Wer erreicht das Viertelfinale der WM 2018?

Medien: DFB entscheidet sich für ein WM-Quartier in der Nähe von Moskau

Wer erreicht das Viertelfinale der WM 2018?

Richtig heiß wird die Fußball-WM 2018 ab dem Achtelfinale. In den Ko-Spielen gibt’s definitiv eine Entscheidung. Ein gebrauchter Tag der Teams genügt, um die Heimreise antreten zu müssen. Wer kann sich in der ersten Ko-Runde in Russland durchsetzen, sprich wer erreicht das Viertelfinale?

Fakt ist, kein Team will sich während der Weltmeisterschaft blamieren. Es ist mit spannenden Begegnungen zu rechnen. Der Einzug ins Viertelfinale ist in der Praxis bereits recht schwierig zu prognostizieren. Immerhin hat jede Mannschaft bis zu diesem Zeitpunkt bereits vier Spiele in den Beinen. Überraschungen werden definitiv nicht ausbleiben. Wir wollen ihnen die Frage „Wer erreicht das Viertelfinale?“ nachfolgend möglichst genau beantworten.

So läuft die Ko-Phase in Russland

Während es in der Vorrunde in Russland um Punkte und Tore geht, wird ab dem Achtelfinale der Sieger „erzwungen“. Endet ein Match nach 90 Minuten unentschieden, geht’s mit der Verlängerung von 2x 15 Minuten weiter. Die Overtime wird in jedem Fall über die komplette Zeit gespielt. Ein Golden Goal gibt’s bei der WM 2018 nicht. Ist nach 120 Minuten noch immer kein Sieger gefunden, fällt die endgültige Entscheidung im Elfmeterschießen. Beide Mannschaften treten zuerst fünf Mal vom Punkt an, im Anschluss – so notwendig – geht’s 1:1 weiter.

InfoKick-Tipp: Wer seine Wetten auf die einzelnen Spiele platziert, sollte sich den Wettmarkt sehr genau anschauen. Die 3-Wege Wette bezieht sich immer auf das Resultat nach 90 Minuten, abgewandelt als Sondermarkt inklusive Verlängerung. Extrem wichtig ist die Kontrolle beim Draw no Bet Angebot, ohne Remis. Meint der Buchmacher hier „normal“ die Standardwette nach 90 Minuten oder bezieht sich das Wettangebot auf das Endresultat.

Ein Blick in die Geschichte

Ein Blick in die Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaft zeigt, dass es in den Turnieren zwar immer wieder Spiele mit unerwarteten Resultaten gegeben hat, schlussendlich sich aber meist die Top-Teams durchgesetzt haben. In den KO-Runden entscheiden Nuancen und die sprechen nicht selten für die favorisierten Mannschaften. Der Vorteil der Vertretungen aus Brasilien, Deutschland, Spanien, Frankreich oder Argentinien ist in der Breite des Kaders zu sehen. Die Trainer sind jederzeit in der Lage – auch in der Verlängerung – gleichwertig zu wechseln oder nochmals nachzulegen. Den vermeintlichen Underdogs geht hingegen nicht selten die Luft aus. Zudem haben die Top-Mannschaften die Cleverness abwartend bis in die Schlussphase zu spielen, um auf den einen, entscheidenden Moment zu warten.

Die folgende Listung zeigt ihnen, welche National-Vertretungen Stammgäste im WM-Viertelfinale sind:

  1. Deutschland 14mal
  2. Brasilien 12mal
  3. England: 8mal
  4. Argentinien: 7mal
  5. Italien: 7mal
  6. Frankreich: 6mal
  7. Spanien: 5mal

Die Italiener können diese Bilanz logischerweise nicht verbessern, da sie in Russland nicht spielen werden. Alle anderen Teams sehen wir in unserer WM-Prognose auch 2018 im Viertelfinale.

So sah es vor vier Jahren aus

Die Weltmeisterschaft vor vier Jahren in Brasilien hat eindrucksvoll gezeigt, dass die Frage – Wer erreicht das Viertelfinale der WM 2018? – mehr als nur schwierig zu beantworten ist. Schlussendlich haben sich zwar tatsächlich alle acht Gruppensieger der Staffeln in der ersten KO-Runde durchgesetzt, doch fünf von acht Spielen im Achtelfinale waren nach 90 Minuten noch nicht beendet.

Die WM Viertelfinal-Quoten von Bet3000

Quoten Viertelfinale WM 2018

Viertelfinale WM 2018: Quoten von Bet3000

Sie können bei jedem Wettanbieter im Internet die einzelnen Mannschaften auf den Einzug ins Viertelfinale wetten. Nachfolgend haben wir ihnen die Quoten von Bet3000 übersichtlich zusammengestellt:

  • Deutschland 1,50
  • Brasilien 1,50
  • Frankreich 1,50
  • Spanien 1,55
  • Belgien 1,60
  • Argentinien 1,65
  • England 1,90
  • Portugal 2,30
  • Uruguay 2,50
  • Russland 2,50
  • Kolumbien 2,80
  • Kroatien 3,00
  • Polen 3,50
  • Schweiz 6,00
  • Dänemark 6,00
  • Mexiko 6,00
  • Senegal 6,00
  • Schweden 8,00
  • Serbien 8,00
  • Ägypten 10,0
  • Peru 10,0
  • Nigeria 12,0
  • Island 12,0
  • Marokko 12,0
  • Japan 12,0
  • Tunesien 12,0
  • Australien 15,0
  • Südkorea 15,0
  • Iran 15,0
  • Costa Rica 15,0
  • Saudi Arabien 15,0
  • Panama 25,0

Erkennbar ist an den Wettquoten, dass Bet3000 mit ausgeglichenen Begegnungen in Russland rechnet. Selbst bei den Top-Teams aus Deutschland, Frankreich und aus Brasilien wird der Viertelfinal-Einzug lediglich zu 75 Prozent angenommen. Im Laufe des Turniers werden diese Wettquoten natürlich noch anpasst. Es lohnt sich den WM Wett-Tipp frühzeitig zu platzieren.

InfoKick-Tipp: Spielen Sie die WM vor der Wettabgabe für sich persönlich durch. Es bringt nichts zwei Mannschaften auf den Viertelfinal-Einzug zu setzen, die vermutlich bereits im Achtelfinale aufeinandertreffen.

Unsere Prognose für die Viertelfinal-Spiele in Russland

Aufbauend auf unserer Analyse für die WM-Gruppen sowie dem Achtelfinale prognostizieren wir Anfang Juli folgende Weltmeisterschaftsspiele im Viertelfinale in Russland:

  • Uruguay gegen Frankreich
  • Brasilien gegen Belgien
  • Deutschland gegen England
  • Spanien gegen Argentinien

Wie Sie sehen rechnen wir fest damit, dass die WM 2018 erneut fest in europäischer und in südamerikanischer Hand sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.