18bet Erfahrungen
Gesamtwertung:80/100
  • Klarer Fokus auf Mainstream
    nur ca. 10 Sportarten im Angebot
  • Übersichtliche Webseite
    Komplette Angebot auch mobil
  • Ganzjähriger 24/7 Kundensupport
    leider noch nicht überall in Deutsch
  • Bis zu 100€ Willkommensbonus
    allerdings extrem schwierige Umsatzbedingungen

18bet Erfahrungen und Meinungen: So erreichte der Wettanbieter eine Bewertung von 80/100 Punkten im Test

Wer von den bekannten Sportwettenanbietern in Deutschland spricht, hat 18Bet nicht unbedingt auf dem Zettel. Der Buchmacher hat sich über viele Jahre eher auf den englischen Sprachraum konzentriert, nimmt aber seit einigen Monaten Anlauf in Richtung Mitteleuropa. Für uns war dies Grund genug einen ausführlichen 18Bet Test zu vollziehen. Wir haben unter anderem das Wettangebot in der Breite und in der Tiefe, die Wettquoten, den Neukundenbonus, die Webseite und die App, die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten sowie den Kundensupport genauer unter die Lupe genommen.

Vorab: 18Bet zeigt sich nach unseren Erfahrungen als klarer Mainstream Buchmacher. Dies kann gefallen, muss es aber nicht. Das Highlight beim Wettanbieter sind zweifelsfrei die sehr hohen Quoten verbunden in Deutschland mit einer Befreiung von der Sportwetten-Steuer. In anderen Testsektionen – wie beispielsweise beim 18Bet Bonus – haben wir hingegen sehr deutliche Schwachstellen gefunden.

Regulierung
Sportartenangebot ca. 10
Livewetten
Statistiken
Mobil (HTML 5)
Service E-Mail, Live-Chat
Quotendurchschnitt 94%
Zahlungsmethoden
Wettsteuer
100€
Willkommensbonus auf die 1. Einzahlung

Die Stärken und Schwächen von 18Bet

  • Klare Ausrichtung auf die Mainstream-Sportarten
  • Kundensupport ist rund um die Uhr erreichbar
  • Sehr Wettquoten in allen Sportarten
  • Keine Berechnung der deutschen Sportwetten-Steuer
  • Kostenlose Ein- und Auszahlungen
  • Extrem schwierige Bonusbedingungen
  • Wettangebot in der Breite nicht sonderlich umfangreich

Unsere Erfahrungen mit dem Wettangebot

18Bet kann als Fußballbuchmacher bezeichnet werden

Nach unseren 18Bet Erfahrungen hat sich der Buchmacher ganz klar auf die Topsportarten ausgerichtet. Die Kunden haben zehn Disziplinen auf dem Bildschirm, so wenige dass wir diese im Testbericht komplett aufzählen können:

  • Fußball
  • Tennis
  • Basketball
  • Volleyball
  • Handball
  • Eishockey
  • Baseball
  • Snooker
  • Boxen
  • Rugby

Je nach Saison gibt’s kleinere Verschiebungen, doch ein Wettmonster in der Breite wird 18Bet nie. Wer den Onlineanbieter als Fußball-Buchmacher bezeichnet, trifft den Nagel auf den Kopf. Beim runden Leder ist 18Bet phantastisch aufgestellt. Die Kunden haben Ligen und Wettbewerbe aus knapp 100 Ländern auf dem Bildschirm – mehr geht nicht. In der Überzahl der Staaten beschränkt sich 18Bet dabei nicht nur auf den hochklassigen Fußball, sondern bezieht die Nachwuchs- und die Amateurklassen sehr umfangreich ein. In Deutschland geht’s beispielsweise abwärts bis in die fünftklassige Oberliga. Auch die Junioren-Bundesliga und die Begegnungen der Frauen-Teams dürfen nicht fehlen. Besonders promoted werden nach unserer 18Bet Erfahrung die Spiele der englischen Premier League.

