Auf die NFL wetten | Infos zu National Football League, Super Bowl, Wettquoten und Wett-Tipps

American Football zählt in den USA neben Baseball, Basketball und Eishockey zu den populärsten Sportarten überhaupt. Die NFL (National Football League) gilt als die stärkste Liga der Welt und hat auch in Deutschland immer mehr Fans. Besonders der Super Bowl, das Finale der NFL, wird von Millionen Zuschauern weltweit verfolgt und ist stellt eines der bedeutendsten sportlichen Events des Planeten dar. Wetten auf die NFL stehen daher bei den Buchmachern hoch im Kurs und bieten eine erstaunliche Vielzahl an lukrativen Tipp-Möglichkeiten. Unsere Wett-Experten geben Ihnen im folgenden Beitrag einen Überblick zu allen wichtigen Themen wie die aktuelle Liga, Spielmodus, möglichen Wettmärkten sowie den Besonderheiten dieser einmaligen Sportart. Darüber hinaus liefern wir wertvolle Tipps, die Ihnen dabei helfen, erfolgreich auf die NFL wetten zu können.

Wie bei jeder anderen sportlichen Disziplin, erfordert auch das erfolgreiche Wetten auf die NFL zunächst ein grundlegendes Verständnis der Regeln und Eigenheiten von American Football, die es zu beachten gilt. Das reine Bauchgefühl oder Tipps auf Favoriten, deren Namen man vielleicht einmal gehört hat oder deren Stars man kennt, ist keine langfristig sinnvolle Strategie. Beginnen wir also mit einer kurzen Erklärung zum Ablauf eines Football-Matches.

Auf die NFL wetten American Football

Quarterback in Aktion / Photo Works / Shutterstock.com

Football Regeln erklärt – die Grundlage für Sportwetten

Wer zum ersten Mal ein Football-Match anschaut, dem wird sich das Geschehen auf dem Feld sehr wahrscheinlich nicht direkt erschließen. Im Grunde sind die Regeln dennoch recht einfach zu verstehen. Wie beim Fußball besteht eine Mannschaft aus 11 Feldspielern. Die Spielzeit von 60 Minuten wird auf vier Viertel zu je 15 Minuten verteilt.

Das angreifende Team versucht, den Football in die Endzone des Gegners zu bringen. Dies kann entweder durch Hereinlaufen mit dem Ball oder durch Auffangen des Balles in der Endzone geschehen. Gelingt das, so spricht man von einem Touchdown. Die verteidigende Mannschaft versucht, das Vordringen des Gegners mit allen Mitteln zu verhindern. Am Ende gewinnt die Mannschaft, welche am meisten Punkte erzielt hat. Beim American Football werden folgende Aktionen mit Punkten belohnt:

  • Touchdown – 6 Punkte
    Spieler trägt den Ball in die Endzone oder fängt ihn dort auf
  • Field Goal – 3 Punkte
    Der Ball wird auf den Boden aufgestellt und ins gegnerische Tor gekickt
  • Extra Point – 1 Punkt
    Der Ball wird nach einem Touchdown ins gegnerische Tor gekickt
  • Conversion – 2 Punkte
    Nach einem Touchdown erfolgtes Lauf- oder Pass-Spiel in die gegnerische Endzone
  • Safety – 2 Punkte
    Ein angreifender Spieler wird in seiner eigenen Endzone zu Boden gebracht

Generell dreht sich beim Football alles um Raumgewinne. Die angreifende Mannschaft hat vier Versuche, um jeweils mehr als zehn Yards (1 Yard = 0,9144 Meter) Raum auf den Gegner gutzumachen. Sobald dies erfolgreich ist, spricht man von einem „first down“. Jeder first down wird mit weiteren vier Versuchen belohnt, erneut mehr als zehn Yards Raumgewinn zu erreichen. So arbeitet sich die Offensive Stück für Stück vor. Gelingt es der verteidigenden Mannschaft, die ersten drei Angriffe abzuwehren, so wird im vierten und letzten Anlauf meistens durch einen weit getretenen Ball versucht, Raum gutzumachen.

