Wett-Tipp für die Frühjahrsmeile in Düsseldorf 2018

Pferderennen Sprint

Top-Aufgebot in der Frühjahrsmeile: Wer gewinnt in Düsseldorf das erste Gruppe-Rennen 2018

PferderennenWas im Fußball die Bundesliga ist, sind im Galopprennsport die Gruppe-Rennen. Am Sonntag beginnt mit der Kalkmann Frühjahrsmeile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Düsseldorf der diesjährige Top-Sport bei den Galoppern in Deutschland. Und gleich die Gruppe-Premiere wartet mit einer starken Besetzung auf, denn im Teilnehmerfeld es sind die vier Erstplatzierten aus dem Jahr 2017 am Start.

Damals triumphierte mit dem in Düsseldorf von Sascha Smrczek trainierten Wonnemond der Lokalmatador. Der 5-jährige Klasse-Wallach will beim Heimspiel seinen Titel verteidigen und hat dafür mit Andrasch Starke einen ganz erfahrenen und erfolgreichen Jockey im Sattel. Reicht es für das Duo wieder zum Sieg auf der auf dem Düsseldorfer Grafenberg gelegenen Rennbahn oder kann sich die starke Konkurrenz revanchieren? Kandidaten dafür gibt es einige, z.B. Degas, der letztes Jahr Zweiter wurde und aus dem Champion-Stall von Trainer Markus Klug kommt. Gemeinsam mit Jockey Adrie de Vries will der 5 Jahre alte Hengst am Sonntag wieder angreifen, um den verpassten Sieg aus 2017 nachzuholen.

Dafür kommt auch Millowitsch in Frage, der letztes Jahr „nur“ Vierter wurde, aber mit dem Großen Preis von Lotto Hamburg und dem Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf bereits zwei Siege bei Grupperennen vorzuweisen hat. Kann Jockey Andreas Helfenbein ihn jetzt auch zum Erfolg bei der Frühjahrsmeile reiten?

Und dann sind mit dem von Mario Hofer trainierte Vorjahres-Dritten Diplomat und Noor Al Hawa aus dem Stall von Andreas Wöhler noch zwei Pferde zu nennen, die in diesem Jahr schon gute Auftritte gezeigt haben. Diplomat wurde in Doha Dritter über 1.600 Metern, Noor Al Hawa belegte bei der Emirs Trophy sogar Platz zwei – sogar der Sieg war möglich, doch am Ende ging ihm über die Distanz von 2.400 Meter etwas die Puste aus. Insgesamt war die Leistung aber sehr vielversprechend und in Düsseldorf ist Noor Al Hawa nun wieder auf seiner Paradestrecke unterwegs. Daher wird der 5-jährige Hengst bei den Buchmachern von Racebets auch als Favorit für die Frühjahrsmeile gehandelt. Wöhlers zweites Pferd Cashman mit Jockey Jozef Bojko ist dagegen der größte Außenseiter im kleinen, aber feinen Sechserfeld.

Die Racebets-Quoten und Statistiken auf einem Blick

  • Noor Al Hawa: Sieg 2.8; Platz 1.45 – Statistik: 15 Starts, 6 Siege, 3 Zweite, 5 Dritte
  • Millowitsch: Sieg 3.2; Platz 1.55 – Statistik: 14 Starts, 7 Siege, 2 Zweite, 3 Dritte
  • Wonnemond Sieg 3.2 Platz 1.55 – Statistik: 17 Starts, 7 Siege, 4 Zweite, 1 Dritte
  • Degas: Sieg 7.5; Platz 2.62 – Statistik: 17 Starts, 1 Sieg, 7 Zweite, 3 Dritte
  • Diplomat: Sieg 8.5; Platz 2.87 – Statistik: 43 Starts, 7 Siege, 3 Zweite, 11 Dritte
  • Cashman: Sieg 15; Platz 4.50 – Statistik: 14 Starts, 3 Siege, 3 Zweite, 0 Dritte

Unser Wett-Tipp für die Frühjahrsmeile

Wir sehen einen packenden Zweikampf zwischen Titelverteidiger und Lokalmatador Wonnemond, dem die Bahn in Düsseldorf gut liegt und Noor Al Hawa, der mit guter Form an den Start gehen wird. Aufgrund der etwas höheren Quote von 3.20 bei Racebets und der Klasse seines Jockeys Andrasch Starke entscheiden wir uns letztendlich für Wonnemond.

 

racebets1