Belgien – Slowakei: Tipp & Quoten (17.06.24)

Wett-Prognose und Tipp für Belgien gegen die Slowakei bei der EM 2024: Über die Favoritenrolle muss man bei diesem Match nicht lange nachdenken. Belgien gehört bei der anstehenden Europameisterschaft zum erweiterten Kreis der Titelkandidaten. Alles andere als ein Auftaktsieg gegen die Slowakei am 17. Juni im Deutsche Bank Park in Frankfurt wäre eine riesige Überraschung. Lesen Sie hier die Einschätzung von Sportwetten24.
Team 1 Logo DDWWD
17.06.2024 Deutsche Bank Park (Frankfurt) 18:00 Uhr
Team 2 Logo DLWWW
Bester Tipp: Beide Teams treffen 1,88 jetzt zu 22bet

Der EM-Tipp für Belgien – Slowakei (17.06.24) ist auf dem Papier eine ganz klare Sache. Wie eigentlich bei jedem Turnier in den vergangenen Jahren gehört Belgien auch bei der Europameisterschaft 2024 wieder zu den Favoriten auf den Titelgewinn. Und die belgische Mannschaft um die vier Top-Stürmer Lukaku (AS Rom), Doku (Manchester City), Openda (RB Leipzig) und Trossard (FC Arsenal) hat bei der Auslosung für die Vorrunde durchaus Glück gehabt. Neben der Slowakei sind Rumänien und die Ukraine die Gegner in der Gruppe E. Sämtliche Experten gehen also davon aus, dass Belgien sich ganz souverän als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert. Zum Auftakt sollen zunächst mal drei Punkte gegen die Slowakei her. Das Match findet am 17. Juni um 18 Uhr in Frankfurt statt. Hier kommt unsere Prognose.

Als Geheimfavorit gilt Belgien im Vorfeld der EM 2024 anders als vor vergangenen Turnieren nicht mehr, sondern wird von den meisten Experten vielmehr zumindest zum erweiterten Kreis der Titelanwärter gezählt. Zum Auftakt treffen die Roten Teufel in Frankfurt auf die Slowakei.

Während Belgien seine siebte EM-Endrunde bestreitet und zuletzt zwei Mal in Folge im Viertelfinale die Segel streichen musste, ist die Slowakei zum dritten Mal dabei. Bemerkenswert: Die Slowakei ist zum dritten Mal nacheinander bei einer EM – mit dem Achtelfinal-Einzug 2016 als größtem Erfolg.

Belgien – Slowakei: Die Ausgangslage für das EM-Spiel am 17.06.24

Klappt es endlich mal mit einem großen Titel für Belgien? Es ist fast schon erstaunlich, dass diese mit Superstars gespickte Mannschaft bei den wichtigen Turnieren die Erwartungen nie erfüllen konnte. Die nächste Gelegenheit für die Roten Teufel kommt jetzt bei der EM 2024 im Nachbarland Deutschland.

Belgien – Slowakei: Tipp, Wettquoten & Prognose (17.06. | EM 2024) – Können die Belgier um Leipzigs Stürmer Lois Openda gegen die Slowakei ihrer Favoritenrolle gerecht werden?

Und es ist keine Frage: Belgien reist wieder mal mit einem überragenden Kader zu diesem Turnier. Angeführt von Kevin de Bruyne – der Spielmacher von Manchester City ist derzeit vielleicht der beste zentrale Mittelfeldspieler der Welt – verfügt dieses belgische Team vor allem in der Offensive über unfassbare Qualität.

Das wird auch die Slowakei am 17. Juni in Frankfurt zu spüren bekommen. Die Slowaken gehen als krasser Außenseiter in diese Partie und haben nichts zu verlieren. Genau darin kann natürlich auch eine Chance liegen. Denn der Druck lastet bei diesem Spiel natürlich auf Belgien.

Belgien – Slowakei: Der direkte Vergleich (h2h)

Seit dem Ende der Tschechoslowakei trafen beide Nationen nur drei Mal aufeinander und das lediglich in Freundschaftsspielen. Im April 2002 und im Mai 2006 trennten sich beide jeweils 1:1 und das bislang letzte Aufeinandertreffen ging im Februar 2013 an Belgien.

In Brügge traf Dies Mertens in der Schlussminute zum 2:1 der Gastgeber, nachdem zuvor Richard Lasik die erste belgische Führung durch Eden Hasard noch ausgleichen konnte.

Beim ihrem ersten EM-Spiel ist die Slowakei gegen Belgien der ganz krasse Außenseiter. Schon ein Unentschieden wäre für die Slowaken ein riesiger Erfolg. Unsere Redaktion glaubt bei diesem Match, dass beide Mannschaften mindestens einen Treffer erzielen.