Wichtiger Faktor beim Wetten auf die NFL: Regelverstöße führen zu Yard-Strafen

Regelverstöße werden im Football durch Raumverluste bestraft. Somit trifft es stets die gesamte Mannschaft und nicht den jeweiligen Spieler. Diese Besonderheit spielt auch beim Wetten auf die NFL eine entscheidende Rolle. Die wichtigsten Regelverstöße und die dazugehörigen Strafen sind wie folgt:

  • False Start (5 Yards)
    Angriffsspieler bewegt sich zu früh (vor der Übergabe des Balls an den Quarterback, dem sogenannten „Snap“)
  • Offside (5 Yards)
    Während des Snaps befindet sich ein Verteidigungsspieler in der neutralen Zone
  • Pass interference (10 Yards)
    Spieler wird beim Versuch behindert, einen Pass zu fangen
  • Holding (10 Yards)
    Gegenspieler wird festgehalten (nur das Abdrängen ist erlaubt)
  • Face mask (15 / 5 Yards)
    Spieler greift in das Helmgitter eines Gegners (beabsichtigt = 15 Yards / unbeabsichtigt = 5 Yards)
  • Personal Foul (15 Yards)
    Wird bei unsportlichem Verhalten ausgesprochen – dazu zählt übertriebene Härte, Kontakt mit dem Gegner nach Ende des Spielzugs, Beleidigungen, Reden mit dem Schiedsrichter ohne Aufforderung bzw. Grund
  • Delay of game (5 Yards)
    Spielverzögerung, d.h. wenn die angreifende Mannschaft den Spielzug nicht in der vorgeschriebenen Zeit beginnt
  • Ejection
    Platzverweis bei besonders harten Fouls (Spieler wird zusätzlich für mindestens ein Match gesperrt)
Quarterback Drew Brees

Quarterback Drew Brees übergibt den Ball während eines Spiels seiner New Orleans Saints / Mitch Gunn / Shutterstock.com

Der Spielmodus der National Football League

Die NFL teilt sich in die American Football Conference (AFC) und die National Football Conference (NFC). Bevor die reguläre NFL-Spielzeit beginnt, bietet die mehrwöchige Preseason (= Vorsaison) Gelegenheit zur Vorbereitung durch Testspiele. Während der Regular Season, die insgesamt 17 Wochen dauert, bestreitet jedes der derzeit 32 NFL-Teams jeweils 16 Matches. Auf die Regular Season folgen die Playoffs, in denen die besten Teams aus den vier Divisionen den Meistertitel ausspielen. Für die Playoffs qualifizieren sich pro Conference jeweils die vier Divisionssieger sowie über eine Wildcard-Regelung die zwei nächstbesten Teams. Somit gibt es für jede Conference einen Meister. Jeweils am ersten Sonntag im Februar treffen diese schließlich im Super Bowl aufeinander und kämpfen um die höchste Auszeichnung, die es im American Football weltweit gibt.

Die aktuelle Saison 2018/19 beginnt am 6. September, wenn der amtierende Meister Philadelphia Eagles auf die Atlanta Falcons trifft.

Die Teams der NFL-Saison 2018/19

Wie bereits erwähnt, verteilen sich die derzeit 32 NFL-Teams auf zwei Conferences, die jeweils einen eigenen Meister küren. Pro Conference gibt es wiederum vier Divisions. In der aktuellen Saison treten folgende Teams den Kampf um Meisterschaft und Super Bowl an:

National Football Conference (NFC)

NFC North NFC South NFC East NFC West
Green Bay PackersMinnesota Vikings

Detroit Lions

Chicago Bears

Atlanta FalconsCarolina Panthers

Tampa Bay Buccaneers

New Orleans Saints

Dallas CowboysNew York Giants

Philadelphia Eagles

Washington Redskins

Seattle SeahawksArizona Cardinals

Los Angeles Rams

San Francisco 49ers

 

American Football Conference (AFC)

AFC North AFC South AFC East AFC West
Pittsburgh SteelersBaltimore Ravens

Cincinnati Bengals

Cleveland Browns

Tennessee TitansHouston Texans

Indianapolis Colts

Jacksonville Jaguars

New England PatriotsMiami Dolphins

Buffalo Bills

New York Jets

Oakland RaidersKansas City Chiefs

Denver Broncos

Los Angeles Chargers

 

Das erfolgreichste Team in der Geschichte der NFL sind die Green Bay Packers, welche die Meisterschaft 13-mal gewinnen konnten (1929, 1930, 1931, 1936, 1939, 1944, 1961, 1962, 1965, 1966, 1967, 1996 und 2010).

