Prominente Schalke-Fans: Diese Promis unterstützen den FC Schalke 04

promis schalke fans prominente stars
Frank-Walter Steinmeier ist schon seit seiner Kindheit ein Fan vom FC Schalke 04. (Foto: AFP)

Nicht jede Person des öffentlichen Lebens bekennt sich zu Mitgliedschaften und Vorlieben, wenn es um Sport oder Politik geht. Es gibt aber durchaus Prominente, die keinen Hehl daraus machen, welcher Partei sie nahe stehen oder welchem Fußballverein sie die Daumen drücken. Wir haben uns heute mal mit prominenten Schalke-Fans beschäftigt. Und da gibt es durchaus ein paar Überraschungen. Denn hätten Sie gewusst, dass U2-Sänger Bono und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Liebe zu den Königsblauen gemeinsam haben?

Der FC Schalke ist ein ganz besonderer Verein. Obwohl derzeit nicht erstklassig, zählt der Fußballklub aus Gelsenkirchen mit insgesamt sieben deutschen Fußballmeisterschaften, fünf Erfolgen im DFB-Pokalwettbewerb und dem Gewinn des UEFA-Pokals im Jahre 1997 zu den erfolgreichsten deutschen Fußballvereinen überhaupt.

Schalke hat 160.000 Mitglieder – und viele Prominente Fans

Gemessen an der Mitgliederzahl von rund 160.000 ist Schalke der viertgrößte deutsche Sportverein. Auch viele Promis bekennen sich zu den Königsblauen.

So zum Beispiel die Fernsehmoderatorinnen Sony Kraus, Monika Lierhaus und Ulla Kock am Brink, die ehemalige Schwimmweltmeisterin Franziska van Almsick, die Boxer Arthur Abraham und Wladimir Klitschko, Skilangläufer Jochen Behle, Schauspielerin Simone Thomalla, die als Viva-Moderatorin und durch ihre Bestseller bekannt gewordene Charlotte Roche, der ehemalige SPD-Vorsitzende Franz Müntefering, der leider zu früh verstorbene Diether Krebs und viele mehr.

Angeblich soll sogar U2-Sänger Bono den Knappen die Daumen drücken. Zumindest ist Schalke offenbar der Herzensclub in Deutschland für den irischen Weltstar.

bono schalke fan
Wenn es um deutschen Fußball geht, dann drückt Bono nur einem Club die Daumen: Schalke 04! (Foto: AFP)

Wir stellen nachfolgend neun weitere Top-Promis vor, die ganz klare Fans von Schalke 04 sind.

Platz 9 – Robin Alexander

Der stellvertretende Chefredakteur der WELT dürfte auch TV-Zuschauern bekannt sein, da er gefühlt jede Woche in der Sendung von Markus Lanz sitzt. Robin Alexander ist ein Kind des Ruhrgebiets (geboren in Essen) und ein glühender Anhänger des FC Schalke 04.

Robin Alexander lebt in der Hauptstadt und ist Mitglied des Fanclubs “Königsblau Berlin”. Er sagt über sich selbst: “Ich bin kein Schalke-Fan, ich bin Schalker.”

Platz 8 – Werner Hansch

Der ehemalige Sportreporter Werner Hansch begann seine Reporter-Karriere 1973 als Stadionsprecher auf Schalke. Ab 1978 wurde er Hörfunk- und Fernseh-Sportkommentator beim WDR, dann 1990 Reporter für die ARD-Sportschau. Später kommentierte der 1938 in Recklinghausen geborene Hansch für Sat. 1 Bundesliga-, UEFA-Pokal- und Champions League-Spiele.

Seiner ersten Liebe, dem FC Schalke 04, blieb er dabei immer treu. Zuletzt geriet Hansch wegen seiner Spielsucht in die Schlagzeilen.

Platz 7 – Frank Busemann

Den ehemaligen Zehnkämpfer und olympischen Silbermedaillengewinner Frank Busemann kennen heute viele als TV-Sportexperte und Co-Kommentator aus Fernsehübertragungen vor allem von Leichtathletikveranstaltungen.

Seinen ersten Wettkampf absolvierte er im Teenageralter für die Leichtathletikabteilung des FC Schalke 04. Seit dem drückt Busemann den königsblauen Fußballern die Daumen.

