Meinungen aufräumen.

  1. In der Premier League fallen im Vergleich zu den anderen Topligen – aus Deutschland, Spanien oder Italien – durchschnittlich nicht mehr Tore. Die Trainer im englischen Oberhaus haben die Balance zwischen Offensive und Defensive gefunden. Es geht längst nicht mehr nur in eine Richtung.
  2. Die alte Weisheit „Jeder kann Jeden schlagen“ mag auf einzelne Partien zutreffen, ist in der Gesamtheit aber überholt. Die Punkt-Unterschiede in den Premier League Tabellen der letzten Jahre zeigen eine klare Zwei- oder Drei-Klassen Gesellschaft. Die Topteams geben sich eher selten eine Blöße.
  3. Aufgrund der hohen Anzahl der Derbys sind die Stadtduelle zum Alltag geworden. Ein Match zwischen ManCity und ManU kann beispielsweise nicht auf eine Stufe mit einem Derby in Deutschland zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 gestellt werden.
  4. Erkennbar ist hingegen weiterhin die Heimstärke der Teams. Im eigenen Stadion agiert nahezu jede Mannschaft mutig und offensiv ausgerichtet, von den eigenen Fans gepusht.

Unabhängig von unseren Premier League Experten Tipps sollten Sie folgende Dinge in ihre eigene Wettanalyse einfließen lassen:

  • Aktueller Tabellenstand der beiden Gegner
  • Die Formkurve in den letzten fünf oder sechs Begegnungen
  • Die Ergebnisse zu Hause bzw. in den Auswärtsspielen
  • Die Wichtigkeit des Match z.B. im Meisterschafts- oder Abstiegskampf
  • Den Head-to-Head Vergleich der Teams in den letzten Jahren
  • Spielerausfälle aufgrund von Verletzungen oder Sperren
  • Trefferquoten in den letzten Partien
  • Gegentor-Quote in den zurückliegenden Begegnungen
  • Eventueller Derby-Charakter der Spiele (mit Abstrichen)

Wer diese Details genau analysiert, kommt zu einer relativ genauen Premier League Analyse. Idealerweise schätzen Sie den Spielausgang auf eine Ergebniswahrscheinlichkeit prozentual höher als der Buchmacher ein. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie für ihre Vorhersage eine überdurchschnittliche Quote erhalten – ein Value Bet. In diesem Fall ist ein Premier League Wett-Tipp Pflicht.

Die Wettquoten im britischen Fußball-Oberhaus

Apropos Wettquoten. Die Fußball-Begegnungen in England sind für die Buchmacher echte Umsatzbringer. Kaum ein Sportwetter kommt am Premier League Fußball vorbei. Dies heißt im Umkehrschluss, dass die Wettanbieter das Quotenniveau entsprechend nach oben fahren können. Die Premier League gehört ohne Frage wettquotentechnisch zu den Highlights in jedem Sportwettenangebot. Die besten Onlineanbieter arbeiten in der höchsten englischen Fußballklasse mit durchschnittlichen Quotenschlüsseln von 96 Prozent. Hier und da geht’s sogar noch deutlich höher hinaus. Wer seine Fußballwetten ausschließlich auf die Premier League setzt, kann sich sicher sein, dass er durchweg auf hohe und stabile Wettquoten spielt.

InfoKick-Tipp: Die deutschen Sportwetter sollten dabei grundsätzlich immer die Wettsteuer-Abrechnung beachten. Die unterschiedlichen Berechnungsmodelle der Buchmacher für die hiesige Sonderabgabe beeinflussen das Wettquotenniveau direkt.

Welche Premier League Wetten werden überhaupt angeboten?

Premier League Wette ist nicht gleich Premier League Wette. Auf den englischen Fußball kann in den unterschiedlichsten Formen und Varianten gewettet werden. Der Klassiker ist natürlich der Tipp auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage, der von der Überzahl der User bevorzugt wird. Eine werthaltige Fußballwetten Strategie lässt sich aber sicherlich auch in den Sidebereichen aufbauen, oft sogar sicherer.

Tagesaktuell

Im tagesaktuellen Bereich sind die Top-Buchmacher mit teilweise über 200 Wettoptionen pro Partie am Start. Wir haben ihnen folgend einige typische Premier League Wettmärkte zusammengestellt:

