Kroatien – Italien: Wett-Tipp & Quoten (24.06.24)

EM-Tipp für Kroatien gegen Italien am 24. Juni 2024: Am nächsten Montag in Leipzig steigt für Kroatien und Italien ein echtes Endspiel. Vor allem die Kroaten werden alles riskieren und voll auf Sieg spielen müssen - ansonsten gibt es keine Chance mehr aufs Achtelfinale. Die Italiener könnten notfalls wohl auch mit einem Unentschieden leben. Die Squadra Azzura ist bei den Buchmachern auch der leichte Favorit. Schafft Italien den Sprung in die K.o.-Runde oder gibt es das große Comeback von Kroatien? Hier ist unsere Prognose.
Team 1 Logo DLWWW
24.06.2024 Red Bull Arena (Leipzig) 21:00 Uhr
Team 2 Logo LWWDW
Bester Tipp: Unentschieden 3,33 jetzt zu Betriot

Der Tipp für Kroatien – Italien (24.06.) sieht eine klangvolle Paarung im Weltfußball. Aber wirklich überzeugt haben beide Mannschaften bei der EM 2024 noch nicht. Kroatien hat nach den beiden Partien gegen Spanien (0:3) und Albanien (2:2) erst einen Punkt auf dem Konto und steht vor dem frühen Aus. Ein Sieg am Montag gegen Italien ist für die Kroaten absolute Pflicht – sonst gibt es keine Chance mehr aufs Achtelfinale. Die Situation von Italien ist etwas komfortabler. Der amtierende Europameister von 2021 hat durch den Sieg gegen Albanien (2:1) und die knappe Niederlage gegen Spanien (0:1) immerhin schon drei Zähler gesammelt. Auch das Torverhältnis ist im Rahmen. Heißt: Italien würde gegen Kroatien wohl schon ein Remis reichen, um die K.o.-Phase der EM zu erreichen. Auch bei Wettanbietern gelten die Italiener gegen die Kroaten als leicht favorisiert.

Also dann an dieser Stelle mal der präzise Einstieg in den Wett-Tipp für Kroatien gegen Italien am 24. Juni 2024: Der Montag sieht am Schlusstag der Gruppe B die Top-Paarung Kroatien gegen Italien.

Titelverteidiger Italien könnte den Achtelfinaleinzug mit einem Remis perfekt machen. Möchten die Azzurri den Spaniern noch den Gruppensieg streitig machen, müssten sie gegen Kroatien nicht nur mit mehreren Toren Vorsprung gewinnen, sondern auch gleichzeitig darauf hoffen, dass die Spanier zeitgleich gegen Albanien verlieren.

Darauf würde man wohl vergebens hoffen. Kroatien hat als Gruppenletzter mit nur einem Zähler auf dem Punktekonto nur noch eine Chance weiterzukommen. Wenn man nämlich Montag Italien schlägt. Die Wettanbieter rechnen mit einer offenen Partie bei Vorteilen für Italien. Lesen Sie dazu hier unsere Prognose.

Kroatien gegen Italien: Die Ausgangslage für das EM-Spiel

Die Italiener haben am Mittwochabend im direkten Vergleich mit Spanien den Gruppensieg verpasst. In einer von den Spaniern dominierten Partie verlor die Squadra Azzurra am Ende nur knapp infolge eines Eigentors (0:1).

Die Kroaten, die bei der WM in Katar noch im Halbfinale standen, schafften es auf der anderen Seite gegen den EM-Debütanten und krassen Außenseiter Albanien nicht, drei Punkte einzufahren.

EM-Tipp & Prognose: Kroatien – Italien am 24.06.2024 | Jorginho (rechts) hat mit den Italienern gute Chancen auf das Achtelfinale. Eine Niederlage gegen Kroatien sollte sich der Titelverteidger aber besser nicht erlauben.

