Champions League: Vier Top-Favoriten und zwei krasse Außenseiter

Champions League

Die Auslosung des Viertelfinales der Champions League hat nur einen absoluten Kracher ergeben. Während der FC Bayern München mit dem FC Sevilla und der FC Barcelona mit dem AS Rom die zumindest auf dem Papier einfachsten Lose aus dem Topf erwischten, kommt es zwischen Real Madrid und Juventus Turin frühzeitig zur Neuauflage des Endspiels der vergangenen Saison. Außerdem treffen Manchester City und der FC Liverpool in einem rein englischen Duell aufeinander, bei dem die Rollen im Vorfeld relativ klar verteilt scheinen.

Generell lässt sich das verbliebene Teilnehmerfeld in vier Top-Favoriten, zwei krasse Außenseiter und zwei Teams, denen der ganz große Wurf nur bedingt zugetraut wird, untergliedern. Das zeigt auch ein Blick auf die Quoten der Buchmacher, die wir nachfolgend miteinbeziehen möchten.

Barca als Top-Favorit

Als Top-Favorit gilt bei den Bookies mit einer maximalen Quote 3,75 von Bwin und Betvictor der FC Barcelona, der nicht zuletzt dank eines überragenden Lionel Messi mit dem FC Chelsea schon einen dicken Brocken aus dem Weg geräumt hat und nach einer schwächeren Vorsaison wieder zu Großem fähig scheint.

FC Barcelona

Kartinkin77 / Shutterstock.com

Dahinter sehen die Buchmacher etwas überraschend Manchester City mit der Höchstquote 4,50 von Betway. Mit Blick auf die Dominanz der Citizens in der Premier League überrascht diese Einschätzung freilich nicht mehr ganz so sehr.

Mit der Maximalquote 5,00 von Betway und Bet365 ist nach Einschätzung der Buchmacher auch der FC Bayern München, der schon im Achtelfinale mit Besiktas Istanbul Losglück hatte und sich nun erneut nicht beschweren durfte, ein heißer Kandidat für den Titel. Sicher nicht zuletzt dank Jupp Heynckes, unter dem die Münchner 2013 das Triple holten.

Josef Jupp Heynckes im Interview

„Jupp“ Heynckes muss isch wohl keine Sorgen machen / Foto: Iurii Osadchi / Shutterstock.com

Titelverteidiger Real Madrid muss man natürlich immer auf der Rechnung haben, wie spätestens seit dem letztlich klaren Achtelfinal-Erfolg gegen ein stark eingestuftes Paris St. Germain deutlich geworden sein dürfte. Nahezu alle großen Buchmacher wie Bwin, Intertops, Mybet, Bwin oder Betvictor sind sich bei der Quote 5,50 für Wetten auf die Königlichen einig.

Sevilla und Rom die Außenseiter

Bei den Teams, die kein Außenseiter sind, die aber auch nicht zum engsten Favoritenkreis gehören, handelt es sich um Juventus Turin und den FC Liverpool, die schon im Viertelfinale alles abrufen müssen. Juventus wird dabei mit einer Top-Quote 12,0 von Bet-at-Home und Betway noch eher der Titel zugetraut als Liverpool, für dessen Triumph Bet-at-Home mit der 13,25 den Quotenvergleich anführt.

Der FC Sevilla und der AS Rom sind jeweils mit der Quote 70,0 von Mybet die beiden klaren Underdogs, mit deren Aus bereits im Viertelfinale gerechnet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.