Süper Lig Wetten – Aktuelle Wett Tipps & Prognosen auf die türkische Liga

Fußball in der Türkei ist vergleichbar mit einer Religion. Die Anhänger der großen Clubs Galatasary, Besiktas und Fenerbahce stehen sich seit Jahrzehnten unversöhnlich gegenüber. Die Spiele in der türkischen Süper Lig sind aufgrund der regionalen Gegebenheiten sehr besonders. Worauf müssen Sie bei den Wetten auf die türkische Liga achten? Wir haben uns die Mannschaften, Derbys und die Statistiken für Sie im Ratgeber näher angeschaut. Des Weiteren haben wir das Angebot für die türkischen Spiele bei den Buchmachern genauer unter die Lupe genommen. Gleichzeitig erfahren Sie einige Details zu den Wettquoten und den besten Wettanbietern für die Süper Lig. Hier finden unsere aktuellen Süper Lig Sportwetten Tipps, Vorhersagen, Quoten und Prognosen für die Saison 2017/2018.

SüperLig

Alle Fakten zur türkische Süper Lig

Die erste landesweite türkische Fußball-Meisterschaft wurde im Jahre 1959 ausgespielt. Als erster Meister ist Fenerbahce Istanbul in die Geschichtsbücher eingegangen. In den folgenden Jahren wurde der Modus der Süper Lig mehrfach verändert. Die Teilnehmerzahl schwankte dabei zwischen 16 und 22 Teams.

Der Modus in der Türkei – Vergleichbar mit der Bundesliga

Seit 1994/95 gibt’s in der Türkei 18 Mannschaften, die in der höchsten Spielklasse um Punkte und Tore streiten. Die Süper Lig ist vergleichbar mit der Bundesliga. In jeder Saison sind 34 Spieltage zu absolvieren, die Hinspiele im Herbst und die Rückspiele im Frühjahr.

Die letzten drei Teams jedes Jahres müssen in den Gang in die 2. Liga antreten. Eine Verkopplungs-Relegation gibt’s in der Türkei nicht. Aus dem Unterhaus marschieren die beiden ersten Mannschaften direkt in die Süper Lig. Zwischen den Teams auf Rang drei, vier, fünf und sechs gibt’s nochmals gesonderte Playoffspiele.

Die Qualifikation fürs internationale Geschäft

Die Türkei steht im UEFA-Ranking aktuell auf dem zehnten Platz. Dies bedeutet, dass der Meister direkt in der Gruppenphase der Champions League spielt. Der Zweitplatzierte steigt vorab in die dritte Qualifikationsrunde ein. Der Dritte und der Vierte der türkischen Meisterschaft spielen in der Europa League. Gleiches trifft auf den nationalen Pokalsieger zu. Gewinnt den Cup ein Team, welches in der Süper Lig auf den ersten vier Plätzen zu finden ist, reicht der fünfte Tabellenplatz ebenfalls noch zum Einzug ins internationale Geschäft.

Die Meister der letzten zehn Jahre im Überblick

Um Ihnen einen kleinen Eindruck der fußballerischen Machtverhältnisse in der Türkei zu vermitteln, haben wir Ihnen folgend die Meister der zurückliegenden zehn Jahre zusammengestellt. Sie können diese Statistik ideal für ihre Wett-Tipps im Langzeitbereich nutzen.

besiktas_istanbul

  • 2007/08: Galatasaray Istanbul
  • 2008/09: Besiktas Istanbul
  • 2009/10: Bursaspor
  • 2010/11: Fenerbahce Istanbul
  • 2011/12: Galatasaray Istanbul
  • 2012/13: Galatasaray Istanbul
  • 2013/14: Fenerbahce Istanbul
  • 2014/15: Galatasaray Istanbul
  • 2015/16: Besiktas Istanbul
  • 2016/17: Besiktas Istanbul

Die Statistik der letzten Jahre zeigt erwartungsgemäß die Übermacht der drei großen Vereine aus Istanbul. Besiktas, Galatasaray und Fenerbahce dominieren die türkische Süper Lig seit Jahrzehnten. Alle drei Teams sind übrigens noch nie aus der höchsten Spielklasse abgestiegen. Sie gehören seit über 60 Jahren zur Topklasse am Bosporus. Es ist daher wenig verwunderlich, dass die Clubs auch das Ranking der Meisterschaften anführen:

  1. Galatasaray Istanbul 20 Titel
  2. Fenerbahce Istanbul 19 Titel
  3. Besiktas Istanbul 15 Titel

Der erste Verein außerhalb dieser Istanbuler Übermacht ist Trabzonspor, der immer sechs nationale Meisterschaften vorweisen kann.