18Bet Fußballangebot

Fußballangebot (Auszug) bei 18BetDie Disziplinen Nummer „Zwei“ ist Tennis, wobei hier schon leichtere Schwachstellen erkennbar sind. Die unterklassigen ITF-Turniere spielen bei 18Bet im Wettangebot kaum eine Rolle. Ingesamt verdienen die Tennis-Wetten aber noch eine sehr gute Note, ähnlich wie die Offerten beim Eishockey oder beim Basketball. Wer sein Wettvergnügen ausschließlich in den Rahmendisziplinen sucht, wird beim Onlineanbieter vermutlich nicht wirklich glücklich sein.

In der Tiefe der Wettoptionen sehen wir hingegen keine Schwachstellen. In den wichtigsten Fußball-Ligen hat der Anbieter bis zu 150 Einsatzmöglichkeiten pro Partie auf dem Bildschirm. Alle relevanten Wettmärkte sind vorhanden, angefangen von der Doppelten Chance über die Draw No Bet Wetten bis hin zu den Tore Über/Unter Versionen. Besonders umfangreich sind die verschiedenen asiatischen Handicaps. Erwähnenswert ist, dass die Wettoptions-Tiefe auch in den unterklassigen Ligen beeindruckend ist. In der deutschen Regionalliga kommt 18Bet noch immer auf über 100 Märkte pro Spiel.

Livewetten im Check

Die Livewetten sind ein Spiegelbild der Pre-Match Angebote, sprich die Dominanz vom Fußball ist erschlagend. Wer seine Echtzeit-Tipps ausschließlich auf das runde Leder setzen möchte, ist bei 18Bet bestens aufgehoben. Dies trifft auch hier ausdrücklich auf die Tiefe der Wettoptionen. Die Vielfalt im Live-Angebot zeigt, dass echte Fußball-Fans hinter den Offerten des Buchmachers stehen. Recht gut im „In Play“-Bereich sind zudem Tennis, Eishockey und Basketball vertreten. Alle anderen Sportarten können live im 18Bet Test als schmückendes Beiwerk angesehen werden.

Webseite und App – Klarer einfache Navigation

Der Aufbau der Webseite ist klar, strukturiert und übersichtlich. Die Navigationsführung kann nicht beanstandet werden. Selbst absolute Anfänger werden sich binnen weniger Sekunden spielend leicht zurechtfinden. Die großen Bedienerflächen ermöglichen die Wettquotensuche in wenigen Klicks. 18Bet arbeitet grundsätzlich mit dem typischen Sportwetten-Layout. Die Disziplinen sind großflächig in der linken Liste zu sehen. In den Untermenüs geht’s dann weiter zu den Ländern und Ligen. Positiv ist, dass die wichtigsten aktuellen Highlights im oberen linken Bereich über Quicklinks anvisierbar sind. Im Wettschein, der am rechten Bildrand zu finden ist, kann mühelos zwischen Einzel-, Kombi- und Systemwetten gewechselt werden.

18bet Webauftritt

Webauftritt von 18bet

Die Optik bei 18Bet

Optisch setzt der Buchmacher auf einen dunklen Hintergrund, in verschiedenen Schwarz- und Graustufen. Die Navigation erfolgt in Gelb und Weiß. Insgesamt kann die Homepage optisch als etwas zurückhaltend, aber sehr ansprechend bezeichnet werden. Die Gestaltung erfüllt genau ihren Zweck. Sie trägt aufgrund der Einfachheit zur perfekten Übersichtlichkeit bei. Sicherlich ist die Webseite kein grafisches Meisterwerk, doch darum geht’s in der Beurteilung auch nicht.

Mobile 18Bet Wetten via Smartphone oder Tablet

Wer seine Wetten von unterwegs via Smartphone oder Tablet platzieren möchte, kann dies uneingeschränkt tun. In der 18Bet App sind alle Wettangebote in der Breite und in der Tiefe vorhanden. Die mobilen Kunden müssen auf keine Einsatzmöglichkeiten verzichten. Der Aufbau der App ist ebenso klar und gut strukturiert. Da auch hier die Navigationsflächen überdurchschnittlich groß sind, werden Sie selbst auf einem kleineren Bildschirm keinerlei Bedienungsprobleme haben. Optisch ist die App ein Abbild der Desktop-Version.

