bonusarten

Arten des Wettbonus

Wettbonus ist nicht gleich Wettbonus – das zeigt ein Blick auf die nachfolgende Übersicht, in der wir Ihnen die verschiedenen Arten des Wettbonus präsentieren. Ob klassischer Einzahlungsbonus, kostenlose Wetten oder ein Wettbonus ohne Einzahlung. Sie haben die freie Wahl, welches der verschiedenen Neukundenangebote der Buchmacher Sie in Anspruch nehmen wollen.

  • Einzahlungsbonus: Der häufigste Wettbonus bei einem Buchmacher ist ein klassischer Einzahlungsbonus. Wie der Name vermuten lässt, müssen Sie hierfür eine Einzahlung vornehmen, um den Bonus zu kassieren. Oftmals liegt der Mindest-Einzahlungsbetrag schon sehr niedrig (z.B. fünf oder zehn Euro), allerdings erhalten Sie dann nicht den ausgeschriebenen Maximalbetrag, sondern einen gewissen Prozentwert. In den häufigsten Fällen bieten die Wettanbieter einen 100-Prozent-Einzahlungsbonus, was bedeutet, dass Sie 100 Prozent auf Ihre Einzahlung als Bonus gutgeschrieben bekommen – bis zu einem bestimmten Maximalbetrag.
  • Wettbonus ohne Einzahlung: Bei dieser Bonus-Art müssen Sie keine Einzahlung vornehmen, um ein „Geschenk“ vom Wettanbieter zu erhalten. Fakt ist aber auch, dass Buchmacher in der Regel nichts zu verschenken haben, sondern Ihnen den Einstieg in die Sportwetten-Welt lediglich erleichtern wollen. Das bedeutet, dass Sie zwar erst mal etwas erhalten – einen Wettbonus ohne Einzahlung – aber zum Freispielen des Bonus-Angebotes dennoch Geld einzahlen müssen. Je nachdem, um welchen genauen Bonus es sich handelt, gibt es aber auch komplett kostenfreie Präsente des Buchmachers. Das können kostenlose Wetten sein, die nur auf bestimmte Events gesetzt werden können, oder auch Gratis-Cashback, die ebenfalls sehr geringe Bonus-Bedingungen aufweisen können.

Da die meisten Sportwetten-Anbieter einen klassischen Einzahlungsbonus als Geschenk für neue Spieler offerieren, können Sie in der oberen Tabelle einsehen, welches die besten Angebote auf dem Markt sind.

Wettbonus ohne Einzahlung

Falls Sie stattdessen Ihren Fokus auf den Wettbonus ohne Einzahlung legen wollen, verraten wir Ihnen nachfolgend mehr über diese spezielle Bonus-Art. Dabei ist erst einmal zu unterscheiden, um welche Variante des einzahlungsfreien Wettbonus es sich handelt. Ist es ein Wettgutschein, ein klassischer Bonus ohne Einzahlung, eine Gratis-Wette mit Promo-Cash oder auch eine Gratis-Wette mit Cashback? In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie, welche Angebote der beliebtesten Buchmacher am besten abschneiden, wenn keine Einzahlung nötig ist.

Anbieter

No-Deposit-Bonus

Zum Anbieter

review anbieter 10bet

5€ 10bet1

tipbet logo kachel

5€ tipbet button1

review anbieter mybet

10€ anbietervergleich mybet

review anbieter mobilbet

10€ mobilbet1

noxwin logo

5€ noxwin1

review anbieter sportingbet ro

10€ anbietervergleich sportingbet

comon logo box

7€ comeon1

Wir möchten Ihnen die bekanntesten einzahlungsfreien Wettbonus-Arten genauer vorstellen:

