Achtelfinale in der Champions League: Spielplan, Prognosen & TV-Sender

Champions League Achtelfinale Prognose

Auf ihn zählen die Bayern im Duell mit dem FC Liverpool: Top-Stürmer Robert Lewandowski. (Foto: Shutterstock)

Die Champions League 2018/2019 geht endlich in ihre heiße Phase! Die Gruppenspiele sind vorbei, ab jetzt sind nur noch 16 Mannschaften im Wettbewerb vertreten. Über insgesamt vier Wochen verteilt (12. Februar bis 13. März) findet nun das Achtelfinale statt – und im Fokus stehen natürlich die drei deutsch-englischen Duelle. Wir haben alle Informationen zu den Anstoßzeiten zusammengefasst und wagen für jedes Match eine Prognose. Außerdem beantworten die Frage: Welcher Sender überträgt die Spiele von Bayern, Dortmund und Schalke?

Die Spannung steigt, der Countdown läuft: Welche Mannschaften schaffen den Sprung ins Viertelfinale der diesjährigen Königsklasse? Und wie schlagen sich die drei deutschen Vertreter gegen die drei Top-Teams aus der Premier League? Während Schalke gegen ManCity krasser Außenseiter ist, stehen die Chancen bei den Duellen zwischen Bayern und Liverpool sowie dem BVB und Tottenham wohl „50:50“.

Der Spielplan für die Hinspiele im Achtelfinale

Dienstag, 12. Februar um 21 Uhr

  • Manchester United – Paris Saint Germain
  • AS Rom – FC Porto

Mittwoch, 13. Februar um 21 Uhr

  • Tottenham Hotspur – Borussia Dortmund
  • Ajax Amsterdam – Real Madrid

Dienstag, 19. Februar um 21 Uhr

  • FC Liverpool – FC Bayern München
  • Olympique Lyon – FC Barcelona

Mittwoch, 20. Februar um 21 Uhr

  • Atletico Madrid – Juventus Turin
  • Schalke 04 – Manchester City
Die besten Quoten für die Champions League Deutscher Anbieter Top-Neukundenbonus Erstklassige Livewetten

Kurzprognose: Die deutschen Teams werden es schwer haben

Unsere Sportwetten-Experten rechnen damit, dass alle drei deutschen Mannschaften ihre Hinspiele verlieren werden. Der BVB ist durch die letzten Negativerlebnisse und den Ausfall von Marco Reus zu geschwächt. Schalke dürfte gegen Manchester City nicht den Hauch einer Chance haben.

Auch die Bayern sehen wir an der Anfield Road nur als klaren Außenseiter. Die Abwehr ist der große Schwachpunkt beim FCB, das wird der FC Liverpool um Trainer Jürgen Klopp gnadenlos ausnutzen. Wir rechnen bei Dortmund und Bayern aber mit knappen Ergebnissen, so dass in den Rückspielen noch alles möglich ist.

Des weiteren gehen wir von Siegen von Real Madrid, dem FC Barcelona und Manchester United aus. Bei den übrigen beiden Matches tippen wir im Hinspiel auf ein Unentschieden.

Der Spielplan für die Rückspiele im Achtelfinale

Dienstag, 05. März um 21 Uhr

  • Borussia Dortmund – Tottenham Hotspur
  • Real Madrid – Ajax Amsterdam

Mittwoch, 06. März um 21 Uhr

  • FC Porto – AS Rom
  • Paris Saint Germain – Manchester United

Dienstag, 12. März um 21 Uhr

  • Juventus – Atletico Madrid
  • Manchester City – Schalke 04

Mittwoch, 13. März um 21 Uhr

  • Bayern München – FC Liverpool
  • FC Barcelona – Olympique Lyon

Kurprognose: Wer kommt ins Viertelfinale?

Unsere Redaktion hat es schon direkt nach der Auslosung gesagt – und wir bleiben dabei: Wir denken, dass alle drei deutschen Mannschaften im Achtelfinale ausscheiden werden. Betrachtet man die aktuelle Form, haben am ehesten noch die Bayern die Chance auf eine Überraschung. Denn Liverpool steckt in einem kleinen Formtief.

Darüber hinaus sollten Real Madrid und der FC Barcelona keinerlei Probleme haben. Bei den anderen Matches wird knapp, wir tippen aber darauf, dass sich der AS Rom, Paris Saint Germain und Juventus Turin am Ende durchsetzen.

Die besten Quoten für die Champions League Deutscher Anbieter Top-Neukundenbonus Erstklassige Livewetten

Welcher Sender überträgt die Hinspiele im Achtelfinale?

Seit dieser Saison werden in Deutschland erstmals keine Spiele der Champions League im Free-TV übertragen. Wer sich die spannenden Matches der Königsklasse also live und in voller Länge anschauen möchte, muss auf den Pay-TV-Sender Sky und den Streamingdienst DAZN zurückgreifen.

Sky wird alle Partien des Achtelfinals als Konferenz zeigen, hat aber nicht die Rechte für alle Einzelspiele. So läuft das Hinspiel zwischen Tottenham und dem BVB beispielsweise nur auf DAZN. Und so ist die Aufteilung für die Hinspiele im Detail:

Sky

  • Manchester vs. Paris
  • Ajax vs. Real
  • Liverpool vs. Bayern
  • Atletico vs. Juve

DAZN

  • Tottenham vs. BVB
  • Rom vs. Porto
  • Lyon vs. Barca
  • Schalke vs. ManCity

Wettquoten für die Hinspiele: Wer sind die Favoriten?

Abschließend werfen wir noch einen kurzen Blick auf die aktuellen Quoten beim deutschen Top-Buchmacher Wetten.com. Alle drei deutschen Teams sind hier klar in der Außenseiter-Rolle. Für einen Sieg des BVB in Tottenham gibt es die starke Quote von 3,10, für einen Bayern-Auswärtssieg in Liverpool sogar eine 3,55.

Schalke spielt zu Hause gegen Manchester City – und gilt dennoch als ganz krasser Underdog. Wer tatsächlich auf einen Heimsieg der Königsblauen wettet, kann sich die sensationelle Quote von 10,25 sichern.

Bei den anderen Partien werden Manchester United (Quote 2,35), der AS Rom (Quote 2,10), Real Madrid (Quote 1,90), der FC Barcelona (Quote 1,68) und Atletico Madrid (Quote 2,70) von Wetten.com als Favoriten eingestuft.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.