Die häufigsten Super Bowl-Erfolge feierten die Pittsburgh Steelers (sechsmal: 1974, 1975, 1978, 1979, 2005, und 2008)

Erklärung zu möglichen Wetten auf die NFL

Beim American Football gibt es eine große Bandbreite an Optionen, die weit über Tipps auf Sieg und Niederlage hinausgehen. Das größte Angebot gibt es dabei für Wetten auf die NFL, so dass sie bei Sportwetten-Fans im Vergleich zu den weniger populären Football-Ligen im Rest der Welt besonders beliebt ist. Neben dem umfangreichsten Wettangebot finden Sie für die NFL auch die meisten Informationen und Statistiken zu Spielern und Teams. Dies ist für eine optimale Vorbereitung überaus wichtig und stellt die Grundlage für erfolgreiche Tipps dar. Wer auf die NFL wetten möchte, der hat bei den meisten Buchmachern die Wahl aus folgenden Märkten:

  • Siegwette: Die klassische Siegwette gibt es natürlich auch im Football. Sie wetten schlicht und einfach auf den Sieger des Spiels (inklusive Verlängerung).
  • Handicap-Wette: Dabei statten Sie ein Team mit einem künstlichen Vor- bzw. Nachteil (dem Handicap) aus. Im Football kann beispielsweise dem Favoriten ein Punktevorsprung gewährt werden, um von einer besseren Quote profitieren zu können.
  • Gesamtpunkte: Hier wettet man auf die Gesamtzahl der von beiden Teams erzielten Punkte. Meistens geschieht das in der Form von Over- und Under-Wetten. Dabei gibt der Buchmacher einen Grenzwert vor und man tippt darauf, ob dieser über- oder unterschritten wird.
  • First-to-Score-Wette: Sie tippen darauf, welches Team als erstes punktet.
  • How to score first: Man wettet auf das Spielereignis, mit dem die ersten Punkte erzielt werden. Dies kann zum Beispiel ein Touchdown oder ein Field Goal sein.
  • Score Race: Sie wetten darauf, welches Team zuerst eine bestimmte Anzahl von Punkten erzielt hat.
  • Halbzeit-Wetten: Bei Halbzeit-Wetten gibt es eine Vielzahl an Varianten. Zum Beispiel können Sie darauf tippen, welches Team zur Halbzeit in Führung liegt oder in welcher Halbzeit die meisten Gesamtpunkte erzielt werden.
  • Vorsprung: Sie wetten darauf, wie groß der Punktvorsprung der Siegermannschaft bei Spielende ist.
  • Field Goal- und Touchdown-Wetten: Wetten auf die Anzahl der während eines Spiels insgesamt erzielten Field Goals bzw. Touchdowns.
  • First yellow flag: Hier tippt man darauf, welches Team zuerst einen Foul bzw. einen Regelverstoß begeht
  • First team to review: Die NFL zählt zu den wenigen Sportligen, in denen der Videobeweis zum Einsatz kommt. Dieser kann von den Teams bei strittigen Szenen direkt eingefordert werden. Sie haben daher bei vielen Buchmacher die Möglichkeit, darauf zu wetten, welches Team den Videobeweis zuerst verlangt.
  • Timeout: Man wettet darauf, welches Team zuerst eine Auszeit nimmt.

Die hier aufgeführten Optionen für Wetten auf die NFL stellen nur eine Auswahl dar. Buchmacher mit einem besonders starken NFL-Fokus haben teilweise noch weitaus mehr Optionen im Programm. Umgekehrt kann es durchaus sein, dass ein Anbieter weniger als die hier aufgelisteten Märkte offeriert. Beachtet werden muss außerdem, dass die einzelnen Formate bei den verschiedenen Wettanbietern häufig unterschiedliche Bezeichnungen tragen oder anders zusammengefasst werden.

888Sport American Football NFL

NFL-Wetten bei 888Sport

Das Highlight des Jahres: Wetten auf den NFL Super Bowl

Der Super Bowl ist wahrscheinlich das populärste Sportevent der USA und wird auch weltweit von Millionen von Zuschauern verfolgt. Die Bedeutung wird allein schon daran ersichtlich, dass die Einschaltquoten regelmäßig den Jahreshöchstwert markieren. Dabei spielt nicht nur das Interesse am Finalspiel zwischen den beiden Conference Siegern eine Rolle. Denn rund um den Super Bowl haben sich eine Vielzahl an Showeinlagen und Feierlichkeiten etabliert. Ein besonderes Highlight ist die Halbzeitpause, bei der Mega-Stars wie Lady Gaga auftreten. Die Amerikaner lieben dieses Spektakel so sehr, dass der Super Bowl Sunday mittlerweile den Status eines inoffiziellen Feiertages innehat. Die meisten Arbeitgeber in den USA zeigen durchaus Verständnis dafür, wenn man am Montag darauf nicht gerade zu Höchstleistungen im Stande ist.   