  • mobilebet 10gratisBonus ohne Einzahlung: Wenn von einem einzahlungsfreien Wettbonus die Rede ist, dann handelt es sich meist um diese Variante. Sie müssen sich lediglich beim Buchmacher registrieren und erhalten danach das kostenlose Guthaben auf Ihrem Spielerkonto. In der Regel können Sie alleine entscheiden, wie der Bonus ausgegeben wird, allerdings ist zu beachten, dass dieser Wettbonus an Bonusbedingungen geknüpft ist, um ihn freizuspielen. Sie können natürlich einfach Spaß haben und wetten, worauf und wie Sie möchten. Wenn Sie allerdings die Gewinne später auch auszahlen lassen möchten, dann müssen Sie die nötigen Bonusbedingungen des Buchmachers erfüllen. In der Regel muss der Bonusbetrag erneut in Sportwetten umgesetzt werden, die häufig eine Mindestquote haben – hierfür haben Sie eine gewisse Zeitspanne zur Verfügung. Es kann sein, dass der Rollover-Wert (das ist der Wert, der besagt, wie oft Sie den Betrag erneut umsetzen müssen) deutlich höher als beim klassischen Einzahlungsbonus liegt. Das bedeutet auch, dass Sie eventuell beim Freispielen Geld einzahlen müssen, um diesen kostenlosen Bonus freizuspielen. Hier kommt es auf die kleinen, aber feinen Details an.
  • interwetten vipbonusWettgutschein: Häufig werden über Webseiten, Newsletter oder Social-Media-Aktionen bestimmte Codes von den Sportwetten-Anbietern verteilt. Hiermit erhalten Sie oftmals kostenlose Wettgutscheine. Registrieren Sie sich beim Anbieter als neuer Spieler (wenn Sie noch nicht registriert sind) und geben Sie Ihren Gutschein-Code ein. Sie erhalten somit eine oder mehrere kostenlose Wetten, die allerdings meistens nur für bestimmte Zeiten, Sportarten, Spiele oder Ligen gelten.
  • Gratis-Wette mit Promo-Cash: Wenn von einer Freiwette die Rede ist, dann handelt es sich um eine Gratis-Wette mit Promo-Cash. Wenn Sie dieses Angebot erhalten, sind Sie meistens nicht auf bestimmte Events oder Spiele beschränkt (wie es beim klassischen Wettgutschein oft der Fall ist). Sie können frei wählen, wie Sie die Wette einsetzen, allerdings gelten auch hier oftmals bestimmte Bonusbedingungen, um den Gewinn aus der Wette freizuspielen.
  • Gratis-Wette mit Cashback: Die zweite Freiwetten-Variante ist die Cashback-Gratis-Wette. Bei diesem Wettbonus erhalten Sie kostenloses Guthaben zum Wetten, der jedoch meist nur in bestimmten Situationen ausgegeben wird. Klassisch ist es so, dass Sie eine vorherige Wette nicht gewonnen haben und damit Ihren Einsatz als neue Gratis-Wette zurückbekommen. Hierbei gelten jedoch ebenfalls wieder bestimmte Bedingungen, da die Sportwetten-Anbieter dieses Geschenk oft nur in Verbindung mit bestimmten Situationen ausgeben, z.B. wenn die Wette mit einer gewissen Mindestquote verloren wurde. Bekannt ist diese Form des Wettbonus im Übrigen auch als Versicherung bzw. Wettversicherung.

betsafe gratiswette

Gratiswette bei Betsafe

 

 


Merke:
Es gibt verschiedene Varianten eines Wettbonus ohne Einzahlung. Nicht immer handelt es sich dabei um einen realen Geldbetrag, den Sie auf Ihrem Spielerkonto gutgeschrieben bekommen. Das ist nur beim klassischen einzahlungsfreien Bonus der Fall. Die anderen Varianten sind meistens kostenlose Wetten, die keinen Geldbetrag auf Ihrem Spielerkonto freischalten.

Was man beim Wettbonus beachten sollte

Ein Wettbonus klingt erst einmal wie eine sehr lukrative Angelegenheit. Sie erhalten einen Bonus, ein kostenloses Geschenk, und können dieses noch dazu frei und vollkommen flexibel ausgeben. Ganz so einfach ist es dann leider doch nicht, denn ein Blick in die Bonus- bzw. Umsatzbedingungen verrät, dass die Wettanbieter jede Menge Voraussetzungen, Klauseln und Bedingungen stellen, um diesen Bonus auch schlussendlich freizuspielen.

Das bedeutet, dass Sie sich zwar für den besten Wettbonus entscheiden können, aber erst, wenn Sie diesen Bonus auch freigespielt haben, profitieren Sie wirklich davon. Was bringt es Ihnen, wenn Sie nette Gewinne durch erfolgreiche Sportwetten akquirieren, an das Geld aber gar nicht herankommen, weil es sich nicht auszahlen lässt oder im schlimmsten Fall sogar storniert wird.