Technisch arbeitet der Onlinebuchmacher mit einer kundenfreundlichen, optimierten Homepage, sprich mit einer Web App. Ein Download ist weder möglich noch notwendig. Der User kann jederzeit sein Smartphone wechseln. Bei jeder Browser-Anwahl wird er auf eine identische App-Oberfläche treffen. Die technischen Anpassungen an das Gerät und den Bildschirm werden automatisch vollzogen. Im 18Bet Test hat sich die App kompatibel mit iOS, Android, Blackberry und Windows Phone gezeigt.

18Bet Quoten – In der Spitze der Buchmacher dabei

Kommen wir zum herausragenden Punkt im Erfahrungsbericht – den Wettquoten. Der Buchmacher spielt in dieser Sektion ohne Frage in der Champions League der Buchmacher mit. Der durchschnittliche Quotenschlüssel deutlich über 94 Prozent. In den wichtigsten Fußball-Ligen geht’s sogar noch deutlich weiter nach oben. Mathematisch Auszahlungsansätze zwischen 97 und 98 Prozent in den Top-Begegnungen sind keine Seltenheit. Woche für Woche hat 18Bet für ausgewählte Ergebniswahrscheinlichkeiten das absolut beste Wettangebot auf dem Bildschirm.

Positiv ist, dass der Auszahlungsschlüssel sportartenübergreifend hoch und ausgewogenen ist. Der Fußball ragt natürlich auch an dieser Stelle nochmals deutlich heraus. Die Anhänger der Kombiwetten, die ihre Wettscheine aus mehreren Ligen und Disziplinen zusammenstellen, werden aber grundsätzlich bestens bedient. Die Stabilität der Wettquoten ist gegeben. Die Änderungen kurz vor einem Spielbeginn sind vernachlässigbar gering. Besondere Tendenzen hin zu Favoriten oder Außenseitern konnten wir im Test nicht feststellen. Nachfolgend haben wir Ihnen einige originale Wettquoten von 18Bet wahllos auf dem Portfolio herausgezogen, um Ihnen einen idealen Eindruck der Offerten zu vermitteln.

Fußball 1. Bundesliga

TSG 1899 Hoffenheim vs. Hannover 96 1,40 – 5,00 – 6,00

Tennis WTA Porsche Cup Stuttgart

Petra Kvitova vs. Angelique Kerber 1,64 – 2,33

Eishockey Russland KHL Playoff

Bars Kazan vs. CSKA Moskau 2,40 – 3,80 – 2,60

Die Gestaltung der Wettlimits ist nach unseren 18Bet Erfahrungen marktüblich, obwohl sich der Buchmacher dazu in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht äußert. Positiv ist, dass der Wettanbieter den möglichen Höchstbetrag nach der Quoten-Auswahl automatisch im Wettschein einblendet. Fragen kommen in der Praxis nicht auf.

Der 18Bet Bonus – 100% bis zu maximal 100 Euro zum Start

18bet Bonus

Die neuen Kunden erhalten zum Start natürlich ein Willkommensgeschenk. Los geht’s mit einem 100%igen 18Bet Bonus von bis zu 100 Euro. Als Mindesteinzahlung sind in den Bonusregeln zehn Euro vorgeschrieben. Wer mit diesem Minimalbetrag loslegt, erhält vom Buchmacher zehn Euro obendrauf und kann sofort mit 20 Euro auf dem Konto loslegen. Die maximale Neukundenprämie gibt’s mit einer Eigenleistung von 100 Euro. Der Spieler beginnt dann mit einem Bankroll von 200 Euro. Ausgeschlossene Transfermethoden sind nicht bekannt. Der User hat an der Kasse bei der Ersteinzahlung freie Hand. Wichtig ist jedoch, dass er beim Deposit den 18Bet Bonus Code „WSB100“ eingibt.