Rekordspieler und Torschützen

Der Rekordspieler in der Türkei ist Oğuz Çetin mit insgesamt 503 Begegnungen für Fenerbahce Istanbul. Während in anderen Ländern die Spieler meist für mehrere Mannschaften am Ball waren, wird in der Türkei Vereinstreue insbesondere bei den Top-Clubs groß geschrieben. Ein Transfer zwischen den drei Großen innerhalb von Istanbul gilt beispielsweise als faktisch ausgeschlossen. Die meisten Tore in der Süper Lig hat Hakan Şükür geschossen. Der Angreifer hat für Galatasary in seiner Karriere 249mal getroffen. Hakan Şükür kommt dabei auf einen Torschnitt von 0,51 Buden pro Partie.

Folgend haben wir Ihnen noch einige wichtige Rekorde aus dem türkischen Oberhaus zusammengestellt:

  • Spieler mit den meisten Meistertiteln: Bülent Korkmaz, Suat Kaya, Hakan Şükür (8 Meisterschaften, alle Galatasaray Istanbul)
  • Erster ausländischer Torschützenkönig: Tarik Hodžić – Jugoslawien (Galatasaray Istanbul, mit 16 Toren in der Saison 1983/84)
  • Die längste Zeit ohne ein Gegentor für einen Torwart: Şenol Güneş, 1112. Minuten
  • Die meisten Tore eines ausländischen Spielers in einer Saison: Alex (28 Tore, in der Saison 2010/11 für Fenerbahçe Istanbul)
  • Trainer mit den meisten Meistertiteln: Fatih Terim (6 Meistertitel, alle mit Galatasaray Istanbul)
  • Das torreichste Spiel: Fenerbahçe Istanbul (8:4, gegen Gaziantepspor am 16. Mai 1992)
  • Höchster Sieg in einem Spiel: Beşiktaş Istanbul (10:0, gegen Adana Demirspor am 15. Oktober 1989)
  • Die meisten rote Karten für ein Team innerhalb eines Spieles: Beşiktaş Istanbul (fünf rote Karten, am 25. Januar 2004 gegen Samsunspor)
  • Die längste Zeit ohne Niederlage: Beşiktaş Istanbul, 48 Spiele (vom 26. Spieltag der Saison 1990/91 bis zum 13. Spieltag der Saison 1992/93)
  • Höchste Zuschauerzahl: Beşiktaş Istanbul gegen Galatasaray Istanbul 76.127 Zuschauer im Atatürk-Olympiastadion in der Saison 2013/14
  • Die meist verkauften Dauerkarten: Galatasaray Istanbul, 47.200 Karten (2012/13)

Die Ballung der Vereine in den Städten

Die Mannschaften im türkischen Oberhaus kommen aus vergleichsweise wenigen Städten. In der Vergangenheit haben beispielsweise bereits 17 Vereine aus Istanbul in der Süper Lig gespielt. Sehr unterschiedlich ist zudem der Zuschauer-Zuspruch. Während die Top-Vereine in großen Stadien spielen, kicken einige Clubs sinnbildlich noch im zurückliegenden Jahrhundert. Wir haben Ihnen in der folgenden Tabelle die aktuellen türkischen Clubs inklusive Heimstadt und Stadien übersichtlich zusammengestellt. Ein entsprechender Blick auf die Zusammenstellung ist vor jeder Wettabgabe empfehlenswert, um den Charakter der Partie richtig einzuschätzen.

