Zieht es Timo Horn im Sommer zu Borussia Dortmund?

Verlässt Timo Horn den 1. FC Köln im Winter?
Verlässt Timo Horn den 1. FC Köln im Winter?

foto2press

Zieht es Timo Horn im Sommer zu Borussia Dortmund?

Schon seit geraumer Zeit machen Gerüchte die Runde, dass Timo Horn den 1. FC Köln verlassen könnte. Vor allem seit dem sich der FC im Abstiegskampf befindet, wird Horn immer wieder mit zahlreichen Vereinen im In- und Ausland in Verbindung gebracht. Borussia Dortmund soll großes Interesse an dem 24-jährigen haben. Horn selbst hält sich bezüglich seiner sportlichen Zukunft bedeckt und konzentriert sich aktuell voll und ganz auf den 1. FC Köln und den Abstiegskampf in der Bundesliga.

Timo Horn hat sich in den vergangenen 2-3 Jahren zu einem der besten Torhüter in der Fußball Bundesliga entwickelt. Der 24-jährige ist nicht nur Leistungsträger beim 1. FC Köln, sondern wird auch immer wieder mit der deutschen Nationalmannschaft in Verbindung gebracht.

Wie es mit Horn am Ende der Saison weiter geht hängt maßgeblich davon ab ob die Kölner absteigen oder den Klassenerhalt schaffen. Im Falle eines Abstiegs kann Horn den Verein für eine festgeschriebene Ablösesumme vorzeitig verlassen. Aber selbst bei einem Klassenerhalt spricht derzeit vieles für einen Wechsel im Sommer. Horn selbst hält sich derzeit noch bedeckt in Sachen Zukunft.

Lockt Peter Stöger Horn nach Dortmund?

Im Sommer 2016 stand Timo Horn bereits kurz davor Köln zu verlassen. Damals hatte der englische Meister Leicester City großes Interesse an dem ehemaligen U21-Nationalspieler. Doch Horn entschied sich gegen einen Wechsel ins Ausland und für eine Vertragsverlängerung in der Domstadt.

Mit Borussia Dortmund könnte diesen Sommer jedoch erneut ein großer Verein seine Fühler nach Horn ausstrecken. Die Verantwortlichen beim BVB sind mit den Leistungen von Stammtorhüter Roman Bürki schon seit geraumer Zeit unzufrieden, der Schweizer erlaubt sich immer wieder schwere Patzer. Horn könnte somit die Nachfolge von Bürki bei den Schwarz-Gelben antreten. Dortmund-Trainer Peter Stöger könnte bei diesen Transfer eine maßgebliche Rolle spielen, denn Stöger und Horn kennen sich noch bestens aus gemeinsamen Kölner Zeiten. Der Österreicher ist ein großer Fan von Horn und sollte dieser auf dem Markt sein, wird er sicherlich alles daran setzen diesen zu verpflichten.

Horn äußerte sich diese Woche im Kölner Express wie folgt zu seiner Zukunft beim FC: „Solange alles rechnerisch möglich ist, denke ich noch nicht daran, was mit meiner persönlichen Zukunft geschieht.“ Zudem bestätigte er, dass es Anfragen für ihn vorliegen würden: „Anfragen gibt es sowieso immer.“ Horn möchte so schnell wie möglich international spielen und das konstant, mit Köln hat Horn diese Saison in der Europa League gespielt, schied jedoch in der Vorrundenphase bereits wieder aus. Die EL-Teilnahme war mit ein Grund, weshalb er vergangenen Sommer in Köln geblieben ist: „Vor der Saison habe ich mich riesig auf das Jahr mit Europa gefreut. Deswegen war für mich im vergangenen Jahr klar, dass ich dieses Erlebnis mit meinem Heimatverein mitnehmen möchte. „Jetzt ist die Saison so gelaufen, wie sich das keiner vorgestellt hat.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.