Österreich – Frankreich: Tipp & Quoten (17.06.24)

Beim EM-Tipp für Österreich gegen Frankreich heißt es Geheimfavorit gegen Topfavorit! Die Franzosen werden bei fast allen Buchmachern als erster Anwärter auf den EM-Titel 2024 gehandelt. Aber Österreich sollte man auf keinen Fall unterschätzen. Das Rangnick-Team hat eine bärenstarke Qualifikation gespielt und rechnet sich auch bei Endrunde etwas aus. Kann die ÖFB-Auswahl die Franzosen überraschen? Hier ist die Vorhersage von Sportwetten24.
Team 1 Logo WWWWW
17.06.2024 Merkur Spiel Arena (Düsseldorf) 21:00 Uhr
Team 2 Logo WLDWW
Bester Tipp: Doppelte Chance Österreich (1X) 2,87 jetzt zu 22bet

Der Tipp für Österreich – Frankreich (17.06.) wäre in früheren Jahren eine ganz einfache Sache gewesen. Man wäre eher nicht auf die Idee gekommen, dass die Alpenkicker das Weltklasse-Team der Franzosen auch nur annähernd in Bedrängnis bringen können. Aber die Zeiten haben sich geändert. Österreichs Nationaltrainer Ralf Rangnick hat die wohl beste Truppe geformt, die es in Österreich je gab. Die ÖFB-Elf hat eine super Qualifikation gespielt und sich souverän für die Endrunde qualifiziert. Im vergangenen November gab es außerdem einen viel beachteten 2:0-Sieg in einem Testspiel gegen Deutschland. Keine Frage: Österreich wird von vielen Experten zu Recht als Geheimtipp bei der EM 2024 gehandelt. Dass die Rangnick-Elf gegen Frankreich natürlich trotzdem der krasse Außenseiter ist, muss man aber auch nicht betonen. Alles andere als ein Sieg der Franzosen wäre eine Überraschung. Aber genau diese trauen unsere Experten den Österreichern zu! Das Duell zwischen Österreich und Frankreich wird am 17. Juni 2024 um 21 Uhr in Düsseldorf angepfiffen. Lesen Sie hier unsere Prognose.

Der Vize-Weltmeister Frankreich ist für viele Experten der Top-Favorit auf den Gewinn der EM 2024, muss zunächst aber die nicht einfache Vorrundengruppe D überstehen. Zum Auftakt bekommt es die Equipe Tricolore in Düsseldorf mit der Auswahl Österreichs zu tun, die im Vorfeld als Geheimfavorit gehandelt wird.

Frankreich war seit der verpassten EURO 1988 bei allen EM-Endrunden dabei, schaffte den großen Wurf seit 2000 aber nicht mehr. Für Österreich ist es immerhin die dritte Teilnahme in Folge, wobei es diesmal gerne mehr sein darf als das 2021 erreichte Achtelfinale.

Österreich – Frankreich: Die Ausgangslage für das EM-Spiel am 17.06.24

Die Zielsetzung für Frankreich bei der EM 2024 ist ganz klar: Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps will ins Endspiel und dort den Titel holen. Etwas anderes kann und darf man von dieser überragenden Truppe auch nicht erwarten.

Österreich – Frankreich: Tipp & Prognose (17.06. | EM 2024) – Können Michael Gregoritsch und die Österreicher gleich zum Auftakt in das Turnier für eine Überraschung sorgen?

Der Kader der Franzosen ist gespickt mit Weltklasse-Spielern, die allesamt bei den besten Vereinen in Europa kicken. Auf dem Papier wirkt Frankreich unschlagbar. Aber das muss nichts heißen.

Die Franzosen standen sich mit einer gewissen Arroganz schon öfter mal selbst im Weg. Bei der letzten Europameisterschaft 2021 gab es für Frankreich ein sensationelles Aus im Achtelfinale gegen die Schweiz.

Für Österreich wird es zunächst mal nur darum gehen, die Gruppenphase zu überstehen. Ist die K.o.-Runde erstmal erreicht, kann man der Rangnick-Elf bei dieser EM einiges zutrauen. Unsere Redaktion rechnet damit, dass Österreich schon im Auftaktspiel gegen Frankreich für eine Überraschung sorgen wird.

Österreich – Frankreich: Der direkte Vergleich (h2h)

25 Mal trafen beide Nationen bisher aufeinander. Mit 13 Siegen weist Frankreich die bessere Bilanz auf, während bei drei Unentschieden Österreich neun Mal siegreich war. Von den zehn Pflichtspielen gewann Österreich indes nur zwei und verlor bei einem Remis sieben.

