Slowakei – Ukraine: Tipp & Quoten (21.06.24)

Tipp für Slowakei gegen Ukraine am 21. Juni 2024: Die Slowaken haben für die erste Sensation dieser Europameisterschaft gesorgt. Mit dem Sieg gegen Belgien (1:0) hatte niemand gerechnet. Am Freitag im zweiten Match gegen die Ukraine könnte Slowakei mit einem Sieg bereits den Einzug ins Achtelfinale perfekt machen. Die Ukraine steht nach der klaren Auftaktpleite gegen Rumänien (0:3) hingegen schon mit dem Rücken zur Wand. Lesen Sie hier die Prognose von Sportwetten24.
Team 1 Logo WWWDL
21.06.2024 Merkur Spiel Arena (Düsseldorf) 15:00 Uhr
Team 2 Logo LWLDW
Bester Tipp: Doppelte Chance 1X + UNTER 4,5 Tore 1,89 jetzt zu Betriot

Beim EM-Tipp für Slowakei – Ukraine (21. Juni 2024) ist die Ausgangslage ganz anders als vor dem Turnier erwartet. Die Slowaken galten als klarer Außenseiter in der Gruppe E, konnten das Auftaktspiel gegen Belgien aber sensationell mit 1:0 gewinnen. Die deutlich höher eingeschätzte Ukraine hingegen ging im ersten Match mit 0:3 gegen Rumänien unter. Damit ist vor dem direkten Duell zwischen der Slowakei und der Ukraine am jetzigen Freitag klar: Mit einem weiteren Sieg könnte die Slowakei schon das Ticket fürs Achtelfinale lösen. Die Ukraine hingegen hat bereits massiv Druck. Im Grunde ist ein Sieg schon Pflicht, wenn man das Weiterkommen nicht aus den Augen verlieren möchte. Es folgt in diesem Beitrag unsere Slowakei – Ukraine Prognose.

Schauen wir also mal ausführlich auf unseren Wett-Tipp für Slowakei gegen Ukraine am 21. Juni 2024: Am kommenden Freitag (Anstoßzeit 15 Uhr) bestreiten die Mannschaften der Slowakei und der Ukraine in der Gruppe E jeweils ihr zweites Spiel bei dieser Europameisterschaft.

Die Ukrainer hatten in ihrem Auftaktspiel am Montag gegen Rumänien keine Chance (0:3), die Slowaken dagegen besiegten sensationell die Belgier, die vor dem Spiel zum erweiterten Favoritenkreis dieses Turniers gerechnet wurden. Die Wettanbieter schätzen die Ukraine Freitag dennoch stärker ein. Eine Gelegenheit zu guten Quoten gegen die Buchmacher zu setzen?

Slowakei gegen Ukraine: Das ist die Ausgangslage

Die Ukraine erwischte am Montag einen Fehlstart in das EM-Turnier. Gegen Rumänien begannen die Gelb-Blauen zunächst dominant. Nach dem ersten Gegentor (29. Minute) verloren sie aber den Faden und fanden danach nie wieder ins Spiel.

Wett-Tipp & Prognose: Slowakei – Ukraine (21.06.2024) – Der ehemalige Bundesligaspieler Ondrej Duda (rechts) will mit der Slowakei den zweiten Sieg im zweiten EM-Spiel.

Vor allem der ukrainische Schlussmann erwischte einen rabenschwarzen Tag; am Ende stand es 0:3 für Rumänien. Damit steht die Ukraine in der Gruppe E einstweilen auf dem letzten Platz.

Ganz anders lief es bei der Slowakei, die in ihrem ersten Spiel am Montag für eine faustdicke Überraschung sorgte. Das Team von Francesco Calzona bezwang sensationell den EM-Geheimtipp Belgien mit 1:0.

Die Slowaken überraschten die Belgier bereits in der 7. Minute mit dem Treffer zum 1:0 durch Ivan Schranz. Danach bemühte sich das Team von Domenico Tedesco nach Kräften die Partie zu drehen, scheiterte aber an der verbissenen Gegenwehr der “Sokoli” (zu deutsch: Falken) und am eigenen Unvermögen.

Belgiens Stürmerstar Romelu Lukaku, der insgesamt nicht seinen besten Tag erwischte, jubelte zweimal zu früh: beide seiner Treffer wurden aberkannt, der erste wegen Abseitsposition des Stürmers, der zweite infolge eines Handspiels von Lois Openda in der Entstehung der Szene.

So blieb es beim sensationellen 1:0 für die Slowakei. Der Jubel bei den Slowaken war nach dem Schlusspfiff grenzenlos. Jetzt hat die Mannschaft die große Chance, ins Achtelfinale der Europameisterschaft einzuziehen. Ein Sieg am Freitag gegen die Ukraine würde definitiv schon reichen.

Slowakei gegen Ukraine: Die Situation in der Gruppe E

Nach den Ergebnissen vom Montag führt Rumänien die Gruppe E mit drei Punkten und 0:3 Toren an, die Slowakei ist mit ebenfalls drei Punkten und 0:1 Toren Zweiter. Die Ukraine ist mit null Punkten Dritter. Belgien ebenfalls ohne Punkte Letzter. Das hatten sich vermutlich alle Beteiligten anders vorgestellt.

Nach der deutlichen Niederlage im ersten EM-Spiel geht es für die Ukraine am Freitag gegen die Slowakei jetzt schon um alles.

Rumänien und die Slowakei haben fast schon das Achtelfinale erreicht, denn drei Punkte könnten am Ende schon reichen, um sich unter den vier besten Gruppendritten einzusortieren.

