Bundesliga Quoten Trainerwechsel | Infos für Wetten auf Trainerentlassungen

Tayfun Korkut war in der Saison 2018/19 der erste Trainer, der seinen Job verlor. Foto: foto2press

Eine ganze Bundesliga-Saison ohne Trainerwechsel? Absolut unvorstellbar! Fast immer werden schon in der Hinrunde die ersten Trainer entlassen, das gehört im Fußball einfach zum Geschäft. Dementsprechend haben viele Buchmacher schon seit Jahren den „Wettmarkt Trainerwechsel“ für sich entdeckt und bieten passende Quoten auf den nächsten Rauswurf an – natürlich auch für die Bundesliga. Auf was Sie bei den Bundesliga Quoten für Trainerwechsel achten müssen und welches die besten Anbieter für diese Spezialwetten sind, das haben wir Ihnen nachfolgend zusammengefasst.

Ist es moralisch überhaupt vertretbar, darauf zu wetten, dass ein Mensch seinen Job verliert? Auch diese Frage taucht im Zusammenhang mit Wetten auf Trainerwechsel immer wieder auf. Im Falle von Fußballtrainern sagen wir ganz klar: Ja! Wir reden hier schließlich nicht von einer Kassiererin im Supermarkt, sondern von hochbezahlten Angestellten in einer milliardenschweren Branche. Die Trainer in der Bundesliga verfügen über exzellent dotierte Verträge, das sollte man sich immer bewusst machen. Und im Falle einer Entlassung wird entweder eine Abfindung in Millionenhöhe fällig – oder das Gehalt wird bis zum eigentlichen Vertragsende weitergezahlt. Man muss sich um die Spitzentrainer im deutschen Fußball also keine Sorgen machen, die Herrschaften landen in jedem Fall weich.

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Trainerwette?

Sportwettenanbieter BewertungDie Spekulationen rund um Trainerentlassungen beginnen meist schon weit vor dem ersten Saisonspiel. Entsprechend früh präsentieren die ersten Buchmacher auch die Bundesliga Quoten auf Trainerwechsel. Die Frage ist aber, ob die vermeintlichen Favoriten dann auch die Ersten sind, die von ihren Clubs vor die Tür gesetzt werden. Werfen wir deshalb mal einen Blick auf die aktuelle Saison 2018/2019: Beim deutschen Top-Buchmacher Bet3000 waren zu Beginn der Spielzeit Bruno Labbadia (VfL Wolfsburg), Adi Hütter (Eintracht Frankfurt) und Sandro Schwarz (FSV Mainz 05) die absoluten Top-Favoriten auf die erste Trainerentlassung. Alle drei hatten damals bei Bet3000 eine Quote von 1,85.

Fakt ist nun allerdings, dass alle drei genannten Übungsleiter nach einem Drittel der Saison noch im Amt sind. Adi Hütter schwimmt mit der Eintracht gerade auf einer Erfolgswelle und sitzt bombensicher im Sattel. Bruno Labbadia hat einen glänzenden Saisonstart hingelegt und ist dabei, den VfL Wolfsburg sportlich wieder zu stabilisieren. Und in Mainz ist das Umfeld traditionell ohnehin sehr geduldig und unaufgeregt – Sandro Schwarz kann auch nach Niederlagen in Ruhe arbeiten.

Getroffen hat es hingegen bereits Tayfun Korkut vom VfB Stuttgart. Der Coach musste schon nach dem siebten Spieltag seinen Hut nehmen und wurde durch Markus Weinzierl ersetzt. Korkut galt vor der Saison noch als Kandidat mit einem sehr sicheren Job – immerhin hatte er mit Stuttgart eine richtig starke Rückrunde gespielt.

Aus unserer Sicht lohnt es sich also, die ersten Saisonspiele abzuwarten. Es trifft meistens einen Trainer, dessen Club zu große Ansprüche hat – wie eben der VfB Stuttgart. Nicht selten legen Vereine einen überraschend schlechten Start hin, so wie diesmal Schalke 04 und Bayer Leverkusen. Domenico Tedesco und Heiko Herrlich haben zwar haarscharf nochmal die Kurve bekommen, beide standen zwischenzeitlich aber massiv in der Kritik.

 

Die besten Buchmacher für Wetten auf Trainerwechsel

150€
100% Bonus auf die 1. Einzahlung
jetzt wetten
  • Die besten Bundesliga-Quoten
  • Starker Livewetten-Bereich
  • Steuerfreiheit auf bestimmte Wettformate
150€
100% Bonus auf die 1. Einzahlung
jetzt wetten
  • Die besten Bundesliga-Quoten
  • Starker Livewetten-Bereich
  • Steuerfreiheit auf bestimmte Wettformate
Bet3000 Erfahrungen
100€
Bis zu 100€ Bonus auf die 1. Einzahlung
jetzt wetten
  • Keine Wettsteuer
  • Erstklassiger Kundenservice
  • Sicherheit dürch TÜV-Siegel
100€
Bis zu 100€ Bonus auf die 1. Einzahlung
jetzt wetten
  • Keine Wettsteuer
  • Erstklassiger Kundenservice
  • Sicherheit dürch TÜV-Siegel
Tipico Erfahrungen

 

Top-Quoten: Bei welchem Bundesliga-Club steht ein Trainerwechsel an?

