Sportwetten System Außenseiter & hohe Quoten

Es ist vermutlich jedem Sportwetten-Fan schon mehrmals passiert. Man glaubt, die favorisierte Mannschaft oder der Sportler werden das anstehenden Match problemlos gewinnen. Eine erfolgreiche Wette erscheint lediglich als Formsache. Doch denkste – der Außenseiter erwischt einen Zucker-Tag und gewinnt die Partie. Spätestens in diesem Moment dürfte jeder Wettfreund schon einmal über ein Sportwetten System für Außenseiter bzw. auf hohe Quoten nachgedacht haben.

Sicherlich sind es gerade die Sportwetten auf die Underdogs, die mit ihren Wettquoten hohe Profite bei sehr kleinen Einsätzen versprechen. Eine Verzehnfachung der Spielsumme bei einem Außenseiter-Tipp ist wahrlich keine Seltenheit.

Doch kann eine derartige Sportwetten-Strategie tatsächlich von Erfolg gekrönt sein? Wir haben das Sportwetten Außenseiter System für Sie nachfolgend genauer unter die Lupe genommen.

Außenseiter Quoten im DFB Pokal

Außenseiter Quoten (Grün hinterlegt) im DFB Pokal bei Betway

Die Wett-Tipps auf die Außenseiter

Die Wettquoten für die Außenseiter sind wahrlich verlockend. Sie sollten sich an dieser Stelle aber nicht blenden lassen. Gehen Sie immer davon aus, dass der Buchmacher kein Geld zu verschenken hat. Er wird Ihnen eine hohe Quote nur dann anbieten, wenn deren Gewinnwahrscheinlichkeit äußerst niedrig ist.

Jeder seriöse Wettanbieter analysiert die Ergebniswahrscheinlichkeiten vor einer Partie sehr genau. Geschenkte Außenseiter-Quoten werden Sie nicht finden. Die einzelnen Gewinnchancen für die Wett-Tipps auf die Underdogs sind sehr, sehr niedrig.

Wer nun aber ein Sportwetten System für die Außenseiter einsetzt, versucht mit wenigen Wettscheinen derart hohe Profite einzufahren, dass diese die verlorenen Tickets summarisch übersteigen.

Die Vorteile einer Sportwetten Außenseiter Strategie

Der klare Vorteil vom Sportwetten Außenseiter System ist das Wettquoten-Niveau. Bei keiner anderen Sportwetten-Strategie werden Sie derart hohe Quoten finden. Sie können mit niedrigen Einsätzen, maximale Gewinne scheffeln.

Tipp: Beachten Sie bei Ihrem Wettquoten-Vergleich vor der Tippabgabe immer die deutsche Sportwetten-Steuer. Unter Umständen können Sie bei einem steuerfreien Wettanbieter noch höhere Erträge mitnehmen.

Grundsätzlich sollte ein Wettquoten-Vergleich vor einer Tippabgabe immer Pflicht sein. Die Außenseiter-Offerten der Buchmacher liegen zum Teil sehr, sehr weit auseinander – viel deutlicher als im Favoriten-Sektor. Wir möchten Ihnen dies an einem einen Beispiel transparent zeigen. Wir haben hierzu die Partie der Handball EM 2018 zwischen Deutschland und Montenegro ausgewählt. Das Team vom Balkan ist der krasse Außenseiter. Tipico bietet Ihnen für einen Außenseiter-Sieg eine Quote von 15,0. Angenommen Sie setzen 100 Euro ein, erhalten Sie im Erfolgsfall stolze 1.500 Euro. Beim ebenfalls seriösen und renommierten, britischen Buchmacher BetVictor gibt’s hingegen nur eine Quote von 10,0. Ihre Gewinnsumme würde somit „nur“ 1.000 Euro betragen. Ihr Minus aufgrund des fehlenden Wettquoten-Vergleiches beträgt 500 Euro.

Die Nachteile des Wettsystems

Der Nachteil der Sportwetten-Strategie liegt auf der Hand. Sie werden die große Überzahl ihrer Wett-Tipps gegen die Wand fahren. Wer permanent auf Außenseiter wettet, muss sich zum Teil auf lange Verlustphasen beim Buchmacher einstellen. Genau die richtige Überraschung zu treffen, ist nicht einfach und erfordert das gewisse Fingerspitzengefühl. Ist dies jedoch vorhanden, kann ihre Kasse richtig klingeln.

So wird das Sportwetten System Außenseiter gespielt

Ein Sportwetten System auf Außenseiter & hohe Quoten muss zwingend immer mit Solo-Tipps gespielt werden. Setzen Sie keine Underdogs zu einer Kombinationswette zusammen. Sie werden scheitern.