Aus diesem Grund müssen die Umsatzbedingungen bei jedem Wettbonus Beachtung finden. Nachfolgend verraten wir Ihnen alles über diesen wichtigen Aspekt.

Die Wettbonus-Umsatzbedingungen erklärt

Ehe Sie sich für einen Wettanbieter entscheiden, bei dem Sie einen Wettbonus kassieren wollen, sollten Sie sich genau über die jeweiligen Vorteile, aber auch Nachteile informieren. Wir möchten Ihnen eine Übersicht bieten, die Licht ins Dunkel bringt. So wissen Sie, wie Sie die verschiedenen Bonusarten, den maximalen Bonus, die Prozentwerte, den Rollover-Faktor und die weiteren Faktoren am ehesten bewerten.

1. Die Bonusart

Im ersten Schritt geht es bei der Wahl eines guten Wettbonus um die genaue Art des Geschenks. Soll es ein klassischer Einzahlungsbonus sein, der oftmals recht hohe Beträge ermöglicht und mit guten Bonusbedingungen aufwartet? Oder möchten Sie lieber auf einen Wettbonus ohne Einzahlung setzen, bei dem Sie – wie der Name schon sagt – kein Geld einzahlen, dafür aber mit einem höheren Rollover-Wert rechnen müssen. Kostenlose Wetten oder ein Wettgutschein sind meistens kein klassischer Bonus für Neukunden, sondern Aktionen für Zwischendurch. Halten Sie ganz einfach die Augen offen und abonnieren Sie im Zweifel auch den Newsletter Ihres Wettanbieters, bei dem Sie bereits registriert sind.

2. Der maximale Bonus

Haben Sie sich für eine Bonusart entschieden, so werfen Sie nun einen Blick auf den maximalen Bonusbetrag. Die meisten Sport-Fans tendieren dazu, den jeweils höchsten Betrag auch als besten Bonus zu identifizieren. Geht es Ihnen auch so? Fakt ist, dass der höchste Betrag nicht gleichzeitig der beste Wettbonus sein muss. Eventuell ist es sogar ganz anders. Ein hoher Betrag zeugt erst einmal nur davon, dass Sie bei einer entsprechend hohen Einzahlung auch einen hohen Bonus erwirtschaften könnten. Bedenken Sie aber auch, dass Sie bei solch einem hohen Betrag auch höhere Bonusbedingen erfüllen müssen.

Nachfolgend eine kleine Übersicht, um Ihnen zu verdeutlichen, wie wenig aussagekräftig ein reiner Maximalbetrag eines Wettanbieters eigentlich ist, wenn er nicht im Zusammenhang mit den anderen Faktoren gesehen wird.

Bonus

Rollover

Einzahlungs- und Umsatzbetrag

Max. 50 Euro

Bonus 100 %

1x

Max. wirksamste Einzahlung: 50 Euro

Umsatzbedingungen: 50 x 1 = 50 Euro Umsatz in Wetten

Max. 100 Euro

Bonus 100 %

3x

Max. wirksamste Einzahlung: 100 Euro

Umsatzbedingungen: 100 x 3 = 300 Euro Umsatz in Wetten

Max. 200 Euro

Bonus 50 %

6x

Max. wirksamste Einzahlung: 400 Euro

Umsatzbedingungen: 200 x 6 = 1.200 Euro Umsatz in Wetten

Wie Sie sehen: Sowohl der Rollover-Faktor als auch der Maximalbetrag können einen großen Einfluss darauf haben, wie viel Sie schlussendlich in Sportwetten erneut investieren müssen, um Ihren Bonus freizuspielen. Unter Umständen kann es sinnvoller und auch lukrativer sein, einen kleineren Maximalbetrag in Kauf zu nehmen, dafür aber von einem niedrigen Rollover und damit leichten Umsatzbedingungen zu profitieren.

betway bonus special 225

Exklusiver Wettbonus von Betway: Bis zu 225€ Einzahlungsbonus

3. Der Prozentwert

Meistens bietet ein Online-Buchmacher einen Einzahlungsbonus in Kombination mit einem bestimmten Prozentwert an. Dieser Wert liegt in den häufigsten Fällen bei 100 Prozent. Das bedeutet, dass Sie auf Ihren Einzahlungsbetrag einen Wettbonus in Höhe von 100 Prozent erhalten.