Wenn man nach den heißesten Kandidaten für die nächste Trainerentlassung in der Bundesliga sucht, sollte man auf jeden Fall mal einen Blick auf die aktuelle Tabelle werden. Dort war Fortuna Düsseldorf allgemein im Keller erwartet worden, aber dass der Aufsteiger sich so schwach präsentiert, das ist für die Verantwortlichen doch erschreckend.

Nur ein Sieg aus zehn Spielen steht zu Buche, zuletzt kassierte die Fortuna sechs Niederlagen in Folge. Da ist es wenig verwunderlich, dass mit Friedhelm Funkel der Trainer in den Fokus der Kritik rückt. Es mag sein, dass der Kader der Düsseldorfer einfach nicht mehr hergibt. Dies wird den Club-Bossen aber egal sein, falls die Fortuna auch in der Winterpause auf einem Abstiegsplatz liegt. Unser Tipp: Funkel wird das Saisonende als Düsseldorfer Coach nicht erleben. Vor der Saison hatte Funkel bei Bet3000 übrigens eine Quote von 2,0.

hannover96Wer zum Saisonstart darauf gewettet hat, dass Andre Breitenreiter nach dem 34. Spieltag nicht mehr im Amt ist, hätte dafür eine Quote von 2,70 bekommen. Inzwischen dürfte die Quote auf den Trainer von Hannover 96 deutlich gesunken sein. Die Niedersachsen spielen eine absolut enttäuschende Runde und haben nach zehn Partien nur magere sechs Punkte auf dem Konto. Hannover steht nach dem ersten Saisondrittel auf dem Relegationsplatz – das hatten sich die Bosse um Sportchef Horst Heldt und Vereinschef Martin Kind ganz anders vorgestellt.

„Wir müssen jetzt ganz schnell Punkte holen“, hatte Horst Heldt erst neulich verkündet und damit den Druck auf den Trainer weiter erhöht. Sollte Breitenreiter in den nächsten Spielen nicht den Turn-Around schaffen, ist bei Hannover ein Trainerwechsel noch vor dem Ende der Hinrunde denkbar.

fc bayern münchenKaum vorstellbar war vor der Saison, dass Niko Kovac im Herbst schon zu den heißen Kandidaten auf einen Rauswurf gelten würde. Klar, der junge Coach hatte zuvor noch nie einen Verein vom Kaliber des FC Bayern München trainiert. Aber würden Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge nach dem Rauswurf von Carlo Ancelotti schon wieder einen Trainer während einer laufenden Saison entlassen?

Inzwischen ist dies absolut realistisch, denn bei den Bayern herrscht so viel Unruhe wie lange nicht mehr. Miserable Leistungen auf dem Platz, der Verlust der Tabellenführung an Borussia Dortmund, unzufriedene Spieler, aufmüpfige Spielerfrauen, ein inkompetenter Sportdirektor und als Sahnehäubchen die peinliche Pressekonferenz der Bosse. Wir erleben in der Saison 2018/2019 die Rückkehr des „FC Hollywood“ – und unsere Redaktion wäre nicht überrascht, wenn das ganze Theater mit einem frühzeitigen Trainerwechsel seinen Höhepunkt finden würde.

Diese Anbieter haben die besten Bundesliga-Quoten auf Trainerwechsel

Vorab der Hinweis: Wetten und Quoten auf Trainerwechsel in der Bundesliga sind nicht immer durchgängig verfügbar. Der Wettmarkt ist während der Saison auch für die Buchmacher manchmal schwer zu kalkulieren. Bestimmte Gerüchte und Pressemeldungen können dazu führen, dass die Wettanbieter das Wettangebot vorübergehend deaktivieren. Bei den folgenden beiden Buchmachern sollten Sie aber immer mal wieder reinschauen, wenn Sie auf der Suche nach Bundesliga Quoten für Trainerwechsel sind:

Bet3000:

Bet3000 TippDer deutsche Top-Buchmacher ist ganz klar einer der besten Anbieter für Wetten auf Trainerwechsel. Bei Bet3000 können Sie sowohl vor der Saison auf die erste Trainerentlassung wetten, als auch über das Jahr verteilt auf die jeweils nächste Trainerentlassung. Bet3000 überzeugt außerdem mit außergewöhnlich hohen Quoten, kostenlosen Livestreams und einem exzellenten Kundensupport. Auch das Gesamtwettangebot für die Bundesliga ist herausragend. Besonderes Extra: Bei Bet3000 können Sie nicht nur auf einen Rauswurf wetten, sondern umgekehrt auch darauf, dass ein bestimmter Trainer bis zum Saisonende seinen Job behält.

 


Tipico:

Tipico tippTipico gehört – auch dank Markenbotschafter Oliver Kahn – zu den bekanntesten Wettanbietern im deutschsprachigen Raum. Der Buchmacher hat die ganze Saison über diverse Spezialwetten auf die Bundesliga im Angebot, darunter Wetten auf den Torschützenkönig, Wetten auf die Anzahl der erzielten Tore eines bestimmten Spielers, Wetten auf die Absteiger und eben auch Wetten auf Trainerentlassungen. Die entsprechenden Quoten und Wettmärkte sind bei Tipico unter der Rubrik „Bundesliga Saison Wetten“ zu finden. Der Buchmacher glänzt überdies mit hervorragenden Livewetten und der Tatsache, dass sämtliche Wetten steuerfrei sind.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.