  • Doppelte Chance (Zusammenzug von zwei Ergebniswahrscheinlichkeiten). Die Wettart wird parallel für die einzelnen Halbzeiten angeboten.
  • Tore Über/Unter Versionen. Neben dem Klassiker +/- 2,5 gibt’s die Torwette in den unterschiedlichsten Ausführungen (auch für die Halbzeiten). Normal werden die Treffer „Tore Über/Unter“ von beiden Teams zusammengezählt. Einige Buchmacher bieten die Version zusätzlich für jede Elf getrennt an.
  • Beide Teams treffen. Hierbei handelt es sich um eine klassische „Ja-Nein Wette“
  • Handicap-Wetten. Eine Mannschaft geht mit einem mathematischen Vorsprung in die Partie. (Bei den asiatischen Handicaps wird versucht beide Teams auf einen Leistungslevel zu bringen)
  • Genaues Ergebnis. Wettquoten gibt’s für die unterschiedlichen Resultate getrennt
  • Halbzeit/Endstand Tipps. Die Wettversion wird in der Und- (beide Ergebnisse) bzw. in der Oder-Variante (alternativ) angeboten.
  • Erstes Tor. Welches Team markiert in einer Begegnung den ersten Treffer?

Die Aufzählung könnte natürlich noch weitergeführt werden. Eine ganze besondere Premier League Wette ist der Tipp auf den ersten Eckball im Spiel. Es ist ein bekanntes, unausgesprochenes Geheimnis, dass die Mannschaftskapitäne der Teams gegenseitig wetten. (obwohl es nach den Regularien eigentlich verboten ist).

InfoLivewetten: Alle Premier League Spiele können natürlich darüber hinaus „In Play“ während der Begegnungen gewettet werden. Es gibt keinen einzigen bekannten Buchmacher, der auf das britischen Fußball-Oberhaus im Livecenter verzichtet.

Langzeit

Nicht vergessen möchten wir an dieser Stelle die Langzeitwetten, bei denen insbesondere die britischen Buchmacher sensationell stark aufgestellt sind. Wett-Tipps können natürlich klassischerweise auf den kommenden Meister, den Torschützenkönig sowie die Absteiger gesetzt werden. Damit ist das Ende der Fahnenstange aber mitnichten erreicht. Weitere bekannte Langzeit-Märkte sind:

  • Bestes Team aus London?
  • Englischer Meister ohne die sechs Großen?
  • Einzug in die Champions- oder in die Europa League
  • Mannschaft mit den meisten oder wenigsten Toren
  • Gesamtzahl der Treffer in der Premier League Saison
  • Wird der Tabellenführende vom Boxing Day englischer Meister?
  • Wie viele Punkt erspielt sich der Titelträger?
  • Welche Trainer wird zuerst oder als nächster entlassen?

Hinzu kommen noch die Transferwetten. Vor allem in der Sommer- und in der Winterpause gibt’s entsprechende Wettquoten auf potentielle Spielerwechsel. Bei den Trainerwetten gehen die Onlineanbieter sogar extrem weit in die Zukunft. Es kann für einzelne Clubs auf neue Übungsleiter gesetzt werden, obwohl der aktuelle Coach überhaupt nicht zur Debatte bzw. der offerierte Trainer selbst noch bei einem anderen Verein unter Vertrag steht.

Premier League Langzeitwetten

Langzeitwetten auf die Premier League bei 888sport für die Saison 2018/2019

Premier League – so wird in England gespielt

Die Premier League selbst gibt’s erst seit 1992. Damals haben sich die besten Fußball-Clubs des Landes vom nationalen Fußballverband abgekoppelt und spielen quasi in ihrer eigenen Liga. Die Anbindung an die restlichen, unteren Ligen mit entsprechenden Aufstiegs- und Abstiegsregeln ist natürlich trotzdem gegeben.

Insgesamt kämpfen in England 20 Teams um Punkte und Tore. Die Mannschaften kommen dabei nicht nur aus dem „englischen Kern“, auch die Waliser haben die Möglichkeit in die Premier League einzuziehen. Gespielt wird klassischerweise in einer Hin- und Rückrunde. Im Herbst finden die 19 Hinspiele statt, im Frühling geht’s mit der Rückspielen weiter. Die Aussage ist jedoch mit Blick auf die Ansetzungen nicht wirklich korrekt. Im Gegensatz zu Deutschland gibt’s in der Premier League beispielsweise keine Winterpause. Auf der Insel wird durchgespielt. Einer der wichtigsten Spieltage ist beispielsweise der Boxing Day, der jährlich am zweiten Weihnachtsfeiertag ausgetragen wird. Die Partien werden hierbei grundsätzlich so gestaltet, die Auswärtsfans relativ kurze Anreisewege haben. Ein weiterer Unterschied ist in der Ansetzungsstruktur zu finden. In der Premier League ist der 1. Spieltag nicht automatisch der 20. Spieltag in der Rückspielversion. Die Begegnungen im Frühjahr werden in einer atypischen Spieltagsreihe ausgetragen. Generell läuft eine Premier League Saison immer von August bis Mai.

