Spanien – Georgien: Tipp & Quoten (30.06.24)

Tipp für das EM-Achtelfinale zwischen Spanien und Georgien am 30. Juni 2024: Bei der Fußball-Europameisterschaft hat sich Spanien inzwischen zum absoluten Top-Favoriten entwickelt. Nach drei Siegen aus drei Spielen in der Vorrunde wollen die Spanier nun auch das erste Match der K.o.-Runde gewinnen. Der Gegner ist der krasse Außenseiter aus Georgien. Alles andere als ein spanischer Sieg in der regulären Spielzeit wäre hier eine riesige Überraschung. Wie unsere Experten das Match einschätzen, lesen Sie in der folgenden Prognose.
Team 1 Logo WWWWW
30.06.2024 Rhein-Energie-Stadion (Köln) 21:00 Uhr
Team 2 Logo WDLWW
Bester Tipp: Sieg Spanien mit Handicap -2 2,60 jetzt zu Dachbet

Beim Tipp für das EM-Achtelfinale zwischen Spanien und Georgien (30.06.) sind die Rollen sehr klar verteilt. Georgien hat sich durch einen sensationellen Sieg gegen Portugal in die K.o.-Phase katapultiert, ist nun gegen Spanien aber der ganz krasse Außenseiter. Spanien hat bei der EM 2024 bislang Maßstäbe gesetzt. Die Experten, Journalisten und Fans loben den Europameister von 2012 in den höchsten Tönen. Und auch bei den Buchmachern ist Spanien inzwischen der Top-Favorit auf den Gewinn der Europameisterschaft. Das Achtelfinale gegen Georgien dürfte für Spanien also nur eine Zwischenstation sein – bevor im Viertelfinale womöglich ein Duell mit Deutschland wartet. Ob das Match am kommenden Sonntag in Köln wirklich so eindeutig wird, das klären wir in unseren Spanien – Georgien Wett-Tipp.

Spanien zieht als großer Titelfavorit in das Achtelfinale der EM ein. Der Gegner ist Georgien! Eine Mannschaft, die sich überhaupt noch nie für ein Turnier dieser Art qualifizieren konnte. Für Georgien ist der Einzug in die Runde der letzten 16 Teams schon ein historsicher Erfolg. Und für Spanien nur ein weiterer Test auf dem Weg zum EM-Titel 2024?

Spanien – Georgien: Die Ausgangslage vor dem Achtelfinale am 30.06.

Die Gruppenphase der Fußballeuropameisterschaft ist 2024 beendet. Noch vor dem ersten Achtelfinalspiel steht Spanien als großer Titelfavorit fest. Als einzige Mannschaft im gesamten Wettbewerb gelang es dem Weltmeister von 2010 und dem dreifachen Europameister mit drei Siegen in die K.O.-Runde einzuziehen.

Spanien – Georgien: Wett-Tipp, Quoten und Vorhersage für den 30.06.2024! Der spanische Mittelfeld-Lenker Rodri (links) ist mit Spanien im EM-Achtelfinale der haushohe Favorit.

Die Spanier und ihr Coach Luis de la Fuente haben nun die Chance, nach dem Erreichen des EM-Halbfinales in 2021, noch einen Schritt weiterzugehen. Damals verpasste man gegen den späteren Sieger Italien den Einzug in das Endspiel. Die Revanche gegen die Italiener gelang der spanischen “La Roja” in diesem Jahr in der Gruppenphase. Wer sollte Spanien also stattdessen aufhalten?

Der kommende Gegner Georgien steht jedenfalls vor einer Mammutaufgabe. Doch egal was auch passiert, für Trainer Willy Sagnol und sein Team ist das Erreichen des Achtelfinals bereits eine historische Meisterleistung.

Denn noch nie in der Geschichte des georgischen Fußballs kam die Nationalmannschaft bei einer EM über die Vorrunde hinaus, konnte sich nicht einmal qualifizieren. Der Startplatz in der K.O.-Runde war aber nicht nur reine Glückssache, denn immerhin schlugen die Georgier in der Gruppenphase sogar Portugal.

Ob Georgien auch in der Lage, ist Spanien zu ärgern? Antworten gibt es am kommenden Sonntag, 30. Juni 2024, ab 21:00 Uhr aus dem Rheinenergiestadion in Köln.

Spanien – Georgien: Hat Georgien überhaupt eine Chance?

Spanien marschierte durch die Gruppe B und behielt dabei die weiße Weste. Dabei hatten die Spanier mit Italien, Kroatien und Albanien gar nicht unbedingt eine einfache Gruppenkonstellation erwischt.

Mit neun Punkten, fünf Treffern und nicht einem einzigen Gegentor kann man wohl zurecht davon ausgehen, bislang eine finalwürdige Mannschaft gesehen zu haben. Eine Niederlage gegen Georgien wäre eine Schande für La Roja, die sicher in die Geschichtsbücher eingehen würde. Erfüllt Spanien seine Favoritenrolle, wartet im Viertelfinale Deutschland oder Dänemark.

Georgien hat sich durch einen völlig überraschenden 2:0-Sieg gegen Portugal ins EM-Achtelfinale gespielt. Jetzt hat das Team von Trainer Willy Sagnol absolut nichts mehr zu verlieren.