SuperBowl Trophy

Alena.Kravchenko / Shutterstock.com

Der Sieger des Super Bowl erhält die „Vince Lombardi Trophy“, benannt nach dem Coach der Green Bay Packers, die den Super Bowl als erste Mannschaft überhaupt gewann. Ausgezeichnet wird außerdem der wertvollste Spieler (MVP) des Finales. Dieser erhält die begehrte „Pete Rozelle Trophy“ und ist in der Regel Teil des Gewinner-Teams. Natürlich kann bereits vor dem Finale auf den MVP der NFL gewettet werden.

Generell haben während des Super Bowl Wetten auf die NFL Hochkonjunktur. Besonders Live-Wetten üben dabei einen besonderen Reiz aus, da das Spektakel in voller Länge in Echtzeit verfolgt werden kann und eine Menge an Zusatzinformationen und Statistiken geboten wird.

Der Super Bowl hat zudem seine eigenen Gesetze, so dass am Ende häufig nicht das zuvor als Favorit gehandelte Team den Sieg nach Hause holt. Auch der aktuelle Titelverteidiger, die Philadelphia Eagles, ging gegen die New England Patriots als Außenseiter ins Spiel und gewann das Finale trotz verletzungsbedingtem Ausfall des Starting-Quarterbacks mit 41:33. Außenseiter-Tipps beim Super Bowl sind generell eine gute Option, um erfolgreich auf die NFL zu wetten.

Natürlich bieten sich auch klassische Langzeitwetten für den Höhepunkt der NFL-Saison an. Dabei kann nicht nur auf den Super Bowl Sieger, sondern beispielsweise auch darauf gewettet werden, aus welcher Conference der zukünftige Titelträger kommt.

Strategische Tipps für Wetten auf die NFL

Die Leistungsunterschiede zwischen den einzelnen Teams in der NFL sind generell nicht so groß, wie es beispielsweise in der Fußball-Bundesliga der Fall ist. Man kann insgesamt von einer sehr ausgeglichenen Liga sprechen. Ein Grund dafür ist, dass weniger erfolgreiche Teams während der gesamten Saison neue Spieler anheuern können. Statt auf die vermeintlichen Favoriten der NFL zu wetten, empfehlen wir daher, auf Außenseiter zu setzen. Eine gründliche Vorbereitung ist dafür natürlich – wie immer bei Sportwetten – eine wichtige Grundvoraussetzung. Aktuelle Nachrichten zum Geschehen in der NFL sowie Statistiken helfen, die Ausgangssituation realistisch einschätzen zu können.

Verletzungen stellen in jeder Sportart eine problematische Situation dar. Beim American Football gilt dies jedoch umso mehr, da die Performance einer Mannschaft sehr stark von den Schlüsselspielern Quarter-Back und Mittelstürmer abhängig ist. Verletzen sich diese Spieler, kann ein NFL-Coach den Ausfall in der Regel nicht so einfach kompensieren. Achten Sie also besonders auf die Formkurve sowie eventuelle Verletzungen auf diesen Positionen und setzen Sie entsprechende Informationen clever ein, wenn Sie auf die NFL wetten.

Super Bowl Wetten Betway NFL

Wetten auf den Super Bowl Sieger bei Betway

Auch Klimatische Bedingungen sowie der Spieluntergrund beeinflussen die Leistung einer Mannschaft. Teams, die in der Regel auf Kunstrasen spielen, können sich schlechter an echten Rasen anpassen als umgekehrt. Auch ein Auswärtsmatch bei den Denver Broncos ist wegen der Luftverhältnisse eine besondere Herausforderung, da die Stadt auf 1.600 Metern Höhe liegt. Solche Besonderheiten sollte man bei NFL-Wetten stets im Hinterkopf haben.