Ein Last-Minute-Treffer der Albaner brachte für die Elf von Zlatko Dalić das aus kroatischer Sicht tief enttäuschende 2:2. Ganz ausgespielt ist die EM für den momentanen Gruppenletzten dennoch nicht, denn mit einem Sieg über Italien wäre man mit einem Male Zweiter und so sicher weiter.

Wie wahrscheinlich ein kroatischer Erfolg über den Titelverteidiger ist, schätzen unsere Experten im vorlegenden Wett-Tipp ein.

Die Kroaten hatten gegen Albanien erstaunliche Probleme. Der Underdog ging früh in Führung (11. Minute), verteidigte sie bis zur 74. Minute, als der in der Bundesliga für Hoffenheim auflaufende Andrej Kramaric den Ausgleichstreffer für Kroatien erzielte.

Kurz darauf schien die Dalić-Elf dank eines Eigentors von Klaus Gjasula, der für den SV Darmstadt spielt, schon auf der Siegerstraße. Bis Gjasula in der letzten Minute der Nachspielzeit seinen Fehler wieder gut machte und für Albanien den Treffer zum 2:2-Endstand erzielte.

Die Spanier gewannen gegen Italien hochverdient mit 1:0. Nur die mangelnde Effizienz der Spanier verhinderte einen deutlich höheren spanischen Erfolg (Chancenplus von 20:4 für Spanien).

Italien hatte vor allem in der ersten Halbzeit gar nichts zu melden, im zweiten Durchgang hielt die Elf von Luciano Spalletti dann besser mit, entwickelte aber kaum ernsthafte Torgefahr. Haben die Kroaten also Montag doch eine Chance gegen den Titelverteidiger? Los geht es in der Leipziger Red Bull Arena am Montag um 21 Uhr.

Kroatien gegen Italien: Die Situation in der Gruppe B

In der Gruppe B führt nach zwei Spielen Spanien mit sechs Punkten und 4:0-Toren, Italien liegt momentan mit drei Zählern aus dem Auftaktspiel gegen Albanien auf dem 2. Platz. Albanien ist Dritter mit einem Punkt und eine Tordifferenz von -1. Der WM-Dritte Kroatien liegt überraschend auf dem letzten Platz (1 Punkt, Differenz minus 3).

Mario Pasalic (links) steht mit Kroatien mit dem Rücken zur Wand. Am Montag gegen Italien muss zwingend ein Sieg her, sonst fahren die Kroaten schon nach der EM-Vorrunde nach Hause.

Kroatien hat nur noch die eine Chance ins Achtelfinale einzuziehen, nämlich mit einem Sieg gegen Italien. In dem Fall müsste man allerdings auch nicht mehr rechnen, sondern wäre als Zweiter sicher weiter.

Italien andererseits reicht bereits ein Remis um seinen 2. Platz zu verteidigen. Bliebe es dabei, würde Italien im Achtelfinale aller Voraussicht nach auf die Schweiz treffen (den Zweiten der deutschen Gruppe A). Vorher muss man aber erstmal den Achtelfinal-Einzug gegen Kroatien sichern, das am Montag vermutlich nochmal alles reinwerfen wird.

Spiele zwischen Kroatien und Italien gestalteten sich in der Vergangenheit meist ausgeglichen (siehe dazu den folgenden h2h-Abschnitt).

Kroatien – Italien: Der direkte Vergleich (h2h)

Kroatien und Italien bekamen es auf Länderspielebene erst achtmal miteinander zu tun. Die “Vatreni” waren dabei zweimal erfolgreich, die Squadra Azzurra nur einmal, am häufigsten gab es ein Unentschieden, nämlich fünfmal.

Die letzten fünf Duelle im Einzelnen:

  • Kroatien – Italien: 1:1 (2015)
  • Italien – Kroatien: 1:1
  • Italien – Kroatien: 1:1
  • Italien – Kroatien: 1:2
  • Kroatien – Italien: 0:0 (1999)

Die Daten des direkten Vergleichs haben hier freilich nur begrenzte Aussagekraft, da es sich bei den letzten beiden Ergebnissen um Partien im Rahmen der EM-Quali 2014/15 handelt. Das älteste Resultat aus der Liste stammt aus einem Freundschaftsspiel des Jahres 1999.