Die Tabellen-Gestaltung erfolgt hingegen nach den internationalen Vorgaben der FIFA- und der UEFA. Für einen Sieg gibt’s drei Zähler, für ein Unentschieden einen Punkt. Englischer Meister ist das Team mit den meisten Punkten nach 38 Spieltagen. Bei einem Gleichstand wird zuerst die Tordifferenz gewertet, es folgen die erzielten Treffer. Ist dann immer noch keine Entscheidung gefallen, zählt der direkte Hin- und Rückspielvergleich zwischen den beiden Mannschaften.

Internationale Startplätze und UEFA Ranking

Im UEFA-Ranking steht England aktuell hinter Spanien auf dem zweiten Platz. Dies heißt, dass die ersten vier Mannschaften der Premier League direkt in die Gruppenphase der Champions League einziehen. Des Weiteren haben die Briten drei Startplätze in der Europa League sicher. Der Fünfte der Tabelle spielt definitiv in einer Europa League Staffel. Unter Umständen kann jedoch der Sechste und Siebente ebenfalls noch ins internationale Geschäft marschieren, wobei dies abhängig vom League Cup- und vom FA-Cup Sieger ist. Beide Pokalwettbewerbe werden in England parallel zur Premier League ausgetragen.

Die drei letzten Mannschaften der höchsten Spielklasse steigen Jahr für Jahr in die Championship ab. Eine Verzahnungen zwischen den beiden Ligen in Form einer Relegation gibt’s in England nicht.

Die bisherigen Meister in der Premier League

Folgend haben wir ihnen alle bisherigen Titelträger der Premier League zusammengestellt. Die Auflistung sollten Sie vor allem bei der Abgabe der Langzeit-Tipps immer im Auge haben:

  • 1992/93: Manchester United
  • 1993/94: Manchester United
  • 1994/95: Blackburn Rovers
  • 1995/96: Manchester United
  • 1996/97: Manchester United
  • 1997/98: FC Arsenal London
  • 1998/99: Manchester United
  • 1999/00: Manchester United
  • 2001/01: Manchester United
  • 2001/02: FC Arsenal London
  • 2002/03: Manchester United
  • 2003/04: FC Arsenal London
  • 2004/05: FC Chelsea London
  • 2005/06: FC Chelsea London
  • 2006/07: Manchester United
  • 2007/08: Manchester United
  • 2008/09: Manchester United
  • 2009/10: FC Chelsea London
  • 2010/11: Manchester United
  • 2011/12: Manchester City
  • 2012/13: Manchester United
  • 2013/14: Manchester City
  • 2014/15: FC Chelsea London
  • 2015/16: Leicester City
  • 2016/17: FC Chelsea London
  • 2017/18: Manchester City

Die Aufstellung der Meister und die Topplatzierungen der Premier League in den zurückliegenden Jahren zeigen deutlich, dass es im englischen Oberhaus eine Zweiklassengesellschaft gibt. Landläufig wird von den sechs Großen und dem Rest der Liga gesprochen. Die Top-Clubs der Premier League sind ganz klar Manchester City, Manchester United, der FC Chelsea London, der FC Arsenal London, Tottenham Hotspur und der FC Liverpool. Es kann fast mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass der Meister unter diesen sechs Vereinen ausgespielt wird.

Premier League Top Teams

Top Premier League Teams (Bild: Rose Carson / Shutterstock.com)

Die Buchmacher haben diesen Fakt übrigens ebenfalls erkannt und bieten gesonderte Meisterwetten ohne die Top6 an.

Weitere interessante Bilanzen und Statistiken

Es gibt natürlich noch weitere Statistiken und Bilanzen, die für jeden Fußball-Fan interessant sind. Folgend haben wir ihnen einige Fakten und Zahlen zusammengestellt.

Ewige Torschützenliste (Top10)

  1. Alan Shearer 260
  2. Wayne Rooney 208
  3. Andrew Cole 187
  4. Frank Lampard 177
  5. Thierry Henry 175
  6. Robbie Fowler 163
  7. Jermain Defoe 162
  8. Michael Own 150
  9. Les Ferdinand 149
  10. Teddy Sheringham 146

Die Torschützenkönige der letzten fünf Jahre

  • Luis Suarez

    Luis Suarez (AGIF / Shutterstock.com)

    2013/14: Luis Suárez (FC Liverpool) 31

  • 2014/15: Sergio Agüero (Manchester City) 26
  • 2015/16: Harry Kane (Tottenham Hotspur) 25
  • 2016/17: Harry Kane (Tottenham Hotspur) 29
  • 2017/18: Mohamed Salah (FC Liverpool) 32

Spieler mit den meisten Einsätzen (Top10)

  1. Gareth Bary 653
  2. Ryan Giggs 632
  3. Frank Lampard 609
  4. David James 572
  5. Gary Speed 535
  6. Emilie Heskey 516
  7. Mark Schwarzer 514
  8. Jamie Carragher 508
  9. Phil Neville 505
  10. Rio Ferdinand 504

