EM 2024 Teilnehmer: 21 von 24 Teams stehen bereits fest

EM Teilnehmer: 21 von 24 Teams stehen fest! Auch Österreich und Deutschland werden dabei sein. Wobei man dem “kleinen” Nachbarn aktuell wohl mehr zutrauen wie der DFB-Elf.

Die EM-Qualifikation ist beendet. Die Entscheidungen sind gefallen. 20 Teams haben sich in den Gruppen durchgesetzt und ihre Tickets für die Euro 2024 gelöst. Damit stehen nun, inklusive Gastgeber Deutschland, 21 Nationalmannschaften fest, die im kommenden Jahr um den Titel spielen werden. Drei weitere Teams werden im März in der Playoff-Runde ermittelt. Wir haben die aktuellen Informationen für Sie zusammengetragen.

Auslosung: Europameister nur im Topf 4

Ausgelost werden die EM-Gruppen am 2. Dezember. Die Einteilung der Lostöpfe ist alleinig aufgrund der Ergebnisse in der Qualifikation erfolgt. Im Topf 1 befinden sich neben Gastgeber Deutschland die fünf Teams, die als Gruppensieger die beste Punktzahl geholt haben.

Genau auf diese Mannschaften kann die DFB-Elf nicht treffen. Etwas „kurios“ ist sicherlich, dass der Titelverteidiger aus Italien nur im Topf 4 gelandet ist. Der Squadra Azzurra droht in jedem Fall eine Hammergruppe. So sehen die EM-Lostöpfe konkret aus:

  • Topf 1: Deutschland, Portugal, Frankreich, Spanien, Belgien, England
  • Topf 2: Österreich, Ungarn, Dänemark, Albanien, Rumänien, Türkei
  • Topf 3: Niederlande, Schottland, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Kroatien
  • Topf 4: Italien, Serbien, Schweiz, drei Play-off-Gewinner

Diese Gruppe droht Deutschland im schlimmsten Fall

Österreich und die Türkei sind die zwei Mannschaften gegen die Deutschland gerade verloren hat. Bei der EM könnte es ein Wiedersehen geben. Möglich ist zudem, dass Deutschland aus dem Topf 3 die Niederlande oder den WM-Dritten Kroatien zugelost bekommt.

Aus Topf 4 drohen Italien und die Schweiz als starke Gegner. Im schlimmsten Fall könnte die DFB-Elf Dänemark, Italien und Niederlande als Hammer-Gruppe bekommen. Es geht aber deutlich einfacher. Hat die Nagelsmann-Truppe Losglück geht’s gegen Albanien, Slowenien und gegen einen Playoff-Gewinner.

Die Playoffs im März 2024

Apropos Playoff-Gewinner. Die drei verbleidenden EM-Plätze werden aufgrund der Nations League Platzierungen in drei Strängen ermittelt. Noch muss ausgelost werden, welches Team aus dem Pfad B in die A-Gruppe aufrückt. Die Entscheidung fällt zwischen der Ukraine, Finnland und Island. Aktuell sehen die Halbfinals im März folgendermaßen aus:

  • Pfad A: Polen vs. Estland und Wales vs. Nachrücker aus B
  • Pfad B: Israel vs. Ukraine oder Island und Bosnien Herzegowina vs. Finnland oder Ukraine
  • Pfad C: Georgien vs. Luxemburg und Griechenland vs. Kasachstan

Die Wettquoten für die EM 2024 in Deutschland

Mit der Entscheidung in der EM-Qualifikation haben die Wettanbieter natürlich direkt ihre EM-Quoten angepasst. Wir haben ihnen abschließend die Top-10 Titelquoten für die Euro 2024 von QuickWin zusammengestellt.

  1. Frankreich 4,50
  2. England 4,60
  3. Deutschland 7,20
  4. Spanien 8,00
  5. Portugal 9,00
  6. Niederlande 17,0
  7. Belgien 17,0
  8. Italien 17,0
  9. Kroatien 35,0
  10. Dänemark 35,0

Nach der Auslosung am 2. Dezember dürften sich die Wettquoten nochmals gewaltig verschieben.