Die Slowakei würde Freitag mit einem Sieg über die Ukraine alles klar machen, selbst bei einem Remis wäre ihnen das Achtelfinale wohl nicht mehr zu nehmen. Die Ukraine muss dagegen am Freitag gewinnen, um sich noch eine Chance aufs Weiterkommen zu erhalten.

Denn die Belgier werden sich im letzten Gruppenspiel gegen die Ukraine sicher nicht noch einmal so vorführen lassen wie gegen die Slowakei. Es bleibt in jedem Fall spannend in dieser EM-Gruppe.

Slowakei – Ukraine: Der direkte Vergleich (h2h)

Die Slowakei und die Ukraine haben im direkten Vergleich eine vollkommen ausgeglichene Bilanz: Beide Teams gewannen je zwei von sieben Begegnungen, die übrigen drei Spiele endeten mit einem Unentschieden.

In jüngster Zeit haben Mannschaften beider Länder nicht mehr gegeneinander gespielt. Wir führen die letzten vier Duelle im Einzelnen auf:

  • Slowakei – Ukraine: 4:1 (16.11.2018)
  • Ukraine – Slowakei: 1:0 (09.09.2018)
  • Ukraine – Slowakei: 2:1 (10.11.2017)
  • Slowakei – Ukraine: 0:0 (08.09.2015)

Wirklich aussagekräftig sind die direkten Ergebnisse zwischen der Slowakei und der Ukraine also nicht. Das letzte Duell liegt immerhin schon fast sechs Jahre zurück.

Slowakei – Ukraine: Die Wettquoten

Trotz der ukrainischen Auftaktniederlage und des Sensationserfolgs der Slowaken über Belgien sehen die Buchmacher Freitag die Ukraine vorn. Während die Slowakei Quoten von zwischen 3.50 und 3.60 erhält, werden den Ukrainern Quoten von um 2.10 zugesprochen.

Die Wettquoten für ein Unentschieden zwischen der Slowakei und der Ukraine liegen mit 3.20 bis 3.42 vergleichsweise niedrig. Man hält es also für gut wahrscheinlich, dass die beiden Teams sich Freitag die Punkte teilen werden.

Die Formkurve: Slowakei

Die Slowaken scheinen bei dieser EM zu einem Geheimtipp zu avancieren. Schon in der unmittelbaren EM-Vorbereitung im Juni glänzte die Elf von Francesco Calzona erst gegen den Fußballzwerg San Marino, dann aber auch gegen die Auswahl von Wales jeweils mit 4:0, jetzt der Sensationserfolg über die Belgier. Bei den “Falken” geht derzeit einiges zusammen.

Aktuelle Performance: 70% 3,81 Quote für Sieg jetzt zu Betriot

Gegen die Ukraine sind die Slowaken Freitag nicht der Favorit, aber spätestens nach den Spielergebnissen vom Montag muss man ihnen Chancen einräumen.

Es war doch überraschend, wie stabil und auch spielerisch überzeugend die Slowakei gegen Belgien aufgetreten ist. Natürlich war auch etwas Glück dabei, aber komplett unverdient war der 1:0-Sieg gegen den haushohen Favoriten nicht. Das wird der Slowakei nun extrem viel Selbstvertrauen geben.

Die Formkurve: Ukraine

Die Ukrainer erzielten bei den Testspielen Anfang Juni erst ein achtbares 0:0 gegen die deutsche Nationalmannschaft, dann ein schwaches 1:3 gegen die Auswahl Polens, in der Generalprobe ein wenig aussagekräftiges 4:0 gegen die Republik Moldau.

Aktuelle Performance: 50% 2,09 Quote für Sieg jetzt zu Olympusbet

Nach dem Fehlstart gegen Rumänien (0:3) weiß man noch weniger, wie man die Gelb-Blauen einschätzen soll. War die klare Auftaktniederlage ein Ausrutscher oder hat das Team von Serhij Rebrow bei dieser EM nichts zu bestellen?

Die Buchmacher glauben eher an einen Ausrutscher, aber wir sind uns da nicht so sicher. Die Ukraine wirkte im ersten Spiel sehr nervös. Vielleicht ist es dann doch der Druck, den sich das Team selbst macht – angesichts der politischen Situation zu Hause. Mal will dem eigenen Volk unbedingt Siege und glückliche Momente bescheren.

Vielleicht geht bei den Spielern da zu viel im Kopf herum. Zumal jetzt natürlich noch mehr Druck herrscht. Bei einer Niederlage gegen die Slowakei wäre das Aus in der Vorrunde so gut wie sicher.

Wett-Tipp & Prognose: Slowakei – Ukraine (21.06.2024)

Das 0:3 gegen Rumänien war ja nach dem 1:3 gegen Polen im Grunde schon der zweite “Ausrutscher” für das ukrainische Team. Wir glauben, dass die Ukraine anfällig ist, die Slowakei andererseits hat in den letzten Partien, vor allem auch am Montag, reichlich Selbstvertrauen getankt.

Wir setzen daher auf die Doppelte Chance 1X (Sieg Slowakei oder Unentschieden) und darauf, dass in der Partie am Freitag weniger als 4,5 Tore fallen werden. Für diesen Kombi-Tipp finden wir beim Wettanbieter BETRIOT eine annehmbare 1.89-Quote.

Unsere Wette gewinnt also, wenn die Slowakei am Freitag gegen die Ukraine mindestens einen Punkt holt – und in der Partie insgesamt nicht mehr als vier Treffer fallen.

Bester Tipp: Doppelte Chance 1X + UNTER 4,5 Tore 1,89 jetzt zu Betriot