Mannschaft Stadt Stadion Kapazität
Beşiktaş Istanbul Istanbul Vodafone Park 41.903
Istanbul Başakşehir Istanbul Başakşehir Fatih Terim Stadı 17.319
Fenerbahçe Istanbul Istanbul Şükrü Saracoğlu Stadı 50.530
Galatasaray Istanbul Istanbul Türk Telekom Stadyumu 52.650
Antalyaspor Antalya Antalya Stadyumu 32.539
Trabzonspor Trabzon Medical Park Arena 41.461
Akhisar Belediyespor Akhisar Manisa 19 Mayıs Stadı 16.597
Gençlerbirliği Ankara Ankara Ankara 19 Mayıs Stadı 19.209
Atiker Konyaspor Konya Konya Büyükşehir Stadı 42.042
Kasımpaşa Istanbul Istanbul Recep Tayyip Erdoğan Stadı 14.234
Kardemir Karabükspor Karabük Dr. Necmettin Şeyhoğlu Stadı 15.000
Alanyaspor Alanya Alanya Oba Stadı 10.482
Osmanlıspor FK Ankara Osmanlı Stadı 20.000
Bursaspor Bursa Timsah Arena 44.000
Kayserispor Kayseri Kayseri Kadir Has Stadı 32.864
Sivasspor Sivas Yeni 4 Eylül Stadyumu 27.532
Yeni Malatyaspor Malatya Malatya İnönü Stadyumu 10.411
Göztepe Izmir Izmir Bornova Stadyumu 6.041
Vodafone Stadion / Basiktas Istanbul

Vodafone Stadion / Basiktas Istanbul (©Orlok / Shutterstock.com)

Wett-Tipps auf die türkische Liga – Langzeit

Wer seine Wett-Tipps auf die türkische Liga im Langzeit-Sektor platzieren möchte, kommt bei den Meisterwetten an Besiktas, Fenerbahce und Galatasary nicht vorbei. Die Dominanz der drei Clubs ist nach wie vor herausstechend und wird sich vermutlich auch in Zukunft nicht ändern. Lukrativ und spannend sind zusätzlich die Head-to-Head Wetten zwischen den Topclubs sowie die Meister-Tipps ohne die Teams aus Istanbul.

Da die türkische Fußball-Liga nicht zu den Topklassen in Europa gehört, sind die Langzeitangebote der Buchmacher meist etwas begrenzt. Tipp-Möglichkeiten auf die nächste Trainer-Entlassung etc. gibt’s für den türkischen Fußball beispielsweise nicht.

Kick-Tipp: Internationale Wetten auf die türkischen Clubs sind mittlerweile mit Vorsicht zu genießen. Der Club-Fußball am Bosporus wird schon längst nicht mehr auf dem höchsten Niveau gespielt. Während vor einigen Jahren die Mannschaften heiße Siegkandidaten insbesondere in der Europa League waren, haben die Vertretungen mittlerweile sogar Probleme sich überhaupt für die Gruppenphasen im internationalen Geschäft zu qualifizieren. Perspektivisch wird’s für die Türkei auch im UEFA Ranking noch weiter abwärts gehen. In der Süper Lig spielen auch kaum noch internationale Topstars, viel mehr setzen die Vereine auf einige Altinternationale, die ihren Zenit aber meist längst überschritten haben. Hinzukommen zahlreiche Legionäre aus Südamerika oder vom Balkan.

Wett-Tipps auf die türkische Liga – tagesaktuell

Wer seine Fußball-Wetten auf die türkische Liga tagesaktuell platziert, kann bei den Buchmachern mit sehr guten und stabilen Wettquoten kalkulieren. Die Überzahl der Wettanbieter arbeitet in der Süper Lig mit einem Quotenschlüssel zwischen 93,5 und 94,5 Prozent. In der Tiefe der Wettoptionen befinden sich die Türken im oberen Mittelfeld der Ligen.

Bet3000 SüperLig Wettmärkte

Wettmärkte bei einem spezifischen Spiel der SüperLig bei Bet3000

Sie können tagesaktuell nicht nur auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage setzen. Türkische Fußball Wett-Tipps sind darüber hinaus auf Tore Über/Unter Versionen, Handicaps, die Doppelte Chance, Gelbe und Rote Karten sowie zahlreiche andere Märkte möglich. Die Top-Anbieter statten die Spiele mindestens mit 80 bis 100 Einsatzmöglichkeiten aus. Gerade die großen drei Clubs aus Istanbul eignen sich zudem besonders für die eine Favoriten-Strategie.

