Bayer-Keeper Lukas Hradecky: “Wird Zeit, in Dortmund zu gewinnen!”

BVB Leverkusen Prognose

Lukas Hradecky will am Samstag den BVB schlagen! (Foto: foto2press)

Am jetzigen Samstag (14. September) steigt das Top-Duell zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen. Und einer ist besonders heiß auf den Schlagabtausch: Leverkusens Torwart Lukas Hradecky schlägt vor dem Gipfeltreffen forsche Töne an. Das klare Ziel für die Werkself müsse es sein, in Dortmund zu gewinnen – so der Keeper. Die Chancen dafür scheinen nicht schlecht zu stehen: Der BVB steht massiv unter Druck und hat viele interne Probleme, während Leverkusen voller Selbstvertrauen anreist. Aber auch für den BVB gibt es eine gute Nachricht: Das Lazarett lichtet sich so langsam. Unter anderem dürfte Mittelfeld-Lenker Axel Witsel gegen Bayer wieder in der Startelf stehen.

Im Sommer 2018 ist Lukas Hradecky von Eintracht Frankfurt zu Bayer Leverkusen gewechselt, seitdem gab es im Bayer-Trikot zwei Duelle mit dem BVB. Im Vorjahr kassierte die Werkself zwei Niederlagen, aber vor allem an die Partie in Dortmund hat Hradecky keine schlechten Erinnerungen.

Leverkusen war in Dortmund dominant

“Wir hatten dort damals eigentlich die Kontrolle und haben ein gutes Spiel gemacht. Aber dann sind uns ein paar individuelle Fehler unterlaufen und Dortmund hat das eiskalt ausgenutzt”, so der finnische Keeper der sich diesmal ein ähnliches Auftreten seiner Mannschaft wünscht.

Die besten Quoten für BVB vs. Leverkusen (14.09.2019) Perfektes Wettangebot Toller Bonus Hohe Wettquoten

Individuelle Klasse rettete den BVB

In der Tat hatte Leverkusen beim Rückspiel in Dortmund (Februar 2019) phasenweise ein überragendes Auswärtsspiel gemacht, vor allem in der ersten Halbzeit war das Team von Peter Bosz drückend überlegen. Am Ende gewann der BVB sehr glücklich mit 3:2 – was ein einer effektiven Chancenverwertung und einem starken Jadon Sancho geschuldet war.

Hradecky mit mutiger Ansage

Diesmal soll das Match in die andere Richtung laufen, zumindest wenn es nach Lukas Hradecky geht: “Mit Leverkusen habe ich noch nicht gegen den BVB gewonnen. Ich glaube, jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um auf sie zu treffen. Ich glaube nicht, dass sie viel besser sind als wir. Es ist jetzt an der Zeit, in Dortmund zu gewinnen.”

Phantastisches Spiel wird erwartet

Er erwarte “ein ganz heißes Spiel”, so Hradecky – und davon gehen auch alle Experten aus. Nimmt man die allgemeine Ausgangslage und die Spielphilosophie der beiden Teams als Gradmesser, dann könnte das Duell am Samstag im Signal Iduna Park ein episches Match werden.

BVB massiv unter Druck

Vor allem der BVB steht massiv unter Druck, eigentlich ist ein Sieg fast schon Pflicht. Die peinliche Pleite bei Union Berlin (1:3) steckt dem gesamten Club noch in den Knochen, auch Trainer Lucien Favre steht mehr und mehr im Zentrum der Kritik. Die Fans und Verantwortlichen erwarten gegen Leverkusen eine deutliche Reaktion.

Die besten Quoten für BVB vs. Leverkusen (14.09.2019) Perfektes Wettangebot Toller Bonus Hohe Wettquoten

Bosz gegen seinen Ex-Club

Aber genau da liegt auch die Gefahr. Falls der BVB übermotiviert und zu offen in das Spiel geht, kann Bayer über seine pfeilschnellen Konterspieler zuschlagen. Leverkusens Trainer Peter Bosz kennt viele BVB-Spieler noch aus eigenen Zeit in Dortmund, auch hier könnte ein Vorteil liegen.

Witsel wieder an Bord

Immerhin gab es diese Woche schon eine gute Nachricht für den BVB: Mittelfeld-Motor Axel Witsel ist wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen und dürfte am Samstag wieder zur Verfügung stehen. Ausfallen werden aber wohl Nico Schulz und Manuel Akanji, die sich am Wochenende bei ihren Nationalteams verletzten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.