Torhüter mit den meisten Spielen ohne Gegentor (Top5)

  1. Petr Čech (Tschechien) 160
  2. Joe Hart (England) 123
  3. Tim Howard (USA) 116
  4. Pepe Reina (Spanien) 114
  5. David de Gea (Spanien) 93

Rekordtransfers Einkauf (Top5)

  1. Paul Pogba

    Paul Pogba (Vlad1988 / Shutterstock.com)

    Paul Pogba von Juventus Turin zu Manchester United: 101 Mio. Euro

  2. Romelu Lukaku vom FC Everton zu Manchester United: 84,7 Mio. Euro
  3. Virgil van Dijk vom FC Southampton zum FC Liverpool: 78 Mio. Euro
  4. Kevin de Bruyne vom VfL Wolfsburg zu Manchester City: 76 Mio. Euro
  5. Angel di Maria von Real Madrid zu Manchester United: 75 Mio. Euro

Rekordtransfers Verkauf (Top5)

  1. Philippe Coutinho vom FC Liverpool zum FC Barcelona: 120 Mio. Euro
  2. Gareth Bale von Tottenham Hotspur zu Real Madrid: 101 Mio. Euro
  3. Cristiano Ronaldo von Manchester Untited zu Real Madrid: 94 Mio. Euro
  4. Luis Suárez vom FC Liverpool zum FC Barcelona: 81,72 Mio. Euro
  5. Diego Costa vom FC Chelsea London zu Atletico Madrid: 66 Mio. Euro

Das Geschäftsmodell der englischen Premier League Clubs

Im Gegensatz zu den Vereinen in der deutschen Fußball-Bundesliga sind die englischen Fußball-Clubs in der Regel in der Hand von Privateigentümern. Am bekanntesten ist vermutlich hierzulande der Russe Roman Abramowitsch, der die Hauptanteile am FC Chelsea London hält. Manchester City ist bekanntlich in der Hand von Finanzinvestoren aus Dubai. (an der Spitze Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan) Der Stadtrivale United wird von den Söhnen des verstorbenen Ex-Eigentümers Malcolm Glazer gehalten. Hinter dem FC Arsenal London steht der amerikanische Geschäftsmann Stan Kroenke. Bereits 2015 wurde bekannt, dass die Überzahl der Premier League Clubs ihre offiziellen Firmen-Zentralen in Steueroasen wie Delaware bzw. auf den Cayman Islands hat. In Deutschland hätte eine derartige Nachricht eingeschlagen wie eine Bombe, in England hat es kaum jemand interessiert. Der Fußball ist heilig. Hauptsache es wird guter Sport geboten. Wer damit im Hintergrund Geld verdient, ist absolut zweitrangig. Neid-Debatten gibt’s im englischen Fußball nicht, solange die Leistung der elf Akteure auf dem Rasen stimmt. Nach inoffiziellen Schätzungen transferieren die Club aus der höchsten englischen Spielklasse pro Jahr über drei Milliarden Pfund ins Ausland.

Die Premier League selbst ist ein eigenständiges Firmenkonstrukt. Seit der Gründung im Jahre 1992 sind die jeweiligen Teams der höchsten, englischen Spielklasse Gesellschafter des Unternehmens. Für die Clubs hat sich dies extrem positiv ausgewirkt, insbesondere bei der Verteilung der Fernsehgelder. Der Unterschied zwischen der Premier League und den nachfolgenden Spielklasse ist deutlicher größer als beispielsweise in Deutschland.

So finden Sie den besten Premier League Buchmacher

Wer unsere Premier League Experten Tipps bzw. seine eigene Prognose erfolgreich umsetzen möchte, benötigt dazu natürlich den passenden Buchmacher. Bei der Wahl des Wettanbieters sollten Sie vornehmlich auf folgende Testkriterien achten:

Die Auswahl an Premier League Wetten

Mit welchen Premier League Wetten kann ein Onlineanbieter aufwarten. Unterschiede gibt’s an dieser Stelle in der Tiefe der Wettoptionen. Während einige Buchmacher sich rein auf die Mainstream Märkte fokussieren, gibt’s bei anderen Anbietern die volle Bannbreite an Premier League Offerten. Ihren Check können Sie sehr schnell vollziehen. Rufen Sie einfach im Wettangebot einen Spieltag im englischen Oberhaus auf. Sie sehen dann normalerweise alle Begegnungen übersichtlich auf dem Bildschirm inklusive der Quoten für den Hauptmärkte. Die kleine Zahl hinter der Partie zeigt an, wie viele Optionen noch in der Einzelansicht zur Verfügung stehen. Besonders reizvoll sind zweifelsfrei die Märkte, in denen mehrere Spielereignisse zu einer Wettquote zusammengefasst werden. Als Beispiel: Der FC Arsenal London gewinnt, Mesut Özil schießt ein Tor und beide Mannschaften treffen.

