Zwei Tore für Spanien: Alcacer trifft und trifft und trifft…

Alcacer Tore Spanien BVB

Paco Alcacer (links) erzielte gestern zwei Tore für die spanische Nationalelf. (Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com)

Paco Alcacer ist in der Form seines Lebens: Der Stürmer von Borussia Dortmund erzielt derzeit Tore wie am Fließband, davon profitierte nun auch die spanische Nationalmannschaft. Alcacer war nach zwei Jahren zum ersten Mal wieder in den Kader der „Roja“ berufen worden, prompt gelangen ihm gestern zwei Treffer gegen Wales.

Bereits sieben Pflichtspieltore sind Alcacer für den BVB gelungen – und das, obwohl er nur ein einziges Mal von Anfang an spielte. Besonders eindrucksvoll war sein Auftritt am vergangenen Wochenende gegen den FC Augsburg. Der nur 1,76 Meter große Angreifer erzielte nach seiner Einwechslung gleich drei Treffer, darunter das Siegtor in der allerletzten Sekunde des Spiels. Noch Generationen von BVB-Fans werden von diesem Spiel sprechen.

Spanien bleibt Top-Favorit auf den Sieg in der Nations League

Wenn man die Spanier gestern Abend beim Testspiel in Wales so beobachtete, dann bekam man eine Ahnung, warum fast alle Buchmacher das Team von Trainer Luis Enrique als Top-Favoriten auf den Gewinn der UEFA Nations League handeln. Spanien hat zurückgefunden zur spielerischen Dominanz früherer Tage, der Kader verfügt über eine enorme Breite und unfassbare Qualität. Die gastgebenden Waliser waren jedenfalls von der ersten Minute an chancenlos.

Die besten Quoten für die Nations League Erstklassige Fußball-Wetten Fairer Bonus Steuerfreie Kombiwetten

Alcacer kann sein Glück selbst nicht glauben

Schon nach acht Minuten brachte Alcacer die Spanier in Führung, kurze Zeit später erhöhte Sergio Ramos auf 0:2 – natürlich per Kopf (17.). Dann war wieder Alcacer an der Reihe, der aus kurzer Distanz zum 0:3 traf (29.) und damit in nur einer halben Stunde einen Doppelpack schnürte. Dem 25-Jährigen scheint in diesen Tagen wirklich alles zu gelingen. Entsprechend fiel auch der Torjubel aus, bei dem Alcacer sich ungläubig an der Stirn kratzte.

Der aktuelle Borussia Alcacer wurde schließlich ausgewechselt und sah von der Bank wie der ehemalige Borusse Marc Bartra per Kopfball zum 0:4 traf (74.). Wales gab nicht auf und kam kurz vor Schluss durch Vokes tatsächlich (89.) zum Anschlusstreffer. Das großartige Waliser Publikum feierte das Tor enthusiastisch.

Montag in der Nations League gegen England

In der Nations League hat Spanien trotz der schweren Gruppe bislang eine weiße Weste, es gelangen zwei beeindruckende Siege gegen England und Kroatien. Am kommenden Montag steht das Rückspiel gegen die Engländer an, diesmal spielt Spanien zu Hause. Angesichts der aktuell überragenden Form ist Spanien der klare Favorit in diesem Match. Bei Betsson gibt es für einen Heimsieg der Spanier die Quote von 1,83.

 

anbietervergleich betsson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.