Der Heimvorteil, also die Unterstützung durch das Publikum, wird gerne auch als zwölfter Mann bezeichnet. Gerade in Stadien, in denen die Zuschauer das eigene Team am tatkräftigsten anfeuern, sowie den Gegner durch Schreie und Zurufe besonders effektiv vom Spielgeschehen ablenken, machen Wetten auf die Heimmannschaft besonders viel Sinn. Traditionell gelten Seattle, Kansas City, Indianapolis, New Orleans und Minneapolis als die lautesten Spielstätten in der NFL.

Auf die NFL wetten bei den besten Buchmachern der Branche

Mittlerweile gehört American Football zum Standard-Programm sämtlicher ernstzunehmender Buchmacher. Um auf die NFL Wetten abzuschließen, muss man sich also nicht auf die Suche nach einem Spezialanbieter machen. Dennoch empfehlen wir, neben dem Wettangebot auch auf andere entscheidende Qualitätsmerkmale zu achten. Dazu gehören:

  • Gebührenfreier, deutschsprachiger Kundensupport
  • Anerkannte Sportwetten-Lizenz eines EU-Mitgliedstaates
  • Sichere Zahlungsmöglichkeiten wie PayPal, Kreditkarte sowie Bank- und Sofortüberweisung
  • Attraktiver Neukundenbonus mit fairen Umsatzbedingungen

Folgende Buchmacher erfüllen diese Kriterien und begeistern zudem mit einem ausgesprochen umfangreichen Angebot an Wetten auf die NFL:

betway logoBei unserem Testsieger stehen Wetten auf die NFL hoch im Kurs. Neben den klassischen 1×2-Tipps auf sämtliche Matches gibt es zu jedem Spiel eine große Bandbreite an zusätzlichen Wettmärkten wie Handicap, Over/Under oder Wetten auf die Gesamtpunktzahl. Dabei können Sie in der Regel auch in Echtzeit tippen sowie die Cash-Out-Funktion nutzen. Abseits der NFL sind American Football Wetten bei Betway auf die kanadische Liga (CFL) sowie auf die College-Liga (NCAAF) möglich. Mit einem durchschnittlichen Auszahlungsschlüssel von über 93 Prozent profitieren Sie auch bei Wetten auf die NFL von äußerst lukrativen Quoten.

Für eine Anmeldung bei dem britischen Bookie spricht zudem der attraktive Willkommensbonus, der sich durch sehr faire Umsatzbedingungen auszeichnet. Neukunden erhalten aktuell eine Prämie von 100 Prozent auf die erste Einzahlung bis maximal 150 Euro!

 

betway jetzt besuchen

 

Auch beim Branchenriesen 888Sport kommen NFL-Fans voll auf ihre Kosten. Allein für die Auftaktpartie zwischen dem amtierenden Meister Philadelphia Eagles und den Atlanta Falcons werden über 120 Wettoptionen angeboten. Zudem hat der Buchmacher mit dem „American Dream“ eine spezielle Bonusaktion im Programm, bei Sie ihre Kombiwetten auf NFL-Spiele zusätzlich absichern können. Wer es vor allem auf Höchstquoten abgesehen hat, ist bei 888Sport an der richtigen Adresse. Spitzen-Quoten sind dank eines Auszahlungsschlüssels von im Schnitt knapp über 94 Prozent auch für die NFL fast schon Standard.

Die Anmeldung bei 888Sport lohnt sich dabei aktuell gleich doppelt: Als Neukunde erhalten Sie einen Willkommensbonus in Höhe von bis zu 200 Euro – exklusiv nur bei Sportwetten24.

 

888sport2

 

netbetNetBet ist in Sachen Wettangebot unter unseren Top 3 der absolute Spitzenreiter. Je nach Saison finden sich bis zu 40 Sportarten im Programm. Auch in punkto Wetten auf die NFL ist man bestens aufgestellt. Für die Top Matches stehen dabei in der Regel knapp 100 Tipp-Optionen zur Auswahl. NetBet ist für besonders stabile Quoten bekannt. Davon können Sie auch als NFL-Fan profitieren. Wer mit Vorliebe Bonusaktionen nutzt, kann sich auf eine sehr reichhaltige Auswahl freuen, die zudem regelmäßig aktualisiert wird.

Neukunden können für ihre erste Einzahlung aktuell eine Gratiswette in Höhe von bis zu 100 Euro abstauben.

 

netbet2