Natürlich sollten Sie sich beim Blick auf das Wettangebot nicht ausschließlich auf den englischen Fußball beschränken. Schauen Sie sich gleichzeitig die restlichen Fußballwetten sowie die anderen Disziplinen an. Je größer ihre Auswahl ist, umso werthaltiger und breiter können Sie ihre Sportwetten-Strategie aufstellen.

Buchmacher-Empfehlung mit sehr umfangreichen Premier League Wetten:

Wettanbieter Kontitionen Bonus
  • Starkes Bonusangebot
  • Über 35.000 Wetten möglich
  • Hoher Quotenschlüssel
  • Starke App + mobile Webseite
225€
  • Beste Quoten
  • Teilweise 99% Quotenschlüssel
  • Starkes Live-Wetten Angebot
  • Viele Wettmärkte
150€
  • Starke Aktionen
  • interessante Quotenboosts
  • Bestes Freiwetten Angebot
  • Sehr gutes Livewetten Center
  • Top Premier League Quoten
200€
  • Starke Plattform für mobile wetten
  • Bis zu 4 Quotenboost Aktionen pro Woche
150€
  • Britischer Traditionsanbieter
  • Starke Quotenboots (Anhanced odds)
  • Sehr gute Quoten
100€

Bonusprogramme für Neu- und Bestandskunden

Lohnend zum Einstieg ist natürlich zudem ein kleiner Wettbonus Vergleich. Mit dem zusätzlichen Wettkapital vom Buchmacher, stellen Sie ihre Premier League Wetten auf noch sichere Füße. Schauen Sie sich aber vor der Aktivierung der Prämie die Bonusbedingungen sehr genau an. Achten Sie auf den Rollover Faktor, die Mindestquote und die Freispielzeit. Stellen Sie diese Kriterien in Relation zu den summarischen und prozentualen Werten. Lässt sich der Wettbonus stressfrei in Echtgeld verwandeln?

Des Weiteren sollten Sie die Promos für die Stammkunden im Auge haben. Nicht wenige Top-Buchmacher bieten explizit für die Spiele im englischen Oberhaus Sonderaktionen an, meist Free Bets oder Quoten Boosts.

Buchmacher-Empfehlung mit sehr gutem Bonusprogramm für Neu- und Stammkunden:

  • Betway (Sehr guter Willkommensbonus, Freiwetten und Quotenboosts)
  • 888sport (Quotenboosts und Willkommensbonus für Neukunden, Freiwetten und Cashback-Aktionen für Stammkunden)
  • Netbet (Gratiswette und Neukundenbonus und Quotenerhöhungen und Freiwetten für Stammkunden)

Wettquoten für die englische Fußball-Liga

Obwohl das Wettquotenniveau in der Top-Liga durchweg auf einem hohen Niveau ist, gibt’s natürlich zwischen den Onlineanbietern Unterschiede. Wer einen Quoten Vergleich mehrerer Premier League Begegnungen vollzieht, wird sehr schnell fünf bis zehn Buchmacher in seiner engeren Wahl haben, die nahezu immer die Nase im Ranking vorn haben.

InfoKick-Tipp: Grundsätzlich sollten Sie vor jeder Tippabgabe die Wettquoten für ihre gewählte Ergebniswahrscheinlichkeit vergleichen. Wer mehrere Wettkonten bei unterschiedlichen Anbietern besitzt, kann jederzeit auf eventuelle Schwankungen reagieren.

Buchmacher-Empfehlung mit hohen Premier League Quoten:

  • Bet3000
  • BetVictor
  • Betfair

Hohe Wett- und Gewinnlimits pro Partie

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal für einen guten Premier League Buchmacher sind des Weiteren die Einsatz- und die Gewinnlimits. Unsere Erfahrungen haben bezeigt, dass an dieser Stelle insbesondere die britischen, alteingessenen Wettanbieter die Nase vorn haben. Teilweise können Sie pro Partie bis zu zwei Millionen Euro gewinnen. (entsprechender Einsatz vorausgesetzt). Die Testsektion der Limits ist insbesondere für die Highroller von Bedeutung. Die Freizeitwetter werden mit den Grenzen vermutlich nie in Berührung kommen.