Beispiel: 100-Prozent-Bonus mit einem Maximalbonus von 100 Euro 

  • Einzahlung von 10 Euro: 10 Euro Bonus-Guthaben
  • Einzahlung von 50 Euro: 50 Euro Bonus-Guthaben
  • Einzahlung von 100 Euro: 100 Euro Bonus-Guthaben
  • Einzahlung von 150 Euro: 100 Euro Bonus-Guthaben (da 100 Euro der Maximalbetrag ist, wirkt sich eine noch höhere Einzahlung nicht weiter auf den Bonus-Betrag aus)


Bedenken Sie lediglich, dass Sie meistens den Einzahlungsbetrag und gelegentlich auch den Einzahlungs- und Bonusbetrag erneut in Wetten einsetzen müssen, um diesen Bonus freizuspielen. Umso höher Ihre Einzahlung, umso höher auch die benötigten Umsatzbedingungen. Wenn Sie also bei einem 100-Prozent-Bonus nur zehn Euro einzahlen, erhalten Sie zwar nur zehn Euro und Ihre Einzahlung, können diesen Wettbonus aber auch deutlich schneller und unkomplizierter als einen größeren Bonus freispielen. 

Kleiner Tipp: Zwar sind 100 Prozent bei den meistens Wettanbietern Standard, doch ein paar Ausnahmen gibt es. Einige Online-Buchmacher bieten auch einen 50-Prozent-Bonus an, bei dem der Maximalbetrag dafür höher liegen kann. Alternativ kann der Maximalbetrag auch deutlich kleiner ausfallen (z.B. nur 40 Euro), dafür aber der Prozentwert bei 400 Prozent liegen – also müssen Sie weniger einzahlen, um mehr Bonus zu erhalten, wenngleich dieser Wettbonus insgesamt nicht so hoch ausfallen mag.

4. Der Rollover-Faktor

Der wohl wichtigste Wert bei einem Wettbonus ist der sogenannte Rollover-Faktor. Dieser Wert bestimmt, wie oft entweder der Bonusbetrag, der Einzahlungsbetrag oder beide Beträge zusammen erneut in Wetten umgesetzt werden müssen. Wenn der Rollover-Wert bei 1x liegt, dann muss der Betrag nur einmalig neu umgesetzt werden. Liegt er dagegen bei 6x, wie bei den meisten Buchmachern, ist es schon der sechsfache Wert, den Sie umsetzen müssen.

Wie Sie sehen: Dieser Faktor ist maßgeblich dafür, wie viel Geld Sie schlussendlich noch in Wetten investieren müssen, um die Gewinne aus Ihrem Bonus auch auszahlungsfähig zu machen. Sie sollten daher den Rollover niemals unterschätzen und stets bei der Wahl eines geeigneten Wettbonus einfließen lassen.

5. Die Mindestquote

In den Umsatzbedingungen ist nicht nur ein Rollover-Wert festgelegt, sondern auch noch weitere Vorgaben, wie Sie Ihre Umsätze zu erreichen haben. Eine dieser Vorgaben ist in der Regel immer eine Mindestquote. Diese liegt bei einem guten und seriösen Wettbonus nicht sonderlich hoch, beispielsweise bei 1.5 oder im höheren Fall auch mal 1.7 oder maximal 2.0. Das Ziel ist es also, möglichst schnell viele Wetten mit dieser Mindestquote abzuschließen, damit Sie durch diese Wetteinsätze Ihren Wettbonus freispielen.

Beachten Sie stets die individuellen AGB, da je nach Buchmacher auch vermerkt ist, wie sich die Mindestquote bei Kombiwetten zusammensetzen darf. Meistens ist es ausreichend, wenn die Wetten zusammen die besagte Mindestquote ergeben, allerdings kommt es hier auf den Einzelfall an.