Ihre Einzahlung100€ + 18Bet Bonus100€ = Wettguthaben200€

Die Bonusbedingungen bei 18Bet

Bei den Bonusbedingungen kommt nach unseren 18Bet Erfahrungen dann aber der Hammer. Der Wettanbieter schreibt einen 12fachen Rollover des Einzahlungs- und des Bonusbetrages vor, um die Auszahlungsreife zu erreichen. Im Maximalfall müssen die User somit einem Überschlag von 2.400 Euro vorweisen, ehe erstmals zu Kasse geschritten werden darf. Als Mindestquote ist in den Geschäftsbedingungen 1,8 vorgeschrieben. Erschwerend kommt an dieser Stelle hinzu, dass während der Freispielphase keine Tipps unterhalb dieser Wettquotenvorschrift gespielt werden dürfen. Bankrollstabilisierende Wetten sind somit nicht möglich. Maximal dürfen auf einen Wettschein 50% der ursprünglichen Bonussumme als prämienrelevanter Betrag gespielt werden. Dies heißt im Umkehrschluss, dass die User 48 Wett-Tipps platzieren müssen, um alle Umsatzbedingungen regelkonform zu erfüllen. Diese Vorgabe ist sage und schreibe innerhalb von 21 Tagen abzuarbeiten.

Zwischenfazit: Mit diesen Rahmenvorschriften zur Neukundenprämie nimmt sich 18Bet quasi selbst aus dem Rennen im Wettbonus Vergleich. Wir raten Ihnen im Test, auf das Willkommensgeschenk zu verzichten.

Unsere Erfahrungen mit dem Service und der Sicherheit

Lizenz und Sicherheit – Genehmigung aus Malta

Eine der wichtigsten Fragen im Testbericht lautet – Ist 18Bet seriös oder ist Betrug bzw. Abzocke zu befürchten? Wir können den Zweiflern den Wind aus den Segeln nehmen. Der Wettanbieter ist bereits seit mehreren Jahren – genau seit 2012 – ein fester Bestandteil der Sportwetten-Szene und hat seine Integrität durchaus bewiesen. Anderseits wollen wir nicht verschweigen, dass der Onlineanbieter einige Qualitätssiegel vermissen lässt. Den internationalen Buchmacher-Organisationen wie der EGBA oder der ESSA ist 18Bet nach unserer Erfahrung beispielsweise bisher nicht beigetreten. Auch hochkarätige Sponsoren-Engagements lassen noch auf sich warten.

Zudem arbeitet 18Bet nicht mit einer europäischen Sportwetten-Lizenz. Hinter dem Wettportal steht die Shark 77 Limited. Das Unternehmen ist in Malta zu Hause und auch dort im Handelsregister eingetragen. Auch die Sportwettenlizenz stammt somit aus Malta. 18Bet unterliegt den Regeln der strengen Aufsichtsbehörde MGA.

Daten- und Spielerschutz

Die Vorgaben zum Daten- und zum Spielerschutz werden eingehalten. Technisch gibt’s bei 18Bet keine Mängel. Die Kundeninformationen werden über eine SSL-Verschlüsslung übertragen, so dass ein Abfischen der Daten nicht möglich ist. Die Kunden haben jederzeit die Möglichkeit individuelle Einzahlung-, Setz- oder Verlustlimits festzulegen. Des Weiteren können sich die User temporär oder komplett sperren lassen, sofern sie in die Nähe einer Spielsucht geraten.