David gegen Goliath: Mit einem Gesamtmarktwert von rund 160 Millionen Euro tritt Georgien gegen scheinbar übermächtige Spanier an. Dabei sollte man erwähnen, dass bereits Khvicha Kvaratskhelia, ein 23-jähriger Stürmer, der eigentlich beim SSC Neapel unter Vertrag steht, es auf einen Marktwert von etwa 65 Millionen Euro bringt.

Die Georgier können aber dennoch stolz auf ihre Leistung sein, denn mit einem Unentschieden gegen Tschechien und einem Sieg über Portugal sicherten sie sich als Gruppendritter mit vier Punkten neben Portugal und der Türkei das Weiterkommen in die K.O.-Phase. Georgien wird sicherlich auch im Achtelfinale alle Kräfte mobilisieren, um den Spaniern Stand zu halten.

Spanien – Georgien: Der direkte Vergleich (h2h)

Erst siebenmal standen sich Spanien und Georgien auf Länderspielebene gegenüber. Dabei schnitten die Spanier erwartungsgemäß mit sechs Siegen und 19:4 Toren deutlich besser ab. Immerhin einmal gelang es den Georgiern Spanien zu bezwingen, dies gelang in einem Testspiel im Jahr 2016, das Georgien mit 1:0 gewinnen konnte.

Die letzten Begegnungen im Rahmen der EM-Qualifikation in 2023 fielen für die Georgier weniger optimistisch aus, wenn es um das kommende Duell geht. Spanien siegte mit 7:1 und 3:1.

Dies sind die Ergebnisse der letzten vier Begegnungen:

  • Spanien – Georgien 3:1
  • Georgien – Spanien 1:7
  • Spanien – Georgien 4:0
  • Georgien – Spanien 1:2
  • Spanien – Georgien 0:1

Spanien – Georgien: Die Wettquoten

Spanien geht als haushoher Favorit mit einer Quote von 1,24 in das Spiel gegen Georgien. Die Georgier stehen mit 16,00 so deutlich in der Außenseiterrolle, dass es sich um einer der wohl höchsten einfachen Siegquoten der EM handeln dürfte. Ein Unentschieden würde 6,25 zahlen.

Man kann also durchaus festhalten: Es wäre schon eine echte Sensation, wenn Georgien hier in die Verlängerung kommen würde. Im Normalfall regelt Spanien die Sache in der regulären Spielzeit.

Die Formkurve: Spanien

In 2024 startete die spanische Nationalmannschaft mit einer 0:1-Pleite gegen Kolumbien und einem 3:3 gegen Brasilien in die Vorbereitungsphase der EM. Weitere Freundschaftsspiele absolvierte La Roja gegen Andorra und Nordirland (5:0 und 5:1). In der Gruppenphase siegte Spanien mit 3:0 gegen Kroatien, gewann mit 1:0 gegen Italien und mit 1:0 gegen Albanien.

Aktuelle Performance: 100% 1,25 Quote für Sieg jetzt zu Betriot

Bei den fünf Toren, die Spanien bisher erzielt hat, war der Siegtreffer gegen Italien, ein Eigentor der Italiener. Alle anderen Treffer gehen auf das Konto von vier verschiedenen Spielern.

Falls Spanien so spielstark und dominant weiter macht wie in der Vorrunde, dann wird dieses Team bei der EM 2024 wohl kaum zu stoppen sein. Nach einem möglichen Sieg im Achtelfinale gegen Georgien würde der nächste Gegner der Spanier wohl Deutschland heißen.

Die Formkurve: Georgien

Georgien absolvierte eine gute EM-Vorbereitung mit Siegen über Luxemburg, Griechenland und Montenegro. Das Auftaktspiel gegen die Türkei verloren die Georgier zwar 0:3, im Anschluss gab es aber auch ein 1:1 gegen Tschechien und den bereits erwähnten 2:0-Triumph gegen Portugal.

Aktuelle Performance: 70% 16,0 Quote für Sieg jetzt zu QuickWin

Khvicha Kvaratskhelia ist der Schlüsselspieler der Georgier. Bislang traf er bei der EM 2024 einmal. Was ist nun gegen Spanien möglich?

Der Vorteil von Georgien vor dem Match am Sonntag ist ganz klar: Die Truppe von Trainer Willy Sagnol hat absolut nichts zu verlieren. Der Einzug ins Achtelfinale ist schon ein gigantischer Erfolg für das kleine Land. Die Mannschaft kann völlig befreit und ohne Druck gegen den großen Favoriten antreten.

Wett-Tipp & Prognose: Spanien – Georgien (30.06.2024)

So sehr Georgien auch mit seinem Weiterkommen als Aschenputtel der EM begeistert hat, ist die Frage wohl eher, wie hoch Spanien gewinnt und nicht ob die Spanier das Viertelfinale erreichen. Wir rechnen mit einem Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung.

Gesteht man den Spaniern ein Handicap von 0:2 zu, steigt die niedrige Siegquote auf immerhin 2,60. Diese Wette ist beispielsweise im Programm des Buchmachers Dachbet zu finden und kann dort platziert werden.

Unsere Wette geht also auf, wenn Spanien das EM-Achtelfinale gegen Georgien mit mindestens drei Toren Differenz gewinnt. Wir denken da beispielsweise an ein 3:0 oder 4:1.

Bester Tipp: Sieg Spanien mit Handicap -2 2,60 jetzt zu Dachbet