6. Die maximale Zeit

Damit Sie keine Jahre verstreichen lassen, ehe Sie Ihren Bonus vom Wettanbieter umsetzen, sind die meisten Angebote mit einer maximalen Zeit verknüpft. Sie haben beispielsweise 30, 60 oder auch 90 Tage Zeit, um die Umsatzbedingungen zu erfüllen. Sollten Sie es in dieser Zeit nicht schaffen, dann verfällt sowohl der restliche Bonus als auch die Gewinne, die Sie aus diesem Bonus erhalten haben. Das wäre äußerst schade, wenn Sie mit Ihren Sportwetten richtigliegen, aber Ihren Gewinn nicht auszahlen lassen könnten, weil der Bonus nicht freigespielt ist.

Obwohl sich ein, zwei oder drei Monate erst einmal nach viel Zeit anhören, sollten Sie diese Zeitspanne nicht überschätzen. Je nachdem, mit welchen hohen oder niedrigen Einsätzen Sie Wetten abschließen, kann es schon etwas länger dauern, ehe die Umsatzbedingungen erfüllt sind. Bedenken Sie auch hier wieder, dass gerade der Rollover-Faktor sehr viel darüber entscheidet, wie viele Wetten Sie schlussendlich noch benötigen.

 


Wichtig:
Einige Wettanbieter preisen ihre Wettbonus-Angebote ganz ohne eine zeitliche Begrenzung an. Das bedeutet, dass Sie tatsächlich unendlich viel Zeit haben, um Ihren Bonus freizuspielen. Wenn Sie schon jetzt wissen, dass Sie nur unregelmäßig Sportwetten abschließen werden oder erst einmal nicht so viel investieren wollen, dann suchen Sie konkret nach diesem Anbieter.

 

Tipico Bonus und Bonusbedingungen

Tipico Bonus: keine zeitliche Begrenzung (3x Rollover)

7. Sonstige Bestimmungen

Als wären diese Bedingungen beim Wettbonus noch nicht genug, so halten die meisten Bonusbedingungen noch weitere Zusätze bereit. So wird teilweise geregelt, auf welche Art von Wetten Sie setzen dürfen und welche nicht. Ausgenommen sind häufig bestimmte Spezial- oder Handicap-Wetten.

Es gibt allerdings auch vorteilhafte sonstige Bestimmungen. Einige Sportwetten-Anbieter geben den Nutzern die Wahl, wie Sie Ihren Bonus freispielen wollen – ob per Sportwetten oder sogar im Casino-Bereich. Bei anderen Anbietern werden diese Parts sogar vermischt, indem sich ein Teil per Casino-Spiele und ein Teil per Sportwetten freispielen lässt und damit gestaffelt ist. Lesen Sie sich die Bonusbedingungen aufmerksam durch, wenn Sie anhand unserer Tabelle einen geeigneten Anbieter mit guten Konditionen ausfindig gemacht haben.

5 Tipps zum optimalen Wettbonus

Suchen Sie nach einigen praktischen Tipps, um einen noch besseren Wettbonus zu kassieren oder das Freispielen zu erleichtern? Wir haben Ihnen die fünf wichtigsten Tipps zum optimalen Wettbonus zusammengestellt.

