Barcelona muss auf Messi verzichten: Vorteil für den BVB?

Messi fällt gegen den BVB aus!

Lionel Messi wird ziemlich sicher am Dienstag in Dortmund nicht dabei sein. (Foto: CosminIftode / Shutterstock.com)

Die Fußball-Fans im Dortmunder Signal Iduna Park werden ihn wohl vermissen, rein sportlich ist es zweifellos ein Vorteil für den BVB: Wenn der FC Barcelona am kommenden Dienstag (17. September) zum Auftakt in der Champions League in Dortmund gastiert, dann wird Superstar Lionel Messi wohl fehlen. Noch gibt es ein großes Rätselraten um den Gesundheitszustand des kleinen Argentiniers, aber derzeit klingt wirklich alles danach, als wenn Messi nicht rechtzeitig fit werden wird. Barca sucht derzeit ohnehin noch seine Form. Für Dortmund scheint die Gelegenheit günstig, das Weltklasse-Team zu schlagen.

Wann bekommt man in Deutschland schon mal die Gelegenheit, den besten Spieler der Welt live auf dem Platz zu erleben? Die Zuschauer in Dortmund hätten jetzt innerhalb weniger Wochen eigentlich zwei Mal die Gelegenheit, die genialen Fähigkeiten von Lionel Messi aus nächster Nähe zu bestaunen – aber es droht doppeltes Pech.

Messi wird wohl ziemlich sicher ausfallen

In der kommenden Woche startet die neue Saison in der Champions League und der BVB hat gleich den größten Kracher vor der Brust. Am Dienstag um 21 Uhr kommt der FC Barcelona in den Signal Iduna Park – und wenn man den Meldungen aus Katalonien glauben darf, dann wird Lionel Messi nicht dabei sein.

Die besten Quoten für BVB vs. Leverkusen (14.09.2019) Perfektes Wettangebot Toller Bonus Hohe Wettquoten

Noch kein Pflichtspiel in dieser Saison

Der Dribbelkünstler leidet unter einer hartnäckigen Wadenverletzung, die er sich im August zugezogen hat. Die ersten drei Saisonspiele in Spanien hat Messi bereits verpasst, auch am jetzigen Wochenende gegen Valencia wird der 32-Jährige nicht im Kader des FC Barcelona stehen.

Wie die stets gut informierte Zeitung Sport berichtet, ist für Messi immer noch kein volles Training mit der Mannschaft möglich. Ergo wird wohl auch das Duell mit dem BVB zu früh kommen.

Valverde wird kein Risiko eingehen

Die Ärzte seien der Meinung, man müsse lieber vorsichtig sein, um weitere Rückschläge zu vermeiden. Und selbst wenn Messi bis Dienstag wieder umfänglich belastbar wäre: Dass Trainer Ernesto Valverde seinen Top-Star nach der wochenlangen Pause gleich ins kalte Wasser wirft, ist kaum vorstellbar.

Barca hat in der Liga einen Fehlstart hingelegt

Für Borussia Dortmund ist das Fehlen des Fußball-Zauberers ganz sicher kein Nachteil. Messi ist bei Barca seit Jahren die zentrale Figur. Wie abhängig das Team von dem Offensivspieler noch immer ist, haben auch die ersten drei Matches in der spanischen Liga gezeigt. Barcelona holte nur vier Punkte und liegt auf Tabellenplatz acht.

Auch der BVB steht unter Druck

So früh in der Königsklasse auf Barcelona zu treffen, scheint für Dortmund also eher ein Glücksfall zu sein. Allerdings hat der BVB derzeit genug mit sich selbst zu tun. Sollte das Duell mit Bayer Leverkusen (Samstag um 15:30 Uhr) schief gehen, ist so richtig Feuer unterm Dach.

Die besten Quoten für BVB vs. Leverkusen (14.09.2019) Perfektes Wettangebot Toller Bonus Hohe Wettquoten

Messi wird auch beim Länderspiel fehlen

Zurück zu den Fans in Dortmund: Die hätten normalerweise die Möglichkeit gehabt, Lionel Messi auch am 9. Oktober live zu erleben. Dann trifft die deutsche Nationalmannschaft in Dortmund auf Argentinien.

Aber auch dann wird Messi nicht dabei sein. Der Grund: Der 32-Jährige hat im Sommer bei der Copa America die Rote Karte gesehen und dem südamerikanischen Verband danach öffentlich Korruption unterstellt. Die Folge war eine Sperre von drei Monaten – die erst knapp nach dem Auftritt der Argentinier in Dortmund abläuft.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.