Wett-Tipp zu Chelsea – Man City: Können die Blues die Skyblues stürzen?

FC Chelsea
FC Chelsea

Kann Chelsea gegen das beste Team der Welt gewinnen? (Foto: Shutterstock.com)

Chelsea und Trainer Maurizio Sarri blicken in der englischen Premier League ihrem größten Test in der laufenden Saison entgegen. Mit Manchester City kommt der souveräne und unbesiegte Tabellenführer in die Hauptstadt. „City ist die beste Mannschaft Europas, vielleicht die beste Mannschaft der Welt. Sie können die Champions League gewinnen“, sagte Sarri vor dem Samstag-Schlager. Mal sehen, ob er für sein eigenes Team einen Masterplan entwickeln kann, um die Guardiola-Elf zu stürzen? Anstoß an der Stamford Bridge ist am Samstag (08.12.) um 18.30 Uhr und wir sagen Ihnen, welche Wette sie für das Topspiel auf der Insel abgeben sollten.

Ausgangslage: Chelsea will aus der Formtief raus, City will sich weiter absetzen

Nach einem spektakulären und viel gepriesenen Start unter dem Italiener hat Chelsea nach 15 Runden mittlerweile stolze zehn Punkte Rückstand auf den kommenden Gegner. Der Unterschied zwischen beiden Teams wurde jüngst wieder bei den Spielen gegen vermeintliche „Kleine“ sichtbar: Während City am Dienstag in Watford souverän 2:1 gewann, blamierte sich Chelsea tags darauf und verlor mit 1:2 bei Aufsteiger Wolverhampton. Sarri rechnet nach nur vier Punkten aus den vergangenen vier Partien mit einer „großen Reaktion“ seiner Mannschaft. Das Team habe bei den „Wolves“ nur 55 Minuten wirklichen Fußball geboten. Er weiß, dass gegen die so geschmiert laufende Maschinerie von City 90 Minuten am höchsten Level notwendig sind, um zu reüssieren. Geht der Plan auf und Chelsea kann drei wichtige Punkte im Kampf um die Top 4 einfahren oder ist der Abstand auf Man City nach dem Spiel noch größer?

 

x-tip button1

Chelsea London: Mit einem Paukenschlag aus der Mini-Krise?

Der FC Chelsea befindet sich in einer kritischen Phase. Nur eines der letzten vier Ligaspiele konnten die Blues für sich entscheiden, weshalb die Erträge des starken Saisonstarts in akuter Gefahr sind. Der neue Coach Maurizio Sarri ist nun erstmals als Krisenmanager gefragt. Noch vor einem Monat war die Welt mehr als in Ordnung gewesen an der Stamford Bridge: Chelsea eilte von Sieg zu Sieg, gemeinsam mit dem FC Liverpool waren die Blues das einzige Team, das mit Meister Man City schritthalten konnte. Auch international und im heimischen Pokal trat die Mannschaft höchst überzeugend auf, weshalb von den ersten 18 Pflichtspielen kein einziges verloren wurde. Erst am 13. Spieltag setzte es die erste Niederlage – im London Derby gegen Tottenham. Unter der Woche gab es dann bei den Wanderers die nächste Pleite. Die aus den Niederlagen resultierenden Punktverluste schmerzen die Blues sehr. Der FC Liverpool, mit dem man vormals noch im Gleichschritt gefolgt war, ist mittlerweile acht Zähler voraus. In der englischen Woche zogen auch die Spurs vorbei und sollte sich Chelseas Abwärtstrend gegen Man City fortsetzen, so würde das Team wohl aus den Top 4 fallen – und damit aus den Champions-League-Rängen. Können Spielmacher Eden Hazard & Co. das verhindern?

Manchester City: Voll auf Kurs in Sachen Titelverteidigung

Ob er nun der strengste, der schwierigste oder akribischste Trainer der Welt ist oder nicht, eines steht fest: Einer der besten Fußball-Coaches ist er auf jeden Fall. Die Rede ist natürlich vom ManCity-Übungsleiter Pep Guardiola. Bei jedem Verein, bei dem der Katalane als Trainer das Sagen hatte, holte er immer zumindest den Meistertitel (3x mit Bayern, 3x mit Barcelona, 1x mit Manchester City). Und momentan ist er auf dem besten Weg zu seinem zweiten Premier League-Titel in Folge. Manchester City spielt eine, selbst für Citizens-Verhältnisse, sehr starke Saison und führt das Feld in der besten Liga der Welt trotz starker Konkurrenz wieder an. Dabei beeindruckt vor allem eine Statistik, nämlich die der Offensive: 45 Tore, bei nur sieben Gegentreffern – ein sensationeller Wert. Zum Vergleich: Die zweitbeste Premier League Tordifferenz weist Liverpool auf: 30:6 Tore. Manchester City scheint in dieser Saison nicht mehr aufzuhalten zu sein oder belehrt uns das Spiel bei Chelsea eines besseren?

Chelsea London – Manchester City: Die letzten 5 Duelle im Überblick

Der direkte Vergleich in den letzten fünf Partien zwischen diesen beiden Teams geht  ganz knapp an die Skyblues aus Manchester. City gewann drei der letzten fünf Partien gegen Chelsea, in der vergangenen Meistersaison auch mit 1:0 an der Stamford Bridge. Gibt es am Samstag einen erneuten Auswärtssieg für den formstarken Leroy Sane & seine Kollegen?

  • 04.03.2018: Manchester City – FC Chelsea 1:0 (0:0)
  • 30.09.2017: FC Chelsea – Manchester City 0:1 (0:0)
  • 05.04.2017: FC Chelsea – Manchester City 2:1 (2:1)
  • 03.12.2016: Manchester City – FC Chelsea 1:3 (1:0)
  • 16.04.2016: FC Chelsea – Manchester City 0:3 (0:1)

Unser Wett-Tipp zum Topspiel Chelsea London – Manchester City

Dass der FC Chelsea im eigenen Haus klarer Außenseiter ist, kommt nicht allzu oft vor. Doch wenn Englands „Überteam“ zu Gast ist, bleibt selbst den Blues nur die Rolle des Underdogs – und dementsprechend gestalten sich am Wochenende die Quoten: Während Man Citys Siegquoten beim Anbieter X-Tip bei 1,92 liegt, wird ein Heimsieg mit fast 4-fachen Gewinn belohnt. Warum sind die Citizens trotz Auswärtsspiel der Favorit? Weil City selbst in Spitzenspielen einen individuellen Vorteil genießt – vor allem offensiv. Weil das Team deutlich eingespielter ist als die Blues. Und nicht zuletzt natürlich, weil die Formkurve klar für die Gäste spricht: In der Liga ist ManCity noch ungeschlagen, die letzten sieben Partien konnte das Team allesamt gewinnen. Chelsea hingegen hat nach einem starken ersten Saisondrittel zuletzt Federn gelassen und konnte nur zwei der vergangenen vier Pflichtspiele für sich entscheiden. Doch in einem Spiel ist alles möglich und unser Redakteur traut dem Chelsea zumindest einen Teilerfolg zu. Daher sollten Sie bei X-Tip auf X setzen und die äußerst attraktive 3,75-Quote mitnehmen.

 

x-tip button1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.