18Bet Wettsteuer – Der Buchmacher zahlt alle Kosten

Die Sportwetten-Steuer kann im 18Bet Erfahrungsbericht nicht umgangen werden. Jeder Wettanbieter, der in Deutschland seine Offerten unterbreitet, muss seit Juli 2012 fünf Prozent der hiesigen Umsätze direkt ans Finanzamt zahlen. Ob 18Bet dieser Regel tatsächlich nachkommt, lässt sich für uns nicht nachvollziehen. Es kann sein, dass der Onlineanbieter an dieser Stelle ein wenig von seiner karibischen Lizenz profitiert. Sei es wie es sei. Aus Kundensicht kann es nur eine positive Bewertung geben. 18Bet berechnet keine Wettsteuer, weder bei gewonnenen noch bei verlorenen Tipps. Für die deutschen User heißt es immer „brutto = netto“. Der Gewinn wird ohne Abzüge, Spesen oder Gebühren komplett ausgezahlt. Ein typische 18Bet Wettschein-Abrechnung sieht folgendermaßen aus:

  • Einsatz: 100 Euro
  • Wettquote: 2,5
  • Bruttogewinn: 250 Euro
  • Wettsteuer: 0 Euro
  • Auszahlung netto: 250 Euro

Zum Vergleich: Bei einem Buchmacher mit Steuerabzug würden Sie nur 237,50 Euro erhalten.

Aufgrund des Verzichtes der Wettsteuer, erscheinen die Quoten natürlich nochmals in einem deutlich besseren Licht. Die 18Bet Tipps sind gerade für die deutschen Sportwetter nicht selten ein lukratives Highlight.

Kundensupport – Erreichbarkeit via Chat ist sehr gut

Der Kundenservice des Onlineanbieters ist schriftlich erreichbar, entweder via Chat oder per Email. Wer eine schnelle Antwort oder rasche Hilfe benötigt, sollte in jedem Fall die Chat-Funktion nutzen. Für ausführlichere Anliegen empfiehlt sich der normale Email-Support. Die Mitarbeiter des Buchmachers sind rund um die Uhr erreichbar. Das Bemühen an der Seite des Kunden zu arbeiten, war in den Test jederzeit erkennbar. Die Antwort-Reaktionszeit ist guter Standard.

Zusätzlich kann 18Bet auf der Webseite noch mit einem kleinen FAQ-Menü dienen. Die Überzahl der wichtigsten Fragen wird hier kurz und prägnant beantwortet. Teilweise könnten die Aussagen aus unserer Sicht jedoch noch etwas konkreter sein, gerade was die Wettlimits betrifft.

Zahlungsoptionen – Alle Ein- und Auszahlungen ohne Gebühr

Das Bezahlangebot verdient ein Sonderlob. 18Bet bietet seinen Usern überdurchschnittlich viele, schnelle und sichere Einzahlungsmethoden an. Positiv ist hierbei, dass alle Transfers kostenlos abgewickelt werden. Unterstützt an der Kasse werden selbstverständlich die Kreditkarten von Visa und MasterCard einschließlich der virtuellen Entropay Card. Wer seinen Bankeinzahlungen in Echtzeit auf dem Wettkonto wissen möchte, kann die Direktbuchungssysteme der Sofortüberweisung oder Trustly nutzen.

Kunden, die die e-Geldbörsen bevorzugen, haben die größte Deposit-Auswahl. Anerkannt werden die e-Wallets von Skrill, Neteller, Yandex, Webmoney, Qiwi, Rapid und EcoPayz. Abgerundet wird das Transfer-Portfolio von der Paysafecard als Prepaidmethode. Die Überzahl der Einzahlungswege kann von unterwegs innerhalb der App genutzt werden.

Die Auszahlungen bei 18Bet

Die Auszahlungen werden zuverlässig und schnell vorgenommen. Die interne Bearbeitung der Gewinnabhebungen nimmt zwischen 24 und 48 Stunden in Anspruch. Innerhalb dieser Frist erfolgen die Gutschriften zugunsten der e-Wallets. Wer eine Auszahlung auf dem Bankweg wünscht, sollte insgesamt drei bis fünf Werktage für die Gesamtabwicklung einkalkulieren.

