FC Schalke 04: Leon Goretzka droht für den Rest des Jahres auszufallen

Verlässt Leon Goretzka den FC Schalke 04 im Sommer?
Verlässt Leon Goretzka den FC Schalke 04 im Sommer?

Foto: © Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Schock für den FC Schalke 04 und die Anhänger der Königsblauen. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge droht Leistuntsträger Leon Goretzka für den Rest des Jahres verletzungsbedingt auszufallen. Der 22-jährige plagt sich nach wie vor mit einer knöchernen Stressreaktion im Unterschenkel herum und wird laut S04 das bevorstehende Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach verpassen.

Bleibt er auf Schalke oder verlässt S04 am Ende der Saison? Diese Frage wurde zuletzt immer häufiger diskutiert wenn es um Leon Goretzka ging. Nun stellt sich eher die Frage, ob der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler in diesem Jahr nochmals spielen wird. Wie der FC Schalke 04 heute bekannt gab, plagt sich Goretzka nach wie vor mit einer knöchernen Stressreaktion im Unterschenkel herum und wird am kommenden Wochenende im Duell gegen Borussia Mönchengladbach aussetzen müssen.

Goretzka verpasste in der Hinrunde bereits drei Spiele aufgrund dieser Verletzung. Feierte jedoch zum Revierderby Ende November sein Comeback. Auch beim 2:2-Unentschieden vor einer Woche gegen den 1. FC Köln stand er knapp 1. Halbzeit auf dem Platz und nun scheint es einen erneuten Rückschlag zu geben.

Fällt Goretzka für den Rest des Jahres aus?

Während Schalke zunächst von einer Pause gegen Gladbach ausgeht, scheint auch eine längere Auszeit durchaus im Bereich des möglichen zu liegen. Medienberichten zu Folge droht dem deutschen Nationalspieler das Aus für das Jahr 2017. Schalke spielt bis Weihnachten noch gegen Gladbach, Augsburg und Frankfurt sowie gegen Köln im DFB-Pokal. S04-Sportdirektor Axel Schuster äußerte sich wie folgt zur aktuellen Situation rund um Goretzka: „Wir geben ihm die Zeit, damit es komplett abheilt. Diese Zeit nutzen wir für weitere Tests. Ob Leon innerhalb der nächsten 14 Tage noch mal einsatzfähig ist, wissen wir derzeit nicht.“ Laut Schuster gibt es bisher noch keine genaue Diagnose.

Ein Ausfall für den Rest der Hinrunde wäre sicherlich ein herber Rückschlag für Schalke. Trainer Domenico Tedesco zeigte sich dennoch optimistisch: „Wir können vieles kompensieren, auch weil wir eine gute Mannschaftsgeschlossenheit haben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.