Gruppe A

Gruppe A

Die Gruppe A der WM 2018 – Spiele, Quoten und Prognose

In der WM Gruppe A stehen sich Russland, Saudi Arabien, Ägypten und Uruguay gegenüber. Wir haben folgend die Staffel für Sie etwas näher betrachtet und alle relevanten Fakten inklusive der besten Wettquoten übersichtlich zusammengestellt. Gleichzeitig gibt’s im Fazit unsere Prognose für die Gruppe A. Hinweis: Die angegebenen Wettquoten werden sich bis zum Turnierstart noch ein wenig verändern.

Die wichtigsten Fakten zu den Teams

Stanislav Cherchesov (Trainer Rußland)

Stanislav Cherchesov (© Alizada Studios/Shutterstok.com)

RusslandRussland

Trainer: Stanislav Cherchesov seit August 2016

Kapitän: Igor Akinfejew

FIFA Weltrangliste: 64. Platz

Durchschnittlicher Marktwert der Spieler: 6,08 Millionen Euro

Bisherige Weltmeisterschaften: 1994, 2002 und 2014

WM Erfolge: Immer in der Gruppenphase ausgeschieden

Detaillierte Infos zu Russland  

ÄgyptenÄgypten

Trainer: Héctor Cúper seit März 2015

Kapitän: Essam El-Hadary

FIFA Weltrangliste: 31. Platz

Durchschnittlicher Marktwert der Spieler: 3,13 Millionen Euro

Bisherige Weltmeisterschaften: 1934 und 1990

WM Erfolge: Achtelfinale 1934

Detaillierte Infos zu Ägypten  
Juan Antonio Pizzi

Juan Antonio Pizzi (© melis/Shutterstock.com)

SaudiarabienSaudi Arabien

Trainer: Juan Antonio Pizzi seit November 2017

Kapitän: offen

FIFA Weltrangliste: 63. Platz

Durchschnittlicher Marktwert der Spieler: 703.000 Euro

Bisherige Weltmeisterschaften: 1994, 1998, 2002 und 2006

WM Erfolge: Achtelfinale 1994

Detaillierte Infos zu Saudi Arabien  

UruguayUruguay

Trainer: Óscar Tabárez seit Februar 2006

Kapitän: Diego Lugano

FIFA Weltrangliste: 21. Platz

Durchschnittlicher Marktwert der Spieler: 9,4 Millionen Euro

Bisherige Weltmeisterschaften: 1930, 1950, 1954, 1962, 1966, 1970, 1974, 1986, 1990, 2002, 2010 und 2014

WM Erfolge: Weltmeister 1930 und 1950

Detaillierte Infos zu Uruguay  

WM 2018 Gruppe A - SpielplanDer Spielplan in der Gruppe A

Russland vs. Saudi Arabien

Donnerstag, 14. Juni – 17 Uhr in Moskau

Russland ist im Auftakt-Match logischerweise das haushohe Favorit. Der Gastgeber will und wird mit einem erfolgreichen Auftritt, die Grundlage für eine gewisse Fußball-Euphorie im Reich des Zaren sorgen. Wir erwarten in der Spielprognose eine offensive eingestellte Heimmannschaft, die von der ersten Minute an den Ton angeben wird. Saudi Arabien dürfte fußballerisch nicht in der Lage sein gegenzuhalten. Hinzukommt, dass zahlreiche Spieler von Coach Héctor Cúper erstmals vor einem derartigen Publikum auflaufen werden. Die beiden Teams sind bisher einmal aufeinander getroffen. 1993 hat Saudi Arabien zu Hause ein Testspiel mit 4:2 gegen Russen gewonnen.

Ägypten vs. Uruguay

Freitag, 15. Juni – 14 Uhr in Jekaterinburg

Ägypten wird versuchen gegen den Favoriten mindestens einen Punkt mitzunehmen. Wir glauben in der Spielanalyse aber, dass sich die Südamerika schlussendlich aufgrund ihrer robusten Spielweise durchsetzen werden. Physisch ist Uruguay deutlich stärker einzuschätzen. Die beiden Nationalmannschaften sind bisher einmal aufeinander getroffen. 2006 hat Uruguay einen Freundschaftsmatch mit 2:0 in Ägypten gewonnen.

Russland vs. Ägypten

Dienstag, 19. Juni – 20 Uhr in St. Petersburg

Russland geht auch ins zweite Match der WM als Favorit. Für den Gastgeber ist dies vermutlich das wichtigste Spiel während der Vorrunde. Vermutlich spielen die Russen und die Afrikaner den Platz hinter Uruguay aus. Wir glauben, dass Russland sich aufgrund des Heimvorteils durchsetzen kann. Beide Teams sind bisher noch nie aufeinander getroffen.

Uruguay vs. Saudi Arabien

Mittwoch, 20. Juni 17 Uhr in Rostow am Don

Es ist eine Pflichtaufgabe für die Südamerikaner. Uruguay muss die Partie gegen Saudi Arabien gewinnen, ansonsten hat die Truppe im Achtelfinale wahrlich nichts zu suchen. Wir sehen schlussendlich in der WM-Prognose einen ungefährdeten Sieg der Urus. Saudi Arabien wird lediglich um Schadensbegrenzung bemüht sein. Interessanterweise hat Uruguay eine negative Bilanz gegen die Saudis, bei einem Remis und einer Niederlage. Letztmalig standen sich die Nationalteams 2014 in einem Test gegenüber. Damals endete das Match in Saudi Arabien 1:1 unentschieden.

Uruguay vs. Russland

Montag, 25. Juni – 16 Uhr in Samara

Im abschließenden Match der beiden Staffel-Favoriten geht’s vermutlich um den Gruppensieg. Die taktische Ausrichtung der Teams wird sich dabei am Tabellenstand orientieren. Russland und Uruguay sind bisher einmal aufeinander getroffen. 2012 endete ein Test in Moskau 1:1 unentschieden. Ein denkbares Ergebnis für die WM?

Saudi Arabien vs. Ägypten

Montag, 25. Juni – 16 Uhr in Wolgograd

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist das Match für beide Mannschaften der letzte Auftritt während des WM Turniers. Wenn überhaupt werden die Afrikaner noch eine Chance auf das Achtelfinale haben. Wir sind uns in der Vorhersage sicher, dass die drei Punkte an Ägypten gehen. Der Head-to-Head Vergleich spricht klar gegen die Asiaten. Aus Sicht der Saudis stehen ein Sieg, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen zu Buche. Letztmalig standen sich die Teams 2007 in einem Test gegenüber. Damals behielt Ägypten zu Hause mit 2:1 die Oberhand.

Unsere Prognose für die Staffel A der WM 2018

Wir sehen in der WM Prognose für die Staffel A Uruguay in der Favoritenrolle. Wir glauben, die Südamerikaner werden relativ sicher ins Achtelfinale einziehen. Als zweitstärkstes Team sehen wir Russland, obwohl die Mannschaft in den Testspielen 2017 wenig überzeugt hat. Saudi Arabien und Ägypten haben nur minimale Außenseiterchance. Beide Vertretungen werden nach der Hinrunde die Heimreise antreten.

Die Wettquoten von betway für die Staffel A

Gewinner der Gruppe

  1. Uruguay 2,10
  2. Russland 2,37
  3. Ägypten 7,00
  4. Saudi Arabien 21,00

Einzug ins Achtelfinale

  1. Uruguay 1,14
  2. Russland 1,25
  3. Ägypten 2,87
  4. Saudi Arabien 9,00
Gruppe A Gewinner

Quoten auf den Gewinner der Gruppe A bei Betway

anbietervergleich betway

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.