Die Über/Unter-Wette erklärt

Sportwetten Moneymanagement

Sportwetten Moneymanagement

Die Über/Unter-Wette erklärt

Die Over/Under, in Deutschland vor allem auch als Über-/Unter Wette bekannt, zählt zu den beliebtesten aller Wettmärkten. Sportwetter können damit in verschiedensten Varianten auf ein bestimmtes Geschehnis in einem Spiel setzen. Am populärsten ist dabei der Tipp auf die Anzahl der Tore während eines Fußballspiels. Dabei wird seitens der Buchmacher beispielsweise die Anzahl 2,5 vorgegeben. Die User können nun entscheiden, ob sie „Over“, also mehr als 2,5 oder „Under“, weniger als 2,5 Tore im Spiel, tippen. Also hängt der Erfolg einer Über/Unter Wette nicht davon ab, ob das Team, auf das man zuvor gesetzt hat, am Ende tatsächlich siegt.

Das macht die Over-Under-Wette so beliebt

Nahezu jeder Wettbegeisterte hat schon einmal Über oder Unter getippt. Und das hat einen einfachen Grund: Entgegen der normalen Einzelwetten, bei denen entweder Team 1 gewinnen kann, das Spiel unentschieden endet oder Team 2 gewinnt, gibt es bei Over / Under nur zwei Gewinnmöglichkeiten – Über oder Unter. Zudem ist es völlig egal, wie genau das Spiel ausgeht und wer daraus als Sieger hervorgeht. Im Falle der Über-/Unter Wette auf Tore beispielsweise ist nur relevant, wie viele Tore in der Partie gefallen sind.

Interwetten Ueber- und Unterwetten zu CL

Abb. Über- und Unterwetten zur CL bei Interwetten

Wann, wie oder von wem diese erzielt wurden, spielt keine Rolle. Dieser Umstand erleichtert es Sportwettern, den Ausgang des Spiels einzuschätzen. Gerne berufen sich diese dabei auf Statistiken, Formkurven oder das eigene Fachwissen. Wenn beispielsweise zwei offensiv ausgerichtete Mannschaften aufeinander treffen, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass im Spiel mehr als zwei Tore fallen.

Wann gewinnt die Über-Wette?

Eine Über-Wette gewinnt immer dann, wenn mehr als die vorgegebene Anzahl an Treffern erzielt werden. Tippt man beispielsweise Über 2,5 Tore, so müssen im gesamten Spiel mehr als 2,5, also mindestens 3 Tore, fallen. Wie viel mehr Tore das sind und wer sie wann erzielt hat, spielt für den Gewinn keine Rolle.

Einige Beispiele zur Verdeutlichung von Over:

  • Vorgegebener Wert: 2,5 – Tipp: Über (+) – Spielausgang: 2:1 = gewonnen
  • Vorgegebener Wert: 1,5 – Tipp: Über (+) – Spielausgang: 4:1 = gewonnen
  • Vorgegebener Wert: 3,5 – Tipp: Über (+) – Spielausgang: 2:1 = verloren
  • Vorgegebener Wert: 3,5 – Tipp: Über (+) – Spielausgang: 2:2 = gewonnen

Wann gewinnt die Unter-Wette?

Die Unter-Wette bezeichnet logischerweise genau das Gegenteil der Über-Wette. Diese wird immer dann als richtig gewertet, wenn weniger als die vorgegebene Anzahl an Treffern erzielt werden. Tippt man beispielsweise Unter 2,5 Tore, so müssen im gesamten Spiel weniger als 2,5, also 2, 1 oder 0 Tore, fallen. Die korrekte Anzahl der weniger als 2,5 erzielten Tore sowie deren Schützen und der exakte Spielausgang sind auch hier nicht von Bedeutung.

Einige Beispiele zur Verdeutlichung von Under:

  • Vorgegebener Wert: 2,5 – Tipp: Under (-) – Spielausgang: 2:0 = gewonnen
  • Vorgegebener Wert: 1,5 – Tipp: Under (-) – Spielausgang: 2:0 = verloren
  • Vorgegebener Wert: 3,5 – Tipp: Under (-) – Spielausgang: 2:1 = gewonnen
  • Vorgegebener Wert: 3,5 – Tipp: Under (-) – Spielausgang: 2:2 = verloren

Das sind die Möglichkeiten der Over / Under Wette

Over- and Underwetten beim Fußball

Am häufigsten wird Over / Under in Verbindung mit Toren beim Fußball angewendet. Der im Normalfall vorgegebene Wert beträgt dabei 2,5. Die Quoten sind in diesem Fall recht ausgeglichen, da die Wahrscheinlichkeit, dass mehr als 2,5 Tore in einem Fußballspiel erzielt werden in etwa so hoch ist, wie die, dass es weniger als 2,5 Tore geben wird. Neben dem Standardwert gibt es zusätzlich einige Sonderwetten, die das Tippen auf einer andere Anzahl an Toren ermöglichen. So werden je nach Spiel beispielsweise auch die Werte 1,5, 3,5 und 4,5 angeboten.