Belgien – Slowakei: Die Wettquoten

Belgien ist mit der Höchstquote 1,47 von 22Bet im Vorfeld der recht klare Favorit, während die ebenfalls bei 22Bet erhältliche Top-Quote 6,60 für einen slowakischen Erfolg schon deutlich höher ausfällt. Für Wetten auf Unentschieden ist Betriot mit der Quote 4,50 die erste Wahl.

Die Formkurve: Belgien

Dem bitteren Aus im Viertelfinale der EM 2021 gegen den späteren Europameister Italien (1:2) folgte aus belgischer Sicht eine mit dem Vorrunden-Aus völlig enttäuschende WM 2022 und in deren Nachgang ein Trainerwechsel von Roberto Martínez zu Domenico Tedesco.

Aktuelle Performance: 70% 1,53 Quote für Sieg jetzt zu Slotimo

Der Deutsch-Italiener gewann nicht nur beide Testspiele im Jahr 2023 in Deutschland (3:2) und gegen Serbien (1:0), sondern löste auch sehr souverän das EM-Ticket.

In einer nicht einfachen Gruppe belegten die Roten Teufel ungeschlagen den ersten Platz vor Österreich (1:1 zu Hause, 3:2 auswärts), Schweden (3:0 auswärts, Wertung 1:1 nach Abbruch), Aserbaidschan (1:0 auswärts, 5:0 zu Hause) und Estland  (3:0 auswärts, 5:0 zu Hause).

Im Jahr 2024 legte Belgien im März mit zwei Testspielen durchwachsen los. Einem 0:0 in England folgte ein respektables 2:2 bei EM-Mitfavorit England.

Im vorletzten Testspiel vor dem EM-Beginn kam Belgien am 5. Juni zu einem mühsamen 2:0 zu Hause gegen Montenegro. Die beiden Tore fielen durch Trossard und de Bruyne. Da war doch noch einiges an Sand im Getriebe bei den Roten Teufeln.

Die Formkurve: Slowakei

Nach dem Vorrunden-Aus bei der EM 2021 hat die Slowakei die Qualifikation für die WM 2022 in Katar verpasst und sich auch in der Nations League 2022 als Dritter in einer sicherlich nicht übermächtig besetzten Gruppe hinter Kasachstan und Aserbaidschan sowie vor Belarus nicht mit Ruhm bekleckert.

Aktuelle Performance: 70% 6,25 Quote für Sieg jetzt zu Pribet

Deutlich besser lief es dann unter dem im Juli 2022 angetretenen Trainer Francesco Calzona, der im Frühjahr als Doppelfunktion auch noch den SSC Neapel übernommen hat, in der Qualifikation für die EM in Deutschland.

Zwar musste die Slowakei Portugal (0:1 zu Hause, 2:3 auswärts) den Gruppensieg überlassen, löste aber auch als Zweiter das direkte EM-Ticket und blieb gegen Luxemburg (0:0 zu Hause, 1:0 auswärts), Island (2:1 auswärts, 4:2 zu Hause), Bosnien-Herzegowina (2:0 zu Hause, 2:1 auswärts) und Liechtenstein (1:0 auswärts, 3:0 zu Hause) ansonsten ungeschlagen.

Der Start ins EM-Jahr verlief mit zwei sieglosen Testspielen im März gegen Österreich (0:2) und in Norwegen (1:1) indes nur durchwachsen.

Wett-Tipp & Prognose: Belgien – Slowakei (17.06.2024)

Belgien ist der klare Favorit und sollte sich schon alleine dank seiner individuellen Klasse auch durchsetzen. Weil uns die Quote für einen Erfolg der Roten Teufel aber zu niedrig ist, haben wir uns für Wetten auf Tore beider Mannschaften mit der Quote 1,88 von 22Bet entschieden.

Dass in allen drei bisherigen Direktduellen auf beiden Seiten Treffer fielen, ist ein Argument dafür. Ein weiteres, dass dieser Tipp in drei der letzten vier Spiele der Slowakei und in zwei der letzten drei Pflichtspiele Belgiens richtig gewesen wäre.

Belgien wird in dieser Partie treffen, da sind wir uns so gut wie sicher. Gleichzeitig wird aber auch die Slowakei zu Chancen kommen. Die Belgier waren zuletzt – bei aller Offensivpower – in der Abwehr nicht immer sattelfest. Ein Treffer für den Außenseiter ist alles andere als undenkbar.

Bester Tipp: Beide Teams treffen 1,88 jetzt zu 22bet