Als Auszahlungsmethoden stehen alle bisher verwendeten Einzahlungswege zur Verfügung, sofern dies technisch möglich ist. Minimal muss der Abhebungsbetrag bei der Überzahl der Methoden 25 Euro betragen. (Bankauszahlungen sind erst ab 500 Euro möglich). Zu beachten ist, dass die gewählte Methode immer Eigentum des registrierten Kunden sein muss. Auszahlungen zugunsten von dritten Personen sind untersagt.

Vor der ersten Abhebung wird 18Bet zudem die Identität der Spieler prüfen. Einzureichen sind hierfür ein Lichtbildausweis sowie eine Adressbestätigung. Wer eine Kreditkarte für den Deposit genutzt hat, muss zudem eine Kopie dieser beilegen.

Unser 18Bet Sportwetten Fazit: Für Fußball-Fans ein Paradies

Der 18Bet Test zeigt einen Mainstream Buchmacher, der mit zahlreichen Pluspunkten aufwarten kann, aber natürlich auch einige Nachteile hat. Kunden, die ausschließlich die Fußballwetten oder andere Topsportarten bevorzugen, sind bei 18Bet zu Hause. Wer bei seinem Wettanbieter die Quantität im Fokus hat, dürfte nicht wirklich glücklich werden. Besonders herauszustellen ist die Tiefe der Wettoptionen in den unteren Fußball-Ligen. In diesem Teilbereich ist der Anbieter fast unschlagbar. Das wirkliche Highlight im Gesamtangebot sind aber ohne Frage die Wettquoten. Gerade beim Top-Fußball mischt der Buchmacher in der Königsklasse mit. Die Quotenschlüssel erreichen in vielen Partien absolute Höchstwerte. Gepusht werden diese Offerten aus deutscher Sicht noch vom Verzicht auf die Wettsteuer-Berechnung. Gute Noten verdienen des Weiteren die Gestaltung und der Aufbau der Webseite sowie der Sportwetten App. Beide Portale bestechen mit einer einfachen, selbsterklärenden Navigationsführung, mit der selbst absolute Anfänger binnen weniger Sekunden vertraut sind.

In den Sidebereichen verdienen der Kundensupport und das Transferangebot gute Noten. Die Servicemitarbeiter sind rund um die Uhr via Live-Chat direkt erreichbar. Die gewünschten Antworten werden fachkundig erteilt. Die Einzahlungsmethoden sind nicht nur in der Quantität überdurchschnittlich, alle Transfers werden generell gebührenfrei abgewickelt. Der 100%ige Bonus von bis zu 100 Euro erscheint auf den ersten Blick konkurrenzfähig. Doch Vorsicht: Bei den Bonusbedingungen hat sich 18Bet komplett vergaloppiert. Die Neukundenprämie ist reell kaum freispielbar. Selbst absolute Wettprofis werden sich an diesem Bonus die Zähne ausbeißen. Ein zwölffacher Rollover-Faktor liegt Lichtjahre hinter den Spitzenbuchmachern zurück.

Abschließend der wichtigste Punkt. 18Bet ist seriös. Wir können die Sicherheit im Erfahrungsbericht verifizieren, obwohl der Buchmacher keine europäische Sportwetten-Lizenz besitzt. Die Genehmigung aus Curacao sorgt ebenfalls für einen rechtlich sicheren Rahmen. Für den Wettanbieter spricht zudem die jahrelange Marktpräsenz. Kein Unternehmen kann sich derart nachhaltig in der internationalen Sportwettenwelt platzieren, wenn Betrug oder Abzocke auch nur leise im Raum stehen würden.

18bet Erfahrungen
Gesamtwertung:80/100
  • Klarer Fokus auf Mainstream
    nur ca. 10 Sportarten im Angebot
  • Übersichtliche Webseite
    Komplette Angebot auch mobil
  • Ganzjähriger 24/7 Kundensupport
    leider noch nicht überall in Deutsch
  • Bis zu 100€ Willkommensbonus
    allerdings extrem schwierige Umsatzbedingungen

Aktuelle Prognosen und Wett Tipps