Buchmacher-Empfehlung mit sehr hohen Wettlimits:

  • Ladbrokes
  • William Hill

Livestream und TV-Übertragung der Premier League

Die Premier League ist die Sportliga, die weltweit die höchsten Zuschauerzahlen vorweisen kann. Die Spiele aus dem Mutterland des Fußballs werden in 195 Länder übertragen. Auch in Deutschland spielt die Premier League im Fernsehen eine nicht unwesentliche Rolle. In der ARD gibt’s beispielsweise in der Sportschau, meist vor den Bundesliga Übertragungen, das eine oder andere Match aus England zu sehen. Sport1 hat ein eigenes Premier League Magazin, in dem Sie Woche für Woche alle Tore und Begegnungen sehen können. Wer die Premier League Spiele live verfolgen möchte, kann dies bei Sky tun.

Live Streaming bei Bet3000

Live Streaming bei Bet3000

Nicht vergessen möchten wir, dass es den Top-Fußball aus England zudem in einigen Livestreams der Buchmacher zu sehen gibt. Die deutschen Fans werden hier zumeist fündig. Die Wettanbieter dürfen die Partien live außerhalb Englands zeigen.

InfoHinweis: Die Livestream-Übertragungen der Sportwettenportale sind kostenlos. Sie müssen hierfür keinerlei Gebühren bezahlen. Vorgeschrieben ist meist lediglich ein positives Guthaben auf dem Wettkonto oder eine eigene Tippabgabe innerhalb der zurückliegenden 24 Stunden. Wer also auf Premier League Buchmacher-Suche ist, sollte immer einen Blick auf das Stream-Angebot werfen.

Buchmacher-Empfehlung mit sehr gutem Livestream:

  • Bet3000
  • Betsson
  • Unibet

Mobile Sportwetten App für unterwegs

betway app sportarten

Auswahl der Sportarten bei der Betway App

Ein weiterer entscheidender Punkt bei der Buchmacher-Auswahl ist das mobile Wettangebot. Die Spieltage im englischen Oberhaus, ziehen sich bekanntlich über mehrere Tage. Gerade wer seine Wett-Tipps live spielen möchte, kann und wird nicht immer vorm heimischen PC sitzen. Die Wettscheine müssen von unterwegs via Smartphone oder Tablet platziert werden.

Die Überzahl der Wettanbieter arbeitet mit einer optimierten Homepage-Version im HTML5 Format, sprich mit einer Web App. Des Weiteren gibt’s oft zusätzlich klassische Download Apps für iPhone, iPad und Android.

Buchmacher-Empfehlung mit sehr gutem mobilem Angebot:

  • Betway (App zum Download und optimierte Website)
  • Bet-at-Home (App zum Download und optimierte Website)
  • Betsson (App zum Download und optimierte Website)
  • Leo Vegas Sports (optimierte Website)

Gestaltung der Webseite

Eine gewisse Wohlfühlatmosphäre bei der Tippabgabe gehört ebenfalls dazu. Das äußere Erscheinungsbild der Sportwettenportale sollte attraktiv und ansprechend sein. Der Punkt ist in der Bewertung jedoch subjektiv. Jeder User wird hier zu seiner eigenen Meinung kommen. Wichtig ist, dass die Navigationsabläufe auf der Webseite von A bis Z nachvollziehbar und selbsterklärend sind.

bet3000 livestream highlights

Sehr übersichtliche Darstellung bei Bet3000

Buchmacher-Empfehlung mit sehr guter Homepage:

  • Tipico
  • Bet3000
  • XTiP

Ein- und Auszahlungen

Die Transfermethoden sind für jeden Wettanbieter ein entscheidendes Qualitätsmerkmal. Besonders herauszustellen sind die Onlinebuchmacher, die PayPal anerkennen. Sie verschaffen sich mit dem amerikanischen e-Wallet ein zusätzliches Seriositätskennzeichen und bieten den Kunden gleichzeitig den schnellsten und sichersten Ein- bzw. Auswahlweg. Grundsätzlich gehören Kreditkarten, e-Geldbörsen, Direktbuchungssumme und Prepaidmethoden in ein gutes Transferangebot.

Netbet Zahlungsmethoden

Umfangreiches Zahlungsportfolio bei Netbet

Bei den Auszahlungen ist in der Bewertung natürlich das Tempo der entscheidende, wichtigste Punkt.

Buchmacher-Empfehlung mit umfangreichem Transferangebot:

  • Betway
  • NetBet
  • Betfair

Kundensupport

tipico supportWer Fragen oder Probleme bei der Abgabe der Premier League Wett-Tipps hat, benötigt Hilfe – sprich einen gut aufgestellten Kundenservice. Wichtig ist, dass die Mitarbeiter freundlich, fachkompetent und deutschsprachig sind. Die besten Support-Teams sind via Live-Chat, per Email sowie über eine kostenlose, deutsche 0800-Servicehotline erreichbar. Die Ansprechbarkeit sollte minimal innerhalb der üblichen Geschäftszeiten sowie in den frühen Abendstunden gegeben sein.

