11. Spieltag in der Bundesliga: Vorschau, TV-Sender, Spielplan & Quoten

BVB Bayern Live Stream TV

Können Axel Witsel und der BVB am Samstag die Bayern bezwingen? (Foto: foto2press)

Am 11. Spieltag der Fußball-Bundesliga blicken natürlich alle Augen auf Dortmund: In der Ruhrmetrople kommt es am Samstagabend zum Gipfeltreffen zwischen dem BVB und dem FC Bayern München. Kann sich die Borussia mit einem Sieg bis auf sieben Punkte absetzen? Oder schlägt das Imperium des Rekordmeisters zurück? Das Wochenende hat aber noch jede Menge andere attraktive Matches zu bieten. Wir haben alle Informationen zu Anstoßzeiten und TV-Übertragungen zusammengefasst.

Schon das Auftaktspiel am Freitagabend birgt eine Menge Brisanz. Im Niedersachsen-Derby treffen Hannover 96 und der VfL Wolfsburg aufeinander. Hannover gegen Wolfsburg? Moment, da war doch was! Genau: Es ist gerade einmal zehn Tage her, dass es exakt diese Paarung in der 2. Runde des DFB-Pokals gab. Damals feierten die Wölfe einen souveränen 2:0-Auswärtssieg. Hannover brennt also auf die Revanche – und als Tabellensechzehnter braucht 96 auch dringend die Punkte. Sollte Hannover erneut gegen Wolfsburg verlieren, dürfte es für 96-Coach Andre Breitenreiter mehr als ungemütlich werden.

Spitzenspiel zwischen Dortmund und Bayern steht im Fokus

Im Blickpunkt steht am 11. Spieltag natürlich vor allem der Kracher Dortmund gegen Bayern. Der aktuelle und noch ungeschlagene Tabellenführer empfängt den amtierenden Deutschen Meister. BVB gegen FCB – ein größeres Spiel gibt es im deutschen Fußball nicht. Die Bayern gaben sich in dieser Woche ungewohnt kleinlaut. Sowohl Präsident Uli Hoeneß als auch Niko Kovac erklärten, dass man diesmal eindeutig als Außenseiter beim BVB antreten werde.

Die besten Quoten für BVB vs. Bayern (10.11.) Erstklassiges Wettangebot Fairer Willkommensbonus Keine Wettsteuer

Die Borussia in Sicherheit wiegen, den Druck von den eigenen Spielern nehmen – diese Taktik hat man in Dortmund natürlich sofort durchschaut. Das Team von Lucien Favre fühlt sich trotz der ersten Pflichtspielniederlage am Dienstag bei Atletico Madrid bestens für das Gipfeltreffen vorbereitet. Bei den Wettanbietern sind die Bayern klar favorisiert. Der deutsche Top-Bookie Tipico bietet für einen Auswärtssieg die starke Quote von 2,15.

Verfolgerduell in Bremen

Bevor es am Samstag zum Topspiel in Dortmund kommt, können sich die Fußballfreunde um 15:30 Uhr noch auf einen echten Bundesliga-Klassiker freuen. Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach – das ist ein richtiges Traditionsduell in Deutschlands höchster Spielklasse. Und diesmal geht es sportlich um einiges: Gladbach ist derzeit Tabellenzweiter und könnte mit einem Sieg bis auf einen Punkt an Spitzenreiter Dortmund heranrücken – vorausgesetzt der BVB verliert gegen die Bayern. Werder will hingegen den Negativtrend stoppen, zuletzt gab es in der Liga zwei Pleiten in Folge.

Der Spielplan für den 11. Bundesliga-Spieltag

Freitag um 18:30 Uhr:

  • Hannover 96 – VfL Wolfsburg

Samstag um 15:30:

  • Werder Bremen – Borussia Mönchengladbach
  • TSG Hoffenheim – FC Augsburg
  • SC Freiburg – FSV Mainz 05
  • Fortuna Düsseldorf – Hertha BSC
  • 1. FC Nürnberg – VfB Stuttgart

Samstag um 18:30 Uhr:

  • Borussia Dortmund – Bayern München

Sonntag um 15:30 Uhr:

  • RB Leipzig – Bayer Leverkusen

Sonntag um 18:00 Uhr:

  • Eintracht Frankfurt – Schalke 04

Der 11. Bundesliga-Spieltag live im TV

Am Freitagabend wird das Niedersachsen-Derby zwischen Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg wie immer bei Eurosport übertragen. Für ausführliche Vorberichte und fachkundige Analysen sorgen wie gewohnt Moderator Jan Henkel und Experte Matthias Sammer. Am Samstag übernimmt dann der Pay-TV-Sender Sky. Alle fünf Partien um 15:30 Uhr können entweder als Einzelspiel oder in der legendären Konferenz live verfolgt werden. Ab 17:30 Uhr beginnt dann die Vorberichterstattung zum großen Top-Spiel zwischen Dortmund und den Bayern. Durch die Sendung führt Sebastian Hellmann, an seiner Seite ist wie immer Rekordnationalspieler Lothar Matthäus als Experte.

Die ersten Bilder vom Top-Spiel gibt es im Free-TV dann ab 23 Uhr Uhr im ZDF-Sportstudio zu sehen. Moderatorin ist diesmal Dunja Hayali, als Experte wird Oliver Kahn den deutschen „Clasico“ analysieren. Die beiden Sonntagspartien werden dann ebenfalls exklusiv von Sky übertragen. Ausführliche Zusammenfassungen der Duelle Leipzig gegen Leverkusen und Frankfurt gegen Schalke werden dann am Sonntagabend ab 21:45 Uhr in den Dritten Programmen (WDR, NDR & Co.) gezeigt.

 

anbietervergleich tipico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.