Frankreich mit Superstar Kylian Mbappe ist der absolute Top-Favorit bei der EM 2024 in Deutschland.

Bei einer EM-Endrunde gab es das Duell zwar noch nicht, doch die letzten Vergleiche liegen noch nicht lange zurück. In der Nations League 2022 trennten sich beide zunächst in Wien mit 1:1 und dann gewann Frankreich am 22. September 2022 das Rückspiel durch Tore von Kylian Mbappé und Olivier Giroud mit 2:0.

Österreich – Frankreich: Die Wettquoten

Mit der maximalen Quote 1,43 von 22Bet geht Frankreich als klarer Favorit ins Spiel, während die ebenfalls bei 22Bet erhältliche Top-Quote 6,80 für einen österreichischen Sieg um einiges höher ausfällt. Wer an ein Unentschieden glaubt, kann bei Betriot mit der Spitzenquote 4,75 wetten.

Die Formkurve: Österreich

Nach dem unglücklichen Achtelfinal-Aus bei der EM 2021 gegen den späteren Europameister Italien hat Österreich durch eine 1:2-Niederlage im Play-off-Halbfinale in Wales die WM 2022 verpasst. Unter dem anschließend verpflichteten Trainer Ralf Rangnick hat die ÖFB-Auswahl seitdem aber eine bemerkenswerte Entwicklung genommen und sich das EM-Ticket frühzeitig gesichert.

Aktuelle Performance: 100% 7,00 Quote für Sieg jetzt zu Betriot

Belgien (1:1 auswärts, 2:3 auswärts) musste Österreich zwar den Gruppensieg überlassen, doch Schweden (2:0 zu Hause, 3:1 auswärts), Aserbaidschan (4:1 zu Hause, 1:0 auswärts) und Estland (2:1 zu Hause, 2:0 auswärts) wurden mehr oder weniger deutlich distanziert.

Ein Testspielsieg im November gegen Deutschland (2:0) heizte die Euphorie um die österreichische Auswahl dann zusätzlich an, die im März mit weiteren erfolgreichen Testspielen in der Slowakei (2:0) und gegen die Türkei (6:1) nicht weniger wurde.

Die Formkurve: Frankreich

Die Titelverteidigung hat die französische Nationalmannschaft bei der WM 2022 erst im nach Elfmeterschießen gegen Argentinien verlorenen Finale verpasst, danach aber mit einer annähernd makellosen EM-Qualifikation in einer keineswegs leichten Gruppe ihre Ausnahmequalität unterstrichen.

Aktuelle Performance: 70% 1,49 Quote für Sieg jetzt zu Greatwin

Bevor das letzte Gruppenspiel in Griechenland (2:2) unentschieden endete, hatte die Equipe Tricolore mit sieben Siegen in sieben Partien das EM-Ticket längst gelöst.

Die Niederlande (4:0 zu Hause, 2:1 auswärts), Griechenland (1:0 zu Hause), Irland (1:0 auswärts, 2:0 zu Hause) und Gibraltar (3:0 auswärts, 14:0 zu Hause) wurden klar auf die Plätze verwiesen.

Die Testspiele der jüngeren Vergangenheit im Herbst 2023 in Deutschland (1:2) und gegen Schottland (4:1) sowie im März gegen Deutschland (0:2) und gegen Chile (3:2) verliefen hingegen eher durchwachsen, was möglicherweise aber auch ein Warnschuss zum richtigen Zeitpunkt war.

Im vorletzten Testspiel vor der EM-Endrunde gelang Frankreich ein müheloser 3:0-Heimsieg gegen Luxemburg. Kylian Mbappé präsentierte sich in dieser Partie in starker Verfassung und war an allen drei Treffern beteiligt.

Wett-Tipp & Prognose: Österreich – Frankreich (17.06..2024)

Die ersten Turnierspiele fallen Favoriten nicht selten schwer, doch auch über dieses ungeschriebene Gesetz hinaus halten wir eine zumindest kleine Überraschung für denkbar.

Denn während Frankreich in den letzten Partien nicht vollends überzeugen konnte, tritt Österreich mit breiter Brust an – auch im Wissen, der Equipe Tricolore erst im Juni 2022 ein 1:1 abgetrotzt zu haben. Wir tippen so mit der Doppelten Chance 1X und der Quote 2,87 darauf, dass Österreich nicht verliert.

Bester Tipp: Doppelte Chance Österreich (1X) 2,87 jetzt zu 22bet