So wettet man die Süper Lig richtig

Wer seine Wetten auf die türkische Liga erfolgreich spielen möchte, sollte mit den Mannschaften und den Stärken der Teams vertraut sein. Gerade die regionalen Rivalitäten sind in der Türkei extrem ausgeprägt. Folgend haben wir Ihnen drei kleine Tipps & Tricks zusammengestellt, mit denen ihre türkischen Fußballwetten noch erfolgreicher werden.

  1. Heimstärke beachten: Aufgrund der fanatischen Fans sind quasi alle türkischen Mannschaften als heimstark einzuschätzen. Im eigenen Stadion können selbst Teams aus dem unteren Tabellen-Drittel eine Spitzenmannschaft aus dem Weg räumen, während Auswärtsüberraschungen mehr als selten sind.
  2. Derby Charakter beachten: Die Derbys insbesondere in Istanbul unterliegen einigen Gesetzen. Formkurven der zurückliegenden Wochen können bei den Spielen zwischen Fenerbahce, Besiktas und Galatasaray fast außer Acht gelassen werden.
  3. Torarmut: Treffen zwei Mannschaften aus dem mittleren oder unteren Tabellenbereich aufeinander, geht’s in der Regel torarm zu. Türkische Fußballwetten „Tore Unter 2,5“ sind überaus Erfolg versprechend.

Die drei besten Buchmacher für die türkische Fußball-Liga

Wetten auf die türkische Fußball-Liga finden Sie bei jedem seriösen Buchmacher. Nach unseren Erfahrungen zeigen sich insbesondere die Wettanbieter für die Süper Lig besonders stark, die auch den deutschen Fußball ganz oben auf der Liste haben. Nicht wenige Anbieter sind in der Türkei sogar mit einer gesonderten Amateur-Sektion für die unterklassigen Ligen am Start. Folgend haben wir Ihnen drei sehr gute Buchmacher für die Türkei herausgefiltert.

Bei den Wettanbietern erhalten Sie für die türkischen Fußball-Wetten durchweg ausgewogene und hohe Quoten.

Rivalo

rivaloRivalo wendet sich direkt an die türkischen Fußball-Fans, auch mit einer entsprechenden Sprachversion der Homepage. Rivalo ist ein White-Label von Tipico, welches mit einer Sportwetten-Lizenz aus Curacao ausgestattet ist. Anzumerken ist an dieser Stelle aber, dass die deutschen Kunden sich bei Rivalo nicht registrieren dürfen. Also ist Rivalo insbesondere für Schweizer und Österreicher interessant. User aus Deutschland müssen ihre türkischen Wett-Tipps bei Tipico selbst platzieren. Die Offerten und die Quoten der beiden Plattformen sind identisch.

anbietervergleich tipicorivalo1

XTiP

XTiP hat sich in Deutschland in den zurückliegenden Monaten einen hohen Marktanteil erarbeitet. Geführt wird das Sportwettenangebot von der CashPoint Malta Limited. XTiP ist speziell für den deutschen Markt geschaffen und wendet sich mit dem Wettangebot sehr deutlich auch an die zahlreichen, türkischstämmigen Wettfreunde. Wer in Österreich seinen Wohnsitz hat, muss seine Tipps hingegen bei CashPoint selbst spielen.

x-tip button1

Bet3000

Bet3000 logoSie wollen ihre türkischen Fußballwetten immer mit den höchsten und besten Wettquoten spielen? Dann kommen Sie an Bet3000 nicht vorbei. Der deutsche Buchmacher ist in Mitteleuropa mit dem höchsten Quotenschlüssel am Werk. In Bezug auf die Süper Lig kommt der Anbieter auf einen mathematischen Auszahlungsansatz von knapp 95 Prozent. Bei den Spitzenspielen geht’s sogar noch deutlich höher nach oben.

anbietervergleich bet3000

 

Fazit: Derby reiht sich an Derby vor heißblütigen Fans

Die Wett-Tipps auf die türkischen Spiele versprechen dauerhafte und attraktive Gewinne, sofern der User sich mit den Gegebenheiten des türkischen Fußballs auskennt. Insbesondere die überdurchschnittlich vielen Derbys, die meist auf Augenhöhe ausgetragen werden, sind attraktiv aber gleichzeitig auch riskant. Aufgrund der Übermacht einiger Vereine kann zudem eine Favoriten-Strategie für die Süper Lig empfohlen werden.