Zum Kundenservice gehört darüber hinaus ein umfangreiches und klares FAQ-Menü. Die wichtigsten Fragen zum Wettablauf beim Buchmacher sollten bereits auf der Homepage beantwortet werden.

Buchmacher-Empfehlung mit sehr gutem Kundensupport

  • Betsson
  • Betsafe
  • NetBet

Seriosität und Sicherheit

Last but no least – der wichtigste Punkt für ihre Premier League Wetten. Wählen Sie unbedingt einen sicheren und seriösen Wettanbieter. Jeder Onlinebuchmacher benötigt eine Lizenz. Im besten Fall sollte diese Genehmigung von den Aufsichtsbehörden aus Malta oder aus Gibraltar kommen. Weitere untrügliche Seriositätskennzeichen sind die Mitgliedschaften in den internationalen Buchmacher-Organisationen wie der ESSA oder EGBA bzw. im Deutschen Sportwettenverband, unabhängige Prüfsiegel vom TÜV, die Zusammenarbeit mit Testimonials sowie das Sponsoring.

888sports sicherheit

888sport Sicherheitszertifikate

Buchmacher-Empfehlung mit sehr umfangreichen Sicherheitskennzeichen:

  • Betway
  • 888sport
  • Ladbrokes
  • William Hill
  • Betsson

Die besten 7 Premier League Buchmacher vorgestellt

Schlussendlich wollen wir ihnen die besten sieben Premier League Wettanbieter nicht vorenthalten. Alle sieben Buchmacher können mit einem riesigen Portfolio an Premier League Wetten Pluspunkte sammeln, vor allem auch im Langzeitbereich. Alle Sportwetten-Portale sind sicher und seriös, so dass wir eine Registrierung ohne Einschränkung empfehlen können. Wenig verwunderlich ist, dass die britischen Buchmacher in Sachen Premier League im Vergleich die Nase vorn haben. In unserer Top7 stehen fünf Anbieter aus dem Vereinigten Königreich, flankiert von einem schwedischen und einem deutschen Wettunternehmen.

Betway

Der britische Onlinebuchmacher ist seit 2006 on Air und kann mittlerweile auf einen festen Kundenstamm von über zwei Millionen Usern bauen. Die betway Limited arbeitet mit einer EU-Lizenz der Malta Gaming Authority, kann darüber hinaus aber noch Genehmigung in Großbritannien sowie vom Innenministerium in Schleswig-Holstein vorweisen. Betway ist Hauptsponsor der Londoner Premier League Fußballer von West Ham United. In Deutschland unterstützt das Wettunternehmen den SV Werder Bremen, Dynamo Dresden, den 1. FC Union Berlin, Eintracht Braunschweig und den FC St. Pauli.

TESTSIEGER
Betway: Testsieger im Gesamtvergleich
Gesamtwertung:99/100
  • Sehr umfangreiches Angebot
  • Sehr professioneller Kundenservice
  • PayPal als sichere Zahlungsmethode
Betway Screen
Zum Betway Testbericht
Bis zu 150€ Bonus auf die 1. Einzahlung
Jetzt Betway besuchen

TESTSIEGER
Zum Betway Testbericht
Betway: Testsieger im Gesamtvergleich
  • Sehr umfangreiches Angebot
  • Sehr professioneller Kundenservice
  • PayPal als sichere Zahlungsmethode
Bis zu 225€ Bonus auf zwei Einzahlungen
Gesamtwertung:99/100
Betway Screen
Jetzt Betway besuchen

Betsson

Der skandinavische Wettanbieter gehört zu den Big Playern am Markt. Betsson hat in der Vergangenheit vor allem mit seinem Sponsoring beim FC Arsenal London für Aufsehen gesorgt. Das schwedische Unternehmen kann bereits auf eine über 50jährige Geschichte zurückblicken. Die Aktien der Glücksspiel-Holding werden an der Börse in Stockholm gehandelt. Die Sportwetten selbst werden vom maltesischen Tochterunternehmen angeboten. Die BML Group Limited besitzt nicht nur eine EU-Zulassung, sondern ist gleichzeitig für die Buchmacher-Angebote von Betsafe und Nordicbet zuständig.
anbietervergleich betsson ro

Betfair

Betfair kann mit der besten, internationalen Wettbörse aufwarten, die jedoch für deutsche Kunden nicht verfügbar ist. Das klassische Wettangebot kann sich aber ebenfalls sehen lassen. Betfair hat vor einiger Zeit den Kontrahent Paddy Power übernommen und sich noch breiter aufgestellt. Der Buchmacher arbeitet mit einer EU-Lizenz aus Malta und ist darüber hinaus in Großbritannien sowie beim Innenministerium in Schleswig-Holstein registriert. Das Wettunternehmen ist Sponsor vom FC Barcelona sowie von Juventus Turin. In Deutschland werden die Wetten vom ehemaligen Nationalspieler Michael Ballack präsentiert.