Grundsätzlich sind folgende Dinge wichtig:

  1. Vorheriger Wettquoten-Vergleich: Spielen Sie nur die höchsten Quoten
  2. Bonus-Einbezug: Nutzen Sie die Boni der Buchmacher. Die Außenseiter-Quoten erfüllen die Rollover Vorgaben immer.
  3. Cashbacks anpeilen: Gibt’s für bestimmte Paarungen Wettversicherungen, greifen Sie zu.
  4. Genaue Wettanalyse: Checken Sie die Partie auf die Plausibilität einer Überraschung.
  5. Solowetten: Platzieren Sie ausschließlich Solo-Tipps.
  6. Einsatz: Arbeiten Sie mit sehr niedrigen Spielsummen. Ein Prozent ihres Gesamtguthabens ist für einen Außenseiter-Tipp in der Regel ausreichend

Die „bessere“ Alternative – die Unentschieden Strategie

Gerade beim Fußball gibt’s gefühlt täglich faustdicke Überraschungen. Nach unseren Erfahrungen ist es an dieser Stelle jedoch Erfolg versprechender die Außenseiter-Strategie ein wenig abzuwandeln – nämlich auf das Unentschieden-System. Selbst wenn der Favorit einen grottenschlechten Tag hat, kann er sich meist noch zu einer Punkteteilung hangeln. Hier erklären wir Ihnen die Wettart Doppelte Chance als Alternative.

Wählen Sie klare Favoritenpartien werden Sie bei den „Außenseiter-Unentschieden-Wetten“ noch immer Wettquoten zwischen 6,0 und 9,0 oder sogar höher erhalten. Die Gewinnwahrscheinlichkeit ist aber deutlich besser als bei einer direkten Wette auf den Underdog.

Absichern können Sie das Sportwetten System Außenseiter beim Fußball zudem über die Option „Draw No Bet“. Sollte die Partie unentschieden enden, verlieren Sie kein Geld. Der Einsatz wird Ihnen vom Buchmacher 1:1 zurückerstattet.

Einschreiten bevor es zu spät ist – Cashout

Ihre Außenseiter-Wette scheint aufzugehen. Der Underdog liegt Führung? Mittlerweile hat jedoch der Favorit das Zepter übernommen und erspielt sich eine Chance nach der anderen? Dann schreiten Sie ein. Nutzen Sie die Cashout Funktionen der Buchmacher. Verkaufen Sie ihre Wette bevor der Ausgleich fällt. Je weiter die Uhr schon heruntergetickt ist, umso höher wird ihre Gewinnmitnahme sein. Wer erfolgreich und langfristig ein Sportwetten Außenseiter System in den grünen Bereich führen möchte, muss die Cashout Möglichkeit immer im Auge haben.

bet3000 cashout

Cashout Funktion bei Bet3000

Kick-Tipps zur richtigen Wahl der hohen Quote

Nicht jede hohe Wettquote ist grundsätzlich für einen Außenseiter-Tipp geeignet. Sehr gute Gewinnchancen haben Sie beispielsweise wenn folgende Situationen vorhanden sind:

Tennis: Ein Topspieler muss auf einem Belag ran, welcher ihm grundsätzlich nicht liegt – zum Beispiel auf Sand. Außenseiter-Siege sind bei den Einzelsportarten ohnehin wahrscheinlicher, da es kein Team gibt, welches Formschwächen einzelner Sportler ausgleichen kann.

Fußball: Das favorisierte Team hat den Einzug in die nächste Runde in den Pokalwettbewerben quasi bereits im Hinspiel gesichert. Das Rück-Match wird mit einem B-Team nur noch über die Zeit gebracht.

Unterklassige Wettbewerbe: Sportartenübergreifend sollten Sie mögliche Außenseiter vorwiegend in den Nachwuchs- und den Amateurklassen suchen. Im semiprofessionellen Bereich sind die Favoriten längst nicht so konstant wie auf dem Top-Level.

Das mathematische Ziel der Außenseiter Strategie

Das Gewinnziel bei einem Außenseiter-System, welches mit Quoten von 10,0 oder knapp darüber gespielt wird, beträgt 20 Prozent. Sind zwei von zehn Wettscheinen erfolgreich, haben Sie ihren Einsatz verdoppelt. (Spielsumme muss immer identisch sein). Mit einem richtigen Tipp aus zehn Wettabgaben haben Sie ihr Guthaben gehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.