Polen – Österreich: Tipp & Quoten (21.06.24)

EM-Tipp für Polen gegen Österreich am 21. Juni 2024: Ein schon vorentscheidendes Match steht am kommenden Freitag in der Gruppe D an. Sowohl Polen (1:2 gegen Holland) als auch Österreich (0:1 gegen Frankreich) haben ihr erstes Match im Turnier verloren. Eine weitere Niederlage würde nun wohl schon das vorzeitige Ausscheiden in der Vorrunde bedeuten. Wer holt sich in Berlin die wichtigen Punkte? Lesen Sie hier unsere Polen - Österreich Prognose.
Team 1 Logo LWWWW
21.06.2024 Olympiastadion (Berlin) 18:00 Uhr
Team 2 Logo LDWWW
Bester Tipp: UNTER 3,5 Tore + Österreich trifft 1,81 jetzt zu Slotimo

Beim Tipp für Polen gegen Österreich (21. Juni 2024) stehen beide Mannschaften schon mächtig unter Druck. Die Polen (1:2 gegen Holland) und Österreich (0:1 gegen Frankreich) haben ihre Auftaktspiele bei der EM jeweils knapp verloren. Dabei war auch eine Menge Pech im Spiel. Polen war stärker als erwartet und verlor unglücklich durch ein sehr spätes Gegentor. Österreich lieferte dem großen Favoriten Frankreich einen starken Fight – unterlag aber letztlich wegen eines vermeidbaren Eigentors. Jetzt geht es für Polen und Österreich schon ums Überleben im Turnier. Wer am Freitag in Berlin (Anstoß ist um 18 Uhr / live in der ARD) verliert, der hat kaum noch Chancen aufs Achtelfinale. Bei den Buchmachern sind die Österreicher von Trainer Ralf Rangnick klar favorisiert. Aber unterschätzen sollte man die Polen auf keinen Fall. Fraglich ist beim Team von Coach Michal Probierz noch, ob Top-Stürmer Robert Lewandowski nach seinem Muskelfaserriss schon wieder einsatzbereit sein wird. Unsere Redaktion fasst alle wichtigen Infos vor der Partie in unserem Polen – Österreich Wett-Tipp zusammen.

Blicken wir nun im Detail auf den Wett-Tipp für Polen gegen Österreich am 21. Juni 2024: Kommenden Freitag begegnen sich in der EM-Gruppe D die Mannschaften Polens und Österreichs im Berliner Olympiastadion (Spielbeginn ist um 18 Uhr).

Beide Teams haben ihre Auftaktspiele jeweils knapp verloren: Polen mit 1:2 gegen die Niederlande, Österreich mit 0:1 gegen Frankreich. Beide müssen für einen möglichen Achtelfinaleinzug also noch etwas tun. Am Freitag übernimmt die Rangnick-Elf die Favoritenrolle.

Polen gegen Österreich: Die Ausgangslage für das EM-Spiel am 21.06.24

Die Österreicher zeigten sich Montagabend in ihrem EM-Auftaktspiel gegen Top-Favorit Frankreich kämpferisch und bereiteten dem Weltmeister von 2018 durchaus ein paar Probleme, letztlich ging die Rangnick-Elf jedoch mit leeren Händen vom Platz. Das einzige Tor des Abends schoss zwar ein Österreicher, leider ins eigene Tor.

EM-Tipp für Polen – Österreich am 21.06.2024: Karol Swiderski (links) und die polnische Mannschaft können sich am Freitag keine weitere Niederlage erlauben.

Die Polen boten den Niederlanden am Sonntag ihrerseits lange Paroli. In der 16. Minute ging die polnische Elf sogar in Führung, Oranje schaffte dann bereits in der 29. Minute den Ausgleich, rannte danach aber lange vergeblich gegen die kämpferisch starken Polen an. Erst Joker Wout Weghorst erlöste die Elftal in der 83. Minute mit dem Treffer zum 2:1-Endstand.

Sowohl Polen als auch Österreich stehen also nach dem ersten Spieltag mit leeren Händen da und müssen die Partie am Freitag unbedingt nutzen, um zu punkten. Für den Verlierer wäre das Vorrunden-Aus vermutlich schon besiegelt.

Polen gegen Österreich: Die Situation in der Gruppe D

Polen ist nach dem Auftaktspiel Dritter der Gruppe D, Österreich Letzter, beide haben null Punkte. Für beide dürfte das Spiel am Freitag wohl die beste Gelegenheit sein, wenn überhaupt, einen Sieg einzufahren.

Insbesondere für die Polen dürfte eine Niederlage am Freitag gleichbedeutend mit dem Vorrunden-Aus sein, denn auf einen Sieg gegen Frankreich im letzten Gruppenspiel dürfte man kaum hoffen.

Marcel Sabitzer und die Österreicher konnten sich für die starke Leistung gegen Frankreich am Ende nichts kaufen. Jetzt braucht die ÖFB-Elf gegen Polen möglichst einen Sieg!