  1. Lassen Sie sich nicht von hohen Zahlen locken: Der erste und wichtigste Tipp ist es, sich nicht vom reinen Angebot bzw. von attraktiven Zahlen leiten zu lassen. Wettanbieter möchten natürlich so viel Aufmerksamkeit wie möglich generieren. Wie schaffen sie das? Mit hohen Beträgen. Wenn Ihnen ein Wettbonus von bis zu 500 Euro in Aussicht gestellt wird, klingt das erst einmal extrem verlockend. Wenn Sie allerdings danach in den Umsatzbedingungen lesen, dass Sie den Einzahlungsbetrag (500 Euro), aber auch den Bonus-Betrag (noch mal 500 Euro, also 1000 Euro) mit einer Mindestquote von 1.8 in 30 Tagen noch 3x umsetzen müssen (also 3000 Euro), dann sieht die Sache schon ganz anders aus. Wenn Sie dagegen einen niedrigeren Bonus wählen, der bei beispielsweise nur 100 Euro liegt, dann wirkt das Angebot erst mal „schlechter“. Wenn hier der Rollover-Wert aber nur bei 1x liegt, die Mindestquote bei 1.5 und Sie vielleicht auch noch unbegrenzt viel Zeit haben, dann wählen Sie selbst – welches Angebot ist besser und vor allem einfacher und realistischer zu schaffen?
  2. Achten Sie auf das Kleingedruckte: Viele Sportwetten-Anbieter kommunizieren bei Ihrem Wettbonus ganz offen den Rollover-Wert, der im Bestfall beispielsweise nur bei 1x liegt. Das klingt super, denn so müssen Sie den Bonusbetrag nur einmalig wieder umsetzen und denken sich, dass Sie in dem Fall auch die maximale Einzahlung vornehmen können. Beachten Sie aber, dass Sie nur in den AGBs des Unternehmens auch wirklich erfahren, ob es sich bei dem Rollover um den Einzahlungsbetrag, Bonusbetrag oder vielleicht sogar um beide Beträge handelt. Ob Sie 100 Euro einzahlen und 100 Euro neu umsetzen müssen, oder (weil es eben nicht nur der Bonus- oder Einzahlungsbetrag ist, sondern beide Beiträge addiert) vielleicht 200 Euro, das macht durchaus einen großen Unterschied.
  3. Ausgeschlossene Wetten beachten: In den genauen Bonusbedingungen ist immer vermerkt, welche Sportwetten zum Erreichen des Umsatzziels gelten und welche nicht. Viele Einschränkungen gibt es meistens nicht, aber diese müssen Sie beachten, damit Sie später nicht vor einer Überraschung stehen. Es könnte beispielsweise sein, dass Live-Wetten ausgeschlossen sind, bestimmte Handicap- oder Spezial-Wetten oder sogar ganze Ligen. Allerdings muss gesagt werden, dass die Buchmacher die Einschränkungen in der Tat so niedrig wie möglich halten.
  4. Doppelte Registrierungen vermeiden: Wenn Sie sich neu für einen Online-Buchmacher registrieren und auf den Wettbonus spekulieren, sollten Sie zuvor sichergestellt haben, dass Sie wirklich noch keine Registrierung beim Anbieter vorgenommen haben. Sie glauben, das wüssten Sie? In den AGB der Buchmacher wird klargestellt, dass nicht nur Sie als Person sich nur einmalig registrieren dürfen. Ein Bonus von einem Buchmacher gilt auch nur einmalig pro Haushalt, IP, Adresse, meist auch nur einmalig pro Kontoverbindung und weiterer Faktoren. Wenn Sie sich also von einem öffentlichen Computer aus registrieren wollen (z.B. von der Universität oder Bibliothek aus), dann kann es sein, dass Ihnen kein Wettbonus gewährt wird, auch, wenn Sie wirklich noch nicht registriert sind. Auch kann es sein, dass Sie den Wettbonus nicht erhalten, wenn Ihr Partner, Ihre Kinder oder Ihre Eltern mit gleicher IP im Haushalt schon registriert sind.
  5. Nutzen Sie den mobilen Bonus: Einige Sportwetten-Anbieter halten nicht nur klassische Willkommensgeschenke für neue Spieler bereit. Auch ein Wettbonus für mobile Spieler wird gelegentlich vergeben. Dabei kann es sich um einen Bonus für die erste Wette handeln, die Sie mit dem Smartphone oder Tablet abschließen, oder es ist ein Einzahlungsbonus, bei dem die Einzahlung vom Mobilgerät aus vorgenommen werden muss. In den meisten Fällen lassen sich der normale Willkommensbonus und der mobile Bonus kombinieren, sodass Sie bei diesen speziellen Anbietern gleich mehrere Geschenke kassieren können.

  6. netbet mobil 10eurobonuswette

    10€ Gratiswette bei Netbet

Wie Sie sehen: Bei den Wettbonus-Tipps geht es vor allem um ein genaues Lesen der Bonusbedingungen und auch um das Ausnutzen der Möglichkeiten, die Ihnen von den Buchmachern gegeben werden. Wenn Sie beispielsweise sowieso eine Einzahlung vornehmen wollen und Ihr gewählter Buchmacher bietet hierfür einen mobilen Wettbonus an, dann wäre es schade, dieses Geschenk nicht in Anspruch zu nehmen.

×

888 moenchengladbach bayern

×
betway logo2

Bester Wettanbieter im Test
+ Bestes Angebot + Top Service + 225€ Bonus

button bonus popup