Kroatien – Italien: Die Wettquoten

Im Match zwischen dem WM-Dritten Kroatien und dem EM-Titelverteidiger Italien sehen die Buchmacher die Azzurri vorn, wenn auch nicht ganz so deutlich. Für Kroatien werden Quoten von 3.00 und etwas darüber (bis 3.20) notiert, die Quoten für Italien rangieren dagegen zwischen 2.30 und 2.40.

Die Quoten für den Tipp auf das Unentschieden liegen hier vergleichsweise niedrig (3.20 bis 3.33); man hält diesen Spielausgang also für nicht ganz unwahrscheinlich.

Die Formkurve: Kroatien

Kroatien präsentiert sich bei dieser EM bislang ausgesprochen schwach. Und das obwohl das Team um Altstar Luka Modrić im Vorfeld viermal in Folge siegreich blieb und in der Generalprobe sogar den Titelträger von 2016, Portugal, mit 2:1 bezwingen konnte.

Aktuelle Performance: 70% 3,20 Quote für Sieg jetzt zu 20bet

Im Turnier gab es dann erst das 0:3 gegen Spanien und anschließend das noch enttäuschendere 2:2 gegen den krassen Außenseiter Albanien.

Die Kroaten wirkten in beiden Spielen offensiv erschreckend harmlos. Im Grunde schoss man in diesem Turnier erst ein einziges Tor, denn den Treffer zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung gegen Albanien besorgte ja ein Albaner.

Gegen Italien muss es eine deutliche Leistungssteigerung geben, sonst verabschieden sich die Vatreni am Montag aus dem EM-Turnier.

Die Formkurve: Italien

Titelverteidiger Italien gehört nicht zu den absoluten Top-Favoriten dieser EM, bestenfalls zum erweiterten Favoritenkreis.

In diesem Jahr war Italien vor Turnierbeginn noch ungeschlagen. Bei den Testspielen Anfang Juni gab es ein torloses Remis gegen die Türkei, dann ein mageres 1:0 gegen das Leichtgewicht Bosnien-Herzegowina.

Aktuelle Performance: 70% 2,49 Quote für Sieg jetzt zu Dachbet

Italien fuhr man im EM-Auftaktspiel gegen Albanien ein glanzloses 2:1 ein. Anschließend folgte ein ebenso wenig beeindruckendes 0:1 gegen Spanien. Gegen die Spanier war Italien krass unterlegen. Dieses Match hätte für die Squadra Azzura auch deutlich höher verloren gehen können.

Ihren Titel werden die Azzurri voraussichtlich nicht verteidigen. Die Chancen für den Einzug ins Achtelfinale stehen jedoch recht gut. Aufpassen muss man natürlich schon: Wenn man das Spiel gegen Kroatien zu lässig angeht, könnte es genauso gut eine böse Überraschung geben.

Wett-Tipp & Prognose: Kroatien – Italien (24.06.2024)

Die Buchmacher sehen leichte Vorteile für Italien. Schaut man sich jedoch die vergleichsweise niedrigen Quoten für das Remis an, wird deutlich, dass man auch eine Punkteteilung für gut möglich hält.

Auch wir rechnen mit einer Partie auf Augenhöhe, die letztlich mit einem Unentschieden enden wird. Italien wäre damit eine Runde weiter, Kroatien ausgeschieden. Die beste Wettquote für ein Remis finden wir beim internationalen Wettanbieter Betriot mit einer attraktiven 3.33.

Unsere Experten setzen darauf, dass die abgezockten Italiener hier überhaupt kein Risiko eingehen werden. Es ist durchaus vorstellbar, dass in diesem Match am Ende kein einziger Treffer fällt. Für Italien geht es nur darum, irgendwie das nötige Ergebnis für den Achtelfinal-Einzug zu holen.

Bester Tipp: Unentschieden 3,33 jetzt zu Betriot