Platz 6 – Veronica Ferres

Keinen Hehl aus ihrer Zuneigung zu den Königsblauen macht auch Schauspielerin Veronica Ferres. Die aus Solingen stammende Grimme-Preis-Trägerin wurde durch ihre Hauptrolle in Sönke Wortmanns Film „Das Superweib“ bekannt.

ferres schalke
Veronica Ferres kann man regelmäßig in der Schalker Veltins-Arena antreffen. (Foto: Shutterstock)

Die Spiele der Knappen verfolgt sie, wenn immer möglich, im Stadion. Regelmäßig mit einem Schalke-Schal um den Hals.

Platz 5 – Ulrich Potofski

Sportmoderator Ulrich Potofski stammt aus Gelsenkirchen und ist Schalke-Fan von Kindesbeinen an. Potofski begann seine Laufbahn als Sportreporter beim WDR-Hörfunk. Später moderierte er für RTL plus die Fernsehsendung „Anpfiff“.

Von 1998 bis 2002 führte er außerdem durch die Sendung „Auf Schalke“.

Platz 4 – Frank-Walter Steinmeier

Auch das deutsche Staatsoberhaupt unterstützt den FC Schalke 04. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) spielte in seiner Jugend Fußball für den TuS 08 Brakelsiek.

Der gebürtige Detmolder hielt eigenen Angaben zufolge immer schon zu den Knappen. Und das schon bevor Stan Libuda seine Gegner ausdribbelte oder Rüdiger Abramczik zum Flankengott wurde, betont Steinmeier.

Platz 3 – Britta Hofmann

Britta Hofmann ist eines der schönen Moderatoren-Gesichter bei Sky. Die 1980 geborene Journalistin präsentiert bei dem Pay-TV-Sender seit Jahren die Bundesliga mit erstaunlicher Expertise. Hofmann ist seit Kindestagen großer Schalke-Fan.

Begründung: “Mein Vater ist in Gelsenkirchen geboren. Als ich neun war, hat er mich mit ins alte Parkstadion genommen. Da war es um mich geschehen. Das Ticket habe ich immer noch – auch wenn es damals eine krachende Niederlage gegen Braunschweig in der 2. Bundesliga gab.”

Platz 2 – Peter Lohmeyer

Der Schauspieler Peter Lohmeyer wurde vor in erster Linie durch die Filme „Die Straßen von Berlin“ und „Das Wunder von Bern“ bekannt, in dem die Geschichte von Deutschlands unerwartetem Sieg bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 erzählt wird.

Auch Lohmeyers Herz schlägt für die Königsblauen. Bei den Heimspielen des FC Schalke 04 ist er häufig in der Nordkurve zu sehen. In dem Film „100 Schalker Jahre“ hört man ihn als Sprecher. Auf der CD „Schalkes Best of“ tritt er sogar als Sänger in Erscheinung.

Platz 1 – Uwe Ochsenknecht

Den Schauspieler Uwe Ochsenknecht kennt man vor allem aus der Kriegsromanverfilmung „Das Boot“, der Komödie „Männer“, und der Satire „Schtonk!“. Außerdem ist Ochsenknecht als glühender Schalke-Anhänger bekannt.

Seine Liebe zu den Königsblauen drückte sich unter anderem in seiner Rolle in der Kultkomödie „Fußball ist unser Leben“ aus. Hier spielt er den eingefleischten Schalke-Fan Hans Pollak, Anführer des Fanclubs „Dios Knappen Gelsenkirchen“, dessen Leben sich nach dem Spielplan der Knappen richtet.

In einer Szene sieht man ihn dabei im Parkstadion zusammen mit Vereinslegende Rudi Assauer.

200€
auf die 1. Einzahlung
jetzt zu Powbet
  • Sehr attraktiver Neukundenbonus von bis zu 200 Euro
  • Vielzahl von Bonusangeboten, auch für Bestandskunden
  • Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
92 Quotendurchschnitt
200€ auf die 1. Einzahlung
jetzt zu Powbet
  • Sehr attraktiver Neukundenbonus von bis zu 200 Euro
  • Vielzahl von Bonusangeboten, auch für Bestandskunden
  • Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
Powbet Erfahrungen