 
Betfair: Beste Auswahl beste Quoten
Gesamtwertung:94/100
  • Großes Wettangebot insbesondere im Fußball
  • Sehr hohe, stabile Quoten (teilweise bis 96%)
  • Generell steuerfrei
Betfair Screen
Zum Betfair Testbericht
Bis zu 100€ in Gratiswetten
Jetzt Betfair besuchen
 

Betfair: Beste Auswahl beste Quoten
  • Großes Wettangebot insbesondere im Fußball
  • Sehr hohe, stabile Quoten (teilweise bis 96%)
  • Generell steuerfrei
Bis zu 100€ als Gratiswetten
Betfair Screen
Jetzt Betfair besuchen

Bet3000

Hinter dem deutschen Label Bet3000 steht die IBA Entertainment Limited mit Sitz und Zulassung in Malta. Das Unternehmen des bekannten, deutschen Buchmachers Simon Springer ist seit 2009 online und kann vor allem mit herausragenden Wettquoten für die Premier League Wett-Tipps aufwarten. Bet3000 gehört zu den 30 ausgewählten Anbietern, die mit einer echten, deutschen Sportwetten-Lizenz ausgestattet werden sollen. Als Werbepartner für den Buchmacher fungieren der Komiker Matze Knop sowie Sportmoderator Waldemar Hartmann.

 
TESTSIEGER
Bet3000: Testsieger im Bereich Quoten
Gesamtwertung:94/100
  • Die besten Quoten für Deutschland
  • Keine Einzahlungsgebühren
  • Steuerfreies Wetten bei Livewetten
Bet3000 Screen
Zum Bet3000 Testbericht
Bis zu 150€ Bonus auf Ihre 1. Einzahlung
Jetzt Bet 3000 besuchen
 

TESTSIEGER
Zum Bet3000 Testbericht
Bet3000: Testsieger im Bereich Quoten
  • Die besten Quoten für Deutschland
  • Keine Einzahlungsgebühren
  • Steuerfreies Wetten bei Livewetten
Bis zu 150€ Bonus auf Ihre 1. Einzahlung
Gesamtwertung:94/100
Jetzt Bet3000 besuchen

888sport

888sport ist einer der jüngsten Buchmacher im Vergleich, da sich der Wettanbieter nach Einführung der Wettsteuer vorab aus Deutschland zurückgezogen hatte. Seit 2016 können nur auch deutsche Kunden die Angebote von 888Sport wieder nutzen. Hinter dem Buchmacher 888Sport steht die weltweit bekannte und renommierte 888 Holdings PLC. Seit dem Jahr 2008 werden von dem Unternehmen neben Poker- und Casino-Angeboten auch Sportwetten präsentiert. 888Sport hat sich sehr schnell einen Ruf als seriöser und attraktiver Wettanbieter erarbeitet. Insbesondere das überragende Fußballangebot, die guten Quoten und die wechselnden Bonusaktionen überzeugen.

888sport: Bestes Bonusangebot für Neukunden
  • Überdurchschnittlich hohe Quoten
  • Überragendes Fußballwetten-Angebot
  • Super exklusiver Neukundenbonus
Gesamtwertung: 97/100
Website

888sport: Beeindruckendes Wettangebot
  • Überdurchschnittlich hohe Quoten
  • Super exklusiver Neukundenbonus
  • Paypal als Zahlungsmethode
Bis zu 200€ Willkommensbonus
888sport Screen
Jetzt 888sport besuchen

William Hill

William Hill war über viele Jahre hinweg hingegen offizieller Wettpartner des englischen Fußball-Verbandes. Der Buchmacher kann ebenfalls auf eine jahrzehntelange Tradition bis ins Jahre 1934 zurückblicken. Die William Hill Group gehört in Sachen Onlineglücksspiel zu den Top-Unternehmen der Branche. Registriert ist der Wettanbieter ebenfalls in Gibraltar sowie natürlich in der Heimat Großbritannien. William Hill ist im Vereinigten Königreich darüber hinaus der Marktführer im stationären Wettgeschäft.
anbietervergleich betsson ro

BetVictor

Der dritte im Bunde der traditionsreichen Briten ist BetVictor. Hinter dem Sportwetten-Label steht die familiengeführte Victor Chandler Limited, die bereits seit 1946 am Markt vertreten ist und heute in der dritten Generation geführt wird. BetVictor ist in allen relevanten internationalen Buchmacher-Organisationen vertreten. Die EU-Lizenz des Anbieters stammt von Aufsichtsbehörden aus Gibraltar. BetVictor ist offizieller Sponsor der Premier League Fußballer vom FC Liverpool.
anbietervergleich betsson ro