Dies erlaubt den Sportwettern, Ihren Tipp sehr präzise zu platzieren. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wählt beispielsweise die Wette „Über 1,5 Tore“ – die Wahrscheinlichkeit, dass während eines Spiels mindestens zwei Tore erzielt werden, ist recht hoch, die Wettquote dabei aber entsprechend niedrig. Sicherheit in die andere Richtung würde die Wette „Unter 5,5 Tore“ bringen – meist ist es sehr unwahrscheinlich, dass mehr als fünf Tore in einem Spiel fallen. Wer dagegen höhere Quoten erhaschen möchte und sich aufgrund von Statistiken, Formkurven oder dem eigenen Wissen seiner Sache sicher ist, nutzt zum Beispiel die Wette „Über 3,5 Tore“ – es ist durchaus möglich, dass mindestens vier Tore fallen, die Wahrscheinlichkeit dafür wird von den Buchmachern allerdings meist als eher gering eingestuft, was mit hohen Wettquoten belohnt wird.

Neben dem Tipp auf das gesamte Spiel haben die User meist die Möglichkeit, die Über-/Unter Wette auch auf die Halbzeit anzuwenden. Die Wettanbieter gewährleisten dann beispielsweise die Tipps „Über 0,5 Tore in der 1. Halbzeit“ oder „Unter 1,5 Tore in der 1. Halbzeit“. Profis, die um die Halbzeitform vieler Mannschaften Bescheid wissen, können sich dieses Angebot zunutze machen.

Über/Unter-Wette bei Livewetten

Bei Livewetten, vor allem während Fußballspielen, tritt die Over / Under Wette in verschiedenen Varianten auf. So ist es möglich, im laufenden Spiel auf die Anzahl der noch kommenden Tore zu setzen.

  • Beispiel 1: Spielstand zur 60. Minute: 2:0 – Tipp: „Über 1,5 Tore in der Restzeit“ – Spielausgang: 3:1 = gewonnen
  • Beispiel 2: Spielstand zur 25. Minute: 0:0 – Tipp: „Über 0,5 Tore im Rest der HZ“ – Spielstand zur Halbzeit: 0:0 = verloren

Neben den Toren bieten die Buchmacher bei Live-Events häufig weitere Einsatzmöglichkeiten von Over / Under an. Dabei können die User unter anderem auf die Anzahl Gelber Karten, Fouls oder Eckstößen tippen.

bet3000 livewetten center

Abb. Livewetten Over / Under bei Bet3000

Andere Sportarten

Die Über-/Unter Wette findet sich auch in den meisten anderen Sportarten wieder, wobei wir Tennis, Basketball und Handball kurz näher erläutern möchten:

Beim Tennis geschieht das in Form einer +/- Satzwette. Dabei kann gewettet werden, ob das Match beispielsweise über 2 oder 3 Sätze andauern wird. Gewinnt Spieler 1 den ersten und den zweiten Satz, hat er das Match bereits für sich entschieden. Wird der zweite Satz allerdings von Spieler 2 gewonnen, kommt es zu einem dritten Entscheidungssatz – in diesem Falle wäre dann die Wette „Über 2,5 Sätze“ richtig.

Tipico Over- Under bei Tennis

Abb. Tennis Over und Underwetten (Tipico)

Beim Basketball fokussiert sich die Über-/Unter Wette auf die Anzahl der Punkte. Dabei ist es möglich, sowohl vor dem Spiel auf eine höhere bzw. niedrigere Gesamtpunktzahl als auch währenddessen auf die noch fallenden Punkte zu setzen.

Während Handballspielen verhält es sich wie beim Fußball: Hier geht es um die Gesamtanzahl der Tore. Die Menge ist natürlich deutlich höher – ein durchschnittlich vorgegebener Wert wäre beispielsweise 52,5 Tore.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.