Auch ein Remis brächte beiden wenig. Die Österreicher müssten in dem Fall im letzten Spiel gegen die Niederlande gewinnen, um sich noch das Weiterkommen zu sichern. Ein oder zwei Punkte würden in der Endabrechnung wohl nicht reichen.

Polen – Österreich: Der direkte Vergleich (h2h)

Nationalmannschaften Polens und Österreichs standen sich bislang zehnmal gegenüber, die Polen gewannen fünf der Partien, die Österreicher waren dreimal erfolgreich, zweimal trennte man sich nach eine Remis.

Zuletzt begegneten sich Teams beider Länder in der EM-Quali 2019 (davor 2008 und früher). Beim EM-Qualifikationsspiel im März 2019 in Österreich siegte Polen knapp mit 1:0, beim Rückspiel in Polen im September desselben Jahres gab es keine Tore.

Polen – Österreich: Die Wettquoten

Österreich geht Freitag als Favorit in die Partie gegen Polen. Während für die polnische Mannschaften Quoten von zwischen 3.80 und 4.00 gebucht werden, erhält die Rangnick-Elf Quoten von 2.00 und knapp darunter.

Die Wettquoten für ein Unentschieden zwischen Polen und Österreich bewegen sich zwischen 3.40 und 3.60. Für das polnische Team wäre ein Remis gegen die stark eingeschätzten Österreicher tendenziell also ein Erfolg.

Die Formkurve: Polen

Die Polen hinterließen in den letzten Testspielen vor der EM eigentlich einen recht starken Eindruck: erst gewann man gegen die Ukraine mit 3:1 dann in der Generalprobe gegen die Türkei mit 2:1.

Aktuelle Performance: 80% 4,00 Quote für Sieg jetzt zu Betriot

Auch im Auftaktspiel gegen die Niederlande (1:2) zeigten die Weiß-Roten eine kämpferisch starke Leistung, das Spiel machten aber die Niederländer.

Die polnische Elf hatte neben dem frühen Tor, das aus einer Ecke entstand, im Spiel außer einigen Konterversuchen offensiv nicht viel anzubieten. Gegen Österreich würde dieselbe Leistung wohl ebenfalls nicht zu einem Sieg reichen.

Derweil hofft ganz Polen natürlich, dass Robert Lewandowski bis zum Match gegen Österreich wieder fit wird. Der Top-Stürmer vom FC Barcelona hatte sich ausgerechnet im letzten Testspiel vor der EM einen Muskelfaserriss zugezogen. Die Partie gegen Holland hat Lewandowski schon verpasst.

Die Formkurve: Österreich

Die Österreicher präsentierten sich in der EM-Vorbereitung in ganz neuer Stärke. Schon Ende letzten Jahres glänzte die Rangnick-Elf mit drei Siegen in Serie, darunter einem 2:0 gegen das DFB-Team.

Aktuelle Performance: 70% 2,00 Quote für Sieg jetzt zu Olympusbet

In 2024 folgten dann Siege gegen die Slowakei (2:0), gegen die Türkei (6:1) und gegen Serbien (2:1). In der Generalprobe erzielte man gegen die starken Schweizer immerhin ein 1:1.

Im Auftaktspiel gegen Frankreich zeigten die Alpenkicker dann zwar eine kämpferisch ansprechende Leistung, erwiesen sich aber offensiv als zu harmlos, um den Topfavoriten ernsthaft zu gefährden.

Um Freitag gegen die Polen zu gewinnen, ist wohl eine Leistungssteigerung nötig. Österreichs Trainer Ralf Rangnick gab sich vor der Partie aber sehr zuversichtlich: “Bei allem Respekt vor den Polen: Wenn wir unsere Qualität und unser Maximum auf den Platz bringen, dann werden wir dieses Spiel gewinnen.”

Wett-Tipp & Prognose: Polen – Österreich (21.06.2024)

Die Buchmacher schätzen Österreich um Einiges stärker ein als das polnische Team. Wir im Prinzip auch, dennoch sind wir uns nicht ganz sicher, dass die Rangnick-Elf Freitag gewinnen wird. Da die Doppelte-Chance-Quoten für Österreich (X2) kaum lukrativ sind (deutlich unter 1.30), nehmen wir bei dieser Partie Abstand von einem Tipp im Rahmen der Dreiweg-Wette.

Wir glauben, dass insgesamt wenig Tore fallen werden – beide Mannschaften werden keine großen Risiken eingehen wollen, beide sind defensiv stark – mindestens den Österreichern trauen wir aber wenigstens ein Treffer zu.

Wir tippen deshalb auf UNTER 3,5 Tore und Österreich ÜBER 0,5 Tore und sichern uns dafür die annehmbare 1.81-Quote bei Slotimo.

Bester Tipp: UNTER 3,5 Tore + Österreich